Steel Division 1 + 2

    • Steel Division 1 + 2

      Paradox Interactive und Eugen Systems, das bekannte Entwicklerstudio hinter Titeln wie der Wargame-Reihe und R.U.S.E, geben ihre Partnerschaft für das kommende Echtzeitstrategiespiel Steel Division: Normandy 44 bekannt. Spieler übernehmen das Kommando über Panzer, Truppen und andere Fahrzeuge des Zweiten Weltkrieges. Entwickler und Publisher legen dabei besonderen Wert auf die historisch genaue Abbildung der Vehikel und Einheiten. Steel Division Normandy 44 erscheint 2017 für Windows PCs und umfasst eine Einzelspielerkampagne sowie verschiedene Online-Multiplayer-Modi, wie zum Beispiel 10-gegen-10-Gefechte.



      Steel Division: Normandy 44 legt ein besonderes Augenmerk auf die historisch genaue Darstellung, nicht nur der Einheiten und Fahrzeuge, sondern auch der landschaftlichen Gegebenheiten. Basierend auf Fotografien aus der Normandie des Jahres 1944, rendert die Engine IRISZOOM die Schlachtfelder detailgetreu. IRISZOOM ist eine hauseigene Entwicklung von Eugen Systems. Fließendes Zoomen zwischen Vogelperspektive bis zur Einzelansicht spezifischer Einheiten ermöglichen so einen bestmöglichen Überblick über das Kampfgeschehen im dynamischen Frontverlauf, das Planen von Hinterhalten und Truppenmanövern. Spieler müssen ihre Infantrie, Panzer und Fahrzeuge in Echtzeit strategisch überlegt in Position bringen und während der Feindkontakte strategisch gekonnt lenken, denn reine Feuerkraft reicht nicht aus, um den Sieg zu erringen.

      „Nur wenigen Entwicklern ist Strategie und Geschichte so wichtig wie Eugen Systems. Genau das macht diese Partnerschaft zum perfekten Match“, sagt Fredrik Wester, CEO bei Paradox Interactive. „Das Detail-Level von Steel Division ist beeindruckend. Ich bin mir sicher, dass das Spiel den hohen Ansprüchen, die Paradox-Fans zu recht - gerade im Bereich historisch korrekter Darstellung - an unsere Produkte haben, gerecht wird.“

      Steel Division – Features:

      Befehlsgewalt über mehr als 400 historische Einheiten – Ob im Kampf um die Kontrolle in intensiven Multiplayer-Gefechten (mit bis zu 10 gegen 10 Kontrahenten), im Singleplayer oder gemeinsam mit Freunden in Ranked Matches, die Spieler müssen ihre Infantrie, Panzer, Flugzeuge und Unterstützungsfahrzeuge gekonnt in Stellung bringen, um den Sieg in den taktischen RTS-Gefechten zu erzielen.

      Realistische Taktiken – Die Gefechte erstrecken sich über drei unterschiedliche Phasen, innerhalb derer neue Einheiten freigeschaltet werden, die realistische Truppenbewegungen und die ständig wechselnden Kriegsschauplätze widerspiegeln. Der dynamische Frontverlauf passt sich dem ständigen Auf und Ab des Kriegsglückes an. Gegnerische Infantrie durch Sperrfeuer niederhalten, den Feind zum Rückzug zwingen oder einen wohlgeplanten Durchbruch an einer Stelle starten – alles liegt in der Hand der Spieler.

      Realistisches Setting - Dank der neuesten Version der Eugen hauseigenen Engine IRISZOOM, können Spieler ohne Abstufung zwischen Vogelperspektive und Einzelansicht auf über 400 historische Einheiten zoomen. Die Karten basieren dabei auf historischen Fotografien der Normandie aus dem Jahre 1944.

      Outplan, Outsmart, Outgun – Von der Erstellung der Kampfgruppen über die Positionierung einzelner Einheiten auf dem Feld, um Schlachten zu gewinnen, ist umfassendes taktisches Geschick von Nöten. Jede verlorene Einheit bedeutet einen Rückschlag und eine wachsende strategische Unterlegenheit in den Gefechten. Die Spieler befinden sich stets im Kampf um die Kontrolle und Oberhand auf dem Schlachtfeld!


      M.C.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Steel Division 2 ist gestartet

      Dieser Beitrag wurde von den Benutzern als News markiert
      Der französische Indieentwickler Eugen Systems freut sich, die Veröffentlichung seines neuen Echtzeitstrategiespiels Steel Division 2 auf Steam (Windows/Mac) bekannt zu geben. Die Standard Edition ist für einen Preis von 39,99€ erhältlich, während die Commander Deluxe, General Deluxe und Total Conflict Editions für je 59,99€, 69,99€ and 79,99€ erhältlich sind. Weitere Details zu allen Editionen können hier gefunden werden.



      „Wir können es kaum erwarten, dass Spieler endlich die finale Version von Steel Division 2 in den Händen halten werden“, freut sich Game Director Alexis Le Dressay von Eugen Systems. „Im Namen des gesamten Entwicklerteams bei Eugen Systems möchte ich mich bei unserer treuen Community und den Spielern bedanken, die uns dabei geholfen haben, das Spiel während seiner ausgedehnten Closed Beta weiter zu verbessern, um ihm den letzten Schliff zu verleihen.“

      Vor dem Hintergrund der massiven Operation Bagration an der Ostfront im Sommer 1944 setzt Steel Division 2 neue Standards für ein taktisches Erlebnis des Zweiten Weltkriegs. Nach einer ausgedehnten Closed Beta, bei der Spieler, die Steel Division 2 vorbestellt hatten, nagelneue Spielmodi, Einheiten und Divisionen testen durften, freut sich Eugen Systems (R.U.S.E., Wargame-Reihe, Steel Division: Normandy 44) darauf, alle Strategiespieler in seinem neuen Spiel willkommen zu heißen. Steel Division 2 ist der Nachfolger des 2017 veröffentlichten Echtzeitstrategietitels Steel Division: Normandy 44, der das Lob der Kritik erntete. Einmal mehr wird Entwickler Eugen Systems seinem Ruf für ausgeprägte Liebe zum Detail gerecht und Spieler dürfen sich in den neuen Kampagnen-, Mehrspieler- und Koop-Modi von Steel Division 2 historisch akkurate Einheiten, Waffen, Fahrzeuge, Flugzeuge und Schlachtfelder erwarten.

      Worauf sich Besitzer von Steel Division 2 freuen können:
      Neue Dynamische Strategische Kampagnen: Rundenbasierter Einzelspielermodus mit vier verschiedenen Kampagnen, in denen Spieler ausschlaggebende Schlachten während der Operation Bagration im Maßstab 1:1 nachspielen können. In jeder Kampagne führen Spieler den Befehl über mehrere Dutzend authentische Einheiten und Tausende Soldaten und Panzer.

      Mehr als 600 Einheiten: Hunderte authentische sowjetische und deutsche Einheiten mit Soldaten, Panzern, Artillerie und Flugzeugen. Vom furchterregenden Panzerjäger ISU-152 (dem so genannten „Großwildjäger“) über den zur Ikone gewordenen Panzerkampfwagen Tiger bis zu Partisanen- und Strafeinheiten können angehende Befehlshaber auf der sowjetischen oder deutschen Seite ihre eigenen Kader zusammenstellen.

      Neuer Deck-Builder: Ein neuer Deck-Building-Modus lässt Spieler ihre eigenen Gefechtsformationen zusammenstellen, wobei sie die Auswahl zwischen 18 Divisionen haben – darunter die 5. Panzerdivision, den schonungslosen Panzerkorps der 2. Garde und die ungarische 1. Lovasz-Division.
      Neue Spielmodi: Mehrere anspruchsvolle Spielmodi bieten jeweils ein individuelles taktisches Erlebnis. Die verschiedenen Variationen des rasanten Gefechtsmodus können im Alleingang oder online gegen andere Spieler gespielt werden. Ebenfalls verfügbar ist der anspruchsvolle Durchbruchmodus mit seinen neuen Verteidigungsstrukturen.

      Historische Schlachten: Sechs minutiös gestaltete Szenarien, bei denen Spieler einige der wichtigsten Schlachten im Zuge der strategischen Offensive im Detail erleben dürfen.

      Karten: 25 mit hilfe originaler militärischer Karten und Luftaufnahmen der gesamten Ostfront akribisch rekonstruierte Karten mit neuen Gelände- und topologischen Gegebenheiten, die für mehr Vielfalt (und Hindernisse) auf dem Schlachtfeld sorgen.
      IrisZoom: Steel Division 2 wurde mit der hauseigenen IrisZoom Engine entwickelt, die Spieler die sich ständig ändernde Front heran- und wegzoomen lässt, um zwischen den minutiösen Details aller Schlachtfelder aus der Vogelperspektive und der Inspektion einzelner Einheiten aus nächster Nähe hin- und herzuschalten.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2