[Saarland] 1. Retrobörse am 01.04

    • kingcar schrieb:

      Der rannte doch schon öfter in Börsen rum, hatte ihn öfter in Mannheim gesehen, kam afaik auch früher rein. Wieso wollte er denn auf ein mal Geld für seine "Berichte"?
      Alter, wie du dir jeden Freak merken kannst xD. ich hab den im Leben noch nie gesehen (sagt mir zumindest mein Hirn) :D
      "I'm Special Agent Francis York Morgan, but please call me York, that's what everyone does..."

      {O,o}
      /)__)
      --"-"--
      uhu.webcam.pixtura.de/ Eulen-Live Cam!

      youtube.com/oxcellent Meine Retro-Video-Reviews
    • Heiko, das nennt man Verdrängung. Der hat dir wahrscheinlich Bondage Dienste angeboten und dein Hirn weigert sich, dass wieder zu durchleben. :D
      Paprium, der neue 80Mbit Brawler von WM für den Mega Drive.

      5% Rabatt auf alles ab 20$ Bestellwert: 9849058

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 108 Sterne ()

    • Der war auch in Mannheim als wir uns getroffen haben Heiko, ist mit seiner Camera rumgerannt hat die Stände gefilmt und meist nicht mit den Verkäufern geredet. Tibi und ich haben nen ganz üblen Lachflash bekommen als er da murmelnd an uns vorbeigezogen ist.

      Das er Geld für seine "Dienste" will ist ihm wohl erst später eingefallen. In Zukunft wird er wohl nicht mehr kommen da ihm niemand die 150 Euro zahlen wird ^__^

      Bin ma gespannt ob der auch mal in der Otaku Lounge auftaucht...
      japan-retro.de

      Sharp x68000, Fujitsu Micro Towns, FMV HR20, MSX, NEC PC9821 und yahoo.jp FAQ´s !
    • Hallo, ich will mich dann auch mal einklinken :) Ich bin Daniel und einer der beiden Veranstalter der Börse.

      Erstmal, ich freu mich dass auch hier paar Leute auf die Börse aufmerksam geworden sind!

      Aber vor allem will ich mal zu den Mißverständnissen wegen des Namens und den Vorwürfen / Unterstellungen von Uroko Sakanabito Stellung nehmen:

      1.) Ja, ich weiß dass der Name bei ein paar Leute zur Assoziation mit der bereits bestehenden Veranstaltungsreihe ausgelöst hat. Dies war von uns in keiner Weise beabsichtigt oder kalkuliert. Davon hätten und haben wir auch eigentlich nichts. Wir wollen da weder als Teil der Reihe gesehen noch als KOnkurrenz, wir wollen lediglich eine Börse im Saarland etablieren, einfah weil es hier keine gibt. Von Sammlern für Sammler.

      2.) Der Name. Den Vorwurf wir hätten den Namen der "offiziellen" Börsen geklaut kann ich nicht ganz verstehen. Zum einen, was ist an diesen Börsen "offiziell"? Und was an unserer "inoffiziell"? Es sind zwei unabhängige Veranstaltungen der gleichen Art, die eine etabliert die andere neu. "Offizielle" Retrobörsen gibt es in dem Sinne nicht ;)

      Zudem heißen diese ja "Retrobörse für klassische Videospiele", unsere heißt "1. Retrobörse Saarland". Der Name ist zwar ähnlich, aber dennoch unterschiedlich genug wie ich finde. Es geht also scheinbar um den Begriff "Retrobörse"? Vllt hätten wir es auch "Börse für Retroartikel" nennen können, klar, aber es bezeichnet einfach genau das was es ist und ist ja kein geschützer Begriff oder eine Marke, wie auch "Flohmarkt" oder "Metalkonzert". Die Aufregung darüber ist mir daher schleierhaft.

      3.) Ja, wir haben das auch in der Gruppe der anderen Retrobörsen angesprochen, natürlich haben wir das. Ich wollte nicht einfach ohne vorher anzufragen für eine ähnliche Veranstaltung in deren Gruppe werben, da diese das vllt als Abwerben betrachten könnten, was natürlich nicht unsere Absicht ist. Gerade ja weil im Saarland keine stattfinden sehen wir uns als kleine Ergänzung und sind uns dessen auch bewusst.

      4.) Ich weiß nicht woher der Gedanke kommt das Youtuber oder Reporter in die Veranstalung involviert wären oder etwas mit der Organisation zu tun hätten? Wir sind zwei Veranstalter, einer davon Sammler Flohmarkthändler, ich Webdesigner. Besagter Youtuber hat lediglich übr unsere Seite wie andere Händler nach einer Standfläche angefragt. Ich kenne ihn weder persönlich und weiß auch nichts von irgendwelchen fraglichen Aktionen am Staden, noch was das mit der Börse zu tun haben soll?
      Das klingt für mich wie der Versuch uns einfach schlecht zu reden, woher auch immer diese Missgunst kommt die zu solchen auf falschen Tatsachen beruhenden Boykottauffrufen führt... in Ordnung ist das jedenfalls so nicht.

      Ich hoffe jedenfalls ich konnte da ein wenig aufklären und bin auch jederzeit bereit weitere Unklarheiten aus dem Weg zu räumen :) Wir wollen einfach nur dem Saarland eine schöne Börse bieten und wollen niemanden Böses, sitzen wie ich finde doch alle im selben Boot :)
    • Neu

      Ich war auch dort, und es war alles soweit gut. Parken konnte ich im direkten Umfeld, am Eingangsbereich gab es ein Lokal welches wohl im Gebäude integriert ist und ein Stand mit (Curry)wurst oder ähnlichem. (nicht so mein Ding)

      In einem Bühnenraum plus einem kleinen Flur der zum Eingang geht stehen dann die entsprechenden Stände. Neben paar Händlern die schon in Mannheim waren, gab es auch einige die ich noch nie sah bzw. welche aus dem Raum Lothringen, Saar bis Zweibrücken, also paar lokale.

      In der totalen Masse sicher rund ein Drittel weniger als Mannheim, aber man hatte dennoch viel zu sehen. Preislich konnte man auch eigentlich immer was machen wie in Mannheim. Einige die da waren, hatten teilweise sehr überzogene Preise, das war im Gesamten aber doch eher selten.

      Ich persönlich habe für meine Sammlung nach Gamecube und N64-Spielen gesucht um diese zu komplettieren, daneben ging das ein oder andere NES- und Mega Drive Spiel mit sowie zwei Neo Geo-AES Spiele (kein ultra-teuren) mit und zumindest bei den Plattformen, die teilweise allgemein nicht so billig sind, hat man mich Preise gefragt die teilweise unter EBAY-Niveau sind und ich konnte bei allen Käufen den Preis etwas runterdrücken und die Verkäufer waren sehr nett.

      Gleiches gilt auch fürs Organisationsteam, sehr nette, freundliche Typen die sich trotz des Allgemeinen Aufkommens Zeit zum Smalltalk genommen habe, nach meinem Anreiseland gefragt haben, allgemein sehr offen waren. Das Event selbst war eigentlich sehr gelungen.
    • Neu

      Uroko Sakanabito schrieb:



      Hier sind Reporter und Veranstalter

      Ab 2:40 wird es interessant
      Hintergrund er wollte bezahlt werden (Fahrt und Hotel) um einen Bericht zu machen... das ganze hat Kreise gezogen bis es einen Song dazu gab
      :)

      PS
      Was der über unsere Flohmärkte sagt ist so unfassbarer Quatsch, wir hatten und haben wohl die letzten 30 Jahre schon mit am meisten Flohmärkte in Europa hier. Durststrecken ?
      lol, ich weiß nicht so genau, was ich davon halten soll. Inzwischen gibt es Auswüchse im Hobby, von denen ich eigentlich froh war bisher nichts mitbekommen zu haben. :D
      41.シュトゥームヘクセKAMPFGESCHWADER

      twitter: twitter.com/blast68k
      j-junk!