Früher?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine Beobachtung stützt sich auf nicht handfeste Beweseise und Überlegungen, daher nicht nachtragend sein, wenn der Blick durch Nostalgie getrübt ist ^^

      Ich, mittlerweile als Vater einer fast 9 Jahre alten Tochter, habe, seitdem sie mittlerweile ein halbes Jahr fest bei mir wohnt, viel mehr Ausgaben was Spielsachen, aber auch Lebensmittel angeht. Nachdem ich vermehrt Kelloggs, Kaba, Nutella und Co. kaufe, und durch die allgemeine, wenn auch gefühlte, Teuerung durch den Euro, habe ich plötzlich die Eingebung gehabt, dass wir heutzutage nicht nur mehr für Produkte zahlen, die Packungen kleiner werden, oder zumindest dessen Inhalt mehr und mehr abnimmt. Worauf ich aber hinaus möchte:

      Und jetzt kommen wir zu dem Punkt "Früher" ;) Ich meine mich noch sehr lebhaft daran erinnern zu können, dass eben vieles doch früher besser war. Zumindest für uns Kinder.

      Es gab Spielzeug in Kellogs, DAS Argument für teure Sorten!
      Es gab Gimmicks in Kaba, die coolen Strohhälme etc. wollte JEDER!
      In fast jedem Duplo/Kinderriegel gab es Asterix-/Quatsch-/Fussballsticker.
      Bei jedem Nutellaglas gab es mehrmals jährlich Malschablonen etc. welche im Drehdeckel festgemacht waren.

      Ich hatte noch etliches mehr in Erinnerung, ist mir aber derzeit entfallen.

      Also kommt mir das nur so vor, oder hat das tatsächlich in dem krassen Maße nachgelassen?

      Es gab auch an jeder Ecke einen Luftballon, Werbegeschenke wie "Feuerzeuge" und Bierflaschenöffner (zumindest für Erwachsene)...

      Was haltet ihr von diesen Überlegungen? Kennt ihr weitere Beispiele? Gehts euch genauso?

      Ich meine, man hat uns damit früher geködert und sind die Unternehmen jetzt der Meinung, dass man seine Schäfchen schon im trockenen hat und solche Sachen nicht braucht? Oder sagt ihr, zum Umweltschutz ist das besser so? Die Kinder und Jugend von heute hat ja schon Smartphones etc...da brauchen die solche Extras nicht?
      Meine Flipper: Terminator 2 | Last Action Hero | Road Show | Pat Hand | Jubilee
      Switch | Xbox 360 | PSX
      3DS | PSP | Game Boy
      <3 NETFLIX <3 | Freundescode: SW 0672-1268-6999
    • Kelloggs hat hin und wieder noch Spielzeuge drin (soweit ich weiß), meistens aber irgendwelchen Lizenzkram zu Filmen. Wobei ich das nicht so oft kaufe, dass ich sagen kann, ob das wirklich nachgelassen hat oder ob das überhaupt noch stimmt. Die Sticker bei den Ferrerro-Sachen haben wirklich nachgelassen, da sind höchstens mal zur Fußball WM oder EM Fußballbilder drin. Asterix oder Lucky Luke (der Rantanplan-Aufkleber mit "Holzauge sei wachsam" klebt immer noch bei meinen Eltern am Schrank) gibt es allerdings wirklich kaum noch. Kommt vielleicht daher, dass das inzwischen irgendwo zentral für international produziert wird und dann ländertypische Aufkleber einfach mehr Aufwand sind. Es gibt beispielsweise inzwischen auch kaum noch oder garkeine ländertypischen Ü-Eier-Serien mehr. Die Beipackzettel mit den Aufbauanleitungen sind so gestaltet, dass die ohne Worte funktionieren, die Warnungszettel sind mehrsprachig, und die Hartfiguren sind meistens irgendwelche Lizenzsachen, die dann auch komplett ohne Worte auskommen. Früher hatten die Hartfiguren auf den Beipackzetteln immer noch eine kurze Hintergrundgeschichte mit dem Figurennamen usw. und es gab auch komplett ländertypische Figuren, die deutlich liebevoller gestaltet waren, zum Teil sogar handbemalt.
      Und Werbemittel kann man schon noch bekommen, wenn man gerade zufällig irgendwo vorbei kommt, wo Promostände stehen, ich hab hier noch einiges an Werbekullis und auch Feuerzeugen rumfliegen (hab bis vor ca. einem Jahr selber Promo gemacht, und als ich dann meinen Stand zurückgegeben hab hab ich viel Werbekram behalten), nur hat sich halt sehr viel gerade im Bereich Promotion in den digitalen Bereich verlagert, auf irgendwelche Smartphone-Apps oder digitale Aktionscodes.
      Five hundered years from now,
      who'll know the difference?!
      gocomics.com/peanuts/1956/11/11
    • Das "Früher war alles besser" Syndrom, bekommt jeder, der alt wird... :D

      Achtung, es folgt:

      "Ich weiss noch damals..." :D

      Als ich die Frühstücksflocken kiloweise gegessen habe, nur weil coole Fossilien von jurassic park drin waren und ich alle haben wollte. Oder die Star Wars büsten. Die Tüten der Kelloggs Produkte waren doppelt so gross. Oder war ich nur kleiner? Und wo wir grad dabei sind: wieso heissen Coco Pops nicht mehr Coco Pops? Und wo ist der Chokos Bär?

      Als Cola Flaschen noch Mickey Mouse Bilder zu sammeln unterm Etikett hatten und keine Codes die man im Internet aktivieren musste.

      Capri sun hiess noch Sonne, Twix noch Raider und dosenofand gab es nicht, weswegen wir die Dosen auch platt treten könnten und damit Fussball spielen konnten. Ausser natürlich es war ein sammelmotiv drauf.

      Die Beiträge klingen wie diese Videos von Facebook "wisst ihr noch... die 90er".

      Das mag erschreckend klingen, aber nichts wird je wieder so wie es mal war. Man darf sich gerne wehmütig dran zurück erinnern, aber vielleucht sollte man einfach zufrieden sein, dass es einem gut geht und dass wir uns ja prinzipiell weiter entwickeln. Und Dinge die es nicht mehr gibt waren entweder dem Zeitgeist unterlegen oder haben es im Produkt Darwinismus einfach nicht geschafft.

      Ich denke Deine Gedanken sind nachvollziehbar und logisch aber unseren Kindern wird's ähnlich gehen mit heutigen Produkten und Trends.

      Circle of Life ;)
    • Der Weltspartag ist auch nicht mehr das, was er mal war. Wenn heute das Kind seine mühsam ersparten Taler am 31.10. zur Bank bringt, dann wird das Geld eingetütet und zur Hauptfiliale zum Zählen geschickt. Niemand in der Bank kann dem Kind sagen, was es gerade erspart hat. Auch die Gimmicks und Geschenke fallen sehr mau aus. Man bekommt 1 Geschenk und hat die Wahl zwischen 2-3 China Ramsch Waren die krass nach Chemie stinken. Okay, Luftballons gibt es noch, aber sonst?! Und wenn der Papa mal fragt, ob die Bank für ihn vielleicht einen Jahrestischkalender übrig hat, erntet man nur Kopfschütteln. Wirklich trostlos dieser Weltspartag von heute.

      Noch was zu Nutella. Ist gar nicht so lange her, da gab es die Gläser im Angebot für 1 €. Bei welchem Preis stehen wir jetzt? Kurz vor 2 €, oder?? Ganz abgesehen von der Rezepturänderung. Der Blöde ist der Kunde und der kauft trotzdem weiter sein Nutella. Wir haben unseren Nutella Konsum schon vor Jahren eingestellt. Allerdings nicht wegen des Preises.

      Was ich wirklich vermisse, sind die Knibbelbilder bei Cola und Co. :D
    • Ich kaufe für meine Kinder hauptsächlich Lebensmittel ohne Gimmicks. Dieser ganze Plastikkram wird meistens nah 1-2 Wochen sowieso kaputt oder liegt nach kurzer Zeit in der Ecke.
      Vielleicht liegt es auch daran das mein Vater mir keine Artikel wegen Spielsachen gekauft hat und diese ganzen Sammelsachen an mir vorbeigegangen sind.

      Das du durch das Kaufen von "Kinder"produkten viel ausgibts kann ich gut nachvollziehen. Mich stört das auch (und der Zuckeranteil) und deswegen kaufe ich für die Kleinen eher Obst als Naschereien

      Nostalgisch bin ich schon manchmal aber eher bei Musik, Filmen etc.
    • dingsbums schrieb:

      Und wenn wir schon dabei sind: Welcher geniale Mensch hat eigentlich entschieden das es Fanta Pink Grapefruit nicht mehr gibt :?: :thumbdown: :?: => zumindest ich habe es geliebt <3 .

      Aber im Großen und Ganzen stimme ich zu: alles wird gefühlt schlechter :( .
      Und Fanta Limette. Kann mich noch an die Promo erinnern, da sind Fantaautos durch unsere Nachbarschaft gefahren und haben Büchsen verteilt an den Ecken. ^^
      41.シュトゥームヘクセKAMPFGESCHWADER

      twitter: twitter.com/blast68k
      j-junk!
    • dafür gab es früher:

      - ein geteiltes Land mit Diktatur
      - den kalten Krieg
      - nach einem Unfall im Wald musstest du hoffen jemand findet dich, statt mit dem Handy den Notarzt zu rufen
      - den ADAC Verkehrsatlas inkl. Chaos statt GPS Navi
      - HIV Infektion als Todesurteil

      Aber hauptsache Fanta Limette und Spielzeug in Kellogs!
      "I'm Special Agent Francis York Morgan, but please call me York, that's what everyone does..."

      {O,o}
      /)__)
      --"-"--
      uhu.webcam.pixtura.de/ Eulen-Live Cam!

      youtube.com/oxcellent Meine Retro-Video-Reviews
    • CD-i schrieb:

      dafür gab es früher:

      - ein geteiltes Land mit Diktatur
      - den kalten Krieg
      - nach einem Unfall im Wald musstest du hoffen jemand findet dich, statt mit dem Handy den Notarzt zu rufen
      - den ADAC Verkehrsatlas inkl. Chaos statt GPS Navi
      - HIV Infektion als Todesurteil

      Aber hauptsache Fanta Limette und Spielzeug in Kellogs!
      und Tschernobyl nicht zu vergessen!

      oh warte, das heißt ja jetzt Fukushima :saint:
      der blick in die Vergangenheit ist immer verklärt. Man will sich nur an gutes erinnern...

      ich will fanta mango zurück! Und die Kugel Eis für 50 Pfennig! Und und und... :D
    • immer kommt einer mit dem Handy Argument. Dafür sind schon 10 mal mehr Leute umgekommen weil sie aufs Handy starrend über ne rote ampel gelatscht sind und vom Bus überfahren wurden...

      Und Studien haben bewiesen das Navis unsern Orientierungssinn schädigen bzw. Wir diesen verlernen. Wenn ich euch also das Handy wegnehme, findet keiner mehr nach Hause... :D