[PS4/PC/XBO] Star Wars: Battlefront II

    • cenobite schrieb:

      Bettelfront II
      Made my lousy day a little funnier; thnx ^^ :top:


      Edit:
      Einzelne noch fehlende Karten nachzukaufen, das ging zumindest in den jeweiligen Läden selbst (Rewe, afair) afair aber nicht (die Packen gabs immer direkt an der Kasse, afair), zumindest nicht damals (sonst hätten wir das sicher auchmal gemacht).
      Tauschthread (Suche shoot 'em ups) Suchthread

      Spoiler anzeigen
      Ha! Reingefallen! *Ka-dumm-buff*

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pseudogilgamesh ()

    • Pestilence schrieb:

      Das man das meiste Geld mit den Spielern einnimmt, die sehr viel Geld auf einmal ausgeben, stimmt übrigens nicht so wirklich, bzw. auch nur bedingt. Das meiste Geld nimmt man eher mit den wiederkehrenden Einnahmen für bis zu 10€ ein, da es nicht viel Geld ist und einem Spieler bereits enorm weiterhelfen kann. Diejenigen die viel Geld ausgeben sind nämlich auch diejenigen die die meisten Kosten verursachen, da für die ständig neuer Content entwickelt werden muss, da sie ansonsten weg sind. Ein Bekannter von mir arbeitet für den F2P Publisher Perfect World (Star Trek Online und Dungeons & Dragons), er meinte mit jemanden der über 12 Monate jeweils 10€ ausgibt verdient man im Endeffekt mehr, als mit jemanden der in drei Monaten 200€ ausgibt. Denn der Spieler der viel ausgibt, ist dann gelangweilt vom Content weil er zu schnell, zuviel gesehen hat und für den müssen Kosten aufgewendet werden, um neuen zu entwickeln, während der Spieler der weniger ausgibt, auch weniger Kosten verursacht, der wird diesen Endgame-Content aber voraussichtlich nie erreichen können. Der hat aber immer ein Ziel vor Augen, welchem er gleichzeitig näher kommt und gleichzeitig immer weiter entfernt, was ihn immer wieder kommen und seine 10€ ausgeben lässt.
      Pop Cap Games waren die Letzten die zu dem Thema "ehrliche" Zahlen veröffentlicht haben, wohl auch um sich selbst ins Schaufenster zu stellen (was ja dann auch kurz darauf klappte). Da war es schon so das 10% der Spieler 90% des Umsatzes ausmachten. Ich glaube du hast nicht viele Spiele dieser Art gespielt (wohl keiner der hier mitdiskutiert). Ich aber schon und ich kann dir sagen das der Vergleich nicht 10€ gegen 100€ im Monat ist. Da kannst du locker noch ein bis zwei Nullen dranhängen. Meinen momentanen iOS Liebling King´s Raid machen gerade Russen in der Arena kaputt, die mit Eventbelohnungen rumlaufen für die du in 5-6 Tagen 1000€ und mehr ins Spiel pumpen musst. Bei vielen anderen Games weiß man ja auch das da Hacks im Spiel sind und kann das nicht ernst nehmen, aber bei King´s Raid banned der Entwickler Vespa bereits in der dritten Welle und es gibt momentan keinen funktionierenden Hack mehr. Trotzdem zu Halloween und jetzt wieder Wahnsinnige beim Event dabei. Leute wie ich die monatlich nen Zwanni reinstecken sind nett für den Entwickler und ein paar hunderttausend davon machen sicher den Braten auch fett, aber wenn du bei ein paar Millionen Downloads nur ein paar tausend Whales dabei hast, die vier- bis fünfstellig jeden Monat investieren hast du halt ausgesorgt, ganz egal ob die Masse sich in 2-3 Monaten das nächste Spiel sucht was sie bis zur Paywall und nicht weiter spielt. Um die 75% zahlen nämlich wirklich absolut gar nichts und davon bleiben dir nach 6 Monaten quasi keine Spieler übrig. Dann musst du schon ein Dauerbrenner wie Clash Royal sein, oder du presst deine Whales noch 1-2 Jahre aus bis das nächste Spiel an den Start gehen kann. Content ist übrigens gar kein Problem. Das Endgame dieser Spiele ist ja PVP und Events und bei beidem brauchst du nur ein paar neue Items mit den neuen Instant-win Werten/Fähigkeiten und gut is. Neue Modi etc. gibt es eigentlich nie. Levelcap rauf und einmal im Jahr ein neues Gebiet mit zum neuen Level passenden Gegnern ist schobn das aller höchste der Gefühle.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Episode 1+2: Marz FOmar ID Skyly Lvl.178
      Episode 3: Marz FOmar On Clv.97 / Off Clv.20
    • Star Wars Battlerfront 2 - zweites Video zu den Synchronaufnahmen

      Dieser Beitrag wurde von den Benutzern als News markiert
      Nach der Veröffentlichung von Star Wars Battlefront II für PlayStation 4, Xbox One und Origin für PC gewährt Electronic Arts weitere exklusive Einblicke in die Synchronaufnahmen zum Spiel. Im zweiten Making-of-Video ist zu sehen, wie die Originalsprecher von Leia Organa, Luke Skywalker und Han Solo den Spielcharakteren ihre Stimme leihen.

      Die erfahrenen Synchronsprecher Susanna Bonaséwicz, Hans-Georg Panczak und Wolfgang Pampel sind der Star Wars-Franchise durch die langjährige Zusammenarbeit sehr verbunden. Im Video erläutern sie, was sie immer wieder an ihren Rollen fasziniert und was das Besondere an Star Wars Battlefront II ist.




      M.C.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Neu

      Mich kotzt die Berichterstattung zum Spiel an, entweder habe ich ein anderes Spiel oder die versuchen es einfach schlechter darzustellen.
      Beispiele:

      "Nach jeder Runde wird man gefragt Ob man Geld ausgeben möchte" - hatte ich nie

      "Starcards gibt es nur über Lootboxen, daher muss man hoffen die richtigen lootboxen zu öffnen" - habe selber schon Starcards gemacht, also auch nicht richtig.

      "das aufbessern ist ein Glücksspiel, Da man nur über lootboxen besser Sachen bekommt" - Starcards kann man aufbessern und andere Sachen bekommt man für meilsteine wie *töte 200 Gegner mit ein Blaster*

      Habe das Gefühl das sie versuchen um jeden Preis etwas was nicht 100% perfekt ist, durch falsche aussagen noch schlechter zu machen. Nach einigen Tests die ich gelesen habe würde ich das Spiel auch nicht kaufen, Da man ja das Gefühl hat nur wer Geld oder Glück hat die richtig guten Sachen bekommt.

      Das schlimmere ist das viele über die Lootboxen und das man ja Geld ausgeben muss reden, aber das Spiel nie gespielt haben um zu bestätigen das es wirklich so ist.
      Sorry, das hat Battlefront2 nicht verdient, so schlecht ist das Spiel nicht.
      Steam: MasterDK
      Uplay : MasterDK -/- Origin(EA) : Master_DK_X -/- Battletag : MasterDK#2781 -/- GOG : MASTERDK
      PSN : MDK-X -/- Gamertag : Master DK X
    • Neu

      Sehen viele anders. Die Story wird in sämtlichen Tests als grade durchschnittlich beschrieben . Egal wie groß der Vorteil durch eine Box ist solange es nur die geringste Möglichkeit des Vorteils bietet wird sowas nicht Supportet.
      Ich zocke 30fps wegen dem einheitlichen Spielerlebnis!
    • Neu

      Ich finde eher die Tatsache lustig das alle anderen Spiele mit Microtransactions kein Problem haben. Bei SW Battlefront 2 gabs einen riesen Shitstorm wegen ein paar hundert Spielstunden oder knapp 2.000$ für einen unbesiegbaren Darth Vader. Ich habe in PSO damals über 6.000 Stunden gesteckt, in WoW noch viel mehr und da war es für Spieler noch total ok das man mit Lootpech evtl. schlechteres Equip hat, als ein anderer der nicht einmal halb so lang wie man selbst gespielt hat. Es geht auch bei Hearthstone kein Sturm der Entrüstung los, weil momentan erst bei ca. 3.000$ der Punkt erreicht ist wo wurst ist was in den Packs war, weil man dann alles craften kann. Und dieser Wert steigt ja mit jeder Erweiterung!

      Dieses Extreme wundert mich einfach. Entweder totale Kampfansage mit Boykott oder totale Ignoranz dem Problem gegenüber. Niemand will sich konstruktiv mit Microtransactions auseinandersetzen und das finde ich sehr schade, denn das wäre jetzt eine gute Möglichkeit. Aber wir warten mal lieber wieder bis für die Industrie genug Gras über die Sache gewachsen ist, um den selben Mist wieder (diesmal etwas stiller und unauffälliger) ohne Regelungen einzuführen.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Episode 1+2: Marz FOmar ID Skyly Lvl.178
      Episode 3: Marz FOmar On Clv.97 / Off Clv.20
    • Neu

      Um Gottes Willlen, wer Spass damit hat dem sei das doch auch gegönnt! Wenn ich persönlich halt sowas lese wie „200 Gegner mit Blaster töten“ dann hört sich das halt nach eben jenem Gegrinde an was ja auch kritisiert wird.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Neu

      Ein achievment und eine Freischaltung sind aber was anderes. Ich finde es absolut richtig bei solchen Geschäftsmodellen kontra zu geben.
      Die lootboxen sind nur eingebaut worden um Geld zu verdienen. Hätte man Spielern einfach langzeit Motivation bieten wollen hätte man das anders lösen können.

      Ich bin auch durchausbereit Geld mehr zu zahlen aber nicht für sowas
      Ich zocke 30fps wegen dem einheitlichen Spielerlebnis!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von vaddi ()

    • Neu

      schönreden kann das auch nur derjenige, der freiwillig loot boxen kauft oder kein Problem mit gegrinde hat.

      Bei mir würde auch kein Fun aufkommen, wenn man online halbwegs gut ist und dann beim nächstbesten der viel Geld ausgegeben hat, wegrennen muss, weil er einen sehr schnell töten kann, oder man selbst ihn nur sehr langsam.

      MMORPGs mit Monatlichen gebühren die jeder hat, ist auch kein Vergleich, den das Core Game ist ja kostenlos(weis jetzt nicht was mit den Addons ist) viele Spielen 60€ Titel nichtmal eine Woche, bis sie zum nächsten Game springen.

      Ich habe selbst lange Aion gespielt und wenn man nichts gedropt ist, dann ist eben nichts gedropt. Es gab dann aber auch keine "Hier, zahl 10€, dann dropt es zu 100%" Lockungsangebote.

      Und Lootboxen die nicht optional, sondern darauf getrimmt sind gekauft werden zu MÜSSEN, ist halt Müll in einem Vollpreis AAA Game. Spielen kann man es, besonders offline. Aber wenn man Online wirklich was reißen will, dann ist man gezwungen auf Lootboxen zurück zu greifen. Entweder als Credit Gegrinde oder Geld(wenn es später wieder eingefügt wird)

      Also wenn ihr schon vergleichen wollt, dann nehmt auch Beispiele bei denen es ähnlich ist. Sonst komme ich wieder mit WoT, das zwar auch kostenlos ist, man aber vor teuren Panzern steht, die ein neues Game kosten. (+ Premium)
    • Neu

      Was ist denn gleich und darf somit verglichen werden? Checkst du nicht das bei dem Konzept Lootboxen, Cardpacks, etc. der Grundpreis für das Spiel total egal wird? Das ist wie eine Retailversion von Hearthstone anzubieten. Man hat dann nen Case, ne Disk und sagen wir 25 Packs inkl. aber der Kaufmann weiß das ist das Gleiche bzw. kommt auf das Gleiche raus wie der Gratisdownload ohne alles.

      MMOs und MMORPGs die einem bei einem Failloot für einen kleinen Obolus eine zweite Chance gewähren gibt es wie Sand am Meer und die Behauptung das "Coregame" wäre bei Battlefield 2 mit weiteren Kosten verbunden stimmt halt so pauschal einfach nicht. Vom aller ersten Battlefield an war Grinding / im Rang steigen für bessere Waffen etc. doch elementarer Bestandteil des Gameplays.

      Ich will gar nicht zum Anwalt von EA, Microtransactions oder p2w-Konzepten werden, aber etwas differenzieren muss man schon. Zuerst ging es um wirklich wichtige Dinge (kein p2w durch Lootboxen mit stark vorteilssteigerndem Inhalt) und verirrte sich dann im Unsinn (wäh! ich hab wenn ich 100$ bezahlt hab keinen ausgemaxten Vader und soll auch noch 40 Stunden dafür spielen wenn ich nicht zahlen will....wäh!)

      Edit: Das Argument man könnte als versierter Spieler nur noch vor dem Casherpöbel weglaufen finde ich besonders witzig. Das entspricht 0,0% den Berichten der aktiven Spieler (ist durch den momentan deaktivierten Verkauf von Ingamewährung sogar unmöglich) und ist anscheinend überhaupt kein Problem bei zig anderen Spielen auf dem Markt. Man muss sich auch mal bewußt machen das nur 0,5-1% der Spielerschaft zu echten Walen taugen (sich den Spaß überhaupt leisten können und wollen). Es ist ja nicht so das man den Invest von vielleicht 100€ nicht eben doch mit länger und besser spielen kompensieren könnte. Unkompensierbar bleiben nur die Verrückten und von so einem wird man halt 1-2 Mal die Woche ordentlich verdroschen. Das müsste eigentlich jedes Ego aushalten.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Episode 1+2: Marz FOmar ID Skyly Lvl.178
      Episode 3: Marz FOmar On Clv.97 / Off Clv.20

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von walfisch ()

    • Neu

      Du vergisst die Items/Karten, die einem bei einer bestimmten Aktion unbesiegbar werden lassen. Natürlich wurde das alles generft, preise reduziert und Lootboxen aktuell nicht für echtes Geld verfügbar gemacht. Und nun stell dir mal vor, wo das Game stehen würde, hätte sich niemand beschwert und EA nichts geändert.

      Und genau darum geht es. Das alles war vorher bei keinem AAA Game so extrem wie hier. So wie du selbst sagst: "mit was soll man den das vergleichen" eben, es gibt keinen genauen Vergleich.

      Man nimmt dann lieber andere Dinge die auch Geld kosten und "normal" laufen. Ich weis jetzt nicht welche MMORPGs du gespielt hast, bei dem man bei einem nicht vorhandenen drop sich das Equipment trotzdem einfach kaufen kann, aber bei den MMORPGs die ich gespielt habe, hat man sich bei Cash Shop darauf festgelegt Consum Items zu verkaufen (Tränke oder kleine Buff Schriftrollen die man auch Ingame bekam) und einem nicht gleich die nächstbeste Waffe in die Hand gedrückt hat.

      Es macht imo schon einen Unterschied, ob ein skilled Spieler zu einer Glaskanone wird, der seine Kanone verliert, gegen einen anderen Spieler der eine Gewisse Zeit lang gar keinen Schaden bekommt. Der Skilled Spieler schafft es dabei vllt sogar abzuhauen, aber ohne Geld des anderen hätte er nicht einmal Grund dazu.

      Das Game an sich mag solide sein und ohne massive Kaufmöglichkeit, rennen aktuell nur sehr wenige mit "OP" Gear rum, aber wie gesagt, stell dir das mal vor, wenn alles so geblieben wäre wie es EA von Anfang an vorhatte

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Undead ()

    • Neu

      Aber wenn die Medien das noch schlechter darstellen als es ist, geht es überhaupt nicht!

      Gibt so viele Spiele die mit Lootboxen um sich werfen wo man WIRKLICH Geld ausgeben muss um sie zu öffnen wie z.B. CSGO und KillingFloor2!

      Also ich spiele SW BF 2 seit dem man es Spielen kann, also auch noch lange bevor die Echtgeld Funktion entfernt wurde!
      Ich habe jetzt 18 STD gespielt (MP,Arcade und Story), bin Level 11 und habe div. Star Crads die wichtigsten auf Stufe 2, da ich sie erst auf Stufe 3 machen kann wenn ich Level 15 bin. Habe schon genug um 2 karten aufzuwerten und bis ich Level 15 bin müsste ich genug haben um alle auf Stufe 3 zu machen!
      Was ja Laut div. Medien nicht möglich ist, ich müsste Länger Spielen um mehr LootKisten zu öffnen oder Echtgled investiert haben!
      Und wer Levelt alles auf, man sucht sich das raus für sein Spielart und verbessert das und nicht ALLLES!
      Steam: MasterDK
      Uplay : MasterDK -/- Origin(EA) : Master_DK_X -/- Battletag : MasterDK#2781 -/- GOG : MASTERDK
      PSN : MDK-X -/- Gamertag : Master DK X
    • Neu

      Da man aber StarCrads selber auf leveln kann (was auch immer wieder anders berichtet wird!!) und wenn man das gezielt macht auch nicht so ein Aufwand ist finde ich diese PAY2WIN falsch! Außerdem kann man zurzeit nichts kaufen für Echtgeld, somit kann es ja zurzeit auch kein Pay2Win sein oder?

      Für mich wäre es Pay2Win wenn es Lootboxen nur für Echtgeld gibt die Waffen oder Cards beinhalten die es in anderen nicht gibt!
      So ist es in SW BF2 nur auf gut glück abzukürzen etwas zu bekommen, da man aber nicht sagen kann was in Lootboxen drin ist ist es wirklich ein Glücksspiel :D

      Aber hier sind ja einige schon wie die Medien, es ist schlecht!!
      Steam: MasterDK
      Uplay : MasterDK -/- Origin(EA) : Master_DK_X -/- Battletag : MasterDK#2781 -/- GOG : MASTERDK
      PSN : MDK-X -/- Gamertag : Master DK X