Der "Ich habe heute Dreamcast gezockt!" Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So, habe heute Code: Veronica beendet. Hätte nicht gedacht, daß ich den Endkampf so bequem schaffe, trotz der ganzen Böcke, die ich vorher im Spiel geschossen habe.

      Auf jeden Fall ein absolut großartiges Spiel, das seinem Ruf absolut gerecht wird.
      "Ich hab die Zukunft nicht gewollt!
      Ich war für alles offen!
      Ich trinke ja nicht, weil's mich schmeckt, Herr Doktor,
      ich bin einfach lieber besoffen!"
    • Riemann80 schrieb:

      So, habe heute Code: Veronica beendet. Hätte nicht gedacht, daß ich den Endkampf so bequem schaffe, trotz der ganzen Böcke, die ich vorher im Spiel geschossen habe.

      Auf jeden Fall ein absolut großartiges Spiel, das seinem Ruf absolut gerecht wird.
      Zocke es auch gerade nach ca. 5 Jahren wieder mal, wobei das erste mal auf DC. Schon erstaunlich, welche Power die Konsole hatte/hat! Zum Spiel braucht man nichts sagen, für mich zweifelslos neben dem Ur-Resi der beste Teil der Serie!
      Den A Rang jedoch werd ich in dem Leben ws. nicht mehr erreichen^^ unter 4h30min das Spiel zu beenden und nur 1! mal zu speichern, ist eine Herausforderung^^

      Freue mich wenn ich in 5 Jahren das Remake auf PS5 zocken darf :thumbsup:
    • James Earl Cash schrieb:

      Riemann80 schrieb:

      So, habe heute Code: Veronica beendet. Hätte nicht gedacht, daß ich den Endkampf so bequem schaffe, trotz der ganzen Böcke, die ich vorher im Spiel geschossen habe.

      Auf jeden Fall ein absolut großartiges Spiel, das seinem Ruf absolut gerecht wird.
      Zocke es auch gerade nach ca. 5 Jahren wieder mal, wobei das erste mal auf DC. Schon erstaunlich, welche Power die Konsole hatte/hat!
      Das stimmt. Auch wenn ich schon viel neueres gesehen habe, seit ich das Spiel 2009 oder 2010 das erste mal (fing 2008 wieder mit Spielen an, aber nur Retro) sah, hat mich das Spiel optisch beeindruckt. Obwohl das Spiel rein 3D ist und nicht die detaildichte der 2D-Hintergründe der anderen Teile hat, ist die Grafik verblüffend gut gealtert, zumindest in meinen Augen.
      "Ich hab die Zukunft nicht gewollt!
      Ich war für alles offen!
      Ich trinke ja nicht, weil's mich schmeckt, Herr Doktor,
      ich bin einfach lieber besoffen!"
    • Gestern noch Resident Evil 2 mit Leon beendet. So im direkten Vergleich mit Code: Veronica merke ich schon den deutlichen Sprung in der Technik. Allerdings sieht Teil 2 auf der Dreamcast besser aus als Teil 3. Da Teil 2 Windows CE benutzt, hat man wohl hier die PC-Version umgesetzt, die gegenüber die PS-Version wohl etwas besser aussieht.

      Spielerisch ist Teil 2 auf jeden Fall top. Ich wünschte nur, ich hätte vorher nicht Resident Evil: The Darkside Chronicles gespielt, wodurch ich leider viel zu viel über beide Spiele erfahren habe, ohne sie vorher gespielt zu haben. Selber schuld.
      "Ich hab die Zukunft nicht gewollt!
      Ich war für alles offen!
      Ich trinke ja nicht, weil's mich schmeckt, Herr Doktor,
      ich bin einfach lieber besoffen!"
    • Auf der Retrobörse habe ich Speed Devils Online Racing für die Sammlubng gekauft, gestern aber trotzdem mal reingespielt. Nach ein paar Runden hat es doch einigen Spaß gemacht, obwohl ich eher weniger für Rennspiele zu begeistern bin.

      Auch auf der Börse habe ich auch eine Homebrew-Spiel gekauft, von dem ich vorher nichts wußte. Es heißt Battle Crust, erschien zunächst in Japan für PC und wurde für PC von Picorinne Soft entwickelt. ISt ein richtig spaßiges Shoot'em-Up im Stil der 16-Bit-Ära.
      "Ich hab die Zukunft nicht gewollt!
      Ich war für alles offen!
      Ich trinke ja nicht, weil's mich schmeckt, Herr Doktor,
      ich bin einfach lieber besoffen!"
    • Neulich habe ich Dynamite Cop wieder rausgekammt. Früher kam ich da nicht weit, jetzt konnte ich immerhin zwei Missionen beenden. Wonach richtet sich eigentlich die Zahl der Continues, die man hat?

      Darüber hinaus habe ich endlich mal Outtrigger ausprobiert. Ich hätte mir vorher mal besser angesehen, wie man die Steuerung umkonfiguriert. In der Voreinstellung sieht man sich mit dem Analog-stick um und läuft mit dem Steuerkreuz. Keine handliche Lösung für mich.
      "Ich hab die Zukunft nicht gewollt!
      Ich war für alles offen!
      Ich trinke ja nicht, weil's mich schmeckt, Herr Doktor,
      ich bin einfach lieber besoffen!"
    • Bei Dynamite Deka ist es für mich zu lange her, war/ist aber ein geiles Spiel! <3

      Bezüglich der Outtriggersteuerung: auch wenn es durch heutige Gewohnheiten vielleicht ungewohnt erscheint, sich mit der linken Hand umzuschauen und mit rechts zu laufen, ist die analoge Steuerung immer besser für das Umschauen geeignet.
      Habe das Game damals aber mit Maus/Tastatur gezockt (Maus mit links, Tata mit rechts, so wie ich das schon lange vor Egoshootern gehandhabt habe, was bei diesen auch den Vorteil hat, dass man nicht auf sowas „beknacktes“ wie ne WASD Tastaturbelegung angewiesen ist, sondern vernünftig wie es sich gehört den Ziffernblock :tooth: )
      "die Taktfrequenz einer CPU hat relativ wenig mit dem Spaßfaktor eines Spiels zu tun" (Heinrich Lenhardt, 2017 n. Chr.)
    • Bei Dynamite deka gefällt mir besonders, daß man alles mögliche als Waffe verwenden kann. Z.B. einen großen, tiefgefrorenen Fisch, der irgendwann zerbricht, und man dann die Bruchstücke für Lebensenergie aufsammeln kann. ^^
      "Ich hab die Zukunft nicht gewollt!
      Ich war für alles offen!
      Ich trinke ja nicht, weil's mich schmeckt, Herr Doktor,
      ich bin einfach lieber besoffen!"