C64 Mini + TheC64

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Zum Thema Joystick :)

      forum64.de/index.php?thread/88…er-f%C3%BCr-the-c64-mini/

      Der Vorteil bei den INNEXTS SNES USB Controllern ist das man sie über diese Webseite konfigurieren kann


      thec64minizone.com/cjm-configuration-file-tool/


      Damit kann man die einzelnen C64 Spiele so belegen das man z.B. Tastaturbefehle über das Joypad eingeben kann.


      Ich habe z.B. bei vielen Rennspielen den rechten Schulterbutton zum Beschleunigen und den linken zum Bremsen verwendet :)

      Bei Jump and Runs benutze ich z.B. einen Knopf gerne zum springen, z.B. bei Giana Sister, damit lässt sich das Game deutlich bequemer spielen.


      Mann kann halt jedes Spiel so anpassen wie man es braucht, ausserdem kann man viele Spiele zum laufen bewegen wenn man die Laufwerksgeschwindigkeit bei der Emulation verringert :)


      Oder wenn man Games von Atari hat wechselt man einfach den Joystickport mit der Seite und schon funktioniert das Game einwandfrei :)


      Viele Grüße

      Raphy

      The post was edited 1 time, last by Raphy2 ().

    • Ein zeitloser Klassiker ist zurück und erhält dank der Veröffentlichung des TheC64® in Originalgröße ein Extra-Leben. Entwickelt von Retro Games Ltd und im Vertrieb bei Koch Media ist TheC64 eine voll-lizensierte Neuauflage des meistverkauften Computersystems der 80er Jahre. Das Gerät ist ab 23.12.2019 offiziell im Handel erhältlich.

      1982 beginnt die Erfolgsgeschichte des C64 Heim-Computers. Das Rechenwunder sollte die Computerszene der 80er Jahre dominieren wie kein anderes Gerät. Millionen weltweit verkaufter Einheiten garantieren für einen Platz im Herzen aller Kinder dieser Zeit – und jetzt, 37 Jahre später ist er zurück!

      Der TheC64 im Originalformat umfasst eine voll funktionsfähige Tastatur, einen verbesserten Micro-Switch-Classic-Joystick, vier USB-Ports und einem HDMI-Anschluss. Bei den drei wählbaren Modi bleibt die Qual der Wahl, ob der Original C64 BASIC, VIC20 BASIC Startvorgang gewählt wird oder das eher einsteigerfreundliche Spiel-Karussell, das den Sprung in die 64 vorinstallierten Spiele – entweder in 50 Hz oder 60 Hz mit optionalem CRT Filtern ermöglicht.

      Die vorinstallierten Spiele umfassen dabei Klassiker wie California Games, Paradroid und Boulder Dash sowie die “Neuheiten”: Attack of the Mutant Camels, Hover Bovver, Iridis Alpha und Gridrunner. Als Sahnehäubchen umfasst das Paket zudem die beiden kürzlich veröffentlichten Titel Galencia und das Text-Adventure Planet of Death. Eigene C64 und VIC20 Titel können zudem über die USB Schnittstellen geladen werden.

      Der TheC64 erscheint am 23. Dezember 2019 im Handel. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 119,99€.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Die mainstreampresse ist begeistert:

      t-online.de/digital/id_8703691…?utm_source=pocket-newtab
      Some random-requests:
      Display Spoiler
      GG-Adapter für die Retrofreak/Retron5; SuperSwiv/Firepower2000, Bio-Metal Jp, Cotton Boomerang, Gekirindan&Gun Frontier, Metal Black, Supermarioland2, Amiga-scartcable, GC-Netzteile+Wii-Nts+Amiga-Nts

      When the going gets weird, the weird turns pro.
      Idioten, welche gleichartige Satzzeichen kompulsiv hintereinanderstaffeln, schieben auch einen Kinderwagen in den Brunnen.
      Man becomes what he thinks about.
      Fridays4Fuck-Fests.
    • Ich hab mir den C64 Maxi auch geholt, bis jetzt läuft er einwandfrei was ich vermisse ist de Laufwerks Sound Emulation die die pc Emulatoren haben. Spiele mäßig läuft alles was ich als Digital gekauft hatte. Und da mein C64 leider hinüber ist ein sehr guter Ersatz macht extrem viel Spaß. Das einzige was ich etwas Negativ finde das der Sound recht leise ist.

      The post was edited 1 time, last by Allgamer ().

    • Ich würde mir den ja auch gerne Kaufen, lese in Rezensionen aber oft das er schon ab Start oder kurz danach Defekt sei.
      Bin da etwas unsicher über die Qualität.

      Dafür geht mein C64 Mini noch immer ohne ein Problem.

      Hab da eben beim durchsehen neuer Games gerade Wolfling entdeckt.
      Ist zur Zeit (noch) Kostenfrei, wohl aber nicht die Finale Version.
      Checkpoints oder Save gibt es nicht, so das man nur bis zum Game Over Zocken kann.
      Hier ist man mit einem Emulator oder dem C64Mini/Maxi wegen dem Savestate Feature besser dran.
      Checkpoints sollen wohl noch in einer weiteren Version kommen.

      Scheint aber ein echt tolles Spiel zu sein, spielt sich gut und flüssig, schöne Technik und toller Sound.
      Auch die Steuerung geht gut von der Hand.
      Und für einen Kostenlosen DL hab ich gerade echt viel Spass mit dem Game.




      Hier mal noch ein Youtube Video zu dem Game,

      The post was edited 2 times, last by fflicki ().

    • In einigen Rezensionen ist halt davon zu lesen dass das Teil überhaubt nicht funktioniert, in einigen anderen das der C64 Maxi nach kurzer Zeit den Geist aufgegeben hätte.
      Ist halt schwierig da rauszulesen ob das eine große Anzahl betrifft, oder ob bei den bisher wenigen Rezensionen einfach nur mehr Käufer eine schreiben die eben von einem Defekt betroffen sind.

      Wie gesagt hätte ich eigentlich auch gerne einen Maxi, hab auch erst heute im Geschäft das Teil wieder in der Hand gehabt, mich aber dann doch (erst) mal wieder dagegen entschieden.
      Und bis auf die fehlende Tastatur fahre ich ja mit meinem C64 Mini ganz gut, der kann ja sonst das selbe.
      Doch hab ich einige Games die ich ohne Tastatur nicht zum laufen bringe, mein letztens gekaufte "Its Magic 2" z.b.
      Muss da zum Starten eigentlich nur die Space Taste Drücken, doch finde ich die in der Virtuellen Tastatur nicht :whistling:
      Space ist auch glaube ich eine Funktion im dazu gehörenden Joystick, doch hab ich da ein Joypad dran und den Stick müsste ich erst aus dem Schrank holen.
      Bin ich dann doch zu Faul dafür, auch weil ich mit dem gar nicht spielen will und wenn ich den dran hänge wird im Nachhinein das Pad nicht mehr erkannt. Der Mini erkennt die Eingabeeinheit ja nur beim Einschalten, nachträglich Umstecken ist da ja leider nicht.
      Jedenfalls bin ich da schon an einigen Games gescheitert, wo ich gerne eine Tastatur hätte, weshalb mir der Maxi schon gefallen würde.

      Das Platzproblem spricht dann aber auch gegen den Maxi, den Mini kann ich an meinem kleinen TV der neben meinem Monitor auf meinem Schreibtisch steht gut nutzen.
      Da spiele ich in der Regel auch alle meine Mini Konsolen drauf, doch der Maxi würde da schon den Rest an Platz auf meinem Schreibtisch einnehmen.
      Und alzu viel C64 spiele ich ja auch gar nicht, so das es sich kaum lohnt neben dem dafür gekauften Mini noch mal 120 Euro für den Maxi zu Zahlen.

      Bin halt unsicher, wenn dann wird das wohl ein Spontankauf werden.
    • Okay ich meld mich falls meiner das zeitliche segnen sollte, noch geht er heute Steel Ranger durchgespielt :)

      Ja das mit der Tastatur ist ja auch der Kaufgrund gewesen, weswegen ich den kleinen Mini nicht geholt habe.
      Ich liebe Text Adventures, die sind ohne Tastatur unnütz. Das mit dem Platz Problem hätte ich eigentlich auch, aber ich hab es so gemacht. Das die Kabel Fest verlegt habe, an meinem PC Monitor am Schreibtisch. Wenn ich den maxi brauche, kommt er ausm Schränkchen unterm Tisch. Und wird angesteckt, danach wieder aufgeräumt. Geht ja recht fix :).
    • Ich hab mir den Maxi dann doch gekauft, auch schon einige Stunden mit gespielt, Probleme hatte ich bisher keine.
      Sehr schön das der Maxi mit mehr USB Ports daher kommt, so kann ich neben dem USB Stick nun auch endlich den original Joystick und zusätzlich noch ein Gamepad direkt anschließen.
      Das braucht es auch, möchte man nicht mit dem beiliegenden Joystick spielen.
      Gut der neue Joystick funktioniert nun echt weit besser und viel genauer, doch ist mir ein Pad halt viel lieber.
      Den original Joystick braucht es aber immer mal wieder wegen den Funktionstasten und im laufenden Betreib kann man das Pad nicht einfach mal so umstecken, da es dann nicht erkannt wird. Der C64 erkennt die angeschlossene HW nur beim Einschalten.
      Dank der vielen USB Anschlüsse am Maxi ist das endlich kein Problem mehr.

      Bisher bin ich sehr zufrieden mit dem Maxi, insgesammt kommt mit dem Maxi weit mehr das C64 Feeling auf, als noch mit dem Mini.
      Ob es jetzt durch die funktionierende Tastatur oder die original Größe aufkommt, kann ich nicht sagen, doch fühlt es sich am Maxi einfach nach weit mehr C64 an.
      Und ja, Textadventures funktionieren da natürlich auch erst so richtig am Maxi.
      Mit der Virtuellen Tastatur des Minis kommt da ja kein Spass auf, und bei USB Tastaturen sind einige Tasten anders belegt, was auch eher nerven dürfte und wohl kaum C64 Feeling aufkommen lässt.
      Und einen extra Platz hab ich für meinen C64 Maxi auch noch frei gemacht,


      Soweit ein echt tolles Teil.

      The post was edited 1 time, last by fflicki ().

    • Sehr schön :) ich muss sagen ich selbst spiele nur mit dem Joystick komm damit aber auch extrem gut klar, weil beim Gamepad man trotzdem fürs Springen hoch drücken muss und das irritiert mich dann total :). Aber gut das du ihn dir geholt hast wenn du par interessante neue spiele kennst raus damit :).
    • Der Joystck vom Maxi ist echt gelungen und weit über dem vom Mini, mit dem kann man echt gut spielen.
      Bin aber halt Joypads gewöhnt, einen Joystick hatte ich nur in meiner Anfangszeit an meinem echten C64 in der Hand, doch liegt das schon drei Jahrzehnte hinter mir. An einen Joystick muss ich mich da erst wieder gewöhnen.
      Gut, das Springen geht mit dem Joystick echt besser als mit einem Steuerkreuz nach oben drücken.

      Bis auf die Mario Umsetzung, Giana Sisters und Sams Journey hab ich noch nichts länger auf dem Maxi gespielt, wobei ich Sams Journey sehr empfehlen kann.
      Ich hab das auch erst die Tage gekauft, da mir das bisher immer mit seinen 26 Euro für einen C64 Download doch sehr teuer war, muss aber nach längerer Spielzeit sagen, es ist dieses Geld echt wert, ich bereue diesen Kauf bestimmt nicht.
      Wunderschöne Grafik, tolles Leveldesign, gibt auch viel zu entdecken und eine gute Oberwelt, dazu einige Verwandlungen die Fähigkeiten mitbringen.
      Und vom Spielgefühl würde man nicht glauben dass das Spiel auf einem C64 läuft, es fühlt sich so direkt, flüssig und genau an.
      Wer auf Jump'n runs steht, wird an Sams Journey seine Freude haben.

    • C64 Mini + TheC64

      Werd mir auch demnächst mal den Maxi holen, weil die meisten Spiele, die ich mit dem C64 gespielt hab und spielen will, brauchen ne Tastatur und nur bedingt nen joystick. Aber bin mir auch noch unsicher ob ich mir zu dem Preis einen leisten soll, weil ich ja eigentlich schon mein 1541 ultimate 2 hab und mir erst nen Playtink gekauft hatte für den C64. Mal schauen.
      Real Games need only one button!
    • Ich hab jetzt vorhin den C64 Maxi angeschlossen und bin bisher durchweg begeistert. Hab jetzt rund drei Stunden mit den Spielen verbracht die schon drauf waren. :D

      Sword of Fargoal, Impossible Mission 2, Boulder Dash, Robin of the Wood und auch Gridrunner. Alles noch geniale Spiele, die ich heute noch gerne spiele.

      Jetzt muss ich mich aber erstmal einlesen wie ich das mit den eigenen ROMs machen muss, dann kann ich endlich Die Dunkle Dimension wieder anfeuern und meine ganzen RPG Favoriten, die noch übrig sind. <3
    • Am Maxi?

      Ich hab aktuell einen 32GB Stick dran hängen, hatte auch schon zwei unterschiedliche 16GB ohne Probleme dran.
      Dachte mir noch wie einfach das doch am 64er mit den USB Sticks funktioniert, dagegen die Playstation Mini doch so wählerisch ist und ich da einfach keinen weiteren als meinen Uralten finde :whistling: