Fußball-Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Keine Ahnung, ob das vom Spiel und dem Land bzw., der Art des Sendeempfangs abhängig ist, bei Sky DE über Sat ging das jedenfalls beim Dortmund, Bayern und dem HSV Einzelspiel am Wochenende.
      "Der Spiegel ist schon lange nicht mehr das, was er nie war."
    • Ignorama wrote:

      So, letzte Zweifel damit besiegt, Bayern ist Meister.
      Jepp.

      Ganz grosse Klasse aber wieder mal die VAR Performance, der Elfer bei der Boateng Szene wird gegen jedes Team in der Liga gepfiffen...ausser natürlich gegen die Bayern. :thumbsup:
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Ich hoffe am Handelfer wird nochmal etwas gefeilt, denn das Boatengding war alles nur kein Elfmeter. Er versucht sich aktiv mit dem Rücken zum Ball zu bringen damit genau das nicht passiert. Sowas ist in keiner anderen Liga Hand.Dazu kommt das es eben nicht nur gegen Bayern nicht gepfiffen wird, sondern nahezu 50:50 mal ja mal nein und sich auch nur 50:50 der VAR einmischt. Gerade was das betrifft ist der Videobeweis kein bisschen eine Verbesserung oder "fairer" als es vorher war. Schade denn bei Themen wie Abseits oder Fouls 5 Sekunden vor der Strafraumszene die zum Tor führt ist es durch den VAR imo deutlich besser und fairer geworden.....auch wenn ich bei jedem Tor nach der Sekunde der Freude erst mal gebannt warte ob es überhaupt zählt.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • Für mich gibts da gar keinen Zweifel. Der Ball geht klar Richtung Tor, Boatengs angewinkelter Arm und seine damit verbreiterte Körperfläche verhindert das. 100%iger Elfmeter. Dass er "versucht" sich wegzudrehen spielt überhaupt keine Rolle.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • bluntman3000 wrote:

      Ebenfalls bemerkenswert, dass die Eintracht durch die Transfers von Haller, Jovic und Rebic (auch wenn der noch schwebt, irgendwie) ausgesprochen gut situiert (und mit einer Chancenverwertung zum grauhaarig werden) in Richtung zweite Liga taumelt.

      tl;dr Bas Dost :facepalm:

      Naja, nicht das ichs nicht gut finden würde, sind ja Südhessen, aber der Abstand ist schon noch riesig, vor allem weil die da unten ja auch alles ständig verlieren werden. Also leider hält sich die Eintracht :(

      ;)
    • Die momentane Regel definiert es wenigstens einigermassen genau und verständlich, sowohl für die Spieler als auch für den Zuschauer. Bei der Szene gestern gibt es imo aber egal welche Regel man als Massstab nimmt keinen Zweifel, der Ball geht nur wegen dem abstehenden Arm nicht aufs bzw. sogar ins Tor...
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Die momentane Regel definiert das man als Verteidiger keine Arme haben darf. Das mag verständlich für alle sein, aber hat halt nichts mit der menschlichen Physiognomie zu tun. Als Angreifer wäre es da oft taktisch geschickter den Gegenspieler gezielt anzuschießen als zu versuchen den Ball im Tor unterzubringen. So eine Regel ist kontraproduktiv, vor allem wenn sie dann so schwammig umgesetzt wird. Eine Verbreiterung der Körperfläche findet auch bei komplett angelegten Armen statt, es sei denn man steht im 90° Winkel zum Schützen. Wie viel cm weg vom Körper sind dann zu viel? Das ist alles Käse. Früher hieß es eine aktive Bewegung zum Ball mit dem Ziel seine Flugbahn zu verändern. Man brauchte also einen Vorsatz und eine aktive Handlung. Das fand ich plausibler. Aber wie gesagt, nach aktueller Regelauslegung geb ich dir ja Recht. Es war ein klarer Elfmeter. Allerdings einer den man so nur in Deutschland pfeift. In England z.B. ist ein Arm der den Körper stützt wie ein Bein.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • Es gibt immer wieder extrem strittige und sehr unterschiedliche Situationen und schlussendlich auch individuelle Schiedsrichterentscheidungen egal wie die Regel definiert ist.
      Die Situation gestern gehört aber aus meiner Sicht nicht dazu, das war absolut eindeutig, dafür hätte es auch vor 40 Jahren Elfer geben müssen. Dass es der Schiri auf dem Platz nicht gesehen hat ist OK aber mit VAR Unterstützung muss sowas einfach gepfiffen werden.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb