[play2017] ZT18 Turnierabstimmung

  • Die Regeln für Smash wirken extrem euren Geschmack angepasst, also völlig Random.
    Das is ja keine Rostock Couch session sondern ein Turnier für alle. Just sayin.

    Windjammers Regeln:

    Bo3 bis Grand Final (Beide können sich auf eine Stage einigen), GF Bo5 (Beach Stage)
    Wenn wir unter 20 Teilnehmern bleiben mit loosers
    sonst dauert es mir zu lange

    Bowling:
    4er Gruppen, 2 Spieler, mit höchstem Score, kommen weiter
    kein loosers

    SF Regeln:
    Bo3, GF Bo5
    mit loosers
    Beach Stage und Rashid Stage sind gebannt.
    Suche!
    Verkaufe
    XBL:kingcar1st/PSN:Kingcar

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von kingcar ()

  • Ich weiß ehrlich gesagt nicht worauf du abzielst aber das hat mit Rostock Couch Session nichts zu tun ;) Da wir (Andreas, Fiffi und ich) das Spiel seit Release durchgängig zocken bilden wir uns (in diesem Fall Fiffi und ich) ein die Regeln inkl. Items ebenfalls fair anpassen zu können.
    Nur weil tatsächlich, nahezu alle SSBM Turniere beispielsweise afaik ohne Items stattfinden hat dies dennoch keine Allgemeingültigkeit oder ist dadurch zwingend Pflicht.

    BTW, kleine Anekdote. Als vor 2 Jahren Smash Bros wieder als Turnier startete hatten wir die gleichen Regeln ->
    Alle Charaktere, 1,5 Ratio, Items Very Low (Superstern und roter Panzer gebannt), Final Destination als Stage und 3 Leben. Exe hat dann viel Input gegeben und hat darauf verwiesen das nahezu alle anderen Turniere mit 1.0 Ratio, 4 Leben ohne Items etc. stattfinden.

    Ich persönlich fand Exes Input super und um damals bereits den Eindruck zu vermeiden das wir uns alles zurecht biegen wie wir es gerne hätten/möchten/brauchten fand ich es nur fair das er dann im Jahr darauf (also letztes Jahr) mit diesen Regeln (smashboards.com/rulesets/melee/) das Turnier selbst organisiert hat.

    Am Turnierverlauf gab es keine bemerkenswerten Unterschiede und das Kräfteverhältnis wurde in beiden Jahren nahezu gleich dargestellt obwohl sich die Regeln massiv voneinander unterschieden haben. Ich bilde mir daher ein sagen zu können das dies für das Balancing spricht.
  • Mit Couch Session meinte ich das man sich an normale Regeln hält da das nun mal ein kompetitives Turnier ist.
    So wie exe auch verweise ich nur auf Regeln die bei großen Turnieren angewandt werden. Die Regeln gibt es ja nicht ohne Grund. Selbstverständlich verändern items und eine erhöhte Ratio den Gameplan und spielweise des Cast.
    Turnierverlauf und Kräfteverhalten sind gleich, weil jedes Jahr die gleichen mitspielen bzw. Teilnehmen. Just Sayin.
    Es ist euer Baby spielt wie ihr wollt. Wollte nur input geben.
    Suche!
    Verkaufe
    XBL:kingcar1st/PSN:Kingcar
  • kingcar schrieb:

    ...Wollte nur input geben.

    Deinen Input finde ich auch genau wie Exes Input super und bin persönlich immer offen für konstruktive Kritik (Fühle mich da auch nicht angegriffen, falls der Eindruck entstanden sein sollte :) ). Wenn du jedoch sagst das "unsere" Regeln "Random" wirken, dann ist das eine Bewertung die ich so nur ungerne stehen lasse. ;)


    kingcar schrieb:

    das man sich an normale Regeln hält da das nun mal ein kompetitives Turnier ist

    Hier stellt sich mir nur die Frage welche Regeln sind "normal" und warum sind sie besser als andere?

    Ich stelle diese Frage nicht um dich anzugreifen sondern um deine Argumente zu hinterfragen und vielleicht auch damit ich ggf. einen neuen Blickwinkel bekomme. :)

    kingcar schrieb:

    [...]die bei großen Turnieren angewandt werden. Die Regeln gibt es ja nicht ohne Grund.

    Hier vergisst du imo nur leider zu hinterfragen warum es diese Regeln nicht ohne Grund gibt->

    Logischerweise haben sich Regeln herauskristallisiert die so gut wie überall angewandt werden, sie sollen für ein ausgeglichenes Spiel sorgen und dienen als Nachschlagewerk wie man nun etwas einstellt damit ein ausgewogenes Spiel dabei herauskommt ohne erst groß herumzuprobieren.

    Und ja, selbstverständlich verändern Items und eine veränderte Ratio das Spielgeschehen aber wie bereits oben erklärt hat dies nichts am Spielverlauf geschweige denn am Turnierverlauf verändert. Ich hätte mir ehrlich gesagt Sorgen gemacht wenn Andi & ich nun von exe geradezu abgefertigt worden wären, aber in beiden Jahren waren es sehr enge Matches die mit dem Quäntchen Glück/Pech auch anders hätten laufen können.

    [...]Turnierverlauf und Kräfteverhalten sind gleich, weil jedes Jahr die gleichen mitspielen bzw. Teilnehmen.

    Dafür kann nun aber keiner was wenn sich das Teilnehmerfeld fast gleicht und es keine großartigen Kräfteverschiebungen gab. Ehrlich gesagt bin ich überrascht das nun diese Jahr wahrscheinlich mehr Teilnehmer und vor allem neue Teilnehmer dabei sind. Ich persönlich würde mich über starke Überraschungs-Konkurrenz daher sehr freuen. 8o :)
  • Normale regeln wären:

    4 Stocks
    8 Minuten
    Keine items
    Ratio 1.0

    Siehe die Smash Wiki
    Wieso sollte ich regeln hinterfragen die bei Turnieren wo es um 100.000$ geht hinterfragen? Die spielen nicht ohne Grund nach diesen Regeln. Dann müsste ich eher fragen: "Was macht deine Regelung besser?"

    Oder müsste ich auch hinterfragen wieso nur 1.5 Ratio und nicht 2.0 oder höher, wieso ist der Stern gebannt usw. usw.
    Du sagst selbst:

    dsf schrieb:

    Logischerweise haben sich Regeln herauskristallisiert die so gut wie überall angewandt werden, sie sollen für ein ausgeglichenes Spiel sorgen und dienen als Nachschlagewerk wie man nun etwas einstellt damit ein ausgewogenes Spiel dabei herauskommt ohne erst groß herumzuprobieren.

    Ich weiss nicht worauf du hinaus willst. Ich habe es oben bereits betont. Spielt wie ihr wollt. Ich spiele nicht mit, aber mir sind faire Regelungen sehr wichtig.
    Suche!
    Verkaufe
    XBL:kingcar1st/PSN:Kingcar
  • Was macht diese Regeln denn normal? Mir ist bewusst das diese Regeln auf großen Turnieren gespielt werden, nur mir hat sich noch nie jemand die Mühe gemacht mal irgendwo aufzuschlüsseln warum genau Diese und keine Anderen? Das lässt für mich imo nur den Schluss zu das es sich so eingebürgert hat und nun von jedem einfach stumpf übernommen wird ohne kritisch zu hinterfragen. -> Darauf möchte ich hinaus.

    Mir sind doch faire Regeln genauso wichtig ;) Deine Fragen sind auch berechtigt und ich schilder dir gerne die Hintergründe dazu.

    1.5er Ratio -> Über viele Jahre und viel ausprobieren hat sich dies imo als die ausgewogenste Ratio herauskristallisiert. Das Spielgeschehen wird etwas beschleunigt, da weniger Schaden ausreicht um den Gegner von der Stage zu prügeln, gleichzeitig aber auch nicht in dem Ausmaß als das es nun 0% One-Hit KOs regnet (um mal ein Extrem aufzuzeigen). Daher macht es auch keinen Sinn höher als 1.5 Ratio zu gehen da alles was darüber liegt die Balance zerstört und einige Charas dann auf einmal 0% One Hit-KOs generieren können. Weniger Ratio entschleunigt einfach das Spiel und sorgt dafür das im Worst-Case Combos generiert werden aus denen man sich teilweise nur extrem schwer befreien kann.

    Der Superstern ist gebannt da er einem Kämpfer Unverwundbarkeit garantiert-> daher OP
    Der rote Panzer ist gebannt da er eine Auto-Aim Funktion hat, man kann dem zwar ausweichen und auch kontern aber da der rote Panzer teilweise gefühlte 2 Minuten auf der Stage verbringt und dort einem somit dann auch mal locker 2 Minuten überallhin folgt während man gleichzeitig noch seinen Kontrahenten bekämpfen soll, ist es dann nicht nur einfach nervig sondern schlichtweg unfair-> daher fliegt der ebenfalls raus.

    Alle anderen Items hingegen, kann man fangen (ja auch einen geworfenen roten Panzer kann man fangen aber da kann man auch gleich versuchen eine geschmissenen Pokeball zu fangen), ausweichen oder auch kontern. Gleichzeitig geben einem Items auch mehr taktischen Spielraum da man sich darüber Gedanken machen muss ob man ein Item einsetzt, wie man es einsetzt oder lieber im Zweifel sogar wegschmeißt da es in einigen Situation kontraproduktiv sein kann.

    Gleichzeitig wird die Item-Generierung jedoch auf Very Low gestellt, da alles was darüber liegt dafür sorgt das die halbe Stage irgendwann zugemüllt ist. Das stört dann durchaus den Spielfluss und verkehrt die positive Wirkung dann ins Negative da das eigentliche primäre Kampfgeschehen in den Hintergrund gestellt wird und es fast nur noch um Itemjagd geht.

    Für Items bin ich generell weil es ein Unikat ist was Smash Bros. mitunter auch einzigartig macht. Ein so großes Alleinstellungsmerkmal zu entfernen nur weil es sich eingebürgert hat empfinde ich auch ein Stück weit als Unsinn aus oben benannten Gründen. Es muss sich halt nur im Rahmen befinden.

    Mir ist absolut bewusst das andere Regeln auch für ein ausgewogenes Spiel sorgen, jedoch nehmen mir persönlich diese Regeln Smash Bros. einen großen Stück Charme weg. Und ich denke ich kann klar belegen warum ich andere Regeln favorisiere aber dennoch Chancengleichheit besteht.

    So, nun aber genug von mir und meine Ausführungen ;-). Ich denk das reicht dazu.
    Ich verteidige das Regelwerk gerne aber bestimme dieses Jahr nicht die Regeln. Ich bin jetzt erstmal raus ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dsf ()

  • Dies sind nach der Abstimmung die offiziellen Turniere, die ich nun auf die Tage Donnerstag/Freitag/Samstag verteile:

    Tough Gamers Contest 19 [CD-i]
    Saturn Bomberman 17 [SegaFreak]
    League Bowling 16 [kingcar]
    Mario Kart 15 [Fiffi/dsf]
    Windjammers 15 [kingcar]
    Medieval Mayhem 14 [Fiffi/dsf]
    Bishi Bashi 12 [Skydancer]
    Virtua Tennis 2 10 [Der schwarze Henker]
    Smash Bros. 10 [Fiffi/dsf]
    Soul Calibur 9 [Der schwarze Henker]
    Rally Challenge 9 [vaddi/Tronpheus]
    Singstar 7 [Mr. Saturn]
    Street Fighter 7 [kingcar]
    Pokemon Puzzle League 7 [Fox1377/Fiffi]

    Die Organisatoren können mich gerne anschreiben, wenn sie bestimmte Tage/Regeln etc. präferieren...