PlayStation 5

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • lumpi3 wrote:

      In Japan zerlegt die Switch die PS4 nach Strich und Faden und das ohne wichtigen Release (bis auf die 4 Wochen MH World Release, das war aber abzusehen)
      Finde ich interessant von "Zerlegen" zu reden, wenn man aufs Jahr gesehen bisher 130.000 Einheiten hinter der Konkurrenz liegt - klar wg MHW, aber ist doch völlig egal warum. Fakt ist, Zerlegen sieht zumindest in 2018 anders aus...

      resetera.com/threads/media-cre…2018-feb-26-mar-04.27876/
    • Die Switch ist ein Jahr auf dem Markt und hat schon weit mehr als die Hälfte der PS4-Gesamtzahlen.

      Sie ist dieses Jahr bisher auf Augenhöhe und das ohne eine nennenswerte Neuveröffentlichungen.

      Zerlegen ist aber natürlich ein unangemessener Begriff.
      Borussia Mönchengladbach|SV Waldhof Mannheim|FC Bayern München|SpVgg Unterhaching|Bayer 04 Leverkusen
      FC Barcelona|Sport Club Corinthians Paulista
    • TommyKaira wrote:

      Die Switch ist ein Jahr auf dem Markt und hat schon weit mehr als die Hälfte der PS4-Gesamtzahlen.

      Sie ist dieses Jahr bisher auf Augenhöhe und das ohne eine nennenswerte Neuveröffentlichungen.

      Zerlegen ist aber natürlich ein unangemessener Begriff.


      Sicher?

      VK Zahlen interessieren mich zwar generell nicht so sehr, und was sich gegen anderes mehr Verkauft noch weniger.
      Mich interessiert bei Konsolen nur die für mich interessanten Spiele.

      Doch hat Nintendo echt schon über der Hälfte aller PS4 Verkaufszahlen an Switch abgesetzt?
      Hatte da mal was von 10 Mio Switch gehört, aber dagegen was von 70 Mio. PS4 Verkäufe?
      Aber wie erwähnt interessieren mich solche Zahlen überhaubt nicht, daher können die auch nicht richtig sein.
      Ich wundere mich nur gerade über diese Aussage.
    • fflicki wrote:


      Sicher?

      VK Zahlen interessieren mich zwar generell nicht so sehr, und was sich gegen anderes mehr Verkauft noch weniger.
      Mich interessiert bei Konsolen nur die für mich interessanten Spiele.

      Doch hat Nintendo echt schon über der Hälfte aller PS4 Verkaufszahlen an Switch abgesetzt?
      Hatte da mal was von 10 Mio Switch gehört, aber dagegen was von 70 Mio. PS4 Verkäufe?
      Aber wie erwähnt interessieren mich solche Zahlen überhaubt nicht, daher können die auch nicht richtig sein.
      Ich wundere mich nur gerade über diese Aussage.
      die Jungs sprechen über japanische Verkaufszahlen, nicht die weltweiten.
    • Ah, Danke.
      Das Wort Gesamtzahl hatte mich da etwas irritiert.

      Ging aber trotzdem schnell.
      Mal sehen ob Sony da versuchen wird mit einer PS5 etwas entgegen zu wirken.
      Wobei ja eine weitere normale Heimkonsole Sony in so einer Situation wohl kaum helfen würde, echt schwierig.
      Mal sehen wie Sony darauf reagiert.
    • Eben, und da Sony kein Interesse hat nach der Vita noch Handhelds zu entwickeln, gehört die Zukunft in Japan Nintendo. Die Konkurrenz überlässt Nintendo das Land.

      Naja trotzdem verkauft sich die PS4 dort ja auch gut, nur Marktführer geht dort nicht mehr ohne einen Handheld. Und Nintendo hat davon gleich zwei die sich toll verkaufen.
    • 2018 - Spider-Man
      2018 - Dreams
      2019 - Days Gone
      2019 - Ghost of Tsushima
      2019 - Death Stranding
      2019 - The Last of Us 2

      2020 als PS5 Release-Jahr IMO somit bestätigt.
      Verkauf von extrem seltenen Press Kits, CEs, sealed Games: LRG, Play-Asia usw.
      *klick*

      ⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆
      ▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
    • Ich persönlich bin ja mit der normalen Ps4 mehr als zufrieden und meinetwegen kann sich Sony mit der PS5 ruhig noch Zeit lassen. Ich denke ja vor 2020 wird die neue Konsole wohl auch nicht erscheinen. Nachdem Sony gerade die PS4 Pro herausgebracht hat wäre unklug von Sony jetzt innerhalbt kürzester Zeit einen richtigen Nachfolger auf den Mark zu bringen.

      Außedem fällt mir nichts ein, was eine Konsolen Generation wirklich besser machen könnte als die Alte.

      Der nächste größe Schritt wäre jetzt VR, aber solange man dafür noch VR Brillen benötigt die doch recht sperrig und teuer sind, wird die Technologie so schnell nicht wirklich Main Stream werden.

      Oder übersehe ich da eine wichtige Entwicklung?
    • snake085 wrote:




      Außedem fällt mir nichts ein, was eine Konsolen Generation wirklich besser machen könnte als die Alte.
      Ladezeiten. Nervt mich bei allen Konsolen seit Jahren. Ich würde am liebsten, nie wieder einen Ladebildschirm erleben müssen. Einfach direkt soll es weiter gehen.

      Hauptmenü, Rennen starten, Rennen startet. Nix Ladebildschirm.

      Hauptmenü, Shooter starten, Shooter startet/Intro startet. Nix Ladebildschirm.

      Open World. Betrete Gebäude. Nix Ladebildschirm. Sofort drin.


      Ansonsten hoffe ich gerade bei Sony weiter auf geile Exklusiv Titel, eine Rückkehr eines neuen Zone of the Enders, Armored Core, deren altes PS2 Spiel Primal, und so auf einiges andere.

      Natürlich auch eine extrem verbesserte Optik bei den Spielen. Dafür soll es dann auch eine Heimkonsole bleiben. Damit da die volle Power geht.

      Und vor allem muss Sony leise lernen. Das man wirklich mal am Lüfter und am Laufwerk arbeitet. Das man da nix mehr hört. Sollte es sowieso nur noch only Download sein, müssen das faire Preise werden oder es muss ein Abo Modell wie bei Amazon oder Netflix geben, was auch richtig gut funzt.

      Vor allem. Das Dingen sollte auch PS4 Spiele abspielen können. Abwärtskompatibel sein. Ansonsten die Kunden nicht noch einmal 2 zur Kasse im PSN wie jetzt bitten. Das geht gar nicht.

    • Die von dir aufgezählten Aspekte sind aber Wunschdenken. Je mehr Leistung die Konsolen in einem engen Gehäuse liefern müssen, desto wärmer wird es. Die einzige Lösung dafür wäre eine Wasserkühlung wie bei der One X, aber das kostet Geld und ist auch nicht so wartungsfrei wie ein Plastiklüfter für einen Euro.

      Natürlich wird sich die Optik etwas verbessern, aber riesig werden die Unterschiede nicht ausfallen. Ich hatte bisher noch keinem Spiel mit 1080 einen Wow-Effekt gegenüber einer abgespeckten Konsolenversion gehabt. Letztlich wird ein Großteil der Leistung von 4K gefressen.

      Ladezeiten wird es immer geben. Gerade mit 4K müssen Daten wie blöd geschaufelt werden. Das packt das Laufwerk nicht und der RAM ist zu klein, um das Spiel dort parken zu können. Einen riesigen Boost bekommt man durch SSD, aber da kosten 2 Terrabyte Versionen Unsummen.

      Für die PS5 tippe ich auf eine Grafikleistung die einer aufgebohrten 1080 entspricht, 12 Gigabyte RAM und einer 2 Terrabyte HDD. Prozessor wird vermutlich ein abgewandelter Ryzen. Intel schert sich ja nicht mehr um Konsolenkooperationen.
    • die oneX hat ne vapor chamber das hat nichts mir ner wakü zu tun ;)
      aber aus gegebenen Anlass (hab gerade ein paar stunden am stück ni no kuni 2 gespielt)
      die Lautstärke der PS4 (pro) ist für mich echt ne Katastrophe...da sollten sie bei der PS5 wirklich was machen
    • Anstatt diesen 4K Blödsinn und mehr Bling, Bling, dafür aber wieder nur 30 FPS, sollte sich Sony drum kümmern das alles in konstanten 60FPS läuft.

      Ist mir persönlich wichtiger als Auflösung und bessere Schatten, Lichteffekte in den Spielen.

      60 FPS ist einfach weit aus angenehmer. Gerade bei Shootern und heutigen Third Person half movie...äh Action Adventures.

      Aber der Großteil feiert einfach seine 4K Sachen zu sehr. Imo leider...

    • Ich habe bei den meisten Games auch lieber 30fps mit mehr Details. ^^

      Aber das ist ja nun auch keine Sache, um die Sony sich bei einer PS5 "kümmern" kann. Sie können den Entwicklern ja schlecht vorschreiben, bloß nichts mit 30fps zu entwickeln.

      Konstante 60fps gab es schon immer, genauso wie Spiele mit weniger. Und das wird auch immer so sein.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Radiant wrote:

      die oneX hat ne vapor chamber das hat nichts mir ner wakü zu tun ;)
      aber aus gegebenen Anlass (hab gerade ein paar stunden am stück ni no kuni 2 gespielt)
      die Lautstärke der PS4 (pro) ist für mich echt ne Katastrophe...da sollten sie bei der PS5 wirklich was machen
      Ja, geschenkt. ;) Streng genommen ist es keine Wasserkühlung mit Radiator, aber es ist eine liquide Kühlung.
    • 108 Sterne wrote:

      Ich habe bei den meisten Games auch lieber 30fps mit mehr Details. ^^

      Aber das ist ja nun auch keine Sache, um die Sony sich bei einer PS5 "kümmern" kann. Sie können den Entwicklern ja schlecht vorschreiben, bloß nichts mit 30fps zu entwickeln.

      Konstante 60fps gab es schon immer, genauso wie Spiele mit weniger. Und das wird auch immer so sein.
      Wenn man vom PC kommt oder/und bei einem Freund oder Freundin gesehen hat, wie gut alle PC Spiele mit 60 FPS laufen, kann man sich an das mit den Ruckartigen Bewegungen bei 30 FPS kaum noch zurück gewöhnen. Zumindest mir ( und auch ein paar anderen Fans von 60 FPS ) geht das so. Man vermisst dann einfach, dass es besser und flüssiger gehen kann.Da sind mir dann die paar mehr Details und nur 1080p egal. Hauptsache das Spiel läuft extrem flüssig und geschmeidig.

      Hatte bei The Last of Us bei der Pro ( Als ich die geliehen hatte ) auch 60 PS angemacht. War mir deutlich lieber. Leider drehte dann die Konsole extrem hoch und es wurde wieder eher für meine sehr empfindlichen Ohren ungenießbar.

      Zum Letzten Satz. Aber leider momentan nur auf dem PC. Leider gibts da nur schon lange keine guten Exklusiv Spiele mehr, die sich für mich lohnen würden, um zu sagen, ich gehe wieder zum PC zurück. Von den ganzen Ärgernissen mit Spielen, die dann plötzlich doch nicht laufen, Abstürzen usw. mal ganz abgesehen. Das war der Grund, warum ich später dann doch wieder zu den Konsolen gewechselt bin. Und eben die Exklusiv Titel, die einfach nur Sony hat.

      Sony hat einfach mit Uncharted, The Last of Us, God of War und diesen Quantic Dream Spielen, die Nase vorne, was gute Exklusiv Titel angeht. Da kommt nix an Sony und Playstation heran. Da diese Spiele Nichtspieler, Neueinsteiger und alle die ansprechen, denen andere Sachen, etwa die Exklusiv Titel von Nintendo zu kindlich sind/wirken.

      Für den Rest, inkl. mir, der auch diese Nintendo Titel mag, muss ich für mich sagen. Sony und Nintendo sind die Sieger. Microsoft hats für mich völlig verkackt. Bis auf Forza und Quantum Break, Gears, ist da gar nix an tollen Exlusiv Sachen für das es sich gelohnt hätte, diese Konsole zu kaufen.

      Ich würde mir bei Sony bzw. der PS5 wünschen, dass auch die Resistance Reihe wieder zurück kehren wird mit einem guten, abwechlsungsreichen Shooter+ Splitscreen Funktion. Die Reihe gefällt mir besser als Killzone.

    • Dragon wrote:

      108 Sterne wrote:

      Ich habe bei den meisten Games auch lieber 30fps mit mehr Details. ^^

      Aber das ist ja nun auch keine Sache, um die Sony sich bei einer PS5 "kümmern" kann. Sie können den Entwicklern ja schlecht vorschreiben, bloß nichts mit 30fps zu entwickeln.

      Konstante 60fps gab es schon immer, genauso wie Spiele mit weniger. Und das wird auch immer so sein.
      Wenn man vom PC kommt oder/und bei einem Freund oder Freundin gesehen hat, wie gut alle PC Spiele mit 60 FPS laufen, kann man sich an das mit den Ruckartigen Bewegungen bei 30 FPS kaum noch zurück gewöhnen.


      Das ist auch der Grund warum ich mir das neue Far Cry 5 besser gleich für meinen PC gekauft habe.

      Und das trotz PS4 Pro und One X die ich ja auch habe.
      Aber gerade FC4 lief ja auf Konsole (PS4 und One) nicht immer angenehm flüssig, ging gerne mal in die Knie.
      Auch FC Primal hatte starke einbrüche auf meiner Pro, und da ich mittlerweile auch alle Far Cry Spiele auf dem PC habe, und die da noch ein gutes Tück schöber aussehen und bei mir komplett flüssig laufen, gehe ich da lieber nicht das Risiko ein, das Teil 5 auf Konsole (auch Pro und X) auch wieder Unrund laufen könnte.

      30 FPS stören mich ja schon, aber leider werden die auch oft nicht gehalten. Selbst von den Top Modellen Pro und X.
    • Dragon wrote:

      108 Sterne wrote:

      Konstante 60fps gab es schon immer, genauso wie Spiele mit weniger. Und das wird auch immer so sein.
      Zum Letzten Satz. Aber leider momentan nur auf dem PC.
      Besagter Satz und deine Antwort der Klarheit halber zusammen.

      Natürlich gibt es 60fps momentan nicht nur auf dem PC. Ganz abgesehen davon dass es ja nicht "den" PC gibt, und man seit jeher bei nem PC wenn er zu alt und schwach ist ebensolche Einbußen wie bei ner Konsole hinnehmen muß.

      Es gibt so einige 60fps Games auf der PS4, mehr noch auf der Pro.

      Und meine Aussage ist, die hat es auch schon immer gegeben. Du hattest 60fps Games auch auf der PS1 neben den 30ern. Wer 60 wollte hat Tekken gespielt, Soul Blade hatte 30. Und auf dem Mega Drive und co auch schon. Streets of Rage 1 30fps, SoR2 60.

      Es gab 60fps also schon immer, und es wird sie ewig geben... Neben 30ern.
      Jede Generation hatte solche und solche Spiele.

      Die Framerate ist ja kein absoluter Maßstab, man kann nicht eine Konsole bauen die schlicht alles in 60fps darstellt ... Die Framerate ist ein Bestandteil der gesamten Technik, der gegen alles andere aufgewogen wird.

      Wenn wir heute noch Grafik in PS2 Qualität, aber in 1080p hätten könnte die PS4 das natürlich auch immer in 60fps darstellen. Aber die Anforderungen durch bessere Grafik steigen halt immer, keiner will neue Games die wie Oldies aussehen. Und die fette Grafik kostet eben Ressourcen.

      Das wird immer so sein, jede Konsole und jeder PC hat Grenzen. Und wenn man das Gerät ausreizt wird man halt irgendwo Kompromisse eingehen müssen.


      Ich kann nachvollziehen, dass du dir 60fps wünschst, weil sie dir wichtig sind. Aber sowohl die Aussage dass es sie derzeit nur am PC gäbe, als auch dass Sony dafür sorgen müsste (oder überhaupt könnte) dass die PS5 alles in 60fps darstellt ist halt Unsinn. Die neue Generation wird die Grafikstandards weiter pushen, und selbst wenn ein Game nicht in 4k läuft wird es natürlich auch so sein, das manch eines keine 60fps in 1080p schaffen wird. Weil die Polygonanzahl zu hoch, die Shader zu rechenintesiv, die Gräser, Büsche und Bäume zu zahlreich sind.

      Kaum einer wird 2020 ne Konsole wollen, die grafisch nicht besser ist als die PS4 heute, aber dafür einfach alles in 60fps darstellt.

      Und es wird jedem Entwickler überlassen bleiben, ob er lieber ein schöner aussehendes Game oder ein etwas schlichteres in 60fps haben möchte. Rennspiele, Prügelspiele und Egoshooter werden eher auf 60fps setzen als RPGs oder das nächste Uncharted und Horizon. Weil nicht jedes Spiel so dringend 60fps braucht. Für ein Multiplayer Game sind sie wichtiger als für ein story-fokussiertes, filmartiges Single Player Abenteuer. Naughty Dog wird halt sicher immer lieber noch realistischere Details bieten als 60fps.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Ähm das mit dem wollen und grafisch verbessern wird einem eingeimpft.

      Siehe Switch die grafisch nicht viel stärker als eine Wii U daher kommt sich aber wie verrückt verkauft. Man darf eben nicht von sich auf andere schließen. Du sagtest ja selber das dir bessere Grafik immer am wichtigsten ist, aber Millionen Switch User widerlegen das das eben auf alle zutrifft.

      Und ganz ehrlich wenn eine ps5 kommt die ps4 Games sozusagen butterweich und in Hochglanz abspielt wäre das imo toller als noch paar Polygone mehr und dafür wieder rumgestotter und geruckel.
      Einer der Coolsten