[PS4/PC/XBO] Star Wars: Battlefront II

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dice/EA äussern sich zur Lootbox Diskussion:
      ea.com/games/starwars/battlefr…ont-2/news/thank-you-beta


      We know you have a lot of questions about Crates and progression, so we want to clarify a few things, as the complete system was not in the Beta and will continue to be tuned over time:
      • There are many things you can earn in the game, including weapons, attachments, credits, Star Cards, Emotes, Outfits and Victory Poses.
      • As a balance goal, we’re working towards having the most powerful items in the game only earnable via in-game achievements.
      • Crates will include a mix of of Star Cards, Outfits, Emotes or Victory Poses.
      • Players earn crates by completing challenges and other gameplay milestones, or by purchasing them with in-game credits or Crystals, our premium currency.
      • If you get a duplicate Star Card in a crate, you will get crafting parts which you can then use to help upgrade the Star Card of your choice.
      • And lastly, you have to earn the right to be able to upgrade Star Cards and unlock most Weapons. You can only upgrade or unlock them if you have reached a high enough rank, which is determined by playing the game.[/quote]
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Skydancer schrieb:

      Schadensbegrenzung.....eigentlich kompletter Hohn

      Gesendet von meinem LG-H850 mit Tapatalk
      Man muss aber zumindest bei der Grind Diskussion auch bedenken dass man die Hardcore Spieler die ja quasi den MP am Leben halten bedienen muss. Die sitzen halt jeden Tag mehrere Stunden davor und brauchen Ziele. Die "mal am Wochenende ein paar Runden" Zocker kommen halt nicht weit.
      Auf der anderen Seite liest sich das Statement ja fast so als wären die Lootboxen eh nur für die "Deppen" da die auf irgendwelche Special Outfits oder Victory Poses (WTF!?) wert legen.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Ist ja auch kein Wunder, auf dem PC ist PUBG momentan der große Shit und nicht irgendein AAA-Titel. Aber es gibt halt immernoch die Zielgruppe für ein Star Wars Online Shooter und die versuchen sie halt so gut wie möglich auszunehmen, bricht ihnen ja sonst alles mögliche weg.
      Alles was ich hier schreibe entspricht meiner eigenen, privaten Meinung und ist nicht dazu gedacht als allgemein gültiger Konsens betrachtet zu werden. Und nein, ich bin auch kein Nintendo-Hater, nur weil ich die Switch derzeit nicht als kaufenswert betrachte, da auch dies nur meiner privaten Meinung entspricht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pestilence ()

    • SP Kampagne ist ca. 5-7h lang:
      press-start.com.au/news/playst…aign-will-last-5-7-hours/

      Passt dann irgendwann für 20€ genau bei mir rein...

      Hier noch ein SP Preview:


      gamersglobal.de/preview/star-wars-battlefront-2-kampagne

      Niedrige KI und Gegnerwellen...scheint wohl wirklich der "Alibi" SP zu sein den man befürchten konnte und eben kein neues Jedi Knight (welches wir unter EA wohl eh nie wieder sehen werden).
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von bbstevieb ()

    • Ist ok, für mich reicht es um dafür mal einen Monat EA Access zu abonnieren, oder es für ein paar Euro mitzunehmen. Der erste Teil kostet digital auf der Xbox One z.B. gerade 6€, auf der PS4 gibt es das relativ regelmäßig für 10€. Also einem Kinobesuch nicht unähnlich viel.
      Alles was ich hier schreibe entspricht meiner eigenen, privaten Meinung und ist nicht dazu gedacht als allgemein gültiger Konsens betrachtet zu werden. Und nein, ich bin auch kein Nintendo-Hater, nur weil ich die Switch derzeit nicht als kaufenswert betrachte, da auch dies nur meiner privaten Meinung entspricht.
    • Brauch ich nicht , hab hardline angespielt bfront 1 angespielt und den bf1 sp gespielt , alles gleich schwach , dafür noch 60 Euro aufwärts ? Der Artikel ob scheint das was ich erwarte zu bestätigen ;), da lobe ich mir die letzen wolfensteins, die hatten nen klasse sp oder titanfall
      Ich zocke 30fps wegen dem einheitlichen Spielerlebnis!
    • Find den ersten Teil nicht banaler als zig andere Shooter. Allerdings auch mit dem Star Wars Bonus was es für mich schon wesentlich interessanter gemacht hat als Cod.

      Das Video sieht klasse aus, die Action stimmt. Ne nette Story, Flug und fussmissionen. Sehe im Video nichts, was nicht auch auf die meisten anderen Shooter zutrifft. Zumal auch die Macher nie sagen „es ist schlecht“ oder „es ist langweilig“. Man redet immer von „kann“ und bleibt schön allgemein. Also beziehe ich mich einzig auf das was ich sehe. Und das gefällt mir.

      De Preis ist auch nicht anders als seit 20 Jahren. Von daher sehe ich, zumindest beim Sp, nicht was genau dieses Spiel nun so abgrundtief schlecht machen sollte.
    • Also ich fand Star Wars Battlefront im Multiplayer für die ersten paar Stündchen interessant, bis es mir zu langweilig wurde. Battlefield Hardline fand ich im Singleplayer auch recht gut, mir hat es zumindest Spaß gemacht. Dafür habe ich durch EA Access aber auch nur 3,99€ bezahlt. Ich könnte also Star Wars Battlefront 2 im Singleplayer und Mass Effect Andromeda für den Preis spielen, da ist mir doch völlig egal, ob es im Multiplayer P2W ist.

      Azazel kann ich diesmal ausnahmsweise mal verstehen, in der letzten Generation haben 7 Stunden Shooter auch 60€ gekostet, nach dem durchspielen kann man die auch immer noch verkaufen. Vor allem wird Star Wars Battlefront 2 nach dem durchspielen noch sehr gut weggehen, es ist immernoch ein Star Wars und es gibt genügend Multiplayer-Spieler die froh sind dann ein paar Euro gespart zu haben.
      Alles was ich hier schreibe entspricht meiner eigenen, privaten Meinung und ist nicht dazu gedacht als allgemein gültiger Konsens betrachtet zu werden. Und nein, ich bin auch kein Nintendo-Hater, nur weil ich die Switch derzeit nicht als kaufenswert betrachte, da auch dies nur meiner privaten Meinung entspricht.