[Multi] Battle Princess Madelyn

    • Schade das Azazel so gemischte Gefühle bei den Titel hat. Ich werde auch mal die Reviews abwarten. Allein schon der Look erinnert an Ghost n Goblins und da ich Fan bin, bin ich am überlegen, die Switch oder doch die PS4 Version zu holen.

      Ist die WiiU Version gecancelt?
      Es gibt immer eine Loesung - sie steht im Loesungsbuch^^
    • So wie ich es verstanden habe,verschiebt sich vor allem die PS4-Version. Hab's gerade im Livestream bei NES Commando gehört. Der EU PSN Store kotzt mich eh schon seit geraumer Zeit an.
      Gamertags:
      PSN: Ruckeltyp80


      Currently playing:
      Singleplayer: Ys I&II Chronicles (PSP)
      Multiplayer: Battlefield V (PS4)

      Most Wanted:
      The Last of Us Part II, Cyberpunk 2077, The Legend of Zelda: Link's Awakening Remaster, System Shock 3, Dying Light 2, Death Stranding, Ghosts of Tsushima, Cyber Shadow, Katana Zero, Borderlands 3, Control
    • Gestern erneut damit beschäftigt....aber es will mir, aus den genannten Gründen, einfach nicht gefallen.
      Habe nicht mitbekommen ob die One den angekündigten Patch gezogen hat bzw. ob er überhaupt schon raus ist. Irgendwelche Veränderungen konnte ich zumindest nicht feststellen.
    • Madelyn und ich on Tour!


      Nexgam wrote:


      Die Retrowelle rollt und rollt. In den letzten Jahren scheffelte Nintendo mit dem NES und dem SNES Mini ordentlich Kohle, schon springen SNK und Sony mit NEO GEO Mini und Playstation Classic auf den Zug auf. Spiele in Retrooptik und Retrogameplay erfreuen sich ebenfalls noch immer großer Beliebtheit. Da passt BATTLE PRINCESS MADELYN perfekt ins Bild. Dank einer erstaunlichen Anzahl von Unterstützern der Kickstarter Kampagne, steht das Game seit dem 06.12. zum Download bereit.



      Zu unserem Test!
    • In der aktuellen "Maniac" hat das Game immerhin 75% erhalten. Habe es ja schon lange bei PA vorbestellt und freue mich nach wie vor auf das Game. Bin gespannt,ob ich die hier im Test angesprochenen Kritikpunkte teile oder eher mit der "Maniac" konform gehe. Aber eins soll gleich bleiben: der knackige Schwierigkeitsgrad ^^
      Gamertags:
      PSN: Ruckeltyp80


      Currently playing:
      Singleplayer: Ys I&II Chronicles (PSP)
      Multiplayer: Battlefield V (PS4)

      Most Wanted:
      The Last of Us Part II, Cyberpunk 2077, The Legend of Zelda: Link's Awakening Remaster, System Shock 3, Dying Light 2, Death Stranding, Ghosts of Tsushima, Cyber Shadow, Katana Zero, Borderlands 3, Control
    • So, wir Backer haben dann doch mal die Keys für die Switch-Version bekommen. Auf die physical PS4 warte ich noch. Aber nachdem ich den Steam-Key schon meiner zukünftigen Schwiegermutter geschenkt habe, habe ich jetzt auch mal reingeschaut. Finde es gar nicht so schlecht. Die Level sind hart unübersichtlich, was es aber nicht schlecht macht. Hat so ein wenig "Open World 2D"-Feeling. Mein Hauptproblem sind eher die Animations-Sequenzen. Diese wurden als normale Zeichentrick erstellt (Konnte man ja auch in den Teasern sehen) und jetzt für das fertige Spiel auf 240p runtergerechnet. Was einfach nur Mist aussieht. Vor allem im Kontrast zu dem "richtig" gepixeltem Spiel. Ich habe Chris mal gefragt, ob da vielleicht noch ein Patch kommt, bei dem man das einstellen kann, in welcher Qualität man das sehen will. Und ob das dann vielleicht seinen Weg noch in die Physical finden kann. Antwort nein. Ausführlich hier:

      Glad you are enjoying the game so far. The video runs at the same resolution as the game itself. The game is running in a 240p window to keep the pixel lock perfect. The videos running at this resolution are to keep everything in tune with a true retro game and will not be changed as it will also drastically increase the size of the game files. -Chris
      In Bezug darauf, dass das Spiel wohl auch physical für Switch kommen soll und da nach Kartengröße gezahlt wird, verständlich. Aber dennoch unschön. :(
      Meine Sammlung
      Meine VMU-Sammlung
      Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
      twitter.com/DracoAstra
    • Da gibt es aber auch geteilte Ansichten drüber. Für mich macht das, je nach Spiel, auch den Reiz beim erkunden des unbekannten aus. Gut, ich hab auch ein gutes Gedächtnis für sowas. Aber es wird ja bei modernen Open World Spielen auch oft kritisiert, wenn die Open World nur dazu dient, wenn der Missionpath so klar eingezeichnet ist, dass man schon gleich einen geradlinigen Level hätte draus machen können. Vor allem, wenn links und rechts von der Route einfach sowieso nichts passiert bzw. zu entdecken gibt. Soll jetzt nicht heißen, dass Madelyn das gut macht, dafür habe ich es noch zu wenig gespielt. Aber ich finde es nicht per se schlecht.
      Meine Sammlung
      Meine VMU-Sammlung
      Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
      twitter.com/DracoAstra