Der Vita Screenshots - Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wow, sieht beides toll aus. Ich freue mich jetzt umso mehr auf die Ankunft meines Digimon. Die Stadtansicht erinnert mich daran, dass es schade ist dass SEGA die Yakuza-Spin-offs von der PSP nicht auf Vita fortgesetzt hat.

      Die Atelier Games hätte ich auch gerne, aber die Retails sind schwer zu bekommen.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"

      The post was edited 1 time, last by 108 Sterne ().

    • 108 Sterne wrote:

      Die Atelier Games hätte ich auch gerne, aber die Retails sind schwer zu bekommen.
      Als Retail (in engl. Sprache) gibts doch ohnehin nur 2 Ableger.
      Escha & Logy, was es nur in Amerika gab ist zugegeben wirklich teuer.
      Aber Atelier Shallie kann man doch nach wie vor zum regulären Preis (~35 €) sogar bei Amazon.de bestellen

      amazon.de/gp/offer-listing/B01…-21&ie=UTF8&condition=new

      EDIT: Selbst die LE von NISA Europe ist noch bestellbar:

      store.nisaeurope.com/collectio…llie-plus-limited-edition

      ~ MfG Smart86 ~

      The post was edited 1 time, last by Smart86 ().

    • Wenn man die Technik der Vita berücksichtigt, frage ich mich bis heute, warum Sony sie so schnell fallen gelassen hat. War sie am ende einfach nur zu teuer oder lag es am Vita only SD Karten Zwang?

      Haben wollen steht bei mir schon auf der Liste, aber meine Vernunft sagt mir, das mir die Zeit fehlt :D

      Hatte die PSP eigentlich eine Screenshot Funktion, oder kam das wirklich erst mit 3DS/Vita? (NDS kann es ja aufgrund von fehlendem Speicher nicht)
    • Problem ist halt, dass so aufwändige Spiele mehr Geld in der Produktion kosten als simple. Die Vita auszureizen war teurer als die PSP oder den DS, weil eben die Technik besser war. Uncharted auf Vita hat über eine Million Exemplare verkauft. Das ist aber schon nicht so viel für sowas... Und es war das meistverkaufte Game bis Minecraft.

      Bei Verkäufen deutlich unter ner Million bei allen anderen Games war es ihnen wohl den Aufwand nicht wert. Für 3rd Parties eh nicht. Und für Sony war die PS4 ein riesiger Hit, da hat man die Teams lieber auf PS4 Spiele angesetzt. Das Infamous Team hatte ja auch einen Vita Teil vorgeschlagen, aber Sony wollte dass sie lieber was für PS4 machen.

      Wenn du ne Hardware Basis von 50 Millionen hast ist die Chance, ne Million Exemplare eines Games zu verkaufen oder mehr halt größer als bei nur 10 Mio. Als die Hardware Verkäufe nicht gut laufen war wohl klar, dass man nicht die "kritische Masse" (wie es SEGA bei Dreamcasts Einstellung nannte) an Hardware installiert hatte.

      Offizielle Zahlen gibts schon lange nicht mehr von Sony direkt, aber aus den VK Zahlen verschiedener Quellen sollen sich um die 15 Millionen Einheiten verkauft haben. Etwas mehr als bei der Wii U, aber dort sah man ja auch wie kurz nach dem Launch Firmen kaum noch aufwändige Produkte brachten.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Umso mehr überrascht es mich, das dann so viele auf die Switch abfahren. Aber klar, wenn man eher auf Konsolen setzt, dann will man mit einem Handheld kein Risiko eingehen. Wobei ich davon ausgehe, das Sony hier auch etwas "schwach" Werbung gemacht hat. Waren sich vllt wie Nintendo mit der Wii U sicher, das der Name allein reicht. (ich meine, warum sonst sollte man einen Nachfolger für die PSP bringen)

      Vllt wäre hier dann der einfache Name wie "PSP2" besser gewesen? Die PSP hatte sich ja insgesamt auch gut verkauft, wenn auch nicht so gut wie der NDS. (das richtige Marketing scheint am ende wirklich das auschlaggebende für alles zu sein, fast völlig egal wie gut das System ist)

      Aber das hat ja nichts mit den Bildern zu tun. Ich wollte damit eigentlich nur sagen, das die Vita selbst heute noch mithalten kann(ist ja stärker als der 3DS, der sich immer noch gut verkauft) aber die Switch aktuell genau zeigt, das selbst mit teuren Games(kosten der Karte) die Leute bereit sind sogar Retail Versionen von kleinen Games zu bringen, Hätte Sony die Vita weiterhin in US/EUR verkauft, würden sicherlich auch dafür mehr Games erscheinen (wenn man bedenkt, das sie sich in Japan immer noch recht gut verkauft, trotz "Mangel" an Games)
    • Werbung ist definitiv ein enormer Faktor. Denke auch, dass PSP2 vielleicht besser gewesen wäre. Aber zumindest hätte man anfangs richtig Geld in PR pfeffern müssen. Viele wissen bis heute nicht, was ne Vita ist. Wenn ich in der U-Bahn sitze, dann reden die Leute allenfalls davon, dass das ne PSP sei.

      Werbung und Spiele, die die Leute zum Kauf reizen. Und wenns schleppend anfängt muß man eben auch mal nen längeren Atem haben. Der 3DS war zuerst such wegen enttäuschender VK Zahlen in den Medien, aber Nintendo hat sich nicht beirren lassen und ihn gepusht und supportet. Sie hatten halt auch keine PS4 nebenher laufen, sondern nur das Sorgenkind Wii U. Also blieb der 3DS der Fokus.

      Der Mißerfolg der Vita ist definitiv Sonys eigene Schuld. Und für mich auch die größte Delle in Sonys Image, weil sie bis dahin immer viel Energie in langen und starken Support für alle Systeme gelegt haben und ich ihnen das hoch anrechnete. Aber Vita hat man leider schnell fallen gelassen. Die Switch zeigt ihnen nun, dass es nicht daran liegt dass kein Interesse an technisch hochwertigen Handheld Games besteht. Aber man muß halt alle paar Monate einen Brecher bringen um das Interesse zu halten und zu steigern. Zelda, Mario Odyssey, Xenoblade 2. Dazwischen noch "kleinere" Games wie Mario Kart (weils nur ein Port ist und nicht ganz neu "kleiner") und Arms.
      PSP hatte noch eigene God of Wars... Auf der Vita gabs nur noch Remasters von 1 und 2. Generell viele Remasters, und die waren auch gut... Aber ist nicht dasselbe wie ein brandneues Game.

      Aber ja, ist off-topic und hier gehts um Screenshots.



      BTW, zu deiner Frage: die PSP hatte tatsächlich keine Screenshot Funktion. Ich habe eine Custom Firmware auf meiner, und damit geht das problemlos. Also leider einfach ein Feature, dass technisch möglich, aber nicht geplant war.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Beides sehr schick. Und das SEGA Logo allein macht mich froh, Digimon gekauft zu haben! :D
      Ob es wohl in Akiba's Beat auch eins gibt? ^^

      WRC erinnert schmerzlich daran, dass Sony nicht mal ein GT auf die Vita gebracht hat. Wäre imo ein absolutes Minimum gewesen, wie Mario Kart auf ner Nintendo Konsole. Wie wohl ein Racer von Polyphony auf der Kleinen ausgesehen hätte?
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"