Pinned Vorstellungs-Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Vorstellungs-Thread

      Hier der Thread für neue und alte User, um sich vorzustellen. Also wer seid ihr und was macht ihr hier? :D


      Auch wenn ich selbst seit nun fast 5 Jahren hier bin (wobei das im Vergleich zu vielen anderen immernoch taufrisch is) mach ich auch den Anfang:

      Ich bin Matthias und kam auf dieses Forum durch eine Empfehlung von TommyKaira, da es meinen Interessen-Fokus von Retro-Spielen sehr gut bedient. Die Empfehlung hat sich als wahr erwiesen und daher hänge ich noch heute hier rum :whistling:
    • bin der Jan, seit irgendwann 2005 hier als "Ersatzforum" für Dreamcasthistory.com (R.I.P.) und sega-dc.de angemeldet, nachdem ich hier schon eine Weile mitgelesen hatte, da mich zu dem Zeitpunkt eh nur Dreamcast interessiert hat
      Keine Ahnung mehr, wie genau ich auf nexgam gestoßen bin. Vermutlich durch eine google-Suche bez. irgendwas Dreamcast-Relevantem ;)
      War zwar auch in dem Zeitraum in anderen Multiplatform Foren aktiv, hier hat's mir aber iwie am besten gefallen.
      Mittlerweile bin ich auch eigentlich nur noch hier "aktiv" unterwegs, und interessiere mich mittlerweile sogar für mehrere Systeme, die nicht mal unbedingt Dreamcast heissen müssen
      "die Taktfrequenz einer CPU hat relativ wenig mit dem Spaßfaktor eines Spiels zu tun" (Heinrich Lenhardt, 2017 n. Chr.)

      The post was edited 2 times, last by Bitmap Brother ().

    • Tach!

      Ich bin der Flo und seit 2013 hier aktiv. Ich begann kurz vor der Registrierung meine Retrokarriere mit einem Mega Drive und habe mich deshalb hier angemeldet. Auf irgendeiner MD-Seite war neXGam als Forum verlinkt, so bin ich damals hier gelandet. Da ich mich mit der Zeit auf mehrere Systeme ausweitete, gab es hier immer neue Infos zu entdecken. Nur das die Amiga- und PC-Bereiche hier etwas untergehen muss ich halt in Kauf nehmen. ;)
    • Hallo, ich bin der Marcus, oder auch einfach fflicki, was auch seit meiner Kindheit mein Spitzname ist.
      Ich bin nun auch seit 5 Jahren gerne hier, da man sich hier im Forum sehr gut über Retro Informieren kann. Gefunden hatte ich das Forum 2011, da ich mir eine PS Vita importieren wollte, und ich mich vorab möglichst gut über das Sony Handheld Informieren wollte.
      Den Sony Handheld verschmähe ich mittlerweile komplett, dafür begleidet mich Nexgam jeden Tag.
    • Im Amigabereich muss ich unbedingt auch wieder aktiver werden.
      Eines der besten Systeme ever! :wixer:
      Habe "leider" nur Originalspiele, und der Kopierschutz (der meist Anleitung blättern mit sic bringt) ist schon etwas antiklimatisch.

      Muss auf meinem A1200 unbedingt WHD Load zum Laufen kriegen
      "die Taktfrequenz einer CPU hat relativ wenig mit dem Spaßfaktor eines Spiels zu tun" (Heinrich Lenhardt, 2017 n. Chr.)
    • Ich bin Daniel, und ich bin noch recht neu hier.
      Ich schreibe auch nicht viel, sondern bin eher stiller Beobachter.

      Besonders haben es mir die Spiele und Konsolen von Nintendo angetan, ansonsten zocke ich vor allem am PC. Master Race und so. :P
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Wir kennen uns noch nicht so lange, aber alles was du da eben geschrieben hast, scheint 100% der Wahrheit zu entsprechen. Ausser beim Daniel, da bin ich ein wenig skeptisch, ob du da nicht ein wenig flunkerst ;)
      "die Taktfrequenz einer CPU hat relativ wenig mit dem Spaßfaktor eines Spiels zu tun" (Heinrich Lenhardt, 2017 n. Chr.)
    • Tach!


      Ich bin der Flo und seit 2013 hier aktiv. Ich begann...

      Hallo? Das war 2013! Als ob ich mit meinen fast 41 Jahren mich noch daran erinnern könnte warum und wie ich 2013 hier her kam. :P

      Entweder wurde dieses Forum mal in meinem damaligen Gaming-Forum (4players) erwähnt, oder ich bin einfach durch irgend eine Google-Suche hier auf Threads aufmerksam geworden.
      Mein erster Kontakt mit der Videospielwelt war irgend eine Telespiel-Konsole mit so abwechslungsreichen Spielen wie Tennis (Pong), Fussball (Pong in Horizontal) Hockey (Pong mit 2 Paddles) etc. Das war es dann auch lange Zeit. Ich hatte zwar schon mit 8 für 2 Wochen einen Atari-Homecomputer und danach einen C64, aber Konsolen durfte ich nie haben, da man damit ja nichts machen kann ausser spielen. (ein NES und irgendwann einen Game Boy hatte ich trotzdem. :)).

      Gaming ist irgendwie doch mehr als ein Hobby für mich. Dadurch dass ich schon am C64 eigentlich fast nur die Maus angeschlossen und mich mit Grafikprogrammen auseinandergesetzt habe (und das später bei den diversen Amigas immer noch der Schwerpunkt war) kam ich zufällig auch an einen Job als Grafiker bei einem Hamburger Spieleentwickler. (Leider 6,5 Jahre später insolvent. :/ ) Auch wenn ich mich mittlerweile mehr auf der spielenden Seite befinde und weniger auf der Schaffenden, hat meine Begeisterung nicht nachgelassen. Ich lese nach wie vor gern viel über Spiele/Spieleentwicklung, bzw. Dinge mit Spielbezug, zu meinen Lieblingsmusiken gehören ganz klar Spielesoundtracks usw. usw. und ich glaube nexgam ist nicht ganz unschuldig daran dass meine Sammlung mittlerweile über 30 Konsolen und Handhelds sowie über 1000 Retail-Spiele umfasst....
      "Wer weiss was wirklich in unseren Köpfen steckt. Haben sie schon einmal ihr Pelzhirn gesehen?"
      - Major Mewtoko Katzanagi, Section 9 / Cat in the Shell
    • @sYntiq Mit meinen 37 konnte ich mich noch gerade an 2013 zurückerinnern. :P

      Aber dein Werdegang klingt sehr bekannt für mich. Angefangen hab ich mit einem Atari 2600, danach gab es mit C64, Amiga und später PC nur noch Rechner für mich. Die konnte ich meinen Eltern noch als nützlich und nicht nur zum Spielen gedacht abschwatzen. Stimmte auch (fast). ;)

      Und auch ich landete im grafischen Gewerbe, wenn auch nur im Printbereich als Mediengestalter.

      The post was edited 3 times, last by Jekhar ().

    • Jekhar wrote:

      Und auch ich landete im grafischen Gewerbe, wenn auch nur im Printbereich als Mediengestalter.
      Da wollte ich auch mal hin und hatte schon den Ausbildungsplatz zum gestaltungstechnischen Assistenten. Leider kam dann eine Erkrankung, und das wars damit.

      Wäre glaube ich auch ne blöde Zeit gewesen, weil man 1999 noch viel mit Papier gearbeitet hat und einige Jahre später alles auf digital gewechselt sein dürfte. Hätte ich eh zwei mal lernen müssen.

      Aber ist off-topic. ^^
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Jekhar wrote:

      @sYntiq Mit meinen 37 konnte ich mich noch gerade an 2013 zurückerinnern. :P

      Aber dein Werdegang klingt sehr bekannt für mich. Angefangen hab ich mit einem Atari 2600, danach gab es mit C64, Amiga und später PC nur noch Rechner für mich. Die konnte ich meinen Eltern noch als nützlich und nicht nur zum Spielen gedacht abschwatzen. Stimmte auch (fast). ;)

      Und auch ich landete im grafischen Gewerbe, wenn auch nur im Printbereich als Mediengestalter.
      Namensvetter, ähnlicher Werdegang, Mediengestalter... Bist du es? Mein verschwundener jüngerer Klon? :P

      Mein NES hatte ich damals von einem Kumpel. (Weiss gar nciht mehr gegen was ich das Ding getauscht hatte.) Meinen Eltern gegenüber hiess es nur "Hat er mir ausgeliehen" :)) Den Game Boy durfte ich mir ganz offiziell zum Release kaufen, allerdings musste ich das Geld komplett selbst zusammenbekommen. Bei Computern war es anfangs immer "Meine Eltern kaufen den als Familiencomputer der seltsamerweise dann aber immer in meinem Zimmer stand" bis irgendwann halt der Alte verkauft wurde damit ich mir einen neuen leisten kann.
      Das CD32 hat allerdings in meinem Herz einen besonderen Platz. Ichwollte eine Spielkonsole, meine Eltern wollten dass ich einen neuen Computer kaufe. Also habe ich ihnen das CD32 dank SX1 etc. als "Computer" schmackhaft machen können und hatte den dann bei mir herumstehen. :)
      Einen Pc hatte ich irgendwie nie so wirklich. Atari, C64, diverse Amigas, Mac. PCs waren bei mir immer nur Randerscheinungen. Immer mal wieder irgend einen alten PC herumstehen gehabt (oder 5 auf einmal) aber irgendwie immer nur als Bastelobjekte und nix zur ernsthaften Verwendung.

      (Btw. Mediengestalter bin ich ja inzwischen auch. Allerdings im Print- und Webbereich)
      "Wer weiss was wirklich in unseren Köpfen steckt. Haben sie schon einmal ihr Pelzhirn gesehen?"
      - Major Mewtoko Katzanagi, Section 9 / Cat in the Shell
    • Schon unheimlich diese Ähnlichkeit, den ersten Gameboy hatte ich dann tatsächlich auch noch, mit einer Handvoll Spielen. Da musste ich auch ordentlich was an Taschengeld beilegen. Aber sonst war ich zu der Zeit komplett raus aus der Konsolenwelt, das war einfach zu teuer für mich. An Spiele für die Rechner kam man ja glücklicherweise immer "irgendwie". :whistling:

      Und ich bin mittlerweile Fachidiot und mach nur noch den ganzen Tag Bilder hübsch in Photoshop. Weiß nicht ob das auf lange Sicht der gesündeste Karrierezweig ist.

      @XE-A-THOUL Aus welcher Ecke kommst du denn? Vielleicht gibt's in deiner Nähe auch einen Retroverein.

      The post was edited 1 time, last by Jekhar ().

    • Sie nennen mich bluntmandreitausend, Feinde langer Namen kürzen es gern auf bluntman3000 herunter. Ich habe keine Ahnung, warum ich hier bin.

      Naja, oder vielleicht doch. Mein Mitgliedsausweis ist inzw. fast 8 Jahre alt und ich glaube, ich habe über das Portablegaming-Forum hierher gefunden. Vor langer, langer Zeit war ich dort im Marktplatz (nur als Käufer) ziemlich aktiv, aber der schlief dann leider immer mehr ein und irgendwer dort hat mir den neXGam-Store empfohlen.

      Binnen kürzester Zeit hatte ich in @108 Sterne einen guten und loyalen Freund gefunden, der mir erst in stundenlangen, persönlichen Gesprächen die Vorzüge eines Windows-PCs erörterte und mir später SoC's FFX/X-2 HD vor der Nase wegkaufte.

      Und so blieb ich einfach. Guten Tag.
      You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

      www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

      The post was edited 3 times, last by bluntman3000: verdammte tippfehler ().

    • Ich bin der Micha und bereits hier seit 2005 aktiv. Eigentlich schon seit 2004, aber da nur als stiller Mitleser.

      Angemeldet hatte ich mich damals aufgrund dessen, dass alle Suchbegriffe, die ich bei Google eingab, immer in diesem Forum endeten. Seien es die Suchen nach Neo Geo Pocket Games eine Softwareliste zum Wonderswan. Das Interesse kam auch eher spontan, weil ich kurz zuvor von meinen Freunden einen Atari Jaguar mit zwei Spielen zum Geburtstag bekam. So habe ich mich auch wieder in diese Thematik eingelesen.

      Habe auch immer gerne mich mit dem Atari 2600 beschäftigt, was damals auf Planet-Atari hier noch etwas unterbesetzt war. Als ich dann per Zufall mit einem der damaligen Admins, der Chefsessel wer ihn noch kennt, ins Gespräch kam, weil ich mir von ihm über den Marktplatz einen Atari Lynx gekauft habe, habe ich ihm direkt angeboten ob noch Schreiberlinge gebraucht würden für den Atari Bereich.

      Zwar war der Start etwas holprig, da ich nicht unbedingt der geborene Schreiber war, aber mit etwas Übung ging das dann nach einiger Zeit gut von der Hand. Innerhalb der nächsten zwei Jahre habe ich dann die "Projektleitung" über das Atari Ressort von neXGam übernommen, so dass die Seite quasi von Atari Tests überschwemmt wurden :D

      Mit den Jahren kamen viele weitere Systeme in mein Heim und so wurde ich dann mehr Multikonsolero, wobei sich mit der aktuellen Generation sich alles eher in Richtung Xbox verschoben hat, da ich mit den Spielmarken mehr anfangen kann. Ansonsten favorisiere ich auch den Nintendo 3DS und freue mich sehr auf die Nintendo Switch. Natürlich wird auch auf dem PC gerne gezockt. Das ist auch der Grund, warum ich für viele verschiedene Systeme Tests schreibe, weil ich mich nur wenig spezialisiere.

      Retro ist derzeit kein Thema mehr für mich, da einfach zu wenig Zeit dafür und wenn ich mal Zeit habe, dann zock ich das, worauf ich Bock habe und das sind dann meist Spiele im koop, da ich ungern Singleplayer Games spiele.

      Meine große "Liebe" ist allerdings immer noch der C64, der immer betriebsbereit in meinem Arbeitszimmer steht. Auf diesem Gerät habe ich so viele schöne Stunden erlebt. Wochenlang bin ich darauf in "der Dunklen Dimension" (ein deutsches Ultima-like RPG) versunken oder habe mit den so genannten Gold Box Games (die AD&D Rollenspiele von SSI) meine Tage und Abende verbracht. Auch heute spiele ich die Games noch gerne, deshalb kann ich mich mit JRPGs nicht allzu sehr anfreunden, weil sie doch zum Teil stark von dem abweichen, was ich früher kennen und lieben gelernt habe.

      Ansonsten spiele ich eigentlich alles. Nur bei Schleichspielen versage ich kläglich, genauso wie in Jump 'n' Runs. Was oft an meiner Ungeduld liegt. :D Aufgrund letzterem ist es wohl auch so, dass 16 Bit Konsolen bei mir noch nie ein Thema waren. Bin nach dem Atari 2600 erst wieder mit der PlayStation 1 ins Konsolengeschäft eingestiegen.

      Mittlerweile sind es doch über zwölf Jahre Zugehörigkeit zum Forum und weit über zehn Jahre im Team neXGam, dass sich im Laufe der Jahre zwar immer wieder verändert hat, aber sich nie etwas in Sachen Zusammenhalt geändert hat. Auf jeden Fall bin ich mehr als froh Teil eines solch tollen Teams zu sein und mittlerweile innerhalb der Community auch Freunde fürs Leben gefunden zu haben, mit denen man sich austauscht und auch seine Erfahrungen und manchmal auch Sorgen teilt. Das möchte ich auf keinen Fall missen wollen!
    • Jekhar wrote:

      Seniorgamer
      Woooow 8o den hatte ich schon fast vergessen. War schwon ewig nicht mehr dort, sehe aber gerade, dass er den Blog noch betreibt. Heute Abend mal bisschen drin graben, danke für die Erinnerung :top:

      Jekhar wrote:

      Balkantoni
      Ich vermisse ihn (und Marc und Aule auch) so sehr :(
      Hast du dort auch als Jekhar kommentiert? Shodannnews / These Nerds hatten meiner Meinung nach die mit Abstand beste, deutsche Stammleserschaft. Die ausufernden und teilweise harten Diskussionen, die deren Texte im Kommentarbereich entfachten, bleiben unerreicht. Mindestens landesweit.
      You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

      www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000