Neue Dreamcastspiele angekündigt!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Trotz der zu steif wirkenden Heldenanimationen (*) würde ich mir das Ganryu schon gern schmecken lassen :)

      *

      Spoiler anzeigen
      Dem Ärmsten hat man anscheinend den Rücken und die ganze Schulterpartie mit Stahlseilen u Streben versteift, oder wie? :ray2:



      edit:
      Und ein amtliches "PAL-Sturmi" würde schon rein Ehrenhalber (nochmal auf die ohnehin vorhandenen 2 Exemplare obendrauf) gekauft :love2:

      108 Sterne schrieb:

      Das ist aber schon ein unfairer Vergleich. Kaum ein Game verkauft sich wie Mario. Auch AAA Spiele nicht.

      One may ask, why everything sucks so hard nowadays: it's the over-crazed fanbase that is trying so desperately to add some value to their shallow lives by adding unnecessary value to an item that is only intended to bring entertainment, not stature.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von pseudogilgamesh ()

    • JoshProd bringt jetzt die dritte Serie von neuen Dreamcast Releases. Ich nerve ihn schon immer bei Facebook, er soll seine Games auch anderswo als PAL verkaufen, aber ich habe den Verdacht, dass Rush on Games sein eigener Shop ist oder so...

      Das sind jedenfalls die Spiele:


      Fade to Black.
      Sequel zu Flashback. Als frühes 3rd Person 3D Action Adventure auf der PS1 noch ein guter Begriff. Ich hoffe nur, man hat es steuerungstechnisch etwas geupdatet.

      BTW, der Artstyle des neuen Covers sieht zum kotzen aus für ein Flashback Game.


      The Escapee
      Sxheinbar ein Amiga Port. Spiel sieht aus wie Flashback/Prince of Persia. Also diese "realistische" träge Steuerung.


      Bang Busters
      Neo Geo/Arcade Port. Single Screen Game.


      Battle Crust
      Shmup


      Another World 20th Anniversary
      So ziemlich auf jeder Konsole erhältlich.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Das schmüpp kommt eher generisch. Einzig die "city-tilesets" schauen liebevoll gemacht aus, der Rest sehr mööö :(

      Äd coverart ftb: ;(

      Mein grosser Gott, wer macht denn Sowas? ;(

      108 Sterne schrieb:

      Das ist aber schon ein unfairer Vergleich. Kaum ein Game verkauft sich wie Mario. Auch AAA Spiele nicht.

      One may ask, why everything sucks so hard nowadays: it's the over-crazed fanbase that is trying so desperately to add some value to their shallow lives by adding unnecessary value to an item that is only intended to bring entertainment, not stature.
    • Ich finde das Cover auch richtig Übel, aber ja Schade das die Pal Spiele nur in dem Komischen Shop angeboten werden.
      echt nicht so geil. Hat den Jemand von JoshProd wie ist die Produktions Qualität den so, und was mich Interessiert sind das Original Pal Hüllen?. Ach und was mir noch Einfällt wie ist das mit Vorbestellung bei RushOnGame, bezahlt man Sofort ? oder bei Verfügbarkeit.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Allgamer ()

    • Sehr schön, Fade to Black stand bei mir eigentlich auf meiner „irgendwann-mal-für-die-PSX-Kaufliste“(tm). Wenn man auf „verkorkste 3D Frühwerke“ steht, genau das Richtige! :tooth:
      Auch wenn das Cover (falls final) tatsächlich nicht so der Burner ist :thumbdown:


      Und das Battle Crust sieht eigentlich auch ganz fesch aus! :love:
      "die Taktfrequenz einer CPU hat relativ wenig mit dem Spaßfaktor eines Spiels zu tun" (Heinrich Lenhardt, 2017 n. Chr.)
    • Neu

      Allgamer schrieb:

      Schade das die Pal Spiele nur in dem Komischen Shop angeboten werden.
      Das und der für dasGebotene aufgerufene Preis haben mich bisher auch am Ende immer vom Kauf abgehalten.

      KianAlvane schrieb:

      Für inoffizielle Homebrews ist mir das alles irgendwie zu teuer und wird auch langsam zu viel. Das ein oder andere Game würde ich aber schon gerne haben.
      Ja, preiswert ist was anderes. Vor allem für irgendwelche im Endeffekt recht überflüssigen Amiga/ST/MVS-Umsetzungen halbgarer Art. Ich hoffe, die durchaus vorhandenen Produktionsqualitäten werden irgendwann mal in neue und spielenswerte Spiele gesteckt statt in so was.

      Und ja, es ist zu viel, genau wie die Veröffentlichungen von LRG. Da wird imo die Kuh gemolken bis sie tot umfällt bzw. der Ast abgesägt auf dem auch andere sitzen.
      Pixel never die!
    • Neu

      Also 35€ für neue Dreamcast Games halte ich nicht für zu viel. Klar, es sind kommerzielle Produkte, und Geld muß verdient werden. Aber man bekommt Games in professioneller Aufmachung, auf gepressten CDs, von den Rechteinhabern der Games offiziell lizensiert.
      Es sind soweit ich weiß ziemlich liebevoll angepasste Ports.

      Natürlich muß nicht jedes Spiel einem gefallen. Aber Neo Geo Games mit Lizenz, und speziell angepasster Emulation? Echte Ports von Games wie Flashback, Fade to Black und 4x4 Jam, ebenfalls lizensiert?

      Realistisch betrachtet, wenn man da ernsthaft über 35€ meckert, dann kann man es einem zumindest bei lizensierten Spielen nicht recht machen. Es sind eben keine Homebrews, die irgendwer als Hobby unbezahlt entwickelt.

      Die Spiele an sich sind immer Geschmackssache, die meisten jucken mich auch nicht. Aber das ist ein sehr reeller Preis für das Gebotene.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 108 Sterne ()

    • Neu

      Eigentlich ist es das nicht, aber mal einfach für alle Spiele auch die mit Weniger Inhalt den gleichen Preis zu Verlangen, naja ist halt so Geshcmäckle. Noch dazu das Angeblich ON Stock was sie nicht sind. Und die C64 und MSS Releases finde ich da schon Aufwendiger als ne CD Pressen lassen und Pal Hüllen Ausschlachten. Aber bei einem bin ich bei dir, es ist immer Ansichtssache was einem was wert ist. Ich überleg mir ja trotzdem ob ich wenn es Urlaubs Geld gab, mir dort ein par Titel zu kaufen nur noch keine Ahnung was ;).
    • Neu

      Realistisch betrachtet braucht doch kein Spieler Portierungen von NeoGeo- oder Amiga-Spielen für Dreamcast. Diese Veröffentlichungen sind im Grunde nur für Sammler, die alles haben wollen. Und da wird jetzt genau wie beim Jaguar offenbar der Markt mit B-Spielen geflutet. Dass der Verantwortliche damit kommerzielle Absichten verfolgt, ist klar. Die, die sich durch den französischen Murks-Shop quälen dürfen sie ja glücklich im Regal verstauben lassen, spricht ihnen keiner ab.
      Pixel never die!