Fußball-Thread

    • :thumbsup: Jezt hat Schalke 2 Trainer und keiner von beiden arbeitet

      Huub Stevens übernimmt als Trainer beim schwer angeschlagenen FC Schalke 04. Vorerst bis zum Jahresende, womöglich aber auch für den Rest der Saison - die Entscheidung darüber ließen die Schalker offen.
      Stevens wird in den zwei kommenden Spielen bis zum Jahresende am Samstag (19.12.2020) gegen Arminia Bielefeld und am kommenden Dienstag im DFB-Pokal in Ulm den Trainerposten beim FC Schalke übernehmen. Der Klub bestätigte am Freitagmittag eine entsprechende Meldung des WDR. Es ist bereits der zweite Trainerwechsel bei den Schalkern in der laufenden Saison, nachdem Manuel Baum Ende September den glücklosen David Wagner ersetzt und einen Vertrag bis 2022 bekommen hatte. Mike Büskens wird Stevens demnach als Co-Trainer zur Seite stehen.
      "Die Überzeugung, dass wir mit Manuel Baum die nötigen Punkte holen, um die Klasse zu erhalten, war nicht mehr da", sagte Sportvorstand Jochen Schneider bei der Pressekonferenz am Freitagmittag. Die Entscheidung, Baum abzulösen, sei Ergebnis eines Prozesses gewesen, der schon vor dem hilflosen Auftritt der Schalker beim 0:2 gegen Freiburg begonnen habe: "Fakt ist, wir haben vier Punkte in zehn Spielen, das ist zu wenig."


      Stevens: "Blau-weißes Herz kann nicht nein sagen"
      "Das blau-weiße Herz schlägt immer noch. Wenn der Verein in die Bredouille kommt, kann man nicht nein sagen", sagte Stevens und bezeichnete die Lage als noch ernster als im März 2019, als Schalke unter Domenico Tedesco Richtung Abgrund taumelte und Stevens schon einmal als Retter einsprang. "Jetzt stehen wir ganz unten."

      Baum muss gehen - zweiter Trainerwechsel bei Schalke
      Baum hatte die "Königsblauen" erst nach dem zweiten Spieltag übernommen, aber nicht stabilisieren können. Nach zwölf Bundesliga-Spieltagen der Saison hat das Team erst vier Punkte und steht auf dem letzten Tabellenplatz abgerutscht. Unter Baum gelangen in zehn Partien nur vier Unentschieden, die schlechteste Startbilanz aller Schalke-Trainer in der Bundesliga. Der bis dato letzte Erfolg gelang den Schalkern am 17. Januar mit dem 2:0 gegen Borussia Mönchengladbach.
      Nach der Pleite gegen Freiburg , dem 28. Bundesligaspiel in Serie ohne Sieg, hatte Baum wohl endgültig das Vertrauen des Aufsichtsrats verspielt. Zu den Zweiflern soll auch Stevens gehört haben, der nun erst einmal seinen Posten im Aufsichtsrat ruhen lässt und selbst den Trainerposten übernimmt. Zunächst nur bis zum Jahresende - wie Sportvorstand Schneider gegenüber den Medienvertretern am Freitag bekräftigte.
      Stevens Trainer bis Saisonende? "Lasst euch überraschen"
      Die Entscheidungsfindung darüber, wer den Trainerposten bis zum Saisonende sei noch nicht abgeschlossen, so Schneider. Auf die Frage, ob Stevens ein Engagement über die zwei Spiele hinaus ausschließen könne, antwortete der Niederländer ausweichend: "Lasst euch überraschen."
      Der 67-Jährige, der sich eigentlich auf das Rentnerdasein gefreut hatte, betonte seine große Motivation, dem Klub helfen zu wollen. "Glaubt mir, wenn ich keinen Spaß daran hätte, würde ich es nicht machen."
      Stevens mit altbekanntem "Knurrer"-Charme
      Stevens versprühte bei der Pressekonferenz bereits wieder den altbekannten "Knurrer"-Charme, das Frage-und-Antwort-Spielchen der Medienrunde parierte er mit Routine und der einen oder anderen süffisanten Bemerkung: "Die Null muss stehen, das könnt ihr dann ja wieder schreiben", sagte Stevens auf die Frage, wie er denn die wackelige Defensive stabilisieren werde. "Wenn es so wäre, dann wäre es auf jeden Fall gut."
      Für Stevens, von den Schalker Fans zum Jahrhunderttrainer gewählt, ist es bereits die vierte Amtszeit als Cheftrainer. Vor dem Kurz-Engagement im Vorjahr war der Niederländer von 1996 bis 2002 und zwischen 2011 und 2012 ebenfalls als Trainer verantwortlich. Unter seiner Regie gewann Schalke 1997 den UEFA Cup und zweimal den DFB-Pokal (2001, 2002).
      Schalke finanziell weiter angeschlagen
      Die finanziell ohnehin schwer angeschlagenen Schalker haben mit Baum nun einen weiteren nicht mehr beschäftigten Trainer auf der Gehaltsliste, neben David Wagner, der ebenfalls mit einem bis 2022 gültigen Vertrag entlassen wurde.
      Schon vor Baums Ablösung wurde Friedhelm Funkel als angeblicher Kandidat für die Nachfolge gehandelt, Funkel dementierte jedoch gegenüber dem "Express", dass es eine Anfrage aus Schalke gegeben habe.
      tagesschau.de/regional/nordrhe…/stevens-schalke-101.html
      Der entscheidende Schritt im Leben eines Menschen ist der Sprung über den
      eigenen Schatten.

      The post was edited 1 time, last by BlackLion ().

    • Und der BVB jezt schon mit 5 niederlagen.......... wenn Wolfsburg gewinnt rutschten sie auf Platz 5
      Der BVB hinkt seinen eigenen ansprüchen wieder einmal hinterher.
      Meisterschaft 20/21 gewinnt wieder Bayern
      Der entscheidende Schritt im Leben eines Menschen ist der Sprung über den
      eigenen Schatten.

      The post was edited 1 time, last by BlackLion ().

    • Hey
      Leverkusen hat zwar leider verloren aber war kein schlechtes Spiel von den Löwen und die Hosen voll hatten sie auch nicht :thumbsup:
      Trotzdem richtig erschreckend das keine Topmannschaft in der Lage is Bayern zu schlagen
      Der entscheidende Schritt im Leben eines Menschen ist der Sprung über den
      eigenen Schatten.
    • Bayern hatte gegen Wolfsburg und Leverkusen auch Glück dass,das 2 Tor jeweils abseits war und Leverkusen hat halt durch einen eignen Fehler noch verloren.
      Ja Lewandowski ist absolut der beste Stürmer der Welt ohne jeden Zweifel
      was der an Toren schon über Jahre abliefert und ganz selten mal verlezt !
      Absolut zurecht Weltfussballer.
      Übrigens hat es mich auch sehr gewundert das Manuel Neuer erst das erste mal Welttorhüter geworden ist der zaubert doch auch schon seit Jahren und jezt erst das erste mal ?(
      Und warum ist Hansi Flick nicht Welttrainer geworden ?
      Nach Punkten war Flick ja gleich mit Klopp.

      Klopp und Flick waren stimmgleich - warum Klopp dennoch gewann
      Die Wahl Jürgen Klopps zum Welttrainer überrascht. Viele hielten Triple-Sieger Hans-Dieter Flick vom FC Bayern für den verdienteren Sieger. Tatsächlich bekamen beide die gleiche Anzahl an Stimmen.
      Viele Experten und Fans sind überrascht, dass Jürgen Klopp Donnerstagabend erneut Welttrainer wurde. Auch der Trainer des FC Liverpool selbst zeigt sich erstaunt: „Ich bin zwar nicht der beste Trainer, aber ich habe den Preis gewonnen. Ich war tatsächlich überrascht, muss ich sagen. Das ist eine große Ehre und kaum zu glauben, um ehrlich zu sein.“
      Die Fifa-Wahl zwischen Klopp und Hans-Dieter „Hansi“ Flick vom FC Bayern - im Online-Voting der Nationaltrainer, Kapitäne und rund 200 stimmberechtigten Journalisten und Fans endete sie unentschieden. Bei der Abstimmung waren zu gleichen Teilen die Stimmen der Nationaltrainer und Kapitäne der Auswahlmannschaften der FIFA-Mitgliedsverbände, von ausgewählten Journalisten und Fans weltweit ausschlaggebend. Bis zum 9. Dezember konnte gewählt werden.
      Bei Stimmgleichheit schaut sich die Fifa die Stimmen der Kollegen an, bei den Trainern war also die Meinung der anderen Coaches ausschlaggebend. Hier lag Klopp leicht vorn.
      Die Regelung ist bei der Wahl zum Welttrainer anders als bei der Wahl zum Weltfußballer. Dort hätten bei Gleichstand die Stimmen der Mannschaftskapitäne entschieden.
      Aus den großen europäischen Nationen stimmten – außer Spaniens Sergio Ramos (stimmte für Zinedine Zidane, seinen Trainer bei Real Madrid) – die Kapitäne für den Bayern-Trainer: Harry Kane, Giorgio Chiellini, Hugo Lloris und Manuel Neuer.
      Löw stimmte für Flick
      Ähnlich war es bei den Nationaltrainern: Gareth Southgate, Luis Enrique, Didier Deschamps und Joachim Löw votierten pro Flick. Allein der Italiener Roberto Mancini gab seine Stimme Klopp. „Es ist sehr schade, dass Hansi Flick in seiner Kategorie nicht gewonnen hat. Er hätte es auch verdient gehabt“, sagte Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic.
      Und FCB-Präsident Herbert Hainer betonte: „In meinen Augen wäre auch Hansi Flick ein würdiger Welttrainer gewesen, dennoch Gratulation an Jürgen Klopp.“
      (Wales), Roberto Martinez (Belgien) und Kasper Hjulmand (Dänemark) -, fand Klopp mehr Zuspruch bei den anderen Fifa-Mitgliedern rund um den Globus, besonders aus dem Commonwealth. Durchaus möglich, dass Klopp auch von seiner weltweit größeren Bekanntheit profitierte. Weder Cristiano Ronaldo noch Lionel Messi als Kapitäne Portugals und Argentiniens hatten Klopp unter ihren top drei. Beide wählten Flick.
      welt.de/sport/fussball/article…Wahl-zum-Welttrainer.html
      Der entscheidende Schritt im Leben eines Menschen ist der Sprung über den
      eigenen Schatten.

      The post was edited 2 times, last by BlackLion ().

    • Ich stimme zu, dass Lewandowski ein Top-Stürmer ist. Leider hat er wie erwähnt vor Jahren nicht die Aufmerksamkeit bekommen, die er verdient hätte. Ich mag ihn, weil er konsequent ist und ich erinnere mich immer noch an die 5 Tore in 9 Minuten ich glaube haha BvB spielt auch schön, aber man spürt das Fehlen von Haaland im Team.
      Gaming is meine Welt.
    • Das waren noch Zeiten :D

      Verkauf von extrem seltenen Press Kits, CEs, sealed Games: LRG, Play-Asia usw.
      *klick*

      ⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆
      ▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
    • Tuchel bei PSG rausgeschmissen naja jetzt kann er ja wieder beim BVB anfangen :thumbsup:
      Thomas Tuchel ist nicht mehr Trainer von Paris Saint-Germain. Kurz vor Weihnachten wurde der deutsche Meistercoach in der französischen Hauptstadt entlassen. Dabei stand er vor wenigen Monaten noch im Champions-League-Finale.
      t-online.de/sport/fussball/int…hfolger-steht-bereit.html

      Für Tuchel ja wirklich sehr bitter er ist der erste Trainer mit dem PSG im Champions League Finale war und genau den entlassen sie nun :thumbsup:
      Der entscheidende Schritt im Leben eines Menschen ist der Sprung über den
      eigenen Schatten.

      The post was edited 1 time, last by BlackLion ().

    • New

      Wieder der absolute Witz! Heute ein echter Kracher im DFB Pokal Leverkusen vs. Frankfurt, aber die verkackten ÖR zeigen natürlich morgen Kiel vs. Bayern wo es nur darum geht wie hoch die Bayern gewinnen.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • New

      Und ausgerechnet heute habe ich den DFB-Pokal geschaut. :D Aber schön dass es mal wieder eine Pokal-Sensation gibt, im Vergleich zum FA Cup oder der Coupe de France ist es ja eher selten geworden.

      Dass ein Club von der Leichtungsdichte eines FC Bayern aber gegen einen derartigen Gegner scheitert ist eigentlich unerklärlich. Ich meine die haben sich ja nicht hinten reingestellt und haben auch noch einen falschen Treffer kassiert.

      Jetzt kann man sich ganz auf den Europapokal der Landesmeister konzentrieren. Die Bundesliga ist halt ein langwieriger Wettbewerb, das dürfte selbst mit Ausrutschern locker machbar sein, wie die letzten Saisons eben.
    • New

      Flick am Ende???? Koan Triple! Wie geil!

      Nach dem Abseitstor für die Bayern habe ich ausgemacht und erst nach der 60. Minute wieder reingezappt...Uuups! MIt meinen Prognosen halte ich mich hier im Thread aber in Zukunft ein bisschen zurück... 8o
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb