[PS4/PC/XBO] Wolfenstein II: The New Colossus

    • Die Parade in Roswell, oder wie hammermässig geil ist dieses Game!? Der Dialog des Nazi Soldaten mit den Ku Klux Clan Typen (die man anschliessend beim Flipper spielen beobachten kann). Die Werbungsplakate (z.B. Kommandants Knackwurst with extra thick skin). Die Soldaten an der Tanke (kaltes Bier). Die Frau die sich über die österreichische Herkunft von you know who lustig macht und dann zur Schnecke gemacht wird, dann anschlissend die „Strawberyy Milkshake“ Szene. Solche Details, alle umgesetzt mit Synchronsprechern ohne jeglichen (englischen) Akzent. Zum Totlachen, einfach Perfekt! Will gar nicht wissen wie viel davon in der "dt. Version" überhaupt übrig bleibt.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Mein (bisheriger) Eindruck: Ein guter, aber keinesfalls überragender Ego-Shooter.

      Spiele allerdings nur die deutsche Version. Die genügt mir auch. Diesen ganzen Nazi-Kram (Dialoge von SS-Soldaten, Adolf im Schlafanzug usw.) brauch ich nicht. Weiß auch so, um bzw. gegen wen und was es in dem Spiel geht.
    • cd32 schrieb:

      Die Wolfenstein 3D Hommage an Automaten ist nett, wäre aber besser wenn man sie ohne die neben Geräusche der Umgebung und in besser Auflösung spielen könnte wie den Wolf 3D Port für die 360.
      Das finde ich auch. Sieht ja sogar nach einer Art „Emulation“ aus, das war ja im Vorgänger noch anders.

      Aber generell war der Ansatz im Vorgänger besser weil man ja diese Levels suchen musste und auch Chievos fürs komplettieren bekommen hat.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Hab's gestern Abend durchgespielt (zumindest die Hauptstory).

      Fazit: Sehr gutes Spiel, teilweise war mir die Story aber zu konfus. Da war der Vorgänger (The New Order) noch wesentlich.. hm.. "ernster", auch wenn dieser natürlich auch schon voller B-Movie Kram war.

      Negativ fand ich, dass es eigentlich gar keine richtigen Boss-Kämpfe mehr gibt.

      In The New Order und The Old Blood gab's immer mal wieder Gegner/Personen, die besonders herausstechen:
      Rudi Jäger in The Old Blood zum Beispiel oder Obersturmbannführer Engel in The New Order. Sie waren zwar nicht die Hauptfiguren, aber dennoch wichtige Charaktere.

      Auch die Kämpfe gegen den London Monitor und den Cyborg/Roboter zum Ende hin bleiben im Kopf. Oder das riesige Dämonen-Monster-Vieh in The Old Blood.

      Das hat man hier irgendwie gar nicht mehr. Es gibt nur noch Frau Engel. Aber nichtmal sie bietet einen richtigen "Endkampf".

      Aber trotzdem ein klasse Spiel, mit tollem Gameplay und viel zu entdecken. Nach knapp 13 Stunden (hab mir echt Zeit gelassen) hab ich das Spiel zu 35% komplettiert (nach der Hauptstory geht's ja noch weiter).

      Die Freedom Chronicles hab ich mir noch nicht angesehen, wird aber alsbald nachgeholt.


      ceno
    • hab es jetzt auch neu und schon etwas angespielt, ich merke sofort das ich gewohnt bin das alles automatisch aufgenommen wird und Autoheilung hat in anderen Spielen :D
      Insgesamt gefällt es mir bis jetzt sehr gut, mal sehen ob es mich bis zum Schluss motiviert wie die Vorgänger :)
      Steam: MasterDK
      Uplay : MasterDK -/- Origin(EA) : Master_DK_X -/- Battletag : MasterDK#2781 -/- GOG : MASTERDK
      PSN : MDK-X -/- Gamertag : Master DK X

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Master DK ()

    • Jau, habe ich auch gemerkt. Momentan bereits spielbar ist scheinbar nur "Episode Zero".

      In den nächsten Wochen/Monaten folgen dann:
      • 14. Dez., Gunslinger Joe
      • 30. Jan., The Diaries of Agent Silent Death
      • März, The Deeds of Captain Wilkins
      Schade, dachte dass man sofort alle spielen könnte. Aber gut, der Vierzehnte ist ja bald.

      @Master DK Das ist tatsächlich etwas unglücklich gelöst. Man hebt Items nämlich automatisch auf, indem man drüber rennt. Munition, Heilung und Rüstung z.B.. Wenn etwas ein wenig außer Reichweite ist, oder man mit dem Fadenkreuz drüber steht, dann bekommt man den Prompt, dass man es per Tastendruck aufheben kann.

      Hat mich auch einige Zeit gekostet, bis ich das System verinnerlicht hatte


      ceno

      • • • [ www.cenocide.de :: always fresh, always fruity! ] • • •
      • • • [ youtube.com/cenorexia :: videospiel-brei direkt in dein hirn! ] • • •
    • fflicki schrieb:

      Ich bin ja noch nicht weit im Spiel, bin gerade in dem Level wo man in New York ankommt.
      Aber was da die 4k Grafik im Zusammenspiel mit dem HDR auf den Bildschirm Zaubert, ist doch echt absolut Genial 8o
      Das bisher schönste was ich an HDR in einem Videospiel gesehen habe.
      Das geile ist ja dass Wolfenstein 2 gar kein HDR hat! :P

      xbox.com/en-us/games/xbox-one/xbox-one-x-enhanced-list

      Sieht aber trotzdem klasse aus, das stimmt definitv. Wenn auch nicht ganz so beeindruckend wie CoD WW2 (welches auch HDR hat).
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Kann kaum glauben dass das kein HDR haben soll =O
      Das sieht so unfassbar genial aus, und damit meine ich die Hell Dunkel Übergänge.
      Da blendet einem eine Lichtquelle stark, und direkt daneben ist ein absolut dunkler Bereich, in dem man trotzdem alles gestochen scharf erkennt.
      Und das zieht sich durch das ganze Level.
      Dazu sieht alles absolut verschärft aus, ok Wolfenstein 2 bietet natürlich auch mehr als genug unscharfe Texturen, doch das ganze Bild hat eine unglaubliche Schärfe, wie ich sie so noch kaum gesehen habe. Dazu halt die ganzen Hell und Dunkel stellen, ohne erkennbare Übergänge.

      Hier im Forum hatte mal jemand ein HDR Bild einer Stadt im Dunkeln gepostet, daran erinnert mich der New York Abschnitt gerade.

      Aber egal ob HDR oder nicht, das sieht gerade so unfassbar genial Geil aus :P

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fflicki ()

    • Finde gerade bei den Hell/Dunkel Übergängen merkt man dass es eben kein HDR hat. Da fehlen die feinen Abstufungen und das richtig tiefe Schwarz bzw. eben die Helligkeit.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Mein Leben! Zocke ja nur auf Normal also „Bring 'em On!“ und die Szene
      Spoiler anzeigen
      im Gerichtssaal
      hätte mich fast zur Verzweiflung getrieben. Hoffentlich gibts nicht noch mehr solcher Situationen, das war nicht wirklich spassig...
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bbstevieb ()

    • Sehr gut, solche Sequenzen hasse ich und anscheinend muss ja sowas in jedem Shooter vorkommen. Dank Quick Save kann man aber wenigstens ein wenig „cheaten“.


      Ist dieses “Mein Leben” Achievement eigentlich wirklich Ernst gemeint? 1 einziges Leben und keine Saves/Checkpoints auf dem höchsten SKG???? ATOM ROFL!!!
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Neu

      Ja, ist ernst gemeint.

      Vom eigentlichen Schwierigkeitsgrad her ist es aber das selbe wie der Vorletzte. Somit kann man diesen gut zum Üben benutzen und Spielstände an den kniffligen Stellen setzen (wie z.B. der Gerichtssaal).

      Bei Doom gab's ja mit dem "Nightmare" Mode was ähnliches. Find's da eigentlich ganz witzig zu sehen, wie weit Freunde gekommen sind (deren "Tode" sieht man ja dann im Level an der betreffenden Stelle).

      Bei Wolfenstein gibt's das leider nicht.


      ceno