SEGA´s World Drivers Championship

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Spielhalle um die Ecke ist ja ein Problem bei uns hier in DE :(
      Ich hoffe auch mal auf einen Port, genau wie vom neuen Daytona.
      Für solche Spiele hab ich hier nämlich meinen Rennsitz samt FF Wheel und mit 5.1 Sound ausgebaut stehen.
      Wäre echt schön endlich mal neues Futter zu bekommen, bisher läuft da nur Sega Rally Arcade und Daytona USA, beides in der PS3 DL Version.

      Der Schreit schon richtig nach mal was Neuem :D
    • Cool. Ja habs auf der Dreamcast versteht sich, aber dat neue gedöns wäre schon nice, hab ich auch voll bock drauf :) Bin öffters auf Fuerteventura, da gibts noch nen paar Buden, in Holland gibts ja auch noch ein paar Zockerhallen, mal schauen, ich werde es noch schaffen:-P

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mickschen ()

    • Racing Games funktionieren in Japanischen Arcades tatsächlich noch sehr gut. Liegt wohl auch daran, dass die Eingabegeräte nicht mal eben ins japanische Wohnzimmer passen. Und Wheel und Sitz ist halt nochmal was anderes als Controller.
      "I'm Special Agent Francis York Morgan, but please call me York, that's what everyone does..."

      {O,o}
      /)__)
      --"-"--
      uhu.webcam.pixtura.de/ Eulen-Live Cam!

      youtube.com/oxcellent Meine Retro-Video-Reviews
    • Hmm da frage ich mich gerade was war den die letzte Heimumsetzung von Sega. Also was es vorher und zuerst nur in Arcades gab?

      Mir fallen da spontan nur After Burner Climax, Virtua Fighter 5 und Out Run 2 ein. Aber die sind ja auch schon so lange her, da kam doch bestimmt noch irgendwas nach After Burner Climax oder??? 8|

      Umfang ist ja kein Problem, solange es ein 10 bis 20€ Digital Store Spiel ist. Und wer Arcade Umsetzungen will, erwartet auch nicht mehr.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ShenmueFan ()

    • Ja aber das sahen auch schon viele weitere Sega Arcade Games der letzten 10+ Jahre aus. Imo sogar weit bessere als dieses hier.

      Arcade Spiele sind nun mal ausserhalb von Japan fast tot, bzw. es lohnt sich einfach nicht diese für zu hause zu porten. In Zeiten wo alle schimpfen wenn ein Spiel unter 10 Std. Spielzeit hat.

      Ich bin da ja anders, liebe Spiele die man in einer Std. durch hat, meide Spiele ab 10 Std. Spielzeit, und ab 15/20 Std. ist es schon ein Grund es nicht zu kaufen. Für so was habe ich keine Zeit mehr, und auch nicht die Geduld. So viele Spiele deswegen in den letzten Jahren abgebrochen: langweilig irgendwann!
    • Naja aber macht das nicht einen guten Arcade Racer aus? Oder willst du jetzt sagen Ridge Racer, das original Daytona USA, OutRun 2 und wie sie alle heißen, fühlen sich wie echtes Autofahren an?

      Imo ist das gut so, finde sowas wie Gran Turismo, Project Cars usw ziemlich grauenhaft. Für mich das gleiche wie ein Eisenbahn oder Landwirdschaft Simulator. Ich will der Realität ja in Videospielen entfliehen, und nicht das tun was in echt auch möglich wäre.
    • Ich brauche da auch keinen riesen Umfang um ordentlich Spass mit zuhaben, eigentlich ist ein Arcade Racer mit seinen typischen 3 Strecken und drei oder vier unterschiedlicher Autos genau das was ich schon seit so langer Zeit mal wieder in Neu für zuhause möchte.

      Arcade Racer bedeutet für mich ja nur noch Forza Horizon, und zum einen ist das ja Open World, und dann haben die Games echt so viel Umfang.
      Das ist halt nicht genau das wo ich gerne Spiele, da es aber eigentlich so gut wie keine Alternativen mehr gibt, spiele ich halt Forza Horizon.

      Und das ist auch der Grund warum ich so viel Sega Saturn Spiele, immer noch meine meist gespielte Konsole. Und meist rotiert dann Daytona USA (den Erstling mag ich trotz Technikschwäche immer noch am liebsten), Sega Rally oder Virtua Racing drin.
    • Es sollte sich halt schon zumindest ein bisschen nach Auto fahren anfühlen was damals bspw. bei Daytona, Scud Race, Sega Rally im besonderen imo durchaus der Fall war. Oder halt eine "besondere" Gameplay Technik etablieren wie das Driften in Outrun 2.

      Das neue Daytona und World Drivers Championship sehen halt aus als würde man irgendwelche Gleiter um den Kurs bewegen.
      Zusätzlich haben sie leider auch keinen individuellen Style mehr, sondern sehen einfach nur generisch und lieblos aus. Der einzige Reiz wäre noch das Arcade Erlebnis, im Automaten zu sitzen und gegen ein paar Kumpels zu fahren. Zu Hause mit Pad? 3 Kurse...also ich wäre raus.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Vor allem da diese Spiele ja schon am PC laufen, immer wieder tauchen illegal neuste Arcade Games für PC auf. Da die Automaten meist nichts anders sind heutzutage als ein Windows 10 PC!
      Sega muss natürlich Anpassungen an Menu usw. vornehmen, Münzen einwerfen geht ja am PC schlecht. :D Auch muss die Steuerung angepasst sein an einen Controller. Aber alles in allem für ein 10-20 € Steam Release ja nun wirklich kein Aufwand oder große Kosten.