Fußball-Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 8. in der Premier League ist definitiv einträglicher als 8. in der Bundesliga. Haller spielt stamm und kassiert. Damit hat er alles richtig gemacht, denn wenn er dort auffällt gehts vielleicht noch einen höher. Ein platt gesessener Rebic ist in 1-2 Jahren ohne Spielpraxis nicht mal mehr für die Eintracht interessant.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • "Sportlich" ist da, wie Walfisch schon gepostet hat, zweitrangig. Wenn Haller weiter so spielt, gehts nächstes Jahr dann nach Chelsea, Shitty, United, Liverpool, Juve, Real, Barca, whatever...
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Seine Chancen stehen bei einem Wechsel wesentlich besser, denn er hat bereits Spielpraxis in der Premier League gesammelt und kontinuierlich auf einem höheren Niveau gespielt als es die Bundesliga hergibt. Warum redest du immer alles maximal schlecht?
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • @walfisch

      Weil hier Luftschlösser gebaut werden und es zu 90% klar ist, dass nichts davon passiert und falls es passiert, er eben genau dieses Schicksal ebenfalls durchläuft. Haller ist ein solider Spieler, mehr aber nicht. Und hier werden dann plötzlich Namen der absoluten Spitzenklubs in den Raum geworfen, weil er bei West Ham überzeugt? :whistling:

      Wir können auch gerne ne Wette draus machen, so eine Fußballer-Karriere hat ja einen überschaubaren Zeitrahmen.

      bbstevieb wrote:

      Wenns nicht klappt ist das einem Söldner eh wurscht, maximale Kohle, always! Willkommen im Fussballprofi Geschäft!
      Ja, das ist es eben. Aber was ich daran nicht so ganz gelungen finde: Wenn solche Teams wie West Ham einfach mal bereits zu groß sind um finanziell zu kokurrieren. Wobei die Bundesliga es sich mit der Ablehnung der Investoren-Regel selbst zuzuschreiben hat.

      Kann man gut finden, sorgt aber dafür, dass man international mehr und mehr angehangen wird.
    • bbstevieb wrote:

      Wenn Haller weiter so spielt, gehts nächstes Jahr dann nach Chelsea, Shitty, United, Liverpool, Juve, Real, Barca, whatever...
      Genau. Und das ist - nur mit unterschiedlich großen Zahlen - das "Problem" der gesamten Bundesliga. Auch ein FC Bayern könnte nicht unendlich wetteifern, wenn einer der ganz großen Clubs ernsthaftes Interesse an Spieler X aus den eigenen Reihen verkünden würde. Real, Barca, Man City oder Liverpool - ich behaupte, wenn die jetzt z.B. Coman ganz dringend haben wollten, würden die den einfach holen. Immer nochmal 2 Mio. pro Jahr drauf legen, bis Kalle und/oder Uli in Ohnmacht fallen.

      Eine Stufe tiefer dann Dortmund, das dürfen wir in Kürze aus nächster Nähe beobachten: Sancho wird gehen. Ganz egal, was Dortmund dagegen tun will. Vielleicht schon in der Winterpause.

      So. Und die Eintracht rangiert gleich mehrere Ränge unterhalb der finanziellen Bedingungen eines FCB oder BVB. Deswegen kann selbst ein Club wie West Ham einen Sebastien Haller weglocken. Das ist das Geschäft, weiß jeder, alles ist gut. Aber, und das ist mein Punkt: Im Fall Haller halte ich das Verhalten der Chefetage für fragwürdig. Irgendwann wäre der eh gegangen, ja. Aber West Ham hätte nicht sein müssen, die finanziellen Mittel für vergleichbare, monatliche Überweisungen auf Sebastiens Girokonto wären dank des Jovic-Deals da gewesen.
      You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

      www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000
    • @Ignorama
      Kann so oder so laufen. So in Stein gemeißelt wie du tust ist das Schicksal Haller´s nicht. Ein Sami Khedira z.B. hat bei Real und Juve auch eine insgesamt betrachtet ganz anständige Karriere hingelegt ohne ein Superstar zu sein oder mords zu glänzen. Oder hat man das kommen sehen als er vor fast 10 Jahren vom VfB weg ist?
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • bluntman3000 wrote:

      Genau. Und das ist - nur mit unterschiedlich großen Zahlen - das "Problem" der gesamten Bundesliga. Auch ein FC Bayern könnte nicht unendlich wetteifern, wenn einer der ganz großen Clubs ernsthaftes Interesse an Spieler X aus den eigenen Reihen verkünden würde. Real, Barca, Man City oder Liverpool - ich behaupte, wenn die jetzt z.B. Coman ganz dringend haben wollten, würden die den einfach holen. Immer nochmal 2 Mio. pro Jahr drauf legen, bis Kalle und/oder Uli in Ohnmacht fallen
      Diese These wurde aber widerlegt durch Robert Lewandowski: welt.de/sport/article200197048…eal-Madrid-wechselte.html

      Also nein, auch wenn Real jahrelang buhlt, verkauft Bayern keineswegs zwanghaft.

      walfisch wrote:

      Kann so oder so laufen. So in Stein gemeißelt wie du tust ist das Schicksal Haller´s nicht. Ein Sami Khedira z.B. hat bei Real und Juve auch eine insgesamt betrachtet ganz anständige Karriere hingelegt ohne ein Superstar zu sein oder mords zu glänzen. Oder hat man das kommen sehen als er vor fast 10 Jahren vom VfB weg ist?

      Auch wenn es schwach klingt, halte ich es für absolut wahr: Sturmzentrum ist etwas anderes als defensives Mittelfeld. Spiegelt sich auch in den Transfersummen wieder. Zudem war Sami Khedira einfach ein klasse Spieler und das seine gesamte Karriere, er war ja auch bei Real kein Bankdrücker und hatte keinen mittelklassigen Verein als Zwischenschritt nötig.

      Wettangebot steht aber, ich würde als Zeitraum zwei Jahre vorschlagen und dann ist er eh zu alt für den Sprung in ein Spitzenteam.


      Edit: Der Fall Haller ist auch generell völlig anders gelagert. Der ist mit Mitte 20 zu einem schlechten Team gegangen und war dort gut und wechselt von dort zu einem anderen schlechten Team. Er ist einfach nicht der Ronaldo, sondern eher so der Martin Max. Ist ja nicht schlecht, aber eben nichts was mal im Camp Nou aufläuft mit Heimtrikot und genau darum ging es ja.

      The post was edited 2 times, last by Ignorama ().

    • @bluntman3000

      Übrigens fallen mir spontan noch zig Beispiele ein, Lahm und Kahn unter anderem. Während mir als einziger wirklich großer Abgang Kroos in den Sinn kommt. Also Bayern ist zumindest seit 10 Jahren ziemlich gut daran seine Leistungsträger zu halten.

      bluntman3000 wrote:

      OK DAS WARS offenbar hast du vergessen, dass ich deine Adresse noch vom HZD Deal habe. Ich bin unterwegs um deine Intellivision OVPs zu zertrampeln

      Bis gleich, ich koch schonmal Tee :zeitung:
    • Lol hier wird West Ham als ein Sprung nach oben bezeichnet... na ja.

      Die sind im Pokal gegen den 8en der zweiten englischen Liga ausgeschieden (na ja also wie die Eintracht letztes Jahr)...
      Letztes Jahr hat da ein Weltstar wie Marko Arnautovic gespielt :rofl: der hat sich auch verbessert und ist jetzt in China.

      Sébastien Haller (25) ist ein guter Spiele keine Frage aber ich kann hier aus dem Stegreif 10 bessere Spieler auf seiner Position nennen wie Yussuf Poulsen (25) der auch günstiger ist.

      Der Spieler muss aber auch zum System passen. Oder darf nicht einen 100 Mio. Man vor die Nase bekommen. Rebic ist kein super Spieler er ist ok, als Ergänzungsspieler und für gewisse Systeme (wenn du einen schnellen Spieler braucht) ist er sehr gut, aber jetzt hat er seinen EX Italien Trainer wieder.... das wusste er auch nicht vorher... tja Pech gehabt.
      Das Jovic zu Real von der Eintracht geht... wer würde das nicht? Aber dann kommt ein 100 Mio. Man und der Trainer wird gewechselt, der ein anderes System spielen lässt (denke nicht das Zinédine Zidane ihn haben wollte)... tja Pech gehabt.

      Kennt jemand noch einen gewissen Michy Batshuayi? Ja der Spieler der in 10 Bundesliga Spielen für den BVB 7 Tore geschossen hat und dann doch nicht gekauft wurde dann nochmal 2 Mal in einem Jahr verliehen wurde!!

      FC Chelsea >> BVB >> FC Chelsea >> FC Valencia >> FC Chelsea >> Crystal Palace >> FC Chelsea

      Das alles in 1,5 Jahren... das ist sicherlich auch hart für einen Spieler... das ist dem Vereinen dann auch egal, Friss oder stirb! Jetzt spielt er in der Zweiten Mannschaft ab und zu...
      LiFe IS ShOrT, PLAY HarD!!

      Ich bin zu alt für diesen Scheiß!
    • Haben die Bayern immer noch irgendwelche Ambitionen in der CL die über das Erreichen des Achtelfinals hinaus gehen? Falls ja, WTF!?
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb