Tetris 2 für Game Boy Classic - der vergessene Nachfolger eines Megahits

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Tetris 2 für Game Boy Classic - der vergessene Nachfolger eines Megahits

      Hallo!

      Der Erstling war DER Kaufgrund für den ersten Game Boy und wurde von Millionen gesuchtet. Teil 2 fand jedoch meinem Empfinden nach kaum noch Beachtung, er ging damals irgendwie komplett an mir vorüber, ich habe ihn nie besessen. Woran lag es? War er zu spät erschienen und der Hype bereits abgeebbt? War er schlechter als Teil 1? Wäre es für Nintendo besser gewesen ihn schon ein Jahr nach Teil 1 rauszubringen? Wäre er dann ein Hit geworden? Gab es zu der Zeit bereits zu viele Tetris Varianten und der Markt war übersättigt?
      "Ich bin unvermeidbar."
      "Und ich bin Iron Man."
    • Das Gameplay war/ist einfach zu scheisse. Hab das Spiel selbst erst wieder vor einigen Wochen gespielt. Die Spielidee bockt nicht. Außerdem fehlt jeglicher Charm. Die Musik ist langweilig. Man kann damit seine Zeit gewiss vertreiben, aber wie auch damals gab es schon besseres. Nichts gehts über Tetris auf dem NES, Tetris DX auf dem Game Boy Color.

      Edit: Nintendo hätte sich besser daran getan, Für jedes System Tetris im Bundle herauszubringen. Dann würde das Franchise noch heute leben. Leider hat man es an Ubi abgetreten...
      Nintendo Switch | XBox One X | PC
      - Netflix -- Flipper

      The post was edited 1 time, last by Switch64 ().

    • Tetris 2 funktioniert einfach als Tetris-Spiel einfach nicht und es ist eigentlich auch kein Tetris.

      Als Puzzle-Spiel an sich ist es vielleicht einen Blick wert, ich habe es auch recht lange gespielt, aber es konnte nie mit der Genialität des ersten Teils mitmischen.

      Das eigentliche Tetris 2 kam schon 1991 auf den Markt: Tetris 2 + BomBliss. Hab dazu auch mal was gebloggt. Leider nie in Europa oder den USA erschienen.

      The post was edited 1 time, last by Flat Eric ().

    • Für mich ist das eher nen billig zusammengeschustertes Game. Bin aber auch auch überhaupt kein Fan von "Fan Service" und im Falle von Tetris DS sticht mich dieser ganz extrem.
      Das Game dadrunter ist natürlich vollkommen in Ordnung
      Habe mir (aufgrund dessen, dass mich dieser Aspekt des Games audiovisuell überhaupt nicht antörnt, eher "widerwillig") auch dieses Game aufgrund des Hypes besorgt, letzendlich hätte ich mir aber eher ein anderes Tetris für den DS geholt, welches für mich vielversprechender aussieht (war das Tetris Party Deluxe?), nur kannte ich das zu dem Zeitpunkt halt nicht.
      Letzten Endes finde ich die Challenges in dem Spiel ganz nice, vom Grundspiel spiel ich aber weiterhin das gute alte Game Boy Modul.
      Features wie die Anzeige, wo genau mein Block landen wird, Vorschau etlicher Blöcke im Voraus, oder die Möglichkeit, seine Blöcke noch Ewigkeiten weiterdrehen zu können, wenn diese schon aufgeschlagen sind, sind mir nicht wichtig.
      Womit ich natürlich nicht sagen will, dass das Game Boy Spiel die absolute Perfektion darstellt.
      Es ist aber weiterhin "gut genug" und bietet alles, um auch heute noch kein anderes Tetris zu benötigen, ausser man sucht spezielle "Challenge Modes", aber auch da ist Tetris DS nicht allein auf weiter Flur.
      Der neue King ist eh Puyo Puyo Tetris.
      Werde es mir mit Sicherheit nochmal für die Switch holen, da mir solche Games portabel gleich nochmal mehr Spaß bringen
      "die Taktfrequenz einer CPU hat relativ wenig mit dem Spaßfaktor eines Spiels zu tun" (Heinrich Lenhardt, 2017 n. Chr.)

      The post was edited 1 time, last by Bitmap Brother ().

    • Mit Tetris 2 konnte ich noch nie was anfangen. Bekannte hatten das mal auf GB und NES, hat beides nicht geschockt.

      Für mich ist das ultimative Tetris Erlebnis immer noch das original Spiel auf dem NES (Music Typ 3 <3 )
      Switch Freundschaftscode: SW-5570-6886-6596

      The post was edited 1 time, last by Sammy-D ().

    • Auf dem Game Boy spiele ich es fast immer mit Type B Music.
      Type A finde ich generell zwar (noch) „cooler", das kann ich mir komischerweise immer nur in kurzen Dosen geben, bevor es anfängt nervig zu werden, während Type B bei mir immer noch keine Abnutzungserscheinungen hervorruft.
      "die Taktfrequenz einer CPU hat relativ wenig mit dem Spaßfaktor eines Spiels zu tun" (Heinrich Lenhardt, 2017 n. Chr.)
    • Luftikus wrote:

      Ich finde ja die absolut perfekte Tetris Version ist Tetris DS. Das hat nochmal schön gezeigt was man aus einem Klassiker mit viel Liebe noch so alles rausholen kann.
      Auch mein Favorit (unter: Mehr Tetris!)! :) Generell kann ich das Game, wie auch Lumines, immer wieder auspacken und Spaß haben. Tetris wird nie alt, auch in 100 Jahren ist das ein Spaß. Genauso wie The New Tetris auf dem N64 zu viert! :love:

      The post was edited 1 time, last by Flat Eric ().

    • Hatte es noch mal kurz eingelegt, um die Kritikpunkte zu konkretisieren:

      Singleplayer
      1) Fehlende Highscores
      2) Komische Musik
      3) Komische Steinformen
      4) Hauptaufgabe "Blinkende Punkte löschen"
      5) Volle Reihen lösen sich nicht auf
      6) Select schaltet die Vorschau nicht ab
      7) Nur ein Game Mode
      8) Spiel schaltet von Level auf Level weiter wenn Stufe beendet

      Das sind so die gröbsten Dinge, die man von einem Nachfolger eben nicht erwartet hatte. Abgesehen vom Namen hat das Spiel so gut wie nichts mit Tetris gemein.
      Nintendo Switch | XBox One X | PC
      - Netflix -- Flipper
    • Neben Tetris 2 gibt es auch noch Tetris Plus für den Gameboy.
      Kann aber ebenso nicht mit dem original mithalten und benutzt nur den bekannten Namen. Von Tetris Attack, was sich dem Puzzle de Pon Prinzip bedient ganz zu schweigen.

      Tetris DX dagegen ist sehr zu empfehlen und spiele ich lieber als die Ur-Version
      ~HELDEN LEBEN LANGE, DOCH LEGENDEN STERBEN NIE~