Der offizielle Alkohol Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Einen Standard sollte man natürlich nicht mit einer limitierten Sonderabfüllung vergleichen.

      Mir wurde der Ardbeg Corryvreckan empfohlen, da werde ich die Augen nach Angeboten offen halten.
      "Ich bin unvermeidbar."
      "Und ich bin Iron Man."
    • Ich persönlich kann mit Whiskey, cognac und Rum gar nix anfangen, allein der Geruch stört mich.
      Nen kurzer, Klarer...den trink ich oder nen guten Kräuterschnapps oder Likör aus heimischen Früchten wie bspw. nen Marillenschnapps oder Schlehenlikör - da bin ich dabei.

      Meine persönlichen Empfehlungen, wenn es sich mal um nen Kräuterschnapps handeln sollte, halt mal was Außergewöhnliches, wenn auch nicht übertrieben Teures (Liter 19 Euro), wäre bspw.

      lockstedter.de/ Kräuterschnapps mit 45 Vol. und starker Ingwer-Note. Der Eine liebt es, der andere hasst es :)


      Beim Vodka kann ich seit gut 1 Jahrzehnt - nachdem ich diesen das 1. Mal getrunken habe - durchaus empfehlen. Auch hier ist der Preis passabel und liegt mit ca. 19 Euro - wie ich meine - im eher günstigeren Rahmen.
      Nennt sich: STOCK Prestige Vodka

      wodkaplease.com/produkt/stock-…dka-stock-prestige-wodka/


      Ich habe mir jetzt auch 2 Flaschen Gin mal testweise gekauft, weil ich von mehreren Stimmen (Kollegen, Bekannte...) durchaus so tolle positive Meinungen gehört habe und einige von denen ganze Gin-Sammlungen daheim haben und das wie ne Art Hobby betreiben...*strange*
      Also ganz ehrlich?
      Pfui Daibel....mein's ist Gin absolut nicht. Und ich habe mich extra auf so Preisklassen mit ca. 20-30 Euro / Liter begrenzt und ging dem Ging neutral und offen entgegen.

      Gin 1: Monkey 47..überall hochgelobt...allein das Geruchsaroma gruselig, der Geschmack ekelhaft, ist nicht Meins...

      Gin 2: Gin Mare. Ist oder soll wohl ein spanischer Premium Gin sein, der mit Basilikum und anderen Kräutern destilliert worden ist.
      Geruch besser wie der Monkey 47, vom Geschmack her bin ich ebenso wenig begeistert.

      Wegschütten werde ich den nicht, werde ihn meinen Arbeitskollegen verschenken, wenn sie ihn nicht verschmähen sollten. Ansonsten landet der mal bei ner Gartenparty irgendwo auf'n Tisch.

      Kann mich allgemein mit dem "scharfen" Zeugs nicht anfreunden und trinke nur sehr selten was hochprozentiges. Brauch ich auch nicht.

      Nen naturtrübes Radler, mal nen Zwickel Kellerbier, mal nen Grevensteiner Landbier...nen lieblichen, süßlichen Rose- oder Rotwein --- alles super.
    • Frage welcher whisky ist gut und schmeckt weniger nach medizin :D

      Habe mir mal das Whisky Bourbon gegönnt aber pur bekomme ich das zeug kaum runter, nun ja jedenfalls nicht die ganze flasche :whistling:

      Also Feuer Wasser für nicht so harte kerle wie mich hust :pinch:
      Ich liebe Anime's/Auto's(AUDI)/Videospiele
    • bbstevieb wrote:

      Als ich mit dem Whisky trinken/sammeln angefangen habe stand ich total auf das torfige Zeug. Hatte auch eine Flasche Quarter Cask die ich damals sehr gerne getrunken habe. Mittlerweile hat sich das geändert, ich trinke zwar immer noch gerne beim nem Kumpel mal einen Ardberg aber zu Hause habe ich nur noch den Lagavulin 16.
      Ansonsten probiere ich gerade einige Japaner:






      Wie geil whisky aus Japan :thumbup:
      Muss man die importieren oder gibt's die hier auch zu kaufen.
      Möchte als Japan/Anime fan mal ne japan reise machen.
      Ich liebe Anime's/Auto's(AUDI)/Videospiele
    • @Stardragon

      Danke probier ich mal aus :)


      Michiiiiii.......... ES IST NICHT KAPUTT :D :)

      Ein ehemaliger Arbeitskollege meinte mal zu mir habe richtig Glück gehabt,im winter ist er auf dem. Parkplatz mit seiner Pulle bier ausgerutscht, dabei war er richtig froh das seine flasche noch ganz war 8| :pinch:
      Ich so ehhhh ja aber lieber flasche kaputt als der schädel, was für ein Typ :D
      Ich liebe Anime's/Auto's(AUDI)/Videospiele

      The post was edited 1 time, last by Dark Shadow ().

    • Streets Kneipengeschichten Vol. 28

      Hallo!
      Einige von euch kennen dieses Format sicherlich noch von früher. Für die Neuen gibt es jetzt noch eine kurzes Tutorial.
      In Streets Kneipengeschichten geht es darum, dass sich Streets (das bin ich) nachts in dubiosen Spelunken der Stadt aufhält,
      dabei mehr trinkt als er eigentlich sollte und dabei immer auf fragwürdige Gestallten trifft und recht seltsame, aber auch
      unterhaltsame Geschichten erlebt. Zu erwähnen ist dabei natürlich, dass keine dieser Geschichte erfunden sind und sich auch
      wirklich so abgespielt haben. Diese Geschichten werden von mir niedergeschrieben und haben meist auch einen tieferen Kern
      über den man reden, diskutieren oder philosophieren kann. So viel zur Einleitung.

      Die heutige Geschichte ist sogar Videospiele bezogen und es wird in diesem Zusammenhang auch eine Frage in den Raum geworfen,
      welche für viele möglicherweise unangenehm sein mag. Dazu aber mehr in Kürze.
      Mein heutiger Kneipenbesuch war vernüpft mit einer Begegnung der eher unangenehmen Art. Ihr kennt bestimmt diesen einen, guten Kumpel
      von früher, mit dem man sich irgendwann verstritten hatte und dann jahrelang versucht hat, jeglichen Kontakt aus dem Weg zu gehen.
      Bei mir war das nicht anders und gerade heute musste er in der selben Kneipe auftauchen in der auch ich war. Die Lage war natürlich
      angespannt und die selben alten Geschichten von damals wurden wieder neu aufgetischt. Jeder hatte natürlich eine andere Vorstellung
      von dem was passiert war und wer nun Schuld an dem ganzen Dilemma war. Fairer Weise werde ich hier nicht auf das eingehen, was damals
      vorgefallen war, da ich nur meine Sicht der Dinge schildern kann und das eben auch nur eine Seite der Geschichte wäre. Darum geht es aber
      auch gar nicht. Die Situation war die selbe wie auch vor ein paar Jahren und jeder beharrte auf seiner Version der Ereignisse.
      Das es wiedermal zu keinem Ergebnis führen würde war mir klar, deshalb versuchte ich auf ein anderes Thema zu kommen, da ich zu diesem Zeitpunkt
      erst mein zweites Bier getrunken hatte und mein Gegenspieler mir in dieser Sache schon einiges vorraus war.

      Ich wusste dass er eine kleine, aber dennoch nicht schlechte Sammlung an Mega Drive Spielen hat. Das war für mich eine gute Möglichkeit von
      der eigentlichen Odysee des immerwiederkehrenden Hauptthemas abzulenken. Vor ein paar Jahren hatte er mal zu mir gesagt, dass er seiner Famile
      bescheid gegeben hätte, dass seine gesammte Mega Drive Sammlung nach seinem Tod zu vernichtet werden müsse - nur damit sie auf keinen Fall
      irgendwie mir in die Hände fällt. Trotzdem habe ich ihn auf das Thema Mega Drive angesprochen und ihn gefragt ob er es unter Umständen in
      Erwägung ziehen würde, mir Alien Soldier zu verkaufen.
      Natürlich wusste ich dass er alles dafür tun würde, damit mir dieses Spiel nicht in die Hände fällt.
      Nach einer kurzen Gedankenpause seinerseits kam die eindringliche Aussage, dass ich das Spiel geschenkt bekommen hätte, wäre eben das von
      früher nicht vorgefallen, von dem er der Meinung ist, es sei vorgefallen.
      Um mich bluten zu sehen, bot er es mir dann für 200 Euro an. Oder auch nur um zu sehen wie ich darauf reagieren würde.
      Und nun sind wir an dem Punkt angekommen, an dem die Geschichte interessant wird....
      Ohne eine Antwort auf das Kaufangebot meinerseits fragte er mich, wozu ich das Spiel überhaupt brauchen würde.
      Meine Antwort war "zum Zocken" was so ohne wenn und aber auch erstmal stimmt.
      Daraufhin fragte er mich warum ich es nicht als Repro oder am Rechner spielen würde. Er wäre das selbe Spiel. Zum Spielen braucht man kein Original.
      Auf diese Frage wusste ich spontan natürlich keine Antwort. Damit gerechnet hatte ich auch nicht.
      Erst später, als ich längst zuhause war konnte ich mir über die Frage Gedanken machen und bin zumindest für mich auf eine ehrliche Antwort gekommen,
      warum ich dazu fähig wäre ein altes Videospiel für 200 Euro zu kaufen welche ich auch für lau Spielen könnte.

      Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr euch schon mal wirklich Gedanken dazu gemacht, warum ihr das macht?
      Ist es alleine des Sammelns wegen? Ist es der "Wert" den man im Regal stehen hat? Oder hat es womöglich einen ganz anderen Grund?
      Den Grund, den ich schließlich für mich herausgefunden habe ist sehr speziell und hat nicht mit den gerade genannten Beispielen zu tun.
      Ob ich ihn veraten werden? Wir werden sehen...
      Unwort des Jahres: Metroidvania
    • Erst einmal was für eine Anektode Herr Streets ich liebe deine Kneipen Storys :D

      ich würde sagen von allem etwas,Sammeln/Haptik/Nostalgie/Wert und der Story Naütlich sprich dem Inhalt.
      ich erwische mich selbt dabei wie ich mich davor streube Spiele auf dem Mini SNES zu spielen,viel lieber hole ich die original Hardware aus dem regal und stecke das spiel in den Slot und spiele los.
      Ich liebe Anime's/Auto's(AUDI)/Videospiele
    • Und das zu Recht!
      Ich habe simultan F-Zero gespielt. Einmal daheim am SNES und dann in der Kneipe am SNES Classic Mini.
      Der Unterschied war enorm, vorallem bei der Steuerung. Das hat man besonders beim Springen gemerkt.
      Auf der Konsole kann man sein Fahrzeug da noch gut Steuern und die Flugrichtung korriegieren.
      Am Classic Mini geht das nicht so einfach. Da ist die Eingabe gefühlt 10x so stark und beim kleinsten Antipper
      nach links oder Rechts bricht das Teil komplett aus und man landet ausserhalb der Strecke.
      Ist echt nicht schön darauf zu spielen :(
      Unwort des Jahres: Metroidvania
    • Das kommt auch noch hinzu.
      Ich habe sogar eine stärkere Verzögern gemerkt, wenn dieser CRT Filter mit den Scanline an ist.
      Der Fernseher hat auch eine Mitschuld. Und ich kann mir auch gut denken, dass die Konsole an sich
      auch die Daten etwas verzögert rausschickt. Input/Output. Wenn das alles zusammenkommt merkt man das natürlich.

      Ich meinte aber mehr dass der Controller zu stark reagiert. Am SNES drückst du in der Luft einmal kurz nach rechts
      und dann drehst du dich auch nur kurz ein bisschen. An der Mini Konsole ist es aber fast schon so, als würdest du eine
      180° Drehung machen, so schnell und so weit bewegt der sich. Merkt man vorallem beim Goldenen Wagen.
      Unwort des Jahres: Metroidvania
    • Streets wrote:

      Ich habe simultan F-Zero gespielt. Einmal daheim am SNES und dann in der Kneipe am SNES Classic Mini.
      Ja, das hört sich in-fucking-deed sehr "simultan" an und im Lichte der Kneipe und deines Alkohol-Konsums (presumably), steigt die Aussagekraft wirklich ins Unermessliche :ray2:

      Zocke es auf Beidem, Mini u via CRT (schweißgebadet jeweils, wie Du ja neulich auch) durch :mir auf die Schultern klopf:

      Da würd ich eher auf bereits genannte TV-Setting-Mistakes + vor ALLEM auf'nen schön eklig verranzten "Kneipen-Controller" tippen, just sayin (schonmal jemand draufgereihert wegen Mario RPG oÄ) :bday:


      Und da sind wir wieder beim topic: Wohl bekomm's! :bday:

      Sach mal streets, "stimmt" das Bild vom charlie-brown neulich aufm Zirkusboard, ist das DEINE Tastatur gewesen?
      "Die haben angefangen; ich wollte nur was essen"


      Undead-> * <-Pseudo Everlasting luv

      The post was edited 2 times, last by pseudogilgamesh ().

    • @pseudogilgamesh

      Du hast aber eine schöne Vorstellung von meiner Einfühlsamkeit in Videospiele und die Sauberkeit der Kneipe.
      Ich würde mal behaupten ich zocke betrunken besser als du nüchtern :stick:
      Und bei F-Zero ist das sowieso was anderes. Du weißt ja, nicht trinken und fahren! Das geht vielleicht
      bei Mario Kart, aber in F Zero wäre sowas grob fahrlässig.
      Was hälst du davon einfach mal hier vorbei zu kommen und dir ein Bild von der Lage zu machen?
      Dann können wir ein bisschen :beer:
      und dann :gamer: :gamer:
      und dann wieder :saufen:
      und schließlich :alk: :kotz:

      PS:
      Charlie Brown? Tastatur?
      Unwort des Jahres: Metroidvania
    • Nein, lieber nicht; und schon gut, war nicht böse gemeint äd Siff-Verdachtsmoment :ray2:

      edit äd Foto deiner Tastatur-Meme

      Ich glaub, es war dort im "Gilb-Thread", musst mal querlesen :tooth:


      Edit2: Und der user heißt einfach nur "charlie", mea culpa, der hat nen charlie-brown-avatar
      "Die haben angefangen; ich wollte nur was essen"


      Undead-> * <-Pseudo Everlasting luv

      The post was edited 2 times, last by pseudogilgamesh ().