[SWI/PS4/XBO] Starlink: Battle for Atlas

    • [SWI/PS4/XBO] Starlink: Battle for Atlas

      Ein neues Game erwartet uns. Es heißt Starlink: Battle for Atlas und weitere Infos liefert die folgende PR-Mitteilung.

      Ubisoft® kündigte heute das brandneue Action-Adventure Starlink: Battle for Atlas an, das von Ubisoft Toronto entwickelt wird und im Herbst 2018 weltweit für Nintendo Switch™, Playstation®4 Computer-Entertainment-System und Xbox One veröffentlicht wird. Die komplexe Open-World-Weltraum-Saga liefert Spielern eine clevere Baumechanik, die es erlaubt, echte und physische Raumschiffe zu erstellen und individuell anzupassen. Sobald ein Teil an das Raumschiff angebracht wird, erscheint es unmittelbar auch im S piel und gibt so die Möglichkeit, mit verschiedenen Pilotenfähigkeiten, Waffentypen und Statuseffekten vernichtende Kombos auf die Gegner loszulassen.

      „Wir freuen uns sehr, mit Starlink: Battle for Atlas die erste Marke vorzustellen, die von Grund auf bei Ubisoft Toronto erschaffen wurde. Unsere Liebe für Collectibles wollten wir mit einem epischen Open-World-Abenteuer verbinden, um eine neue Erfahrung für Spieler aller Altersgruppen zu erschaffen“, erklärt Matt Rose, Producer bei Ubisoft. „Unser Team hat es mit einem technischen Durchbruch geschafft, einen neuen Weg zu finden, das Spiel jederzeit zu verändern. Wir können es kaum abwarten, zu sehen welche Kombinationen die Spieler nutzen werden um Atlas zu erforschen.

      In Starlink: Battle for Atlas gibt es verschiedene Wege für die Spieler, ihre Ziele zu erreichen. Mithilfe von Kreativität, individueller Anpassung und Experimentieren werden die Spieler selbst herausfinden, welcher Spielstil für sie am besten passt. Durch die offene Spielwelt haben sie zudem die Freiheit, selber zu entscheiden, wo sie als Nächstes hinfliegen und mit wem sie Allianzen formen werden. Zusätzlich können die Spieler entscheiden, ob sie ihre Sammlung physisch oder digital anlegen wollen, wobei alle Teile miteinander kompatibel sind.

      Von Grund auf mit der Snowdrop-Engine konzipiert, erlaubt der Titel Spielern nahtlos durch die Alien-Welten des Atlas-Sternensystems zu reisen um deren Lebensformen und einzigartigen Herausforderungen zu entdecken. Die individuellen Entscheidungen und die Kreativität jedes Spielers werden dafür sorgen, dass sich keine Spielerfahrung gleicht. Jede Entscheidung hat Auswirkungen auf die eigene Reise. Gegner reagieren entsprechend und schlagen intelligent zurück, übernehmen sogar das Sternensystem, wenn der Spieler sie nicht stoppt. Das Schicksal von Atlas liegt in seinen Händen.
      Bilder
      • Starlink_Battle_for_Atlas_neXGam_1.jpg

        109,67 kB, 1.280×720, 86 mal angesehen
      • Starlink_Battle_for_Atlas_neXGam_2.jpg

        109,18 kB, 1.280×720, 70 mal angesehen
      • Starlink_Battle_for_Atlas_neXGam_3.jpg

        123,57 kB, 1.280×720, 65 mal angesehen
      • Starlink_Battle_for_Atlas_neXGam_4.jpg

        86,64 kB, 1.280×720, 51 mal angesehen
      • Starlink_Battle_for_Atlas_neXGam_5.jpg

        102,49 kB, 1.280×720, 61 mal angesehen
      • Starlink_Battle_for_Atlas_neXGam_6.jpg

        53,12 kB, 1.280×720, 55 mal angesehen
      • Starlink_Battle_for_Atlas_neXGam_7.jpg

        90,63 kB, 1.280×720, 76 mal angesehen
      • Starlink_Battle_for_Atlas_neXGam_8.jpg

        137,83 kB, 1.280×720, 61 mal angesehen
      • Starlink_Battle_for_Atlas_neXGam_9.jpg

        155,05 kB, 1.280×720, 54 mal angesehen
      • Starlink_Battle_for_Atlas_neXGam_10.jpg

        110,06 kB, 1.280×720, 51 mal angesehen
    • Markiert euch den 16. Oktober. Denn dann erscheint Starlink: Battle for Atlas. Besitzer der Nintendo Switch können sich übrigens auf ein besonderes Schmankerl freuen. Exklusiv für sie ist Fox McCloud eine spielbare Figur. Hier sind die Screenshots.
      Bilder
      • Starlink_Battle_for_Atlas_neXGam_1.jpg

        147,58 kB, 1.280×720, 25 mal angesehen
      • Starlink_Battle_for_Atlas_neXGam_3.jpg

        185,83 kB, 1.280×720, 22 mal angesehen
      • Starlink_Battle_for_Atlas_neXGam_4.jpg

        103,04 kB, 1.280×720, 23 mal angesehen
      • Starlink_Battle_for_Atlas_neXGam_5.jpg

        117 kB, 1.280×720, 25 mal angesehen
      • Starlink_Battle_for_Atlas_neXGam_6.jpg

        113,95 kB, 1.280×720, 22 mal angesehen
      • Starlink_Battle_for_Atlas_neXGam_7.jpg

        172,96 kB, 1.280×720, 21 mal angesehen
      • Starlink_Battle_for_Atlas_neXGam_8.jpg

        206,33 kB, 1.280×720, 21 mal angesehen
      • Starlink_Battle_for_Atlas_neXGam_9.jpg

        143,86 kB, 1.280×720, 24 mal angesehen
      • Starlink_Battle_for_Atlas_neXGam_10.jpg

        195,05 kB, 1.280×720, 23 mal angesehen
      • Starlink_Battle_for_Atlas_neXGam_11.jpg

        141,83 kB, 1.280×720, 22 mal angesehen
    • Starlink: Battle for Atlas - Releasetermin

      Dieser Beitrag wurde von den Benutzern als News markiert
      und hier noch die PR-Meldung dazu:
      -------------------

      Ubisoft® kündigte heute auf der Electronic Entertainment Expo (E3) an, dass Starlink: Battle for Atlas™, das neue Action-Adventure-Spiel, welches von Ubisoft Toronto für Nintendo Switch®, PlayStation®4, PlayStation 4 Pro und die Xbox One-Produktfamilie entwickelt wird, am 16. Oktober 2018 erscheint. Die Weltraum-Saga bietet eine offene Spielwelt und ermöglicht den Spielern, mithilfe modularer Toys-Technologie Raumschiffe in der realen Welt zusammenzustellen und anzupassen. Jede modulare Komponente und jeder Pilot, der mit dem Raumschiff verbunden ist, erscheint augenblicklich im Spiel. Die Spieler können mit verschiedenen Fähigkeiten der Piloten, Waffen und Schiffen experimentieren, um verheerende Angriffe auf die Feinde loszulassen. Das Starlink: Battle for Atlas-Starterpaket beinhaltet das Spiel, ein Raumschiff, einen Piloten, eine Auswahl an Waffen, der Starlink-Controller-Halterung und ein Poster. Das Starterpaket kann ab sofort vorbestellt werden.

      Die verschiedenen Charaktere von Starlink werden sich mit Fox McCloud, dem Pilotenass und Anführer des Star Fox-Teams und seinem legendären Arwing-Schiff zusammenschließen. Dieser Inhalt ist ein exklusives Add-On für Nintendo Switch. Die Spieler können die gesamte Kampagne als Fox McCloud durchspielen und exklusive Missionen im Sternensystem Atlas mit anderen Freunden des Star Fox-Universums unternehmen.

      „Wir freuen uns, den Spielern einen tieferen Einblick in Starlink: Battle for Atlas zu geben, der ersten komplett neuen Marke von Ubisoft Toronto“, sagt Laurent Malville, Creative Director bei Ubisoft Toronto. „Starlink ist ein Projekt, das aus der Leidenschaft unseres Teams entstanden ist. Die Möglichkeit, direkt mit Nintendo zusammenzuarbeiten, um Star Fox in unser Universum zu bringen, ist ein wahr gewordener Traum. Wir glauben, dass das offene Sternensystem Atlas nicht nur für Fox McCloud eine perfekte Spielwiese ist, sondern ebenfalls für die Spieler.“

      Die modularen Toys und dynamischen Kampfmechaniken in Starlink: Battle for Atlas ermöglichen den Spielern, ihre Ziele auf verschiedene Art zu erreichen. Angetrieben von ihrer eigenen Fantasie und Kreativität können sie sich jedem Hindernis oder Feind nähern. Mit seiner innovativen Spielweise bietet Starlink: Battle for Atlas eine offene Welt in Form eines kompletten Sternensystems, das die Spieler frei erkunden können. Das Spiel wurde mit der Snowdrop-Engine entwickelt und ermöglicht nahtlose Reisen durch und um die exotischen fremden Welten des Atlas-Sternensystems. Auf sieben Planeten voller Leben finden sich einzigartige Herausforderungen. Die Aktionen und Entscheidungen der Spieler beeinflussen ihre Reise und kein Spielerlebnis gleicht dem anderen. Der Feind reagiert und schlägt intelligent zurück, sodass er das gesamte Sternensystem übernimmt, wenn der Spieler nichts dagegen unternimmt. Das Schicksal von Atlas liegt in den Händen des Spielers.

      Alle Versionen des Starterpakets Starlink: Battle for Atlas enthalten das Spiel, den Starlink-Controller-Aufsatz und ein Poster.
      Zusätzlich sind im Starterpaket für PS4 und Xbox One enthalten:

      - ein Raumschiff: Zenith (inklusive modularer Hülle und zweier gepanzerter Flügel)
      - ein Pilot: Mason Rana
      - drei Waffen: Schredder, Flammenwerfer und Frostsperrfeuer

      Das Starterpaket für Nintendo Switch:

      - das Arwing-Raumschiff - (inklusive modularer Hülle und zwei Arwing-Flügeln, mit Hyperkanone und eingebautem aufgeladenem Schuss)
      - zwei Piloten: Fox McCloud und Mason Rana
      - zwei Waffen: Flammenwerfer und Frostsperrfeuer
      - digitale Version des Raumschiffes Zenith und der Schredder-Waffe
      - exklusive Star Fox-Missionsinhalte

      Das Team von Ubisoft Toronto arbeitete eng mit Virtuos an der Nintendo Switch-Version von Starlink: Battle for Atlas zusammen. Die Partnerschaft ermöglicht es Ubisoft, die Nintendo Switch-Version auf ein neues Niveau zu heben und Handheld-, Tabletop- und Docked-Play vollständig zu unterstützen.

      Spieler können ihre Sammlung erweitern: alle Teile sind kompatibel*. Beim Start von Starlink: Battle for Atlas stehen zusätzliche Schiffe, Waffen und Piloten zur Verfügung:
      - Starship Pack (inklusive eines Raumschiffes mit modularer Hülle und zwei Flügeln, einem Piloten und einer Waffe)
      - Weapon Pack (inklusive zweier Waffen)
      - Pilot Pack (inklusive eines Piloten)


      M.C.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Starlink: Battle for Atlas - frisches Walkthrough Video

      Dieser Beitrag wurde von den Benutzern als News markiert
      Ubisoft veröffentlichte heute einen Walktrough-Trailer zu Starlink: Battle for Atlas. Der Trailer führt euch in die Welten der Atlas-Galaxie ein und zeigt die Vielfalt an Planeten, Lebewesen, Aufgaben und demonstriert die abwechslungsreichen Missionen, Raumschiffe und Waffen in Action.




      M.C.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Hab es seit heute und bin hin und weg.

      Es sieht super aus läuft toll und ist klasse inszeniert.
      Hardware ist sehr robust gemacht und macht einen ordentlichen Eindruck.

      Endlich auch mal ein nagelneue Dritthersteller ip direkt auch für die Switch zum Release und dann noch kein lowbudged Titel was die Produktion angeht .

      Bin hellauf begeistert.

      Was sagst du dazu @Stardragon
      Einer der Coolsten
    • Hab es ja schon auf der Gamescom gespielt, aber ich mag es immer noch. Die Integration von Starfox in das Spiel wirkt etwas aufgesetzt. Nicht falsch verstehen, die haben sich richtig Mühe gegeben, die in die Story zu integrieren und sie kommen dauernd vor, aber man merkt manchmal, dass die Szenen nachträglich erweitert wurden. Und die Story bekommt halt ein ganz andere Atmosphäre durch die SF-Crew. Aber für ein letztendliches Urteil ist es da noch viel zu früh. Bin mal gespannt, wie das im weiteren Verlauf so ist.

      Der Arwing ist wow, das Modell auf der GC konnte die Triebflügel noch nicht bewegen, entsprechend begeistert das hier mich. Und der leuchtende Antrieb hat was. Von dem Raunschiffmodell bin ich sehr positiv überrascht. Mit den Figuren aus dem Startpack bin ich zufrieden. Gute Formen, aber nicht so gut bemalt. Das, was ich erwartet hatte. Die Erweiterungsfigur für die Vorbesteller sieht dafür im ganzen einfach furchtbar aus und hat leider nicht viel mit dem Bild zu tun. Zumindest meine nicht. Ich hoffe sehr, dass nicht alle Erweiterungen so aussehen. Um es mal so zu sagen: Der Arwing landet definitiv in der Vitrinie, die Figur von Fox eher nicht. Und die Figur von Startail sicher in einer dunklen Schublade.

      Der Joyconaufsatz liegt dafür richtig gut in der Hand und der Controller ist auch mit allen Aufbauten immer noch sehr leicht. Ich denke, hier hat die Switch einen starken Vorteil. Die Joycons wiegen generell sehr wenig, so das das ganze Konstrukt gerade mal im gesamten auf ein Gewicht kommt, das bei Sony und MS schon der Controller alleine ausmacht.

      Hab jetzt 2 Stunden gespielt. Es macht bisher sehr viel Spaß, die Planeten zu erkunden und die Story voran zu treiben. Atmosphäre und die bisherigen Planeten fühlen sich sehr sehr von Recore inspiriert an. Das ist schon erschreckend ähnlich, vor allem auch wegen der Sounds. Die Spiele haben zwar sonst nicht viel miteinander zu tun, aber die Inspirationsquelle springt einen schon deutlich an. Im Weltraum natürlich nicht.

      Der Download von 6GB zusätzlich zum Modul tut weh, das war einfach unnötig von Ubisoft, habe auch entsprechend etwas auf Twitter geschrieben. Ich kam leider noch nicht dazu, meine Freundin für den Coop-Modus begeistern zu können, von daher kann ich dazu noch wenig sagen.

      Im Moment würde ich dem Spiel einen persönlichen Spaßfaktor von 7 bis 8 auf einer Skala von 1 bis 10 geben. Ob sich der so hält, nach oben oder unten abdriftet kann ich noch nicht sagen. Aber das Spiel wird erstmal noch eine Weile warten müssen, im Moment bin ich im Super Mario Party Fieber.

      Ich war sogar heute nochmal im Gamestop, um ein zweites SMP abzugreifen (Wir haben halt 2 Switche und ich wollte das sehen). Leider ist es hier bei uns komplett ausverkauft und heute ist die Trade-In-Aktion geendet. Aber allein, dass ich ein zweites für die erweiterten Funktionen wollte, dürfte schon Aussage genug sein. Starlink wird aber definitiv noch gespielt. Aber vermutlich erst, wenn die Preise für die weiteren Modelle und Figuren stark gesunken sind.
      Meine Sammlung
      Meine VMU-Sammlung
      Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
      twitter.com/DracoAstra

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stardragon ()

    • Also der Umfang an Planeten deren Größe Loot usw usw ist schon Wahnsinn.

      War ca. 4h auf dem zweiten Planeten unterwegs hab ihn fast komplett aufgedeckt aber in der Zeit nur rund 1/4 aller Geheimnisse schätze etc gefunden bzw. Gelöst.

      Auch der Preis der am Anfang doch etwas abschreckt ist eigentlich doch ganz ok.

      Wenn man so ein Paket von Playmobil kauft kommt man nicht viel billiger weg aber hat nur offline Produkte die nicht auch am TV funktionieren.
      Klar ist günstiger immer besser, aber Preis/Leistung ist unterm Strich definitiv gegeben.

      Fahre bald 40 min mit der Bahn und teste da mal die digital Variante für unterwegs sozusagen.
      Einer der Coolsten
    • Habe es mir gekauft obwohl ich eigentlich bis Weihnachten nichts neues kaufen wollte. Aber die eher positiven Wertungen und mein Faible für Raumschiff Spiele haben ihr übriges getan. Bisher nicht so viel gespielt aber was ich vom gameplay gesehen habe gefällt mir sehr :)
      Mario Maker Anfang: 9267-0000-0059-0216
    • Starlink: Battle for Atlas - neuer Star Fox Trailer

      Dieser Beitrag wurde von den Benutzern als News markiert
      Nintendofans aufgepasst!

      TEAM STAR FOX IST ZURÜCK!
      Düsseldorf, 17. Oktober 2018 – Ubisoft® veröffentlichte heute ein neues Video zu Starlink: Battle for Atlas™, in dem sich Fox und sein Team ihrem schlimmsten Feind stellen müssen: Wolf O'Donnell. Starlink: Battle for Atlas ist ab sofort für Nintendo Switch, PlayStation 4 und für die Xbox One-Gerätefamilie erhältlich.



    • Das mit den extra DL hab ich ja schon in dem Switch-Nicht alles auf einer Card Thread erklärt.

      Jetzt will ich mal bissi was zur Steuerung erzählen. Es gibt 2 Flugbereiche. 1x Weltall und 1x Planet. Die Weltallschlacht fühlt sich bißchen wie Wingcommander an, allerdings braucht man fürs treffen wenig AIMcontrolle. Hauptsache nur irgendwie in die Richtung. Schaden ist dann irgendwie RPG-mäßig, aber so vom Gefühl her wüßte ich keinen Vergleich.
      Das "Fliegen" auf dem Planeten ist eher so wie bei Descent, nur das man das alles auf einer Ebene macht. Aber halt wie bei Descent, kann man vor zurück zur Seite. Eigentlich vergesst das mit Descent. Das Schiff könnte genauso gut ein RPG Recke sein. Man kann sogar springen (Vieleicht so wie Kid Ikarus auf dem 3DS). Natürlich actionorientiert. Gefällt sogar. Der erste Miniboss war ein Extraktor. Dort hatte man mehrere Aufgaben zu erledigen, zum einen spawnten immer wieder kleine Gegner, dann gabs sowas wie Satelliten (hatte auch nen Namen, aber Ihr werdet mir sicher verzeihen, daß ich mir den nicht gemerkt habe) die man immer wieder abschießen mußte, damit man den Kern des Hauptziels freilegen konnte. Die Satelliten und der Kern haben sich natürlich mit Lasern gewehrt, so daß man immer mal drüber springen mußte. Also auch bissi fordern. Das läßt auf spätere gut designte Bosse hoffen.

      Mein Fazit ist geteilt. Das mit dem extra DL ist natürlich Mist. Ganz großer. Das Grundspiel kostet 80,- € und dann kommen nich diverse Figuren (oder für Leute die keinen Platz haben DLCs) hinzu. Also die größere Speicherkarte hätte drin sein müssen!
      Das Gameplay ist nicht so Schlimm wie ich befürchtet habe. Ganz im Gegenteil. Klar ist der Schießteil vielleicht etwas vereinfacht, aber das ganze drum und dran ist ein sehr gutes Actionorientiertes Spiel. Mit auch bißchen Skills zum lernen. Wird defi sein Fans finden.

      Ich weiß gar nicht wie es bei den anderen Versionen aussieht. Bei der Switch hat man 2 Raumschiffe a Anfang frei geschaltet. Könnte sein, daß die anderen nur das Schiff von dem Typi (siehe preview bildchen aus dem YT Video bei dem post über mir) mit dabei haben.
      Meine Sammlung

      Make it REtAiL, or it does not happen!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von _2xs ()