[XBO/PC] State of Decay 2

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Irgendwie artet das Spiel nach einer gewissen Zeit in Arbeit aus. Ständig bekommt man irgendwelche Aufträge die innerhalb eines Zeitlimits erfüllt werden müssen weil sonst die anderen Enklaven feindlich gesinnt werden und somit dort keine neuen Rekrutierungen mehr möglich sind. Die gebirgigen Gegenden gefallen mir überhaupt nicht da die Fußwege immer wieder durch Felsformationen versperrt werden. Man kann soweit ich das sehe auch keine Gruppenmitglieder mehr losschicken um Packsäcke abzuholen wie im Vorgänger, dafür kann man jetzt den Kofferraum des Autos vollpacken. Insgesamt ist das Spiel zwar vielfältiger als der Vorgänger, dieser spielte sich aber irgendwie frischer und "fluffiger".
      "Ich bin unvermeidbar."
      "Und ich bin Iron Man."