[PS4] Shadow of the Colossus

    • Ja und dann geht die Perfomance in die Knie, weil der Boden lauter schön gemachte Unebenheiten und immer mehr spawnende Steine aufweist. Wie gesagt, man kann es in Sachen Realismus auch übertreiben. :P

      Da gäbe es soviel anderes was man dann bei dem Game bemängeln müsste, da wäre der Boden das geringste Problem das auffallen würde. (das würde schon damit anfangen, das man tote nicht wiederbeleben kann ;) )
    • Hab mir heute Mittag doch noch die PS4 Version gekauft, und das wo mich das Spiel auf der PS3 letztens ja nicht wirklich abgeholt hatte.

      Jedenfalls sieht es auf der PS4 doch sehr gut aus, und auch die Steuerung klappt weit besser.
      Ob es jetzt das schönste PS4 Spiel ist, kann man sich Streiten, doch sehr schön ist es jedenfalls.
      Popins hab ich keine gesehen bisher, ich hab aber auch erst den zweiten Koloss erledigt. Vielleicht wird das ja noch schlimmer mit den Poups.
      Auch spiele ich es auf einer PS4 Pro, und das im 60FPS Modus, kann sein das es da auch einfach besser läuft.

      Bisher macht es mir schon Spass, auch wenn ich hier erst mit dem zweiten Koloss fertig bin, und so noch nichts Neues, zu dem was ich die Woche schon auf der PS3 gespielt hatte, gesehen hab.
      Dafür alles in sehr schön, Flimmerfrei und mit besserer Steuerung.
    • Spiele selbst auf der Pro und die sind ÜBERALL, also bereits lange vor dem ersten Koloss. Sieht man aber auch in den Youtube-Videos, daher wirst du da vermutlich einfach weniger drauf achten, aber reite mal langsam durch die Ebene und achte wirklich auf die Details wie Grasbüschel und Schatten an den Felswänden, da ist enorm viel Bewegung drin aber eben keine die nach echter Natur aussieht, sondern nach typischer Videospielproblematik.

      Und ja, da bin ich streng. Jedoch erwarte ich da eben High End Performance wenn es mit anderen Games Böden wischen soll. Meiner Ansicht nach tut es das zumindest im Bereich Nahsicht/Popups wirklich nicht. Framerate und Weitsicht sind sicherer andere Aspekte, wo ja zumindest bei der Weitsicht das Original gut punkten konnte.

      @Undead

      Keine Ahnung auf welche Ebene du gehst, aber deine Vergleiche ergeben keinen Sinn. Es geht mir nicht um die Fantasy-Welt, es geht mir nicht um eine weltliche Lore, es geht mir hier um die technische Situation. Daher sind eigentlich alle Gegenbeispiele die du gebracht hast völlig unnütz und haben rein gar nichts mit dem zu tun was ich meine.
    • Zur Technik kann ich noch schreiben, hatte mittlerweile drei mal kurze Ruckler und einmal ordentlich Tearing.
      Und das auf der Pro im 60FPS Modus, also wo es ja am besten laufen sollte.
      Ist kein Beinbruch, aber müsste auch nicht sein, jedenfalls bei der leeren Welt, auch wenn das Dargestellte sehr schön aussieht.

      Mal eine andere Frage, bringt es was die Eidechsen zu Fangen?

      Hab hier ja gelesen die sollen mehr Ausdauer bringen, was in dem Spiel ja von Vorteil wäre.
      Jedenfalls hab ich schon so einige Gejagt und Gefangen, doch ist mir nicht wirklich ersichtlich ob das irgendwas bringt.
      Auch wird in der Statistik immer noch Null bei "gesammelte leuchtende Eidechsschwänze" angezeigt.
      Warscheinlich hatten die von mir gesammelten nicht geleuchtet, sind halt einfache.
      Bringt das Jagen dieser Eidechsen irgendwas?

      Und die Früchte die man essen kann, haben die irgend einen Vorteil?

      Fragen über Fragen, aber das Spiel erklärt so wenig über sich selber :)
    • @Ignorama
      du willst etwas, was technisch nochmal eine Stufe höher ist und (wenn man es ganz genau nimmt) am Original PS2 Titel vorbei gehen würde. Du bist glaube ich der einzige der bemängelt, das der Boden nicht uneben gebrochen ist, wenn ein Koloss vorbeistampft. Hätte man hingegen diese Animation weg gelassen, hätte das Original was, was das Remake nicht hat.
      Ist imo bei dir meckern auf dem höhsten Niveau. Die aufploppenden Sachen kann ich noch nachvollziehen, aber du beschwerst dich über etwas das fehlt, was schon vorher nicht da war. Das sind echt so Kleinigkeiten die selbst ein Dark Souls nicht hat und es dich nicht weiter stört, wenn ein "Klaffdrache" sich nach vorne fallen lässt und der Boden nicht einen Kratzer hat.

      @fflicki
      Die Eidechsen müssen einen weißen Schwanz haben für mehr Ausdauer und die Früchte erhöhen deine maximale HP(aber ich glaube da gibt es auch eine bestimmte Farbe)
    • Und warum erwähnt man das erst jetzt? Seit Tagen spricht man von Unterschieden und dass das Game 1 zu 1 dem Original entspricht(bis eben auf die Technische Seite) und nun gibt es doch ein extra?

      Ich möchte nicht wissen was man damit freischaltet, aber das ist imo etwas, das man von Anfang an mal hätte erwähnen können (oder wusste es von den Fans hier vorher niemand?)

      Naja gut, dann gibt es doch eine Kleinigkeit. Besser spät als nie erwähnt :sleeping:

      @Ignorama
      Du bist mal ganz ruhig, den du wusstest es vorher auch nicht ;) :P
    • Neu

      fflicki schrieb:

      Ignorama schrieb:

      Heute kam mein Exemplar und begrüßt wurde ich mit Version 1.1 Download. Haben die, die viele Anstürze hatten, das bereits geladen?

      Hab bis zum Wassertempel gespielt, also noch sehr wenig, aber was ich sah hat mir vollkommen gefallen, da es exakt das ist womit ich gerechnet habe. Abstürze hatte ich noch keine, aber bei der geringen Spielzeit ja auch kein Wunder ^^

      Gefällt mir vom Fleck weg aber besser als das SotC Remake.
      Ich kann dich da gut verstehen.
      Auch wenn ich kein SoM Spiele, aber wieder seit Tagen Zelda, und das wo ich doch nur mal das Reiten zwischen Zelda und SotC vergleichen wollte.

      SotC sieht zwar genial gut aus, aber mehr als Kolosse Aufsuchen und Besteigen ist da ja doch nicht.
      Auch wenn das Besteigen versucht wurde möglicht abwechslungsreich zu gestallten, aber den jeweiligen Schwachpunkt finden, den dann Bearbeiten, Koloss fällt irgendwann. Dannach wird man umgehend wieder zum Startbereich gebeamt, wo einem in einer kurzen Sequenz gesagt wird was der nächste Gegner ist, das wars.
      Leere Welt, keine weiteren Aufgaben, einzigst von Koloss zu Koloss hetzen, ist zumindest für meinen Geschmack heute nicht mehr Zeitgemäß.

      Möglich dass das Konzept zu PS2 Zeiten noch fesseln konnte, leider hatte ich das Spiel zu der Zeit aber verpasst, und heute kann es mich nicht an die Konsole fesseln. Schade.

      Wobei mir Videos zum SoM dafür sehr gut gefallen, und ich mir das Spiel entgegen meiner ersten Meinung dann doch zulegen werde.
      Das bietet einfach viel mehr Spiel, und es sieht doch sehr interessant aus.

      Und ein Terranigma Remake würde ich auch gerne sehen, hatte ich das Spiel damals doch auch verpasst.
      Ich hatte das zwar damals, doch erst als ich schon eine PS1 und Saturn hier stehen hatte, und ich mich daher irgendwie nicht mehr auf das altmodische Bitmap Spiel einlassen wollte.
      Und leider hatte ich es dann irgendwann verkauft, was ich viele Jahre bereut hatte.

      Habe es mal aus dem Secret of Mana Thread rübergezogen, da es ja ab jetzt nur noch um SotC geht.

      Das Hauptproblem bei der Abwechslung für mich ist, dass diese bei mir verflogen ist. Ich habe das Remaster und Original gespielt und weiß eben genau wie die Kolosse zu lösen sind. Es sind ja leider reine Puzzle-Bosse, die immer gleich agieren, daher ist die Abwechslung halt nur im ersten Playthrough wirklich vorhanden. Genau hier zeigt sich für mich ganz bitter die spielerische Limitierung dieses Spiels, denn es ist gelöst wenn es gelöst ist. Ich habe bisher auch immer den Eindruck gehabt, als wären die Lösungswege enorm limitiert. Es gibt also nichtmal großartig einen Plan B den Koloss anders zu töten als beim Versuch davor. Mag sein, dass ich da einfach nicht alles Geblickt habe, aber beispielsweise bei Koloss 2 war die einzige Wahl die ich fand welches Bein ich abschieße um dran hochzuklettern.

      So gesehen war der Kauf von mir ziemlich impulsiv und wenig durchdacht, denn effektiv ist das Remake genau das was man erwarten hätte müssen. Das die Popups so massiv sind überraschte mich zwar und beim Pferd hätte ich mir ein wenig zugänglichere Steuerung gewünscht, aber alles in allem bekam man was man bekommen sollte und alle großen Kritikpunkte hätte ich daher vorher abwägen können. Daher sag ich mal selbst Schuld. Ob es aber nun wirklich ein Remake benötigt hätte bei einem Spiel was bereits in hübsch exisitert und spielerisch sehr arm is weiß ich auch nicht. Naja gut, muss ja keider kaufen und so gesehen entsteht kein Schaden draus. Würde dennoch mehr SNES Remakes a la Secret of Mana nehmen statt dann bald Ultra 4HD Hyper-3D HD Shadow of the Colossus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ignorama ()