[PC/PS4/XBO] Resident Evil 7



    • The versions tested were 1.06 on PS4 Pro and 1.0.5.0 on Xbox One X.The PS4 Pro when outputting at 2160p renders at a resolution of 3200x1800 using what appears to be a form of checkerboard rendering. When outputting at 1080p the PS4 Pro version downsamples from a native resolution of 2240x1260 to 1920x1080. The PS4 Pro when outputting at 2160p has noticeably worse depth of field than the PS4 Pro outputting at 1080p. The Xbox One X version seems to render at a resolution of 3840x2160 and also appears to be using a form of Checkerboard Rendering. There does appear to be differences between the two implementations with the Xbox One X version showing more artifacts, but they shouldn't be intrusive on either platform.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Symer schrieb:

      tolles spiel. leider ist es für mich zu gut.

      ich spiele diesen titel in VR. ich hab schon 2 mitzocker verschlissen. alleine kann ich das spiel nicht spielen. es ist mir zu gruselig.
      Kann ich nachvollziehen. In VR würde ich mir RE 7 auch nicht antun. Mein altes Herz, meine Nerven.

      Hab RE 7 auf dem PC gespielt. Abends, über Köpf-Hörer. Ganz normal, also ohne VR. Selbst das hat mir schon die Haare zu Berge stehen lassen. Meine Shorts hängen jetzt noch auf der Wäscheleine. Zumal die Ego-Perspektive den Horror für meine Begriffe noch verstärkt hat.

      Aber für sich genommen ein tolles Horror-Game (wobei man sicher auch die Bezeichnung "Psycho-Thriller" gelten lassen könnte). Selbst in Amnesia und Outlast (2) habe ich mich nicht so gegruselt wie mit RE 7. Von daher ein super Titel. Einer der besten seiner Art in den letzten Jahren. Alien: Isolation fand ich übrigens auch ziemlich düster, aber das hatte leider gewisse Längen und viele Frustmomente (unberechenbare KI des Alien).

      Resident Evil 7 werde ich irgendwann sicher nochmal zocken. Dann aber bei Tageslicht.
    • Neu

      :D
      ich hab es auf youtube weiter "gespielt". nee, das schaffe ich einfach nicht. über 20 jahre konnte capcom den horror perfektionieren. und das ganze jetzt auch noch in VR. ich dachte am anfang das ich da auch grafisch nen ziemliches downgrade erhalten würde. nix da, auch in VR ist es widerwärtig detailliert.
      ich bin ja noch ganz am anfang des spiels und verfalle trotzdem recht schnell in panik, aber das game wird ja immer schlimmer. nur alleine die geräusche lassen mir die nackenhaare zu berge stehen. ich habe wirklich angst, das wenn ich auf das erste monster treffe einen herzinfarkt erleiden könnte.

      trotzdem ist es ein wirklich imposantes showcase!



      "Die erste Generation verdient das Geld, die zweite verwaltet das Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte und die vierte verkommt vollends."
      (Otto von Bismarck)


      xbox live: SYMER 0083
    • Neu

      Symer schrieb:

      ...ich bin ja noch ganz am anfang des spiels und verfalle trotzdem recht schnell in panik, aber das game wird ja immer schlimmer. nur alleine die geräusche lassen mir die nackenhaare zu berge stehen. ich habe wirklich angst, das wenn ich auf das erste monster treffe einen herzinfarkt erleiden könnte.
      Hehehe, ja, so muss ein gutes Horror-Game sein! Hab RE 7 damals auf Steam erworben, inklusiv Season-Pass. Aber die DLCs habe ich bis heute nicht gespielt. Kommt aber noch. Bis dahin muss ich mich noch von meinem letzten Nervenzusammenbruch (während der Beschäftigung mit dem Hauptspiel) erholen.

      Für mich ist RE 7 das bisher packendste aller Resident Evil-Spiele. Furchteinflößend von der ersten bis zur letzten Minute. :thumbup:
    • Neu

      SWITCH VERSION KOMMT



      Was ich verstanden habe mit Google übersetzer ist

      Resident Evil7 Cloud Version
      Ab Donnerstag, 24. Mai 2018
      Preis: 2.000 Yens (inkl. MwSt.)(15-16€) / 180 Tage Ticket
      Freier Speicherplatz: Ungefähr 45 MB
      Internetverbindung erforderlich
      Steam: MasterDK
      Uplay : MasterDK -/- Origin(EA) : Master_DK_X -/- Battletag : MasterDK#2781 -/- GOG : MASTERDK
      PSO 2 (JP:Ship2): MasterDK -/- PSN : MDK-X -/- Gamertag : Master DK X
    • Neu

      Captnkuesel schrieb:

      Cloud Gaming auf ner mobilen Konsole! Coole Sache :(
      macht in gewisser Weise sogar Sinn.
      erheblich größere Mobilität da Rechenleistung und Speicher irrelevant werden. Ein simpler sparsamer mini SoC, riesiger Akku, der Rest für Antenne und Ergonomie.... geringe Kosten und maximale Performance. Und in Zeiten wo man selbst ohne LTE vielerorts 20-30 MBits erreichen kann, LTE besser ausgebaut ist als UMTS, und schon die ersten Gigabit Netze getestet werden, ist die Bandbreite bald kein Problem mehr. In vielen Gegenden macht LTE mehr Sinn als der heimische DSL Anschluss.

      Ein 50€ Handheld, der High End Grafik mit 16 Stunden Betrieb schafft, und jederzeit 50.000 Spiele zur Verfügung hat.....
      Aus meiner Sicht definitiv eine mögliche Zukunft, die ansich schon heute umsetzbar wäre.
      Frieden ist eine Lüge
      Es gibt nur Leidenschaft
      Durch Leidenschaft erlange ich Kraft
      Durch Kraft erlange ich Macht
      Durch Macht erlange ich den Sieg
      Der Sieg zerbricht meine Ketten


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Black Sun ()

    • Neu

      Wenn es irgendwann wirklich nur noch cloud gaming gibt dann hör ich auf zu zocken, und spiele golf oder sowas :D

      So ein cloud PSO kann ich ja noch verstehen auf der Switch, aber Resi 7? Nachdem man nen Jahr lang erzählt hat man würde die Engine auf Switch bringen kommt jetzt das? Finde ich schon sehr enttäuschend.

      @Black Sun Gefühlt habe ich in Deutschland nirgendwo wirklich LTE, zumindest wenn man sich im Zug oder auf der Autobahn bewegt. Da geht dann gar nix.

      In Japan mag das anders sein, aber dann sollen sie wirklich eine Cloud Switch bringen. Dann sehe ich auch, dass es Sinn machen kann.
      Mario Maker Anfang: 9267-0000-0059-0216

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Captnkuesel ()

    • Neu

      liegt vielleicht an deinem Vertrag ?
      Oder daran das die Mobilfunk Sendemasten ehr in Ortschaften und weniger am Rand einer Autobahn/Gleise stehen....


      Wir haben hier selbst in kleinen Dörfern LTE, die sonst nichtmal EDGE schaffen. Mit UMTS schaffe ich meist so 25MBits in den größeren Ortschaften mitten im Nirgendwo ( ab ca. 3000 Einwohner ). Kleinere Orte haben erstaunlicherweise öfter LTE als 3G, wahrscheinlich hatte man beim 3G Ausbau da andere Prioritäten, und hat dann später bei den kleinen gleich LTE hingestellt. Die Netzabdeckung über die Telekom ist auch auf den offiziellen Karten alles andere als Schlecht. Was allerdings garnicht geht ist über die üblichen billig Anbieter wie O2. Da ist die Netzabdeckung außerhalb der Städte quasi nicht existent.
      Frieden ist eine Lüge
      Es gibt nur Leidenschaft
      Durch Leidenschaft erlange ich Kraft
      Durch Kraft erlange ich Macht
      Durch Macht erlange ich den Sieg
      Der Sieg zerbricht meine Ketten


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Black Sun ()

    • Neu

      Ich habe O2 :)

      Als ich in Polen war bin ich von Breslau bis zur deutschen Grenze auf der Autobahn gefahren, und hatte ununterbrochen 4G.

      Kaum über die Grenze hatte ich nur noch G.

      Weiß nicht ob es exklusiv an meinem Vertrag liegt, hatte schon das Gefühl dass man hier offline ist.

      Dasselbe als ich von Hannover mit IC nach Hamburg gefahren bin neulich. Unterwegs war ich offline, bei jedem halt hatte man drei Minuten ne Seite neu zu laden oder so.

      Würde das jetzt gerne nochmal mit T Mobile abfahren und vergleichen.

      Mit einem mobil Gerät im stadtpark cloud gaming zu betreiben mag ja sogar funktionieren, aber für das Reisen wird es meiner Meinung nach noch nicht funktionieren.
      Mario Maker Anfang: 9267-0000-0059-0216
    • Neu

      ich würde darauf tippen das es an O2 lag. Zumindest in den meisten Fällen. Das Netz hatte ich mal testweise durch eine kostenlose Sim und es ging absolut garnichts. In nahezu jeder kleinen Ortschaft unter 20K Einwohner war null Empfang hier in der Gegend.


      RetroJaeger schrieb:

      Verliert man nicht das mobile Internet sobald man ca 120 km überschreitet?

      höre ich gerade zum ersten mal. Könnte es mir zwar prinzipiell vorstellen, aber wie funktioniert das dann bei den ganzen modernen Autos, die medial voll vernetzt sind und dich während der Fahrt mit streams berieseln ?
      Frieden ist eine Lüge
      Es gibt nur Leidenschaft
      Durch Leidenschaft erlange ich Kraft
      Durch Kraft erlange ich Macht
      Durch Macht erlange ich den Sieg
      Der Sieg zerbricht meine Ketten


    • Neu

      Hab auf die Schnelle das hier gefunden

      Übertragungsgeschwindigkeit
      In der Praxis spricht man von 384 kBit/s (bis 120 km/h) als theoretisches Maximum, bei einem unbelasteten UMTS-Netz. Bei zunehmender Geschwindigkeit, z. B. beim Auto- oder Zugfahren, geht die Geschwindigkeit auf 144 kBit/s (bis 500 km/h) zurück.
      Dank HSPA steigt die Übertragungsgeschwindigkeit auf 7,2 MBit/s. Mit HSPA+ sollen sogar 168 MBit/s möglich sein.
      Gilt wohl nicht für alle Empfangsarten.
    • Neu

      Ich wohne in Hamburg und kenne 2-3 Punkte wo das mobile Internet sehr schlecht ist.
      Zwischen Pinneberg und Quickborn, wo ich ab und zu arbeiten ist mobiles Internet teilweise nicht möglich.
      Wenn ich Mal nach Schwerin fahre schwankt das Internet auch sehr stark am Handy, was Internet egal mobil oder Festanschluss sind wir in Deutschland nicht die besten.
      In Schwerin auf ein Hof haben die nur DSL 4000 glaube ich, Handy sagt LTE und vollen Empfang aber lädt so lahm die Seiten.
      Cloud gaming hier in Deutschland auf einem mobilen Gerät ist nicht möglich wenn man unterwegs ist finde ich.
      Steam: MasterDK
      Uplay : MasterDK -/- Origin(EA) : Master_DK_X -/- Battletag : MasterDK#2781 -/- GOG : MASTERDK
      PSO 2 (JP:Ship2): MasterDK -/- PSN : MDK-X -/- Gamertag : Master DK X
    • [PC/PS4/XBO] Resident Evil 7

      Neu

      Kommt wirklich sehr auf die Gegend drauf an. Ich habe Zuhause mittlerweile auf einen Hybridanschluss gewechselt, da ich mit Lte 150mbit habe. Der Ort hat 5000 Einwohner.
      Mobil entlang Bahntrassen gab es Probleme mit einem Zulieferer. Ob das mittlerweile gelöst ist, weiß ich nicht.
      Lte müsste komplett abwärtskompatibel zu UMTS sein, deswegen gibt es an Basestations mit LTE kein UMTS mehr. Das wurde afaik zumindest bei T-Mobile zurück gebaut. Bei Auslastung der LTE-Zelle fällt man aus dem Grund auf Edge zurück. Und der Sturz tut natürlich weh, Edge ist ja zu kaum mehr was zu Gebrauchen.
      We don't call it spam exactly,
      it's more like "tactical addition to our post counters !"