3.Retrobörse für klassische Videospiele in Mannheim (02.04.2016)

    • Ich kam auch angereist (Circa 190 Kilometer aus Luxemburg) Wohne zwar mitlerweile wieder auf der deutschen Grenzseite, bin aber oft noch in der alten Heimat. War schnell da und parken ging auch super. Die meisten Verkäufer konnten mich anhand des moselfränkischen Dialektes sofort als Luxemburger überführen. :) Hat mir aber sehr gut gefallen, es war erst meine zweite Retrobörse nach Karlsruhe 2012.
    • CD-i wrote:

      das war der stand vom lutz osterkorn. der kauft alles bei steve bailey auf und knallt 50% drauf an seinem retro stand...
      Genau so ist es, hab den dann gleich ma aus unserer Gruppe gekickt.
      Find ich elend daneben was der an Preisen aufgeschlagen hat. Aber Steves bekloppte Time Panic Sale Kacke hab ich auch nicht mehr ertragen...
      und jetzt wo er auch noch unter Parnoia leidet gehts gar nicht mehr. RYO RYO RYO ! ^^

      War in Mannheim irgenwann gut angetrunken (UR Pils auf nüchternen Magen, gib ihm !) so ging es dann. Vor Ort kaufen war möglich aber auch nur sehr früh oder wenn man die Leute persönlich kannte. Fand eigentlich fast alles viel zu teuer. Wir haben mit 4 Mann knapp 5 Sachen gekauft.

      Die nexgam Leute und den PC Typen fand ich fair, ebenso den einen der seinen kompletten Stand nach paar Stunden leer hatte (privater mit SNES Modulen)

      Der Tibi ist der Hammer, mit dem hätt ich mich echt lieber betrunken und pc98 gezockt als da zig mal frustriert rumzulaufen. Zum verkaufen bestimmt Eldorado :)
      japan-retro.de

      Sharp x68000, Fujitsu Micro Towns, FMV HR20, MSX, NEC PC9821 und yahoo.jp FAQ´s !