[Multi] Stellaris

    • [Multi] Stellaris

      Von Paradox Interactive, den Spieleentwicklern, die das weitaus besser SimCity abgeliefert haben (Cities: Skylines), kam letzten Monat Stellaris raus. Es ist ein 4X-Spiel im Weltraum und knüpft an die alten Klassiker wie Master of Orion oder auch Civilization an und steht denen in Komplexität nicht nach. Zusätzlich sind einige Komponenten, z.B. Verhandlungen mit anderen Nationen/Imperien umfangreicher und detaillierter. Das heißt, es wird ein Zeitgrab werden. :lol:

      Mein erster Eindruck ist überaus positiv und das spiegelt sich soweit auch in den Eindrücken bei Steam wieder. Zusätzlich gibt es noch, wie bereits bei Cities: Skylines, einen umfangreichen Mod-Support.





      store.steampowered.com/app/281990/
      stellarisgame.com/
      You see, in this world there's two kinds of people, my friend: Those with loaded guns and those who dig. You dig.
    • Das habe ich jetzt die Tage angefangen und bin richtig süchtig geworden. Für mich ist es das beste Spiel der letzten Jahre.
      Aber das ist so komplex wie kein Spiel was ich vorher gespielt hatte.
      Bin jetzt bei ca 45 stunden und habe immer noch das Gefühl ich muss noch lernen.

      Erinnert mich voll an Sinns a Solar Empire nur halt mit viel mehr.
      Das ist schlimm "nur noch eine Runde" und ehe man sich versieht hat man
      12 stunden am Stück gespielt. Dabei ist es in Echtzeit.

      Einfach nur Geil !!!
      "Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele. Ich glaube wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende, und ich glaube ich werde als Wahnsinniger eingesperrt, weil ich das sage. Das ist das wahnsinnige daran."

      John Lennon

      The post was edited 1 time, last by Zadar101 ().

    • Stellaris - Weltraumstrategie jetzt auch für Konsolen angekündigt

      Dieser Beitrag wurde von den Benutzern als News markiert
      Stellaris – das erste "Grand-Strategy"-Spiel für Konsole

      Mit Stellaris: Die Konsolenedition begibt sich Paradox Development Studio auf Jungfernfahrt in den Konsolenweltraum.


      STOCKHOLM – 20. August 2018 – Paradox Interactive, Publisher und Entwickler von Spielen, die bis zur Unendlichkeit und noch viel weitergehen, kündigte heute an, dass Stellaris, das SciFi-Erforschungsspiel von Paradox Development Studio, in Zusammenarbeit mit Tantalus Media als Stellaris: Die Konsolenedition für PlayStation®4 und Xbox One erscheinen wird. Das beliebte Weltraumforschungsspiel wird das erste Grand-Strategy-Spiel sein, das für Konsolen erscheint und tiefgründigere Strategie, Ressourcenmanagement und politische Intrigen bietet, wie sie Konsoleros bislang noch nicht erleben durften. Die Konsolenversion von Stellaris ist während der gamescom in dieser Woche anspielbar am Stand von Paradox Interactive in Halle 9.1 A-060.

      Stellaris: Die Konsolenedition legt das Schicksal der gesamten Galaxie in die Hände der Spieler. Es beinhaltet dasselbe tiefgründige strategische Gameplay, reichhaltige und mannigfaltige Alienspezies und besticht mit einzigartigem Storytelling. Ob sie das Unbekannte erforschen, den Geheimnissen des Universums auf die Spur kommen oder selbiges zum Ruhm ihres Imperiums erobern – auf Konsolenspieler wartet mehr intergalaktische Strategie als jemals zuvor. Die Abenteurer können zwischen Standard- und Deluxe-Versionen wählen (die Deluxe-Version beinhaltet das Plantoids Species Pack, das Leviathans Story Pack sowie die Erweiterung Utopia, sobald diese veröffentlicht werden). Beide Versionen beinhalten die Stellaris-Version 1.7, inklusive beliebter Stellaris-DLCs, die im Anschluss folgen werden.

      "Grand Strategy wird oft als Nischengenre angesehen, selbst auf dem PC, doch wir sind der festen Überzeugung, dass ein entsprechendes Konsolenpublikum existiert, das nur auf ein Spiel wie Stellaris gewartet hat. Mit Hilfe der Erfahrung, die Tantalus mit sich bringen, freuen wir uns, diesen großen Schritt zu gehen", erklärt Daniel Moregård, Game Director bei Paradox Interactive. "Konsolenspieler können sich mit Stellaris: Die Konsolenedition auf eine echte Grand-Strategy-Erfahrung, inklusive DLC-Nachschub und Support nach dem Launch freuen."

      Stellaris ist ein SciFi-Strategiespiel von den galaktischen Eroberern bei Paradox Development Studio, das es den Spielern ermöglicht, ihr persönliches Imperium mit auf die erste Reise außerhalb ihres Heimatsystems zu nehmen und ihre Spezies im Universum zu verbreiten – sei es durch Diplomatie oder mit Gewalt. Seit der Veröffentlichung des Spiels im Mai 2016 hat sich Stellaris weltweit über 1,5 Millionen Mal verkauft.

      Weitere Informationen zu Stellaris sind erhältlich unter stellarisgame.com/

      Über Paradox Interactive



      Paradox Interactive ist ein führender globaler Publisher von Strategiespielen für PC und Konsolen. Das Unternehmen hat seit 1999 eine Reihe
      weltbekannter Spiele entwickelt und veröffentlicht, die Spieler aus der ganzen Welt in ihren Bann ziehen.


      Das stetig wachsende Portfolio des Publishers beinhaltet fest etablierte, von Kritikern hochgelobte Franchises wie Europa Universalis, Crusader Kings und Hearts of Iron, die Stellaris-Serie von Paradox Development Studio, die Age of Wonders-Serie von Triumph Studios sowie preisgekrönte Titel wie Cities: Skylines, Pillars of Eternity, und viele mehr, die einem Netzwerk von Partnerstudios entstammen. Paradox ist außerdem Eigentümer von White Wolf Interactive, auch wenn keine Angestellten des Publishers Vampire sind.


      Paradox hat sein Hauptquartier im schwedischen Stockholm, die Entwicklerstudios befinden sich in Stockholm, Malmö und Umeå, Schweden, sowie in Delft in den Niederlanden. Wir haben eine Leidenschaft für Gaming und Gamer, und unser Ziel ist es, tiefgründige, komplexe Spiele zu produzieren, die unserer stetig wachsenden Community stundenlangen Spielspaß und endlose Vielfalt bieten.


      Weitere Informationen sind erhältlich in unseren Foren oder über Facebook, Twitter und Instagram.
    • Damit könnte ich leben, Stellaris auf dem PC war für meinen Geschmack viel zu überfrachtet.

      Mit dem Solgan "Stellaris – das erste "Grand-Strategy"-Spiel für Konsole" können sie auch nicht kommen. Civ6 war auf der Switch schon raus. Auch gabs vorher schon sehr sehr viele großartige Strategyspiele, Werbefuzzis halt. Leider ist das ganze, so wie ich das sehe nur für Xbox & PS4, genau auf diesen beiden Konsolen würde das Spiel aber eher nicht spielen wollen.

      I vote for Switch Port.
      Meine Sammlung

      Make it REtAiL, or it does not happen!!!
    • Stellaris ist mein absolutes Lieblingsspiel, da habe ich weit über 1000 Stunden.
      Das ist auch das komplexeste Spiel was ich kenne neben EVE Online.

      Das auf Konsole? Wie soll das gehen?
      "Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele. Ich glaube wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende, und ich glaube ich werde als Wahnsinniger eingesperrt, weil ich das sage. Das ist das wahnsinnige daran."

      John Lennon
    • Naja, Stellaris ist ein 4x Strategyspiel. Von alle 4X Strategiespielen ist wohl Civ das bekannteste.
      Ich frage mich auch für was das Grand Strategy stehen soll, 4x wird ja eher als Globalstrategie bezeichnet.

      Damit man das Grand bei Civ hinbekommt, damits mit Stellaris mithalten kann brauchste nur ne genügend große Map =p.
      Meine Sammlung

      Make it REtAiL, or it does not happen!!!
    • Stellaris - frische Infos zu den Konsolenversionen

      Dieser Beitrag wurde von den Benutzern als News markiert
      Paradox Interactive und Tantalus Media veröffentlichten heute einen neuen Trailer zum kommenden Stellaris: Console Edition. Das Video präsentiert zahlreiche Features des Science-Fiction-Grand-Strategy-Games, das nächste Woche erstmals für Xbox One- und PlayStation 4-Konsolen erscheint.


      Stellaris: Console Edition kann bereits hier für 39,99 Euro vorbestellt werden. Das Spiel ist außerdem als Stellaris: Console Edition Deluxe für 59,99 Euro vorbestellbar und enthält das Standard-Spiel und darüber hinaus das Plantoids Species Pack, das Leviathans Story Pack und die Utopia Expansion sobald diese veröffentlicht werden.

      Im neuen Trailer sprechen Game-Director Daniel Moregård und Producer Aziz Faghihinejad über die Features des Spiels:


      Während die Konsolenversion über das gleiche strategische Gameplay des Originalspiels auf PC verfügt, inklusive zahlreichen detailliert ausgearbeiteten Alien-Völkern und emergentem Storytelling, ermöglicht es Stellaris: Console Edition Konsolenspielern, die ganze Komplexität der Galaxie erstmals mit einem Controller zu steuern. Ganz gleich, ob sie unbekannte Sonnensysteme erforschen, die Geheimnisse des Universums lüften oder es zum Ruhme des eigenen Imperiums erobern, erwartet Konsolenspieler mehr intergalaktische Strategie als jemals zuvor.
      Stellaris: Console Edition lässt Spieler…

      … die gigantische Weite des Weltraums erblicken samt prozedural erzeugten Galaxien mit einer ungezählten Anzahl von Planeten, die es zu erforschen gilt.
      … eine Myriade von wilden, eigenartigen und gefährlichen Alien-Völkern entdecken, die sich entweder als wichtige Handelspartner oder als eroberungswürdige Spezies, die nichts anderes im Sinn hat als die Zivilisation des Spielers zu versklaven, herausstellen.
      … strategische Weltraum-Kriegsführung und Ressourcen-Management auf sich nehmen, um das Überleben und den technischen Fortschritt des eigenen Imperiums zu sichern.
      … wissenschaftliche Anomalien erforschen und technologische Wunder in den Weiten der Galaxie entdecken und sie für die eigenen Zwecke einsetzen.
      … das eigene Grünschnabel-Imperium regieren, die eigene Macht erhalten und ihre Ziele durch geschickte Manipulation der Politik, der Fraktionen, Traditionen etc. durchsetzen.

      Außerdem verfügt Stellaris: Console Edition über ein verschlanktes und an die Besonderheiten von Konsolen angepasstes Steuerungslayout und User-Interface, das den Spielern echtes Grand-Strategy-Erlebnis bietet.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Stellaris: Leviathans - Konsolen Erweiterung eingetroffen

      Dieser Beitrag wurde von den Benutzern als News markiert
      Paradox Interactive hat heute das Leviathans-Pack für Stellaris: Console Edition auf Xbox One und PlayStation 4 veröffentlicht. In dieser Erweiterung wird die Galaxie mit weiteren Abenteuern und Herausforderungen bereichert, während das Reich der Spieler auf viele neue Gefahren trifft.

      Der Weltraum ist wunderschön, dunkel und tief, doch er hat Geheimnisse, die er nicht preisgeben will. Reiche Sternensysteme, die von gnadenlosen Kreaturen verteidigt werden, feindlich gesinnte Widerstandsnester innerhalb der Zivilisation, und die schlafenden Riesen des Universums - die gefallenen Reiche, die aus jahrhundertelanger Untätigkeit erweckt werden könnten. Im Leviathans-Pack für Stellaris: Console Edition wird die Galaxie mit weiteren Abenteuern und Herausforderungen bereichert, während das noch junge Reich von Weltraum-Reisenden vor zahlreichen Gefahren steht – die aber auch neue Belohnungen versprechen.

      Die Features von Stellaris: Leviathans:

      - Wächter: Mächtige Weltraumeinheiten mit geheimnisvollen Motiven und Ursprung. Entweder kämpfen die Spieler gegen diese Kreaturen oder erforschen sie, um Technologien freizuschalten oder Zugang zu speziellen Geheimnissen zu erhalten.

      - Enklaven: Unabhängige Außenposten von Händlern und Künstlern, die bereit sind, Geschäfte zu machen. Die Spieler tauschen Ressourcen, kaufen Informationen über die Galaxie oder beauftragen ein großartiges Kunstwerk für ihr Reich.

      - Krieg am Himmel: Wo steht das junge Imperium, wenn zwei gefallenen Reiche sich dazu entscheiden, alte Missstände in einem Krieg am Himmel erneut zu klären? Werden die Spieler auf Nummer sicher gehen und sich einer Seite anschließen oder gar in beide Richtungen zuschlagen, während die Gegner sich im Titanenkampf befinden?


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Stellaris Console Edition - alles zum Utopia Update

      Dieser Beitrag wurde von den Benutzern als News markiert
      Paradox Interactive und Tantalus Media kündigen heute an, dass Utopia, die erwartete Expansion für Stellaris: Console Edition, am 13. August 2019 erscheinen wird. Die große Erweiterung umfasst neue Anpassungs-Features, die es Spielern erlauben, ihre Imperien-Optionen erheblich zu diversifizieren, um sich zur wahren Weltraumnation zu entwickeln.


      Mit zahlreichen detailliert ausgearbeiteten Alien-Völkern sowie einem emergenten Storytelling, verfügt die Stellaris: Console Edition über das gleiche strategische Gameplay wie die Originalversion für den PC und ermöglicht Konsolenspielern außerdem, die ganze Komplexität der Galaxie erstmals mit einem Controller zu steuern. Ganz egal, ob sie unbekannte Sonnensysteme erforschen, die Geheimnisse des Universums entdecken oder es zum Ruhm des eigenen Imperiums erobern, Konsolenspieler erwartet mehr intergalaktische Strategie als jemals zuvor.

      Die Features von Utopia im Überblick:

      Megastrukturen: Die Spieler errichten in ihrem System erstaunliche Konstruktionen wie Dyson-Sphären und Ringwelten, die ihrer Spezies Ruhm und wichtige Vorteile einbringen.

      Habitatstationen: Sie bauen in die Höhe und errichten damit Weltraumstationen für mehr Bewohner. Diese Stationen nehmen in einem kleinen, begrenzten Imperium die Rolle von Planeten ein.

      Aufstiegsvorteile: Die Spieler sammeln Einigkeitspunkte und übernehmen Traditionen, um Aufstiegsvorteile freizuschalten, mit denen sie ihr Imperium auf einzigartige Weise anpassen können. Dabei folgen sie einem der drei Aufstiegswege: Sie erreichen biologische Meisterschaft, lassen herkömmliche biologische Formen in einer synthetischen Evolution hinter sich oder entfalten mittels Transzendenz das volle psionische Potential ihrer Art.

      Indoktrinierung: Sie beeinflussen primitive Zivilisationen und bringen sie durch den Einsatz von Beobachtungsstationen dazu, ihre Gesinnung zu übernehmen – damit sie Aufklärung oder Annektierung erfahren können.

      Erweiterte Sklaverei: Die Spieler maximieren den Nutzen der Sklaverei, indem sie versklavten Spezies bestimmte Rollen zuweisen. Sie machen sie zu Haussklaven, lassen sie als Kriegsknechte für ihr Imperium kämpfen oder halten sie als Nutztiere, um ihre Spezies zu ernähren.

      Erweiterte Regierung: Sie setzen einzigartige Staatselemente und Behördenformen ein. Spielen als fanatischer Säuberer und vermeiden jede Form von Diplomatie, werden zum Schwarmbewusstsein und weichen politischen Konflikten aus. Oder erschaffen über die synkretistische Evolution ein Multispezies-Imperium.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Stellaris - neue Packs und Federation Erweiterung angekündigt

      Dieser Beitrag wurde von den Benutzern als News markiert
      Paradox Interactive gab heute auf der PDXCON 2019 bekannt, dass Stellaris eine umfangreiche Diplomatie-orientierte Erweiterung mit Föderationen noch in diesem Jahr erhalten wird. In der neuen Expansion ist die Feder mächtiger als der Plasma-Launcher, denn der Fokus liegt hier auf der galaktischen Gesellschaft einschließlich Innenpolitik sowie erweiterten Möglichkeiten für Föderationen samt Einrichtung eines mächtigen galaktischen Senats. Zusätzlich kündigte Paradox ein neues Species-Pack an, welches die Felsrasse Lithoids und zugleich neues Gameplay beinhaltet. Das Lithoids-Species-Pack erscheint am 24. Oktober 2019 und kann ab sofort zur unverbindlichen Preisempfehlung von 7,99 Euro vorbestellt werden.





      Federations-Expansion
      Paradox Plaza: paradoxplaza.com/stellaris-federations/STST01DSK9877899.html
      Steam: store.steampowered.com/1140001
      GOG: gog.com/game/stellaris_federations

      Lithoids-Species-Pack
      Paradox Plaza: paradoxplaza.com/stellaris-lit…ack/STST01DSK6546546.html
      Steam: store.steampowered.com/1140000
      GOG: gog.com/game/stellaris_lithoids_species_pack
      Im neuen DLC besteht die hohe Kriegskunst darin, den Gegner ganz ohne Kampfhandlungen zu überwältigen. Mit der Stellaris: Federations-Erweiterung können Spieler ihre diplomatische Herrschaft mehr denn je in der Galaxie ausbauen. Sie nutzen alle erdenklichen Tricks, um sich Vorteile gegenüber Freund und Feind zu verschaffen. Statt Schüsse abzufeuern, steht ihnen eine Vielzahl an neuen Optionen zur Beeinflussung, Manipulation und Domination zur Verfügung.

      Die Features der Federations-Erweiterung im Überblick:

      - Erweiterte Föderationen: Mit umfangreichen diplomatischen Fähigkeiten können Spieler die innere Geschlossenheit ihrer Föderationen aufbauen und mächtige Belohnungen für alle Mitglieder freischalten. Ganz gleich, ob sie der Trade League, Martial Alliance oder Hegemony beigetreten sind, die Mitgliedschaft kann sehr vorteilhaft für sie sein.

      - Galaktische Gemeinschaft: Spieler führen die Weltall-Imperien durch einen galaktischen Senat zusammen, der ein breites Spektrum an Resolutionen verabschieden und eine Rechtsetzungsagenda vorantreiben kann. So können Spieler einen Beschluss erlassen, um die Verpflichtungen der gemeinsamen Verteidigung zu verstärken oder Profit gegenüber wohlhabenden Eliten zu generieren. Außerdem können Mitglieder jene sanktionieren, die sich der Gemeinschaft widersetzen und einen galaktischen Schwerpunkt verordnen. Sie beeinflussen den Senat, um sich selbst als Oberhaupt zu positionieren oder Handels-Gefälligkeiten und Manöver zu erzielen. Eben alles, was es braucht, um Einfluss unter Intriganten zu erzielen.

      - Origins: Jedes Imperium besitzt eine Geschichte, die ihre Vergangenheit geprägt hat. Durch das neue System verleihen Spieler ihrer Zivilisation tiefere Wurzeln. In dem sie eine Herkunft wählen, können sie den Hintergrund ihres Imperiums konkretisieren und ihre Ausgangsbedingungen modifizieren. Egal, ob als Void Dwellers, die ihre Heimat aufgegeben haben, um im Orbit zu leben, oder gar als Gesellschaft, die den mächtigen Tree of Life verehren und beschützen, die Spieler können die Grundlage für ihr Imperium weise legen.

      - Neue Konstruktionen: Spieler können neue glorreiche Projekte für das Imperium erschaffen. Darunter etwa Juggernaut, eine massive mobile Starbase, die eine bewegliche Reparaturbasis sogar im gegnerischen Gebiet ermöglicht. Oder Mega Shipyard, eine neue Megastruktur, die Flotten in rasanter Geschwindigkeit ausstoßen kann. Beides sind ohne Zweifel sehr brauchbare Assets für jedes Weltall-Imperium.

      Das neue Lithoids-Species-Pack fügt zwar nicht ausschließlich neues Gameplay hinzu, dafür jedoch eine Auswahl neuer Fels-basierter Portraits und Schiffsmodelle für Spieler, die lieber nach einer geerdeten Zivilisation Ausschau halten. Bei den Lithoids handelt es sich um eine große, langlebige Steinspezies, die sich von Minderalien ernährt und nahezu jede Umgebung besiedeln kann.

      Stellaris-Spieler können sich darauf freuen, den vollständig neuen Lithoids-Spielstil auszuprobieren, der von Mineralienproduktion und unerbittlicher Kolonisierung auch in den grenzwertigsten Welten geprägt ist.

      Das Lithoids-Species-Pack umfasst:

      - Einzigartige Mechaniken für Lithoids-Imperien
      - 15 neue Lithoids-Portraits und ein Lithoids-Roboter-Potrait
      - Neue Mineralien-basierte Schiffsmodelle
      - Neues Voice-Pack


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2