[PC/PS4/XBO] Project Cars 2

    • [PC/PS4/XBO] Project Cars 2

      Slightly Mad Studios und BANDAI NAMCO Entertainment bringen mit Project CARS 2 intensivsten und authentischsten Rennspaß Ende 2017 endlich zurück auf die heimischen Unterhaltungssysteme: Der Titel wird für PlayStation®4, Xbox One und PC erscheinen.

      Das Spiel wurde von Gamern geschaffen und von einem Team aus erstklassigen Rennfahrern – darunter auch der zweimalige Le Mans-Champion Tommy Milner, Audi-Werksfahrer René Rast, Stunt-Fahrer Ben Collins (Skyfall, Doctor Strange) sowie Rallycross- und Rennsimulationschampion Mitchell DeJong – auf Herz und Nieren getestet. Alleine aus diesem Grund knüpft Project CARS 2 an den Erfolg seines Vorgängers an und bleibt die erste Wahl für die weltweit besten eSports-Fahrer und -Teams. Gleichzeitig bietet der Titel das vollständige Racing-Spektrum für Fahrer jeder Kompetenzstufe und gibt Spielern die vollkommene Freiheit, selbst zu entscheiden, was und wann gefahren wird. Jederzeit - Überall.

      Project CARS 2 lädt passionierte Rennfahrer dazu ein, sich mit zahlreichen Online-Konkurrenten zu messen oder es mit einer lebensnahen KI in einem der schönsten, authentischsten und technisch modernsten Rennsimulatoren der Welt aufzunehmen.

      Rennen ohne Grenzen.
      Nach dem Beifall der Kritiker und einschlagenden Erfolg von Project CARS – einem der am besten bewerteten Rennspiele seiner Generation – schaltet Project CARS 2
      noch einen Gang höher und wartet mit zahlreichen neuen und verbesserten Features und Gameplay-Mechaniken auf:

      - DER GIPFEL DER AUTHENTIZITÄT:
      mit der größten Streckenauswahl, die jemals auf einer Konsole zu finden war, einem breiten Spektrum an mehr als 170 lizenzierten Fahrzeugen der berühmtesten Hersteller sowie VR- und 12K-Unterstützung;

      - NERVENAUFREIBENDER KONKURRENZKAMPF:
      mit einem brandneuen, von den Fans gewünschten Online-Championship-Spielmodus, bei dem Spieler Ligen erstellen und laufenden Ligen beitreten können, einer ab dem ersten Tag integrierten eSports-Funktionalität (einschließlich einer Akkreditierung mit der Competitive Racing Licence), Director/Broadcaster-Integration und Streaming sowie einer Bandbreite an alten und neuen Motorsportklassen wie Rallycross, IndyCar und vielen weiteren;

      - DIE MACHT DER UMWELT:
      mit verschiedenen Oberflächen – ob asphalt-, schlamm-, kies- oder schmutzbedeckt – und dank LiveTrack 3.0 mit dynamischen Tageszeiten, jahreszeitlichen Veränderungen, wechselnden Witterungsbedingungen und Wechseln im Laufe des Rennwochenendes. Spieler können sich dem dynamischen Klima von Mutter Natur stellen, das nun auch mit Schnee aufwartet, und ihr Können auf eisbedeckten Strecken wie der offizielle Mercedes Benz Driving Events Winter Training Eis-Track in Schweden unter Beweis stellen. Diese spezielle Strecke im Spiel ist eine originalgetreue Nachbildung eines exklusiven Veranstaltungsorts, den Mercedes-Benz nahe der Stadt Sorsele im hohen Norden von Schweden erschaffen hat. Die Strecke befindet sich auf einem zugefrorenen See und eignet sich perfekt dazu die Fähigkeiten der Fahrer auf Schnee und Eis zu testen und ihnen Lektionen darüber zu erteilen – sowohl im Spiel als auch im echten Leben.

      „Wir sind sehr erfreut darüber, einmal mehr mit Slightly Mad Studios an einem Projekt arbeiten zu dürfen – insbesondere an einem so wichtigen. Der Erfolg von Project CARS ist Zeugnis, dass es immer Raum für Spiele geben wird, die Leidenschaft und Expertise vereinen. Dieser Nachfolger gibt uns die Chance, der gesamten Fanbase und unzähligen weiteren Menschen neue Empfindungen und Sinneseindrücke zu ermöglichen“, sagte Hervé Hoerdt, Vizepräsident für Marketing und Digitales bei BANDAI NAMCO Entertainment Europe.

      „Wir sind selbst ganz begeistert von den bedeutenden Fortschritten, die wir im Bereich der Physik und Mechanik unserer mehr als 170 Fahrzeuge machen konnten. Daneben machen ein enorm bereichertes Klima- und Wettersimulationssystem auf allen 60+ Strecken sowie neu simulierte Oberflächen – Schmutz, Eis, Schnee und Schlamm – Project CARS 2 zum mit Abstand authentischsten und fesselndsten Rennsimulator, den wir jemals erschaffen haben“, sagte Stephen Viljoen, Game Director – Project CARS 2.



      M.C.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Naja, Project Cars ist eine Rennserie, der ich nichts abgewinnen kann. Aber vielleicht bekommen sie ja noch irgendwie hin, daß es Spaß macht. Eigentlich unvorstellbar, denn Autorennen sollten ohnehin Spaß machen. Ich kann noch nichtmal genau sagen woran es liegt, da das Fahrverhalten nicht so schwammig ist wie bei den Haupttiteln der NFS Serie (gibt ja diverse Entwickler bei der Serie).

      Für die Switch würde ichs mir eventuell sogar holen... Aber ich bin mal guter Hoffnung, daß dort mehr Racing Games erscheinen, als auf der Wii U. Mit Fast Racing und Mario Kart ist ja schonmal ein Anfang getan...
      Meine Sammlung

      Make it REtAiL, or it does not happen!!!
    • Ich zocke es immer genre mal wenn ich bei meinem Kumpel zu Besuch bin. Auf nem Monster PC mit Race Seat und Fanatec Equipment macht es mir immer wieder 1-2 Rennen mordsmässigen Spass. Aber dauerhaft ist diese Art von Racer für mich nicht mehr interessant. Bin nur noch für sowas a la Forza Horizon zu haben.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Der McLaren 720S, der heute auf dem Genfer Autosalon sein Debüt feiert, wird auch zeitlich exklusiv in Project CARS 2 fahrbar sein, welches später in 2017 für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen wird.



      Nach monatelanger und enger Zusammenarbeit mit den Spezialisten von McLaren und den Entwicklern von Slighty Mad Studios, sind beide Parteien stolz darauf, McLarens 720 PS starkes Superauto in all seiner authentisch nachgebauten Pracht in Project CARS 2 zu präsentieren – von der ersten bis zur letzten Schraube.

      Der 720S ist geboren um zu begeistern, ein technologisch fortschrittliches Wunderwerk, welches sowohl über eine aktive Radaufhängung als auch ein Active Aero-System verfügt. Dank seines neuen Twin-Turbo 4.0-Liter V-8 Motor schafft der neue McLaren Spitzengeschwindigkeiten von 341 km/h und beschleunigt von 0 auf 100 km/h in weniger als drei Sekunden.

      Fahrer werden das realistische Handling des 720S, abgesegnet von den McLaren Automobilwerken, in Project CARS 2 auf der PlayStation 4, Xbox One und dem PC hautnah erfahren können.

      Der neue McLaren 720S: Erlebe die rohe Kraft und die begeisternde Authentizität eines der aufregendsten Autos der Welt exklusiv in Project CARS 2.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • War das so schlimm, habe nur die PC Version die zum Start bei mir schon super Lief!
      Erinnere mich nicht das es auf konsole so schlimm war, muss ich wohl überlesen haben :)
      Erinnere mich nur das es mit der Pad Steuerung nicht sehr gut war
      Steam: MasterDK
      Uplay : MasterDK -/- Origin(EA) : Master_DK_X -/- Battletag : MasterDK#2781 -/- GOG : MASTERDK
      PSO 2 (JP:Ship2): MasterDK -/- PSN : MDK-X -/- Gamertag : Master DK X
    • Master DK schrieb:

      War das so schlimm, habe nur die PC Version die zum Start bei mir schon super Lief!
      Erinnere mich nicht das es auf konsole so schlimm war, muss ich wohl überlesen haben :)
      Erinnere mich nur das es mit der Pad Steuerung nicht sehr gut war
      Auf Xbox One war es damals schon sehr schlecht, bei manchen Kurven gab es mega heftige Framedrops, es gab Sound Aussetzer, nicht funktionierende und sich selbst resettende Einstellungen, sehr komisches Fahrverhalten bei manchen Analog Stick Bewegungen, und zig andere Sachen.

      Aber am schlimmsten war auf jeden Fall die Framerate UND dass MS auf der Xbox One immer Jahre gebraucht hatte die Patches zu verifizieren. Waren auch immer erst ne Woche nach den PS4 Patches draussen, wenn überhaupt.
      Mario Maker Anfang: 9267-0000-0059-0216
    • Und nochmal Autorennen News heute!

      Bandai Namco Entertainment und Slightly Mad Studios haben heute die erste Episode der sechsteiligen Filmreihe „Built By Drivers“ veröffentlicht. Diese sechs neuen Filme werden über den gesamten Frühling und Sommer 2017 hinweg veröffentlicht, bieten einen exklusiven Blick hinter die Kulissen und offenbaren, wie weltberühmte Renn- und Testfahrer zur Entwicklung der In-Game-Steuerung und des Fahrgefühls der Fahrzeuge in Project CARS 2 beigetragen haben.

      Hier die erste Episode


      Diese sechs neuen Filme werden über den gesamten Frühling und Sommer 2017 hinweg veröffentlicht. Sie bieten einen exklusiven Blick hinter die Kulissen und offenbaren, wie weltberühmte Renn- und Testfahrer zur Entwicklung der In-Game-Steuerung und des Fahrgefühls der Fahrzeuge in Project CARS 2 beigetragen haben.

      Der erste Streifen, der am 17. Mai erscheinen wird, trägt den Namen „Project CARS 2: BUILT BY DRIVERS – ‚As Close As It Gets‘ Featuring Chris Goodwin“ und befasst sich mit der Entwicklung des neuen McLaren 720S. Im Film wird dokumentiert, wie akribisch Chris Goodwin, leitender Testfahrer bei McLaren, bei der In-Game-Entwicklung des Supersportwagens vorgegangen ist. Letztlich konnte nur Goodwin die Authentizität des In-Game-Fahrgefühls des 720S bestätigen. So fanden sich Techniker aus aller Welt zusammen, um dem Fazit eines letzten und alles entscheidenden Fahrversuchs zu lauschen: Wird Goodwin „sein“ Auto abnicken?

      „Project CARS 2: BUILT BY DRIVERS – ‚As Close As It Gets‘ Featuring Chris Goodwin“ wurde in London und im Technology Centre von McLaren gefilmt. Regie führten Outrun Films, die als Experten im Bereich der automobilrelevanten Action-Filme gelten. Das Studio war bereits für „McLaren 720S Reveal“ und das brutale „Nürburgring & Bentley Racing“ verantwortlich. Diese sechs Live-Action-Filme dokumentieren die enge Bindung zwischen der Project CARS-Franchise und Rennlegenden wie Tommy Milner von Corvette Racing und Drifting-Star Vaughn Gittin Jr. sowie mit Automobilherstellern wie Mercedes Benz.

      „Phase eins bei der Entwicklung unserer Rennspiele sieht vor, die Fahrzeuge bis zur letzten Schraube zu zerlegen und ihre einzigartigen Bauweisen in unser hochmodernes Physikmodell zu integrieren“, sagte Stephen Viljoen, Game Director bei Project CARS. „Letztlich stimmen zwar die „blanken Zahlen“, doch Fahrgefühl und Balance des Fahrzeugs – sprich eben die Aspekte, die einem Auto erst Leben einhauchen – können schlussendlich nur von echten Fahrern beurteilt werden. Fahrern, die ihre gesamte Karriere mit eben diesen Fahrzeugen verbracht und sie an ihre absoluten Grenzen gebracht haben. Wir pflegen keine Beziehungen mit Fahrern, um sie als ‚Markenbotschafter‘ voranzuschicken – stattdessen berufen wir uns auf ihr Wissen und ihre Erfahrungen, um ein authentisches In-Game-Fahrgefühl bieten zu können. Mit unserer ‚Built by Drivers‘-Philosophie stellen wir eben diese Authentizität sicher.“

      Die sechs Filme vereinen In-Game-Material mit intimen Einblicken in das Schaffen der Rennlegenden sowie mit dem narrativen Talent von Filmproduzenten wie Donut Media und Outrun Films und stellen einen filmischen Höhepunkt für den Sommer 2017 dar.


      M.C.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2