[XBO/PS4] Red Dead Redemption 2

    • Zu einem gewissen Grad gebe ich dir recht. Aber fairerweise mus ich auch sagen, dass es bspw von den möglichen Zufallsevents eigentlich sehr viele gibt. Wiederholen sich trotzdem natürlich, aber ich habe da schon den Eindruck, dass versucht wurde möglichst viele Varianten einzubauen.

      Der Gefangenentransport ist bspw ein Event mit einer Ausgangslage aber mehreren möglichen Ergebnissen. Neben den Gefangenen, die sich hinterher bei dir bedanken gibt es auch bspw ne Frau, die sich afsik irgendwie später noch als schuldig rausstellt, was man erfährt. Und ich hatte einen Gefangegen, der aus dem Käfig steigt, zu mir sagt "das hast du davon!" und mir das Pferd klaut.

      Bei Häusern gubt es viele, die zu sind, aber auch so einige, die abseits der Story tatsächlich Bewohner mit Persönlichkeit bieten, deren Geschichte sich im Laufe der Zeit wenn du sie mehrfach besuchst und beim Klauen belauschst weiterspinnt.

      Die Fassade der lebendigen Welt bröckelt schon, wie bei jedem derartigen Game. Ist jedoch dennoch imo noch besser gemacht und facettenreicher als bei den meisten.

      Steuerung, Menüs und das oft überempfindliche Verhalten der Bewohner sind da für mich eher die Probleme.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Neu

      Muss auch sagen dass mich die Bugdichte ein wenig enttäuscht. Da hätte bei Rockstar und dem vorhandenen Budget bessere QA erwartet. Alleine schon sowas wie der Camp Bug geht imo gar nicht, mein Kumpel ist betroffen und überlegt ob er überhaupt weiter spielen soll.

      Nichtsdestotrotz: 17 MIo. Einheiten ausgeliefert und damit netter Quartalsgewinn (22 Mio. USD):
      ir.take2games.com/phoenix.zhtm…ol-newsArticle&ID=2375981
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Neu

      Die Bugs sind argerlich und hatte ja auch ein paar. Würde die Bugdichte aber generell als eher sehr niedrig ansehen für ein Open World Game.
      Von Bethesda Games will ich gar nicht anfangen, aber selbst Witcher 3 hatte da imo mehr.

      Das mit dem Camp Bug ist das dramatischste, wobei man den wenigstens umgehen kann wenn man weiß wie. Aber da ists wahrscheinlich für deinen Kumpel einfach zu spät.
      Der Bug hindert aber zumindest nicht am Weiterzocken der Main Story, die verschwundenen Charaktere tauchen später zudem wieder auf. Also nicht Game Breaking.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Neu

      Auch im Anbetracht des grossen Umfangs sollten Bugs wie der Camp Bug IMO nicht vorkommen, bzw. sollte da endlich mal ein Patch kommen. Vielleicht ist das aber auch nur meine exklusive Meinung.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Neu

      Bin gestern beim Streifzug über die Karte im Indianerreservat gelandet und war überrascht, dass man auf Indianer nicht schießen kann, bzw. gar keine Waffen nutzen.

      Finde das ein bisschen Doppelmoral. Einerseits kann man in jeder Stadt, Mann, Frau und Tier abschlachten, aber Indianer nicht? Das ist so gar nicht "Rockstar". In GTA kann man Nutten nutzen, prellen und zu Tode treten, aber Indianer sind schützenswert? Nicht, dass ich das Bedürfnis habe Rothäute abzuknallen, es wirkt nur sehr nach amerikanischer "political correctness". Bisschen als wenn ich in einem deutschen RPG, z.B. Gothic alles metzeln kann ausser Kippaträger.

      Aber generell scheint man bei Rockstar vorsichtiger geworden zu sein, die Prostitutionsthematik wird ja auch völlig ignoriert, obwohl das damals im Westen allgegenwärtig war.
      "I'm Special Agent Francis York Morgan, but please call me York, that's what everyone does..."

      {O,o}
      /)__)
      --"-"--
      uhu.webcam.pixtura.de/ Eulen-Live Cam!

      youtube.com/oxcellent Meine Retro-Video-Reviews
    • Neu

      Mistercinema schrieb:

      Hab ich was verpasst? Bin gerade am Ende von Kapitel 2. nicht dass mein spiel plötzlich im Eimer ist
      Wie gesagt, Spiel kann nicht im Eimer sein. Es gibt keinen Game Breaking Bug.

      Es KANN passieren, dass eine Hand voll Charaktere im Camp sich in Luft auflösen in Kapitel 2, so dass sie da nicht mehr rumlatschen und plaudern.
      Sie spawnen dann erst in Kapitel 4 oder so wieder.

      Aber es sind keine Charaktere, die dir die Missionen geben. Ich glaube die Marstons zB.

      Der Bug wird nur ausgelöst, wenn du in einer bestimmten Mission in Kapitel 2 stirbst und vom Kontrollpunkt weitermachst. Falls du in jener Mission stirbst solltest du sie immer mittels Savegame von vorher neu starten.

      CD-i schrieb:

      Bin gestern beim Streifzug über die Karte im Indianerreservat gelandet und war überrascht, dass man auf Indianer nicht schießen kann, bzw. gar keine Waffen nutzen.
      Es ist zumindest aber nicht die einzige Situation im Spiel, in der du keine Waffen ziehen kannst. Nur dass es im Fall des Indianerreservats nicht logisch erklärbar ist zu dem Zeitpunkt.

      Im Camp verschwindet dein Waffenrad auch. Und in Rhodes, wo immer eingeblendet wird dass man ja Hilfssheriff sei und deshalb keine Waffen zücken dürfe.

      Das hat mich fast denken lassen dass man nirgendwo ballern kann, wo Missionsgeber frei herumstehen oder wo man der Story wegen keinen schlechten Ruf haben darf. Allerdings könnte man das ja auch eleganter lösen, indem man entweder speziell bei jenen Charakteren den Abzug blockiert oder im Falle eines Mordes an einem wichtigen Charakter ne Warnung einblendet, dass die Geschichte nicht mehr beendet werden kann, man aber weiter spielen darf. Wie in Morrowind.

      Bin da ein bißchen zwiegespalten, ob es an den Imdianern liegt oder einfach an net lieblosen Lösung für ein potenzielles Problem im Spielverlauf.

      CD-i schrieb:

      Aber generell scheint man bei Rockstar vorsichtiger geworden zu sein, die Prostitutionsthematik wird ja auch völlig ignoriert, obwohl das damals im Westen allgegenwärtig war.
      Stichwort GTAV "profitabelstes Medienprodukt aller Zeiten". Also ein Einzelgame, das angeblich mehr Einnahmen generiert hat als jedes andere Spiel, jeder Kinofilm, jedes Druckerzeugnis und jedes Album.
      Natürlich kenne ich die Daten nicht, an denen das festgemacht wurde. Sowas lässt sich ja herrlich zum eigenen Nutzen interpretieren je nachdem, welche Faktoren inkludiert sind oder nicht (Merchandise und Heimvideo Sales der einzelnen Star Wars Filme zB inbegriffen?).

      Take Two will eben Disney sein und ganz oben mitspielen. Teil dieser Rechnung wird leider auch sein, in diesen in mancherlei Hinsicht immer empfindlicheren Zeiten niemandem auf dem Schlips zu treten. Finde es auch traurig, die Entwicklung als ganzes. Aber so sieht der Trend aus. Nachdem es jahrzehntelang in den Medien schonungsloser und echter wurde, so wird nun wieder verstärkt gesäubert.

      In Teil 1 gabs noch ne Trophy dafür, wenn du eine Nutte gefesselt und auf die Eisenbahngleise gelegt hast.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von 108 Sterne ()

    • Neu

      108 Sterne schrieb:

      Take Two will eben Disney sein und ganz oben mitspielen. Teil dieser Rechnung wird leider auch sein, in diesen in mancherlei Hinsicht immer empfindlicheren Zeiten niemandem auf dem Schlips zu treten. Finde es auch traurig, die Entwicklung als ganzes. Aber so sieht der Trend aus. Nachdem es jahrzehntelang in den Medien schonungsloser und echter wurde, so wird nun wieder verstärkt gesäubert.

      In Teil 1 gabs noch ne Trophy dafür, wenn du eine Nutte gefesselt und auf die Eisenbahngleise gelegt hast.

      Das hoffe ich nicht bzw. das wäre richtig übel. Aber wenn R* schon einknickt, frage ich mich wer sich sonst noch "trauen" könnte?
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Neu

      Was ist los?
      Keiner mehr im WW unterwegs?

      Habe nur gestern Abend den Sprung von Kapitel 2 in 3 gemacht. Aber heute werde ich deutlich zulegen können.
      Die Charas wachsen mir langsam ans Herz bzw. ich tauche in die Gruppe und deren Drumherum Geschichten immer mehr ein. Hier hat Rockstar doch alles richtig gemacht und mit denügend Zeit, erzielt man wohl auch genau den gewünschten Effekt.


      M.C.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Neu

      @108 Sterne hat sich in den wilden Westen begeben und Red Dead Redemption 2 rezensiert.

      Red Dead Redemption 2


      Red Dead Redemption 2 dürfte einer der meisterwarteten Titel dieser Generation sein. 8 Jahre Wartezeit und riesiger Hype im Vorfeld ließen die Erwartungen in die Höhe schießen. Aber kann Rockstar Games liefern?

      Zu unserem Test
    • Neu

      habe gestern mal meine erste etwas längere Session gespielt.
      Nachdem ich erstmal den Anfang geschafft hatte, hat mich ein Bug gestoppt und ich hätte nochmal ne halbe Stunde spielen müssen, bis ich wieder an dem Punkt wäre. da hatte ich aber keine Lust mehr.
      Ein Gegner der mit mir boxen wollte, habe ich mit der Pistole bedroht, war aber anscheinend nicht da vorgesehen und seine Hände würgten mich, aber der Oberkörper war total verdreht in mir drin, so das seine Arme nach hinten gebogen waren. Konnte nur noch neu laden und da war ich dann wieder in dem Lager drin.

      RDR2 ist für mich kein Spiel, was man mal zwischendurch für 30 Minuten spielt. Wenn ich nicht mal abends mindestens 2 Stunden Zeit habe, fange ich es nicht an. So werde ich vermutlich nur an Wochenenden dafür Zeit haben.
      XBL: Calibur80
      PSN: Calibur80
    • Neu

      Calibur schrieb:

      habe gestern mal meine erste etwas längere Session gespielt.
      Nachdem ich erstmal den Anfang geschafft hatte, hat mich ein Bug gestoppt und ich hätte nochmal ne halbe Stunde spielen müssen, bis ich wieder an dem Punkt wäre. da hatte ich aber keine Lust mehr.
      Ein Gegner der mit mir boxen wollte, habe ich mit der Pistole bedroht, war aber anscheinend nicht da vorgesehen und seine Hände würgten mich, aber der Oberkörper war total verdreht in mir drin, so das seine Arme nach hinten gebogen waren. Konnte nur noch neu laden und da war ich dann wieder in dem Lager drin.

      RDR2 ist für mich kein Spiel, was man mal zwischendurch für 30 Minuten spielt. Wenn ich nicht mal abends mindestens 2 Stunden Zeit habe, fange ich es nicht an. So werde ich vermutlich nur an Wochenenden dafür Zeit haben.
      LOL, das war nicht zufällig der gewalttätige Freier von dem man eines der Mädels in Valentine befreien musste? Ich hatte genau da nämlich genau den von dir beschriebenen Bug.
      Unter 1ner Stunde macht es tasächlich keinen Sinn das Game zu starten. Ne Stunde müsste aber in der Regel für eine Mission ausreichen.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb