Nintendo Labo

    • Naja was erwartet man auch? Die Leute die Labo wollten, haben es bereits und der Rest wird selbst mit dem Mario Kart Update nicht gleich losrennen und das große Bundle kaufen.

      Wird sich zeigen, ob es auf längere Sicht zieht. Der Preis der Labo Sets ist vielen sicherlich auch zu hoch und werden dann vllt zuschlagen, wenn sich der Preis reduziert.
      Im Laden ist es sicherlich auch Suboptimal, zumal die OVP ja recht groß ist. Nimmt viel Platz weg.

      Deswegen meinte ich ja, ob es nicht besser wäre die Sets einzeln anzubieten. Bei Mario Kart bräuchte man ja nur die Pappe, weil die Software ja bei Mario Kart gepatcht wird(bei solchen "Updates" wünschte ich mir, dass man einfach Nein sagen kann, wenn man es nicht nutzen will, aber gut, spiele ja eh kein Mario Kart)
    • Die Bögen gibt es ja zum selber drucken auch von Nintendo kostenlos. Wenn man nur den Motorrad-Controller für MK8 will, ist das durchaus eine Überlegung wert. Auf Papier drucken, auf Pappe kleben, ausschneiden und fertig. Sollten die Labo-Sachen morgen im Saturn wirklich zu einem super Sonderpreis kommen, schlage ich zu.

      Edit: Und über den Ersatzteile-Verkauf kann man die Bausätze auch einzeln kaufen. Der Motorrad-Controller kostet 12 €
      nos.nintendo.de/
      Meine Sammlung
      Meine VMU-Sammlung
      Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
      twitter.com/DracoAstra

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stardragon ()

    • Problem an der ganzen Sache wird die Langzeitmotivation sein. Das ganze macht man (zumindest die Zielkonsumenten) genau ein mal und dann ist die Luft auch schon draußen.
      Kann mir auch gut vorstellen das die Kauf-Bereitschaft für solch ein Gimmick ziemlich unterentwickelt sein wird.
    • Ich schrieb ja auch "Gerüchteweise". :)

      OnTopic:

      Nyko hat ein Arcade-Kit vorgestellt welches in den USA für 19,99 USD auf den Markt kommen soll.
      Inkl. Arcade-Stick-Aufsätze zum aufstecken auf die Analogstick der Joycons.

      gamefront.de/archiv06-2018-gam…-Arcade-Kit---Switch.html


      Ich vermute mal dass das Ding bei "echter" Belastung bei einem typischen Arcadegame nicht lange halten wird, aber irgendwie finde ich das doch als Spielerei recht cool.

      Schade nur dass der Pappautomat keinen täte-modus unterstützt. Aber das könnte man dann ja basteln. :)
      "Wer weiss was wirklich in unseren Köpfen steckt. Haben sie schon einmal ihr Pelzhirn gesehen?"
      - Major Mewtoko Katzanagi, Section 9 / Cat in the Shell
    • Für mich bleibt es ein Gimmick. Labo mit Mario Kart ist doch im Prinzip nichts anderes als die Wii Fernbedienung. Für mich nicht förderlich zum spielen, sondern dadurch bekomme ich eigentlich nur weniger Lust, das Spiel anzufassen. Aber glücklicherweise ist es ja hier nur eine Option und somit macht Nintendo für mich nicht den Fehler der Wii, der einen dazu nötigt, damit zu spielen.
      Daddelkisten und Handhelds die mich auf meinem Weg begleiten und begleitet haben:

      Interton VC4000 | Atari 2600 Junior | NES | Amiga (500, 600 & 1200) | GameBoy | SNES | Mega Drive (1 + 2) | Playstation (Playstation 1 + PSOne)| Nintendo64 | Dreamcast | GameBoy Advance | Gamecube | XBox | Nintendo DS | XBox 360 | Playstation 3 Slim | Wii | Atari 7800 | Amiga CD 32 | Nintendo 2DS | Playstation 2 Slim | Sega Saturn | Wii U
    • HairFU schrieb:

      Aber glücklicherweise ist es ja hier nur eine Option und somit macht Nintendo für mich nicht den Fehler der Wii, der einen dazu nötigt, damit zu spielen.
      Ich hab jahrelang Mario Kart Wii gespielt - per Gamecube Controller. Abseits davon konnte man auch mit dem Classic Controller spielen, war also kein Zwang mit der WiiMote.

      Aber ja, ich fand die Steuerung damit ebenfalls ungünstig.
      tba
    • Naja... Steuerung mit der Wiimote(mit dem Wii Wheel) hat bei Mario Kart sehr gut funktioniert. Hatte da online einige Siege davongetragen ;)

      Es ist am ende eher die Frage, ob man so steuern will. Nur weil es einem nicht gefällt, heißt es nicht, dass es nicht funktioniert.

      Ist doch das selbe wie wenn Leute bei Splatoon die Bewegungsteuerung zum zielen meiden, nur weil es eine Bewegungsteuerung ist.
    • Eine schnelle Abfolge von Drifts kriegt man mit der Bewegungssteuerung einfach nicht so effizient hin, hab ja selbst öfters damit gespielt (vor allem wenn wir zu viert waren, da ich nur drei herkömmliche Controller hatte und somit mit der WiiMote spielen musste).

      Driften geht mit dem Stick einfach besser. Sonst funktioniert sie natürlich schon, aber Bestzeiten fahren würde ich damit nicht wollen.
      tba
    • Nintendo Labo bekommt dickes Update

      Dieser Beitrag wurde von den Benutzern als News markiert
      Neues Fahrzeug-Set für Nintendo Labo erscheint am 14. September und schickt SpielerInnen auf Entdeckungsreise

      •Das neue Fahrzeug-Set für Nintendo Labo lädt ab dem 14. September SpielerInnen zu Entdeckungstouren auf dem Land, im Wasser und in der Luft ein

      •Bestehend aus mehreren Toy-Con lassen sich mit dem Fahrzeug-Set unter anderem Rennen liefern und eine geheimnisvolle Welt erkunden – sowohl alleine als auch zu zweit

      •Die Möglichkeiten des Fahrzeug-Sets können mit der Toy-Con-Werkstatt noch erweitert werden

      Für Nintendo Switch-Fans heißt es nun Anschnallen für ein brandneues Abenteuer! Das Nintendo Labo Toy-Con 3: Fahrzeug-Set für Nintendo Switch, das am 14. September erscheint, lässt Spieler am Steuer eines Autos, eines U-Boots oder eines Flugzeugs Platz nehmen. Einen ersten Eindruck vom Fahrzeug-Set bietet der Nintendo Labo-Kanal auf YouTube.

      Das brandneue Nintendo Labo-Set enthält alle benötigten Materialien, aus denen Spieler eine Reihe anpassbarer Pappkarton-Kreationen, die sogenannten Toy-Con, basteln können. Mit dem Fahrzeug-Set können allerlei Toy-Con-Modelle gebaut werden, darunter ein Auto, ein U-Boot, ein Flugzeug, ein Pedal, zwei Schlüssel und mehr. SpielerInnen stecken einen der zusammengebauten Schlüssel in das Auto, das U-Boot oder das Flugzeug und können auf der Stelle eine Vielzahl an lustigen Spielen und Aktivitäten ausprobieren. Während der Abenteuerfahrt kann beliebig zwischen den Fahrzeugen gewechselt werden. Dazu wird der Schlüssel einfach von einem Fahrzeug in ein anderes gesteckt.

      „Unser Ziel ist es, ein Lächeln auf das Gesicht aller zu zaubern, die mit Nintendo in Berührung kommen“, sagt Stephan Bole, COO/Präsident von Nintendo of Europe. „Wir hoffen, dass das neue Nintendo Labo: Fahrzeug-Set, mit dem Spieler drei verschiedene Fahrzeuge bauen und damit spielen können, ganz neue Spieler an die einzigartige Kombination von Bauen, Spielen und Entdecken heranführen wird.“

      Seit der Veröffentlichung im April hat Nintendo Labo viele kreative Köpfe und spielerische Bastler inspiriert, eigene Kreationen zu bauen, sie in Spielen einzusetzen und dabei zu entdecken, wie die Nintendo Switch-Technologie Ideen Wirklichkeit werden lässt. Mit dem Nintendo Labo Toy-Con 03: Fahrzeug-Set können Familien und Freunde nun noch mehr Spielmöglichkeiten entdecken: Sie können sich Rennen liefern, gegen Autos mit ausfahrbaren Armen antreten und dabei eine geheimnisvolle Welt erkunden. Jedes Fahrzeug steuert sich anders und verfügt über einzigartige Manöver. Und mit dem zweiten Schlüssel lässt sich sogar ein Co-Pilot bzw. Co-Pilotin auf die Abenteuerreise einladen! Alle Interaktionen mit den Toy-Con-Modellen werden nahtlos im Spiel umgesetzt. So sind die SpielerInnen immer mitten im Geschehen, wenn sie an der Schnur des Toy-Con-Autos ziehen, um einen Wheelie auszuführen, per Knopfdruck einen Enterhaken im U-Boot ausfahren und mehr.

      Wie alle Nintendo Labo-Sets enthält auch das Fahrzeug-Set eine eigene Software für Nintendo Switch, die mit den dazugehörigen Toy-Con-Modellen funktioniert. So erleben Spieler den Spaß, ihre eigenen Toy-Con-Modelle zu bauen, können sie in spaßigen Spielen in Aktion erleben, ihre Funktionsweisen entdecken und völlig neue Arten zu spielen erfinden! Alle zum Bauen benötigten Materialien sind im Set enthalten. Klebstoff, Klebeband oder eine Schere sind nicht vonnöten.

      Doch das ist noch nicht alles: Die Möglichkeiten des Fahrzeug-Sets können mit der Toy-Con-Werkstatt sogar noch erweitert werden. Diese ist in jedem Nintendo Labo-Set enthalten und ermöglicht die Programmierung der Toy-Con-Controller mit Hilfe einer simplen Nutzeroberfläche und nützlichen Tutorials für Spieler aller Altersgruppen. Dabei kann mit den im Set enthaltenen Toy-Con-Modellen experimentiert werden - oder aber mit Eigenkreationen aus Haushaltsobjekten wie Pappbechern, Aufkleber oder Bändern. Mit der Toy-Con-Werkstatt kann jeder nach Herzenslust erfinden, basteln, tüfteln und spielen. Somit eröffnen sich nahezu unbegrenzte Möglichkeiten für Nintendo Labo!

      Die Nintendo Labo-Website wird regelmäßig mit neuen Informationen zum Nintendo Labo Toy-Con 03: Fahrzeug-Set aktualisiert. Wer bereits jetzt schon in das Bauen, Spielen und Entdecken einsteigen möchte, kann einen Blick auf das Nintendo Labo Toy-Con 01: Multi-Set oder das Nintendo Labo Toy-Con 02: Robo-Set werfen. Beide sind bereits erhältlich. Außerdem laufen derzeit sowohl die Aktion Your Toy-Con @ gamescom als auch der europäische Nintendo Labo Creators Contest, für die bis zum 13. August respektive 7. September Beiträge eingereicht werden können. Als Preis winken unter anderem ein limitiertes Nintendo-Fan Paket als auch eine besondere Nintendo Switch-Konsole.


      M.C.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2