Wie oft macht Ihr Urlaub im Jahr ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie oft macht Ihr Urlaub im Jahr ?

      Also ich verstehe einige Leute nicht die das ganze Jahr arbeiten und sich keinen Urlaub gönnen.
      Es heißt dann gleich keine Kohle.
      Die gleichen Personen sind aber jedes Wochenende unterwegs und zahlen Unmengen Geld für Zigaretten..
      Urlaub ist für mich die wichtigste Investition und ein Stück Freiheit.
      Ich versuche daher so oft wie möglich Urlaub zu machen und benutze auch mal die Brückentage für Kurztrips.
      Ich versuche dann immer in den sonnigen Süden zu kommen.
      Was ich natürlich verstehen kann ist wenn man nicht das Geld für Fernreisen hat, aber innerhalb Europa gibt es viele Möglichkeiten.

      Wie schaut es bei euch aus?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rdm ()

    • Mich interessiert Europa leider so gar nicht. Und Länder die mich interessieren kosten halt auch ne Stange Geld. Neben der Tatsache flieg ich halt auch echt ungerne und lange Autofahrten sind auch echt unentspannend für mich.

      Da muss ich leider sagen das ich echt am besten zuhause entspanne wenn ich mein Kram mache...

      Dennoch lass ich mich hin und wieder mal zu nem Urlaub hinreissen. Letztes Jahr war ich in paguera. Nächste Woche bin ich für 7 Tage in Andalusien. Glaub davor war das letzte mal 2015 GranCan...

      War ok. Haben muss ich das alles nicht unbedingt aber man sieht mal was anderes.
    • Mein letzter "richtiger" Urlaub war 1998.
      Dazwischen mal 5 Tage Türkei Reinfall Kultur Tour, 4 Tage Usedom mit den Kindern und 2x 2 Wochen Bayern Bauernhof (was ich als alleinerziehender Doppedad auch nicht als Urlaub ansah.)

      Dieses Jahr endlich 12 Tage Griechenland angesetzt, obgleich Sohnemann nun hier bleibt, da er sich letzte Woche den Arm gebrochen hat.

      Ach ja - ich rauche nicht, aber ich hatte bisher dafür trotzdem kein Geld über und gehe auch nicht am WE groß raus ;)


      M.C.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Wer fliegt schon gerne :D.
      Letztes Jahr bin ich mit dem Auto nach Italien und hab mir vorher b&b italy einen günstigen Bauernhof rausgesucht. War echt top. Da war richtig leben auf den Straßen.
      Wenn du hier nach 19 Uhr rausgehst findest du ne Geisterstadt vor.
      Für Familien ist der Urlaub natürlich nicht immer einfach, weil man an die Ferienzeit gebunden ist die auch gleich die teuerste Zeit ist.
      An die Menschen gerne Abenteuer auch Ihren Konsolen bestreiten kann ich nur sagen erlebt das Abenteuer doch mal in real in dem Ihr die Welt bereist und euren Horizont erweitert. Eure Mobile Konsole könnt ihr ja trotzdem mitnehmen, das mache ich genauso, vor allem im Flugzeug ist es sehr nützlich. Das erinnert mich an einen Japaner der auf dem Flug nach Tokyo 11 Stunden lang ein Rolenspiel auf seinem Tablet gespielt hat, was ich schon Grenzwertig fand :D
    • Hey Analusien ist top.
      Ich hoffe du hast dir ein Ticket für die Alhambra bzw. für den Nasridenpalast organisiert. Richtig schön da. Ansonsten viel spaß bei Bier mit Tapas :).

      Onkelpsycho schrieb:

      Mich interessiert Europa leider so gar nicht. Und Länder die mich interessieren kosten halt auch ne Stange Geld. Neben der Tatsache flieg ich halt auch echt ungerne und lange Autofahrten sind auch echt unentspannend für mich.

      Da muss ich leider sagen das ich echt am besten zuhause entspanne wenn ich mein Kram mache...

      Dennoch lass ich mich hin und wieder mal zu nem Urlaub hinreissen. Letztes Jahr war ich in paguera. Nächste Woche bin ich für 7 Tage in Andalusien. Glaub davor war das letzte mal 2015 GranCan...

      War ok. Haben muss ich das alles nicht unbedingt aber man sieht mal was anderes.
    • Urlaub ist schon cool nur sind die richtig schönen Länder (natürlich für jeden was anderes) meist weit weg und teuer
      fahren kommt für mich überhaupt nicht in frage
      fliegen nervt aber auch vor allem wenn es auf die 10 Stunden(+) Flugzeit zugeht und man öfter umsteigen muss
      generell schau ich aber das ich (mit Family) min. 1x pro jahr wo hinfliege
      meine fav's bis jetzt sind ganz klar malediven und Seychellen kann ich uneingeschränkt empfehlen :thumbup:
      wenn der nachwuchs groß genug ist geht's da auch sofort wieder hin bis dahin muss das Mittelmeer reichen.....
      ich hoffe ich muss nie oder nie wieder einen fuß in die türkei, ägypten, Italien oder Kroatien setzten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Radiant ()

    • Urlaub? Alle paar Jahre mal. Und das auch nur, wenn meine bessere Hälfte unbedingt mal wieder will.
      Ich persönlich bleibe lieber daheim. Und nein, nicht aus Geldgründen. Interessiert mich einfach nicht.
      Bin so nebenbei Nichtraucher, trinke nicht, und gehe auch sonst nicht an den Abenden weg. :P
      Ich mache lieber gelegentlich 'ne schöne Triketour, oder gehe mit Frau und Hunden irgendwo wandern...
      Früher war alles besser!
    • Das mit dem Rauchen war nur ein Beispiel, man kann sein ganzes Geld ja auch für Videospiele ausgeben :).
      Finde es nur schade wenn alles andere Priorität, man verpasst einiges.
      Und ganz ehrlich Europa ist auch sehr schön. Jeder der mal Italien bereist hat weiss was ich meine. Der ganze Mittelmeerraum ist top.
      Türkei ist auch top, jedoch Politik flop.
      Ich mag das Mittelmeer, Weils einzigartig ist.
    • rdm schrieb:

      ...man verpasst einiges.
      Nur, wenn man sich für andere Kulturen interessiert. :D Ich glaube nicht irgendwas verpasst zu haben... :P

      Ich war in meinem Leben ganze drei mal im Urlaub ausserhalb des deutschsprachigen Raumes:

      - Italien (Keine Ahnung mehr wo genau das war. Irgendwo nahe Venedig)
      Fürchterliches Land, überall komplett bekloppte Aggro-Autofahrer, dreckig, und generell viele unfreundliche Leute.
      - England (London)
      War nett. Filmmuseen, Wachsfiguren, Dungeon, Freizeitparks. Aber Sauteuer. Muss nicht nochmal sein.
      - Polen (Miedzyzdroje)
      Sehr günstig, mit Hunden im Auto gut erreichbar. Aber Scheisselangweilig. Schöne Wälder haben wir hier auch.

      Nö, ich bleibe lieber in Deutschland.
      Früher war alles besser!
    • Ich mache in der Regel einmal im Jahr 14 Tage im Ausland (nur €-pa) Urlaub.

      Die Klassiker hier sind zB

      Italien - Toskana
      Spanien - Andalusien
      Griechische Inseln

      Finde das total geil mal was anderes zu sehen, ein anderes Flair zu spüren.

      Zusätzlich dann meistens noch 7 Tage irgendwo in Deutschland, Ostsee- oder Nordseeinsel etc..
      oder mal eine Städtereise nach Paria, London etc

      Allerdings hab ich seit jeher immer einen Handheld zum Zocken im Urlaub mit dabei. Falls das Wetter nix taugt oder es doch mal langweilig ist.
      Ich schaue Filme nur auf Betamax, Laser Disc und HD-DVD :top:

      Switch Freundschaftscode: SW-5570-6886-6596

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sammy-D ()

    • Urlaub so 2-3 mal im Jahr (meist 1x etwas länger und 2 kleinere Reisen). Sind die schönsten Erinnerungen in meinem Leben und darauf würde ich nur ungern verzichten: Ich erinnere mich immer wieder gern zurück an diverse Reisen und bis jetzt fand ich das Geld dort "gut angelegt", auch wenn einige der Meinung sind, das das nur rausgeworfenes Geld sei.

      Bin allerdings auch kein Pauschaltourist, der sich zwei Wochen in eine Hotel mit Swimming-Pool setzt, es muss schon was "gesehen" werden. Allerdings auch nicht Hardcore mit dem Rucksack durch Asien.

      Die meisten Ziele in Europa. Da gibt es so viel zu entdecken.
    • Radiant schrieb:

      Urlaub ist schon cool nur sind die richtig schönen Länder (natürlich für jeden was anderes) meist weit weg und teuer...
      In Deutschland kann man auch gut Urlaub machen. Gibt hier viele schöne Gegenden, nur spielt in unseren Breiten das Wetter leider meist nicht mit bzw. ist zu unbeständig (wie in diesem Jahr).

      Wie oft ich im Jahr Urlaub mache (bzw. in Urlaub fahre/fliege), kann ich so nicht sagen. Manchmal zweimal im Jahr. Manchmal aber auch zwei oder drei Jahre gar nicht. Hängt immer davon ab, was sonst so anliegt. Und ob man das richtige Hotel am richtigen Ort zur richtigen Zeit zum richtigen Preis bekommt.

      Mein letzter Auslandsurlaub war Griechenland: Rhodos. Da hat es mir sehr gut gefallen. Kulturell interessant - alte Ritterstadt in Rhodos, Akropolis in Lindos, Anthony Quinn Bay (hier wurden Szenen von "Die Kanonen von Navarone" gedreht; A. Quinn, einer der Hauptdarsteller in dem Film, war Grieche und besaß oberhalb dieser Bucht früher ein Haus) - und quasi eine Gut-Wetter-Garantie (weshalb man Rhodos auch "Sonnen-Insel" nennt).

      Was mich an allen Touristen-Gegenden stört, sind die überteuerten Getränke und dieser ganze Nepp. Ich sage mir dann immer: Für das Geld, dass du da ausgibst, kannst du dir locker dies oder das (z.B. einen neuen PC) kaufen. Eine Urlaubsreise ist eine tolle Sache, nur ist sie eben nach zwei Wochen wieder vorbei. Die Anschaffung eines neuen Fernsehers oder einer neuen Konsole (inkl. Spiele) hält länger. Da hat man auch noch nach 14 Tagen was von (was jetzt nicht bedeuten soll, dass man seine komplette Freizeit nur mit Videospielen usw. verbringen sollte).

      Bestimmte Urlaubsziele meide ich grundsätzlich, z.B. Mallorca. Da würde ich die halbe Nachbarschaft wieder treffen. Muss mir die Knödel-Gestalten ja nicht noch im Urlaub anschauen. Wenn ich andere Länder bereise, will ich - neben Meer und sonnigen Temperaturen - was Exotisches erleben. Etwas, was es im eigenen Land nicht gibt (zugemüllte Innenstädte und Anschläge auf Pyramiden-Besucher gehören natürlich nicht dazu).

      Dieses Jahr fahre ich wahrscheinlich nicht in Urlaub. Und wenn doch, dann ganz spontan, last-Minute-mäßig. Zur Zeit habe ich aber irgendwie keine Lust darauf.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BigJim ()

    • Ich mache meistens in Deutschland Urlaub. Nord und Ostsee, Harz, demnächst geht es an die Mosel, ich freue mich schon auf den Wein.

      Urlaub ist für mich wichtig aber es muss entspannt sein. So Länder wie Japan würden mich auch schon reizen aber nen ganzen Tag im Flugzeug sitzen und dann Jetlag haben wenn man da ist, dann habe ich doch irgendwie kein bock drauf.

      Immer nur zuhause rum sitzen könnte ich auf jeden Fall nicht, aber freue mich auch immer wieder zuhause zu sein, nach dem Urlaub.

      CD-i schrieb:

      Ich gehe seit 10 Jahren nicht mehr in den Urlaub um mir ein Haus aus Zigaretten zu bauen
      Troll :thumbsup: :thumbsup: :D
      Mario Maker Anfang: 9267-0000-0059-0216
    • Ganz ehrlich, es gab eine Hand voll Ziele/Orte auf der Welt, die ich bereisen wollte. Das habe ich alles U30 erledigt und hab da einige sehr schöne Erinnerungen. Danach hätte ich es gerne auch mal gut sein lassen, aber die Partnerin wollte unbedingt und so hab ich halt von den Kanaren bis zur Khaosan Road alles mitgemacht. Das war nett, aber hätte ich es mir ohne Rücksicht auf einen geliebten Menschen aussuchen können, hätte ich den Rechner lieber ein Jahr früher ausgetauscht, die 55 statt 48 Zoll Glotze gekauft oder hätte eben öfter mal den 4-6. Cocktail getrunken statt nach der Happy Hour mit Bier weiter zu machen. Nun ja alles keine harten Einschränkungen im Leben.

      Jetzt mit Familie ist Urlaub für mich eher eine Illusion. 4.000€ mindestens für 2 fragwürdige Wochen Urlaub. Mit der Türkei ist das wahrscheinlich wichtigste Urlaubsland für Eltern kleiner Kinder weggefallen. So gehts also auch heuer wieder in die Toskana und ich werde mich danach wieder fragen ob ich jetzt mehr oder weniger erholt bin als vor dem Urlaub und was wir uns für diese 3.000 bis 4.000€ hätten sonst so kaufen können. Da wäre nämlich immer noch die Gästetoilette, die momentan als geflieste Abstellkammer fungiert, oder unser Immobilienkredit. 2 Urlaube oder ein Jahr weniger Schulden? Ups ich glaube jetzt bin ich etwas zu sehr abgedriftet. ;)
      :gähn: walfisch :gähn:

      Episode 1+2: Marz FOmar ID Skyly Lvl.178
      Episode 3: Marz FOmar On Clv.97 / Off Clv.20
    • Urlaub heißt für mich in erster Linie erstmal Freiheit, Morgens aufstehen wann man will und dann tun was man will, ohne jeden Stress. Dafür muss ich nicht wegfahren, ich habe hier mehr als genug Sachen die ich in der zeit machen würde, und eh nicht alles tun kann.
      Wirklich große Reisen in andere Länder bin ich deshalb aber nicht abgeneigt. Mein Problem ist hier vielmehr das ich keine Lust habe alleine zu verreisen, und ich bislang entweder niemanden hatte der mitgekommen wäre, oder als ich jemanden hatte, schlicht kein Geld dafür übrig war.
      Frieden ist eine Lüge
      Es gibt nur Leidenschaft
      Durch Leidenschaft erlange ich Kraft
      Durch Kraft erlange ich Macht
      Durch Macht erlange ich den Sieg
      Der Sieg zerbricht meine Ketten


    • "Echten" Urlaub mache ich schon lange nicht mehr, bzw. schon, aber ohne wegzufahren. Lange Zeit war es so, dass "Urlaub" für mich hiess min. 3-5 Spiele durchzuzocken. :) Irgendwann wurde aus "Den kompletten Urlaub zocken" dann halt "Halber Urlaub zocken und die andere Hölfte Tagestouren mit Bus und Bahn irgendwo hin" was aber auch nicht immer geklappt hat. Das weniger zocken schon, aber irgendwie kam es trotzdem ansonsten nur zu einer Tagestour weil ich einfach keinen Bock auf mehr hatte. :)
      Inzwischen hat es sich so ergeben dass es mir völlig ausreicht meinen Urlaub bei einer guten Freundin in Rendsburg zu verbringen. Klar, Hamburg- Rendsburgh ist jetzt nicht unbedingt die große Entfernung, aber sie reicht aus um mich quasi 1-2 Wochen komplett aus dem üblichen Alltag und der Alltagsumgebung herauszuholen was für mich tatsächlich so einiges an Entspannung bedeutet weswegen ich dafür gar nicht ins Ausland muss.
      Es gibt zwar ein paar ferne Ziele die ich gern mal besuchen möchte, aber wenn ich dann die Kosten sehe bleibe ich doch lieber zu Hause. Mit höherem Verdienst kein Problem, aber im Moment sehe ich es irgendwie nicht ein mich zB. ein bis zwei Jahre im Alltag und hobbymässig finanziell einschränken zu müssen um auf eine Woche "vieleicht schöne Erinnerungen" zu sparen.

      Klar, Prioritäten und so, aber wenn ich das so in meinem Umfeld sehe: Da wird sich nichts geleistet, ständig aufs Geld geguckt, immer wieder durhcgerechnet "Gibts jetzt mal Wurst vom Schlachter oder doch wieder von Aldi?" nur um oft und regelmässig in den Urlaub zu fahren/fliegen: Ja, wenn ich mich täglich so unter Druck setzen und mich so stressen würde, wäre ich wohl auch "Wegfahr-Urlaubsreif". :)

      Aber vieleicht habe ich auch schon im Alltag ein, im Vergleich zu anderen Leuten, viel entspannteres Leben. So als alleinlebender Single ohne Kinder etc. hat man nach Feierabend und am Wochenende halt schon seine Ruhe. :)

      Edit:

      Black Sun schrieb:

      Urlaub heißt für mich in erster Linie erstmal Freiheit, Morgens aufstehen wann man will und dann tun was man will, ohne jeden Stress. Dafür muss ich nicht wegfahren.

      Genau das.
      Ich bin auch noch ein extremer Nachtmensch. Wenn ich Urlaub habe dann geh ich gern erst so zwischen 5-7 Uhr morgens ins Bett und schlafe dafür auch bis 13Uhr. Das würde bei einer Urlaubsreise mit Hotel ja schon wieder Stress bedeuten wenn es nur bis 11Uhr Frühstück gibt. :)
      "Wer weiss was wirklich in unseren Köpfen steckt. Haben sie schon einmal ihr Pelzhirn gesehen?"
      - Major Mewtoko Katzanagi, Section 9 / Cat in the Shell

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sYntiq ()