Intellivision Amico - Neue Konsole ab 2020

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich verstehe nicht, wieso 150$ für das Gebotene zu teuer sein können. Mich persönlich juckt das Konzept ja wenig, aber wenns wirklich ne potente 2D Konsole mit 2 Controllern und 20 mitgelieferten Games ist würde ich das eher als Kampfpreis einstufen. Es ist ja keine Flashback Konsole füt Uralt Games.

      Das Atari VCS, das praktisch nichts bietet kostet ohnr Controller schon 200.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Augenblick, das vermutest du doch nur.
      Der Smartphone Vergleich meinerseits kam von wegen easy to play. Es sollen ja keine echten Smartphone Games sein, sondern komplette Neuentwicklungen. Und die Hardware soll eben laut Tallarico potenter sein als ne PS4 im 2D Bereich, also keine Mobile Hardware.

      Die Smartphone-artigen Controller sind ja auch nur Controller, gespielt wird am TV.

      Das sind sehr pessimistische Mutmaßungen, aber ich denke dass die Beteiligten durchaus den Vertrauensvorschuß verdienen, nicht direkt zu glauben dass alles gelogen ist.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Wir können gerne wetten, schlag mir einen guten Einsatz vor. Vielleicht unterschätzt du auch einfach die Leistung guter Smartphones, die ja auch erheblich teurer sind. Hier zahlst du für relativ viel Hardware mit relativ wenig Power. Und dazu hast du bestenfalls Minideveloper-Buden, weil sich kein AAA Developer für das INTELLIVISION die Hände schmutzig macht. Es klingt imo immernoch mehr nach Aprilscherz als nach echter Konsole.

      Und was man auch nicht vergessen darf: Das hier hat mit dem Intellivision nicht mehr gemeinsam als das neue Atari VCS mit Atari. Die Marke ist tot und hier hat sich einfach jemand den Namen gekauft um daraus ein wenig Kohle zu schlagen.
    • Na ja, ich bin ziemlich sicher das aktuelle Mobile Technologie noch immer nicht ganz so leistungsfähig ist wie die aktuellen Konsolen. Die Switch bietet relativ aktuelle Mobile Technologie.

      Klar werden nur Mini Entwickler dafür entwickeln. Und das Auftreiben von Devs, die bereitwillig exklusiv entwickeln dürfte schwierig sein. Aber David Perrys Taschen sind sehr tief, mit ihm als Investor könnrn sicherlich ein paar Indies mit Potenzial angeworben werden.

      Und mehr als das neue Atari hat das hier schon mit dem alten Intellivision zu tun: zumindest sind einige der alten Blue Sky Rangers oder wie sie hießen beteiligt. Also es gibt eine gewisse personelle Verbindung.

      Für mich als RPG-Freak sind moderne Simpel-Games, Download only und nur kindgerechte Games eh nichts. Aber das hier halte ich nach den Ankündigungen, vom Konzept her und wegen der Leute dahinter für mit Abstand das seriöseste Konsolen-Außenseiter-Projekt seit annodazumal. Atari VCS und Coleco Chameleon, das waren Scams bzw Trash Produkte ohne Sinn und Zukunft. Dem hier liegt imo ein solides Konzept zugrunde und es wirkt legit. Heißt nicht dass es ein 80Mio verkauft, aber das hier hat definitiv imo ein durchdachtes Konzept, ne Zielgruppe, ein beim versprochenen gutes Preis/Leistungsverhältnis und wirklich etwas Geld und Expertise dahinter.

      Nen Einsatz bringe ich nicht, bin kein Spieler. ;)
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Aber was haben aktuelle Konsolen mit dieser zu tun? Das hier is keine aktuelle Konsole und daher auch Lichtjahre von einer PS4 entfernt.

      Ich halte die Idee weiterhin für verrückt. Mit einem Namen wie Atari hätte das klappen können, aber mit einem Namen, den selbst in den USA kaum noch jemand kennt? Das wird das größte Problem: Ob da jetzt Intellivision oder random China-Fake-Name drauf steht macht für 99% keinen Unterschied. Man hat hier kein riesiges Retrobrand, welches viele Liebhaber hat, sondern eine sehr, sehr kleine Nische, deren Teilnehmer langsam buchstäblich aussterben. Klar werden manche AA-Jünger sich davon 5 oder mehr kaufen, aber wer soll es sich bitte dann holen? Was ist die Zielgruppe überhaupt? Und meint eigentlich echt, dass sich Moonpatrol mit Touchpad besser spielt als mit einem Stick? Man hat hier eine unfassbar umstrittene Steuerung. Und dann noch schlimmer: Ein Touchpad. Niemand bei klarem Verstand bevorzugt die INTV II Controller über die Originale, eben weil das Nummernfeld flach ist und man 0 Gefühl bekommt wo was liegt, also immer raten oder gucken muss. Genau diesen Quatsch übernehmen die hier, einfach des Retroflairs wegen. Problem bleibt aber, dass das eigentlich schon damals und bis heute eher schlecht angekommen is und Spielkonzepten im Weg stehen wird. Wirklich knifflige Steuerngen bevorzugen den Stick, den es nicht gibt. Wirklich komplexe mit vielen Optionen werden ein Krampf, da jede physische Orientierung auf dem Feld fehlt.
    • Dass es keine aktuelle Konsole ist, ist aber wieder Vermutung. Aussage ist: Sie soll im 2D Bereich leistungsfähiger sein als ne PS4. Da ich die Hardware nicht kenne und eh kein Hardwaredesigner bin kann ich das nicht beurteilen. Aber wenn Leute mit nem legitimen Background das sagen, dann glaube ich das erstmal. Sind ja nicht Hinz und Kunz, von denen man nie was gehört hat wie beim neuen Atari.
      Wenn Shigeru Miyamoto käme und ein höchst innovatives Spiel mit einer nie dagewesenen Spielidee ankündigt glaube ich das auch erstmal, unabhängig davon ob ich sein Fan bin oder nicht.

      David Perry hat Sony zuletzt seine Streaming Plattform für über 300 Mio $ verkauft. Ich denke einfach das etwas, was er finanziert Hand und Fuß hat.

      Sie haben ne Ankündigung gemacht, eine gewagte Aussage von sich gegeben und daran werden sie gemessen. Sie hätten sowas ja nicht sagen müssen. Es gibt keinen Vorverkauf bisher.


      Von wegen Moon Patrol: Es gibt ja nicht nur nen Touchscreen. Es gibt auch die klassischen Actionbuttons und die Scheibe/ein rundes d-pad. Idee ist, dass man den Controller je nach Game unterschiedlich halten kann.

      Intellivision-Marke: das sehe ich als zweitrangig. Für eine Konsole, die eben wie ein Flashback alte Games spielt, klar, dafür sollte man sie kennen. Aber es soll ja gar keine Originalversionen geben. Nostalgie sehe ich hier nicht als das primäre Verkaufsargument. Die Remakes der Inty, Atari und Imagic Games sind ein netter Bonus um nen Grundstock an Spielen zu haben. Aber ich sehr hier den Fokus eher auf diesem Gerät, ganz unabhängig vom Intellivision-Namen. Der ist imo wohl eher ein ne günstige Version, ein klein bißchen Brand Recognition und eben die dazugehörigen Spiellizenzen.

      Ich denke, dass sie hier viel weniger als beim Atari VCS auf Nostalgie setzen. Auch komplett ohne Intellivision Lizenz denke ich, dass sie das umgesetzt hätten. Das hier soll schlicht eine 2D Indie Game Konsole für Kids und Familien werden. Intellivision hin oder her.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Das habe ich aus YouTube Videos, die sich wohl auf die Keynote Speech beziehen, die vor Veröffentlichung des Trailers bei einer Messe in den USA gehalten wurde.

      Habe die Ansprache selbst nicht gesehen, aber da soll der Vergleich gefallen sein. Aoles aber nur aus zweiter Hand.

      2D sagt übrigens nicht unbedingt aus, dass es technisch schlechter ist. Nicht ohne Grund haben selbst aktuelle Konsolen bei 2D Games manchmal Framerate Probleme. Sie sind halt nicht dafür gebaut. Siehe damals Saturn und PlayStation. Die Playstation war im 3D Bereich besser, der Saturn in 2D. Unterschiedlicher Hardware Fokus. Was ähnliches kann ja auch heute möglich sein.

      EDIT: Hier ne Zusammenfassung von Reddit (auch inklusive einem Zweifler):

      • "21st century 2D chip and architecture". Focusing strictly on 2D tech and games, they don't want 2D development to be "hard" like on PS4 or Xbox due to them being 3D focused machines.
      • Will do 2D work that the PS4, Xbox One or even the PS5 can't achieve because of that "2D first" development focus.
      • Hundreds of millions of sprites on their dev hardware.
      resetera.com/threads/intellivi…the-ps4-xb1-or-ps5.76069/
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"

      The post was edited 2 times, last by 108 Sterne ().

    • Dass das aber pures PR Geblubber ist, welches spätestens beim "besser als PS5" gnadenlos enttarnt wird, ist klar, oder? ^^

      108 Sterne wrote:

      (auch inklusive einem Zweifler):

      Einer? Ich habe jetzt eigentlich 90% gesehen die von "gelogen" bis "irreführend" und "tot" reden ^^


      Edit: Habe mal das wohl gemeinste und fieseste Urteil kopiert. Aufgrund der Grausamkeit aber im Spoiler, eigene Verantwortung:

      Display Spoiler
      God damn, with these restrictions they're gonna have less third party support than the WiiU.

      The post was edited 1 time, last by Ignorama ().

    • Ich habe den resetera Thread nicht weiter gelesen, habe nur gegoogelt nach ner Quelle für die Keynote Aussagen. Und in meinem Copy&Paste Abschnitt war eben der Link zu einem Zweifler.

      Ne, mir ist das echt nicht so klar dass das leeres PR Geblubber ist. Völlig egal, was die Leute bei resetera denken, das ist der Nachfolger von neoGAF, und was ich von GAF halte habe ich schon öfters geschrieben. ^^

      Wenn jemand mit technischen Background informative Beiträge postet, super. Da warte ich aber auch lieber auf Artikel seriöser Quellen als von irgendwelchen anonymen Forumsusern.
      Generell nehme ich das Geschreibsel der Community dort noch weniger ernst als neXGam. Das sind dieselben Leute die animierte GIFs basteln um irgendwelche Grafik Downgrades nachzuweisen von 2 Jahre alten Trailern gegenüber ner Vollversion. ;)

      Ich halte das ganze für bislang für seriös, und ob es das ist wird sich herausstellen wenn die Hardware bekannt ist. Aber kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sie so dumm wären mit sowas zu prahlen ohne wirklich was zu bieten zu haben. Das sind schließlich keine Amateure. Warten wir's ab. :)
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Na ja, aber es gibt zumindest schon ziemlich sichere Annahmen, was drinsteckt. Sony verwendet ja seit der PS4 auch nur noch Stock PC Hardware, und sie haben sich dieses Jahr nicht gerade bemüht, dezent zu sein und schön Hinweise gestreut.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Steht im Personalabschnitt des Trailers:


      Perry als Investor ist für mich auch der wichtigste Aspekt, der das hier imo so deutlich über VCS & co hebt. Das Konzept ist zwar auch origineller, aber man muß Geld, nen guten Riecher und Erfahrung haben, um ne Konsole auf den Markt zu bringen. Hat er alles drei, wobei man zugegeben nicht weiß wie tief er wirklich für das Projekt in die Taschen greift. Ne einmalige Investition von 50.000 Dollar als Gefälligkeit für seinen alten Kumpel Tommy wäre natürlich für sowas auch ein Furz im Wind. Mit ihm steht und fällt das imo.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Ich halte ja "Download only" bei so einer Nischenkonsole für sehr gewagt.
      Wie lange man als Käufer wohl Spiele aus dem Store bekommt, sollte die Konsole floppen?
      "Wer weiss was wirklich in unseren Köpfen steckt. Haben sie schon einmal ihr Pelzhirn gesehen?"
      - Major Mewtoko Katzanagi, Section 9 / Cat in the Shell
    • Nicht lange. :D
      Gegenargument ist halt, dass sie nur bis zu 7,99 kosten.

      Für uns ist das auch gar nicht gedacht. Ich vermute, dass sich da Leute die sowas für ihre Kids kaufen keine großen Gedanken machen. Weil Downloads schon so normal sind und die Leute bei itunes und Google Play bisher nicht die Erfahrung gemacht haben, dass so etwas wegfallen kann. So tief in der Materie, so weit zu denken dass so ein Service den Betreiber Geld kostet und wegfallen könnte... denke nicht, dass das auf Mama und Papa zutrifft, die ihren Kids nur was Jugendfreises zum spielen geben wollen.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"