[Multi] Team Sonic Racing

    • Würde es wohl evtl für die One oder PS4 kaufen, müsste mir aber eines der beiden Konsolen dafür extra anlegen, würde es dann vom Preis abhänhig machen aber die günstigere Variante gebraucht ist wohl die Xbox One. Ein alter Kollege mit dem ich schon ewig nicht mehr zusammen gespielt habe will es sich für die PS4 kaufen... und ich wollte/müsste mir mal wieder eine neue Graka kaufen.

      Ist denn das bei der Switch nicht davon abghänhig auf welchem Bildschirm man es spielt?

      So oder So, freue ich mich tierisch auf das Game :D
    • Also ich hab gestern die Switch Version geschnappt und bin absolut positiv überrascht.
      Der Vorgänger hatte die coole Transformation die hier leider fehlt, dafür sieht es aber richtig toll aus und hält imo die 30 fps stabil.
      Klar 60 fps wären da Goldwert aber so geht es auch richtig gut
      Einer der Coolsten
    • lumpi3 wrote:

      Also ich hab gestern die Switch Version geschnappt und bin absolut positiv überrascht.
      Der Vorgänger hatte die coole Transformation die hier leider fehlt, dafür sieht es aber richtig toll aus und hält imo die 30 fps stabil.
      Klar 60 fps wären da Goldwert aber so geht es auch richtig gut
      Also habe gestern Abend ca. 3 Std das Game auf Steam gespielt und es lief wunderbar. Sieht auch nice aus, man merkt spürbar die Unterschiede wenn man die Strecke spielt die es auch schon in SART (Sonic & ALLStars Racing Transformed) gab, z.B. Ocean View.
      Es ist schon eine Umstellung, teilweise fühlt es sich echt wie ein ganz anderes Spiel an, bei SART ist man fast durchweg mit dem Drift durch geheizt um den Turbo zu bekommen, hier muss man schon öfter den Drift weglassen, wirkt so etwas realistischer, geht da etwas mehr in Richtung Mario Kart.

      Die Modes in meinem kurzen Anzocken gestern sind auch recht simple und standart, ganz cool dass man online ohne Rangliste zocken kann...

      Kritisiert wurde der Sound und die Musik, also von der Musik habe ich quasi nichts mitbekommen, was natürlich nicht so sein sollte. Vielleicht haben sie bei Sonic Forces zuviel Geld in die Musik investiert und hier haben sie vielleicht etwas gespart :D . Aber kommt vielleicht noch so im Abgang dass man sich an die Musik erinnern kann. Was mir etwas fehlt ist sind die Kommentare, was für Stunts man macht, daher weiss man nicht ganz so ob der Stunt gut war, ob er noch besser geht usw., ihr wisst was ich meine, oder?


      Also dann, auf weitere Nachmittage mit dem neuen Sonic Racing, mir gefällts :D
    • Ich hab es heute auch mal auf der PS4 angezockt. Mein erster Eindruck war irgendwie leicht enttäuschend, die Autos wirken einfacher schwerer, die Steuerung dann etwas träger. Ich hatte auch das Gefühl, dass das Bildrate nicht immer so stabil wäre. Auch die Einführung in den Storymodus war jetzt nicht der Hit.

      Jetzt hab ich das Spiel schon ein paar Stunden gespielt und komme kaum davon los. Ich bin ja wirklich nur so der Gelegenheitsspieler, ich weiß nicht welches Spiel mich zuletzt so viele Stunden am Stück vor der Konsole gezogen hat. Es macht wirklich Laune. Ein großes Plus ist wirklich dieser Teammodus im Spiel, der mich auch im Singleplayer Modus mit meinen CPU Teammitgliedern irgendwie motiviert. Bin gespannt wie das nachher zu viert vor einer Konsole funktioniert.

      Der Sound ist mir jetzt auch nicht wirklich groß aufgefallen, er stört mich nicht, ich feiere ihn aber auch nicht, er scheint sich irgendwie im Hintergrund zu halten.
    • Jep, zumindest sind mir gestern paar bekannte "Hits" aufgefallen :D

      Ja der Team Modus überzeugt. Das mit den Extra Boosts aus dem Windschatten usw. ist genial. Auch die extra Boosts Sachen u.a. durch das anrempeln sind auch klasse :D

      Wie findest du denn das mit den Credits? Zumindest erfüllt sagen da auch wieder den drang ingame Coins auszugeben. Der Spaß könnte schnell vorbei sein wenn ich bei den täglich 2-3 Stunden bleiben kann...

      Die Online Matches sind auch gut gestaltet. Das man die Team nicht selber wählen kann hat zwar vor und Nachteile, dass der CPU mitfährt zwar auch, aber das finde ich erstmal nicht ganz so prickelnd. Aber er fährt ja auch nur mit wenn der Server nicht voll wird :D Bin auf das Matchmaking gespannt wenn man mal höher im Rang ist, dann soll man ja potentielle gleiche Gegner bekommen... abwarten :D
    • Hab gestern die Switch Version bekommen und angespielt - ich kann eure Eindrücke bestätigen. Motiviert sehr und spielt sich prächtig. Auch auf dem Nintendo Hybriden macht es technisch einen exzellenten Eindruck, stabile 30 fps , im undocked Mode in 720p, schätze am TV sind's 1080p, wird uns Digital Foundry aber ja vielleicht noch mal genauer drüber aufklären.
    • Ich habe aufgrund Framerate und Auflösung zur Variante für meine XBOX One X gegriffen. Ich werde das Spiel eh nicht unterwegs spielen, weil wir es hauptsächlich zu zweit über Split Screen zocken.

      Hab das Spiel jetzt das erste Mal durch. So weit ist es toll, aber leider kommt es an Transformed nicht ran.

      Zwei große Negativpunkte:
      1. Das Item-System ist nicht balanciert. Die Waffen sind so schon viel spielentscheidener, als bei den Vorgängern. Völlig unausgewogen ist es aber, sobald man mit mehreren spielt, egal ob online oder lokal. Spieler A bekommt ein Item und gibt es an sein Team weiter. Einer bekommt es und in über 50% wird es ein Dreifach-Item. Davon werden zwei verschossen und das Teil dann wieder dem Team angeboten. Wenn doch mal nur ein Einfach-Item rauskommt, gibt man es halt so weiter. So sind in einem Dreierteam kurz nach Rennstart permanent 5 Items am rotieren (Wenn man mit tauschen arbeitet, kann jeder sogar zwei Items halten, nur einen freien Slot braucht man halt bei einem zum tauschen). Was das für ein geballer Online ist, kann sich jeder vorstellen. Dazu kommt, dass man auf diese Weise den Ultimate Turbo ganz schnell voll bekommt, weil hin- und hertauschen voll zählt und die Leiste schnell füllt.

      2. Die Strecken sind kein Vergleich zum Vorgänger. Die Strecken aus dem ersten sind noch so, wie damals. Die aus dem zweiten degradiert, weil sich mangels Transformation der Fahrzeuge auch die Strecken nicht nicht mehr verändern können. Die neuen Strecken wirken leider uninspiriert und nicht wirklich herausfordernd.

      Die beiden Negativpunkte führen dazu, dass das ganze einfach zu einer Waffenschlacht wird, fahren ist zweitrangig. Schade eigentlich.

      Ich hoffe, dass hier beim Item-System einfach nachgepatcht wird und die Strecken mit der Zeit etwas mehr werden. Ansonsten ist es ein guter Fun-Racer und die Team-Mechanik als solche ist eine frische Idee und funktioniert auch ansonsten super. Soundtrack hätte ich mir mehr Lieder, wie das Intro gewöhnt bzw. in Richtung des Soundtracks von Forces, aber das ist Geschmackssache.

      Eine Frage: Sehe ich es richtig, das der einzige Unterschied zwischen normalen Fahrzeugteilen und Legendären ist, dass letztere Gold sind? Ansonsten sind die Werte der jeweiligen Kategorien absolut identisch. Set-Bonus gibt es anscheinend auch nicht, bei den Legendären wird einfach der ganze Wagen Gold, wenn man alle Teile eines Sets hat, aber andere Auswirkungen gibt es nicht. Irgendwie unbefriedigend.
      Meine Sammlung
      Meine VMU-Sammlung
      Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
      twitter.com/DracoAstra
    • Hi,

      habe auch so meine 22 Spielstunden wech, Zeitfahren, bisschen Online mit und ohne Ranking, Einzelplayer usw. und ich finde es ist ein geiler Racer :P

      Das mit dem Waffen stimmt schon, es ist richtig geballer irgendwann, wenn man getroffen wurde gilt fixes aufholen mit dem Streifturbo, Windschatten Turbo und erstmal Rache ausüben :D Hat natürlich Vor- und Nachteile, z.b. die Nachteile geschrieben von @Stardragon . Vorteile ist natürlich das man richtig gutes Teamplay braucht, deswegen ist das Matchmaking auch mit Hauptmerkmal auf die jeweiligen Rankings der Mitspieler aus, das merkt man schon und klappt auch ganz gut.

      Negativ finde ich auch immer noch den Soundtrack, wobei es schon rockt wenn manche Tracks in der letzten Runde schneller laufen :D Und finde es auch bisschen Schwach dass die Strecken sicht nicht ganz so verändern wie bei SART, wäre auch mit "nur" Fahrezugen möglich. Aber die Strecken an sich finde ich schon recht gut, wenn man bedenkt das mehr geballert wird zum Teil als gefahren, ... Oft so 50/50 gehalten finde ich...

      Macht aber dennoch bock, ist nen cooler Fun Racer finde ich.

      Hätten zum Ausgleich ja mal Daytona 3 portieren können :D :D
    • Joah, wenn die richtigen online zocken ist es für mich schon ein Massacker :D Aber ok, vielleicht auch nicht auf Jeder Strecke, aber bei TSR ists mehr Geballer, definitiv. Vielleicht wollte man sich damit noch mehr von Mario Kart absetzen. Kann ich nicht für übel nehmen, sonst wäre es wie jeder Funracer "nach" Mario Kart.

      Vielleicht liegts auch daran, dass ich auf Steam zocke und es dort Hacks gibt :/ (Also für SART)

      The post was edited 1 time, last by mickschen ().

    • Mir ist dadurch der Fokus auf das Kämpfen zu stark. Wenn man alleine spielt, wirkt sich das noch nicht so stark aus. Da kriegt man ein Item, nutzt es oder gibt es dem Team. Meine Freundin und ich spielen das Spiel aber im Coop. Da ist es ein enormer Vorteil, permanent Items zu tauschen, bei 3er Items zwei rauszuhauen und das dritte wieder zu tauschen. Dadurch entsteht ein großer Fokus genau darauf und das eigentliche Rennen rückt leider sehr in den Hintergrund. Meine Freundin ist jetzt kein so geübter Zocker, wie ich, aber schon deutlich über dem Durchschnitt eines Gelegenheitszockers. Die ersten 2 Tage war sie mit dem fahren, tauschen, auf angebotene Items achten, Turbosystem etc. vollkommen überfordert. Das ganze artet etwas in Stress aus, ein Mario Kart oder ein Transformed haben uns da wesentlich mehr Spaß gemacht. Allein schon, weil man das Gefühl hatte, dass man was konnte bzw. auch besser wurde, je mehr man die Strecken kannte und seinen Fahrweg optimierte. Bei TSR kann man einfach Durchschnitt fahren und entscheidet das Rennen durch Items und den Ultimate Turbo. Irgendwie ist das unbefriedigender.
      Meine Sammlung
      Meine VMU-Sammlung
      Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
      twitter.com/DracoAstra
    • Oh ja, da gebe ich dir recht. Bin auch ein Rennfahrer :D (Daytona USA auf Dreamcast per Mail Ghost Cars verschickt .. mega :D) Online gibt es aber auch verschiedene Modis, von Turbo Rennen bis Raketen Rennen usw. Ein schöner Mix, zocke gerne verschiedene Variationen. So schlimm ist es also nicht, aber wenn man nur "pros" hat mit denen man fährt, wirds sehr action reich.

      Ich denke auch dass sie nix fixen werden. Die wollten ein fertiges Game raushauen und denke die werden dabei bleiben.