[PS4/PC] Death Stranding

    • Ok,Danke. :thumbsup:
      xbl tag: Simguru77
      PSN-tag: simweed77

      zocke gerade:
      xbox one: Forza 7
      PS4: F1 2017,Ride 2,Wolfenstein the old blood,Wipe out Omega Collection,NBA 2k17,Dirt 4
      PC : X-Com 2,Omsi 2,Die Sims 4
      New 3DSXL: Luigis Mansion 2
      Switch: warte auf Mario Odyssey
      Wii/U: Super Mario Galaxy 1
    • fflicki wrote:

      Wenn Du permanent Kristall Mangel hast, würde ich mir echt überlegen nicht hin und wieder mal gegen so einen Mini Boss zu Kämpfen, wenn man den besiegt hat gibt es da sehr viele davon.
      Und in den Kämpfen gegen diese bekomme ich da im Kampf auch immer genug Granaten zugeworfen, so das da auch wenn man nur wenig ausgerüstet hat, kein Mangel entsteht.
      Nur darauf achten, um eine Granate auf den zu Werfen genügent Abstand zwischen dir und dem reinzubringen.
      Ja das Problem war bisher nur, dass bei den 2 Mal, als ich "weggeschleppt" wurde und gegen den Mini Boss antreten musste, es immer in nem Gebiet war, wo noch keine chirale Abdeckung vorhanden war :D Somit konnte mir ja keine Granaten zuwerfen... und zurücklaufen zu den abgeworfenen Sachen geht nicht , ist immer zu weit, und bis dahin killt mich der Mini Boss :)
    • Da machst du aber dann echt was falsch, die Sachen sind nicht so weit weg. Du musst nur immer von einer trockenen Stelle zur nächsten laufen, so habe ich das immer überstanden. Nicht im Teer stehen bleiben. Bin so noch nie durch GDs umgekommen. :)

      Das sollte wirklich fix gehen. Bloß nicht in Panik geraten, cool bleiben, dann wird das. Die Dinger sind nicht sehr gefährlich. ;)
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Hab gestern mal 5h an einem gezockt und es wird echt immer besser :) (bin jetzt Kapitel 5 bei 32h Spielzeit) ...
      Wo ich mir aber Gedanken drüber gemacht hab: Wieso stehen da draussen überall manchmal Bikes , Trucks etc. von anderen Spielern rum??? Ich meine , Fahrzeuge können doch gar nicht verloren gehen oder? Und draussen irgendwo einfach so die Fahrzeuge anderen zur Verfügung stellen geht doch gar nicht oder???
      Eins meiner Bikes steht ja immer noch irgendwo auf der Karte, das verschwindet ja auch nicht ...
    • New

      Uff, habe gerade meine Probleme mit dem Spiel (ca. 10h Spielzeit). Ich komme aus einer Ecke, in der ein Ninja Gaiden Black, Ketsui, Metal Gear Rising, OutRun, Sekiro, Shinobi, Ninja Commando und vieles mehr für mich das Maß aller Dinge sind. Alles Spiele mit einem extrem starken Core Loop. Ich habe alle Kojima Spiele gespielt und liebe beispielsweise Metal Gear Solid 1 & 5, in letzteres hab ich etwa 100 Stunden gesteckt. Ich bin also bei filmischen Werken auch zuhause und Kojimas Spiele war für mich immer auch spielerisch stark.

      Oftmals wird argumentiert, dass es nicht nur um die Auslieferung an sich geht, sondern um die Reise selbst. Das sie bewusst beschwerlich ist und man sich dem Terrain anpassen muss. Es geht um das Vernetzen der Welt, das World Design und wie bei Shadow of Colossus das Environmental Storytelling gepaart mit Musik. Die Welt selbst ist ja ähnlich leer, es sei denn man nutzt Aussichtstürme, dann ist alles plötzlich voll mit Markern, die die Stimmung wiederum negativ beeinflussen.

      Der Core Loop von Death Stranding erscheint mir bisher sehr schwach. Die Mechanik des Gewicht haltens lässt sich durch stupides dauer L2+R2 halten umgehen, die Gegner (Mule) lassen sich ganz einfach Wegboxen und die BT´s sind aufgrund der Granaten auch kein spaßiger Gegner. Der Transport macht mir auch wenig Spaß. Das UI ist wirklich sehr unübersichtlich und meine Aufgaben erscheinen mir belanglos, sind nicht befriedigend.


      Ich sehe bis zum jetzigen Punkt jedenfalls kein Meisterwerk, sondern ein Spiel, dass in einfachste und teilweise nervige Tätigkeiten bedeutungsschwangere Inhalte steckt. Hab ich früher mit Stock und Stein auch gemacht, aber ich bin auch älter geworden.
      https://twitter.com/kobekind
    • New

      mitsurugagaga wrote:

      Uff, habe gerade meine Probleme mit dem Spiel (ca. 10h Spielzeit). Ich komme aus einer Ecke, in der ein Ninja Gaiden Black, Ketsui, Metal Gear Rising, OutRun, Sekiro, Shinobi, Ninja Commando und vieles mehr für mich das Maß aller Dinge sind. Alles Spiele mit einem extrem starken Core Loop. [...]
      Mal kurz Offtopic: tolle Spieleauswahl und schön zu sehen,dass noch jemand "Metal Gear Rising" und vor allem "Ninja Commando" liebt <3
      Top,gefällt mir :!: :thumbsup:

      So jetzt bitte mehr von "Death Stranding" ... muss ich langsam auch mal mit anfangen :tooth:
      PSN: Ruckeltyp80
      Switch: Ruckeltyp (SW-6592-7819-8194)

      Currently playing:
      Online: CoD: MW (2019), PUBG, Rocket League
      Star Wars Jedi: Fallen Order (PS4)
      God of War: Chains of Olympus (PS3)
      Ori and the Blind Forest, Pokémon Schwert (beide Switch)

      Most Wanted:
      The Last of Us Part II, Cyberpunk 2077, Dying Light 2, Elden Ring, Diablo 4, Ghosts of Tsushima, Playstation 5, Cyber Shadow, PC-Engine Mini, Streets of Rage 4, Rust, Disco Elysium
    • [PS4/PC] Death Stranding

      New

      Wir sind schon seit Dienstag durch. Also sputet euch mal.

      Obwohl, bei mir macht sich das Gefühl breit, dass ich die nächsten fünf Jahre kein Spiel sehen werde, dass mich doch so mitnimmt...
      We don't call it spam exactly,
      it's more like "tactical addition to our post counters !"

      The post was edited 1 time, last by ChaosQu33n ().

    • New

      Bin erst bei ca 30 Stunden, in Kapitel 5. Dauert also noch. ^^

      Den Kampf in den Weltkriegs-Gräben fand ich bisher vom ganzen Game am schwächsten. Wusste da nichtmal so richtig, was ich machen soll, damit er endet (und bin mir immernoch nicht ganz sicher, wieso ich dsnn gewonnen habe).

      Dafür bekomme ich jetzt Mitteilungen, dass meine ersten Bauten anfangen kaputtzugehen. ;( Glaube nicht dass ich da hinterherkomme, die alle in Stand zu setzen.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • [PS4/PC] Death Stranding

      New

      Die Kämpfe gegen Cliff sind... Typisch Metal Gear Solid... Labyrinth, Gegner suchen, finden und abballern. Wirklich nicht gut für die heutige Zeit. Aber egal.
      Ich glaube du musst den immer nur treffen. Er hat keine sichtbare Healthbar, fällt aber dann immer nach einer Weile um.
      We don't call it spam exactly,
      it's more like "tactical addition to our post counters !"
    • New

      War halt komisch, dass er immer wieder gespawnt ist und dann irgendwann halt nicht mehr. Ich dachte erst, da müsse ein Trick dahinter sein... Vielleicht einen bestimmten Ort erreichen und dort etwas tun oder so. Aber war scheinbar echt nur "schieße ihn X mal um".

      Gerade die Bosskämpfe der MGS-Reihe sind für mit das beste, was ich aus Games kenne, daher war ich hier nur verdutzt. Genau da hatte ich bei Kojima auf mehr gehofft.
      Der erste Boss war auch nicht gerade der Hammer, da habe ich einfach dagestanden und Granaten geworfen.

      Diese Art Bosskämpfe hätten sie imo auch weglassen können, wenn sie dafür keine clevere Idee hatten. Aber na ja, machen ja nur nen winzigen Teil des Spiels aus.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • New

      Für mich eins der Spiele, die ich auf ne einsame Insel verbannen würde. :tooth:

      Bin jetzt bei um die 40 Stunden Spielzeit bei Death Stranding.
      Bin nun in Mountain Knot City und grase die umgebenden Prepper ab.

      Ein Problem habe ich inzwischen, weil meine Blutgranaten immer noch auf Level 1 sind. Die einzige Waffe, die ich regelmäßig nutze, aber auch die einzige, für die ich kein Upgrade bekommen habe.

      Die wolfartigen Fänger zu besiegen ist daher schon schwierig. Handfeuerwaffen und Sturmgewehre ziehen eh nur wenig ab, selbst bei normalen GDs. Aber meine Granaten zeigen da auch nur noch mäßige Wirkung, und so viele Granaten und Blutbeutel kann ich auch nicht mit rumschleppen.

      Noch komme ich klar, wenn sich mir aber nicht bald bessere Möglichkeiten zur GD-Bekämpfung bieten wird es schwierig. ^^
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • New

      108 Sterne wrote:

      Für mich eins der Spiele, die ich auf ne einsame Insel verbannen würde. :tooth:

      Bin jetzt bei um die 40 Stunden Spielzeit bei Death Stranding.
      Bin nun in Mountain Knot City und grase die umgebenden Prepper ab.

      Ein Problem habe ich inzwischen, weil meine Blutgranaten immer noch auf Level 1 sind. Die einzige Waffe, die ich regelmäßig nutze, aber auch die einzige, für die ich kein Upgrade bekommen habe.

      Die wolfartigen Fänger zu besiegen ist daher schon schwierig. Handfeuerwaffen und Sturmgewehre ziehen eh nur wenig ab, selbst bei normalen GDs. Aber meine Granaten zeigen da auch nur noch mäßige Wirkung, und so viele Granaten und Blutbeutel kann ich auch nicht mit rumschleppen.

      Noch komme ich klar, wenn sich mir aber nicht bald bessere Möglichkeiten zur GD-Bekämpfung bieten wird es schwierig. ^^

      108 Sterne wrote:

      Für mich eins der Spiele, die ich auf ne einsame Insel verbannen würde. :tooth:

      Bin jetzt bei um die 40 Stunden Spielzeit bei Death Stranding.
      Bin nun in Mountain Knot City und grase die umgebenden Prepper ab.

      Ein Problem habe ich inzwischen, weil meine Blutgranaten immer noch auf Level 1 sind. Die einzige Waffe, die ich regelmäßig nutze, aber auch die einzige, für die ich kein Upgrade bekommen habe.

      Die wolfartigen Fänger zu besiegen ist daher schon schwierig. Handfeuerwaffen und Sturmgewehre ziehen eh nur wenig ab, selbst bei normalen GDs. Aber meine Granaten zeigen da auch nur noch mäßige Wirkung, und so viele Granaten und Blutbeutel kann ich auch nicht mit rumschleppen.

      Noch komme ich klar, wenn sich mir aber nicht bald bessere Möglichkeiten zur GD-Bekämpfung bieten wird es schwierig. ^^
      Also ich hab immer Blutgranaten, diese Bola Gun (für die Mules) und ein nicht tödliches Sturmgewehr dabei.. und mit dem kann man ja wechseln zwischen normaler Muni und Blutkugeln... Normalerweise reichen meine 3 Blutgranat-Packungen auch für son großes Viech (hab 2 zusätzliche Taschen an den Rucksack angebracht für Granaten) , aber wenn nicht , wechsel ich danach einfach auf das Sturmgewehr mit den Blutkugeln :)
    • New

      Irgendwie zieht das Sturmgewehr auch mit Blutkugeln imo recht wenig ab.
      In den Kämpfen gegen Cliff ists super, aber gegen die großen Viecher ne absolute Notlösung für mich. Dann bruache ich mehr Granatentaschen.

      Aber Level 2 oder gar 3 Blutgranaten wären trotzdem toll. Habe schon welche aus dem gemeinsamen Spind, aber ist bestimmt irgendwo eine bestimmte Mission oder eine erreichte Vertrauensstufe, die man benötigt um die selbst zu basteln.

      Ich dachte es wäre der Handwerker, aber wohl rher nicht. ^^

      Anyway, bin nun in Kapitel 8. Richtig cool ist es, wenn man im unwegsamen Gebirge die Seilrutschen installiert hat. Es macht irgendwie tierisch Laune, in einem Affenzahn von einer Location zur nächsten zu zippen.

      Habe da nun ein Netzwerk, mit dem ich zwischen Mountain Knot City, dem Arzt, dem Bergarbeiter und der Frau die noch weiter oben lebt (vergessen, wie die sich nennt) hin und her kann ohne nen Fuß auf den Boden zu setzen. Fotografin und Robotikerin in der näheren Umgebung müssen noch dazu, und dann gibt's hoffentlich blitzschnelle Premiumlieferungen mit Legendär Rating. :D

      Ich bin inzwischen übrigens einmal von goldenen GDs getötet worden. Was hat es mit denen auf sich? Die Viecher, die einem im Schlamm greifen, wenn man entdeckt wurde.... Hatte bisher immer nur die schwarzen, die einen dann eben zu einem Fänger schleifen. Die goldenen aber haben mir ein echtes Game Over gegeben, ohne dass ich wieder erwacht bin.

      Das war in der Nähe eines Kraters, an dem ich schon einmal gestorben war (mein erster Tod in dem Game), eventuell hats damit was zu tun?
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • New

      Genau, es braucht zwei. Muss ja ein "Seil" (ist in dem Fall ein Energieseil oder so) zwischen zwei Punkten sein.

      Die zeigen auch nicht wirklich nach oben. Ist wie eine Gabel, und zwischen den Beiden Spitzen ist das Seil "gespannt". Auf dem Bild siehst du, dass die Rutsche am anderen Ende noch immer "nach oben" zeigt.



      Du musst auch nicht drauf achten, in welche Richtung du die Seilrutsche aufstellst. Die sind drehbar. Höhenunterschiede sind auch egal. Solange du maximal 300 Meter Luftlinie entfernt von der nächsten bist, und nichts im Weg steht kannst du rutschen.

      Du siehst auch schon beim Aufstellen, ob es klappt oder nicht. Wenn eine andere Seilrutsche in Reichweite und unverdeckt ist erscheint eine blaue Linie. Ist eine andere in Reichweite, aber verdeckt, dann erscheint eine rote Linie.

      Es werden auch nicht nur zwei bestimmte Seilrutschen verbunden. Eine Seilrutsche ist mit ALLEN anderen in Reichweite verbunden. Mit links und rechts wechselst du dann einfach, zu welcher du als nächstes rutschen willst.

      Auf die Art und Weise kannst du dir ein tolles Netzwerk durch die Berge aufbauen, zu jedem Prepper, oder auch bis zur Wetterstation auf der anderen Seite der Geburgskette. Ist dann ne tolle Abkürzung für den beschwerlichen Weg.

      Generell ist das in den Bergen die beste Methode, voranzukommen. Du kannst von Mountian Knot City in 1 - 2 Minuten zu jedem Ort im Gebirge, wenn du das ausgebaut hast, ohne GD Gefahr. Ich mache mich daher erstmal immer nur mit den nötigen Kits zum bauen und etwas Kletterausrüstung auf den Weg, wenn ich erstmals wo hingehe. Dann immer an guten Positionen unterwegs neue Seilrutschen bauen. Wenn ich erschöpft bin gehts mit den gerade gebauten Rutschen zurück.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"

      The post was edited 1 time, last by 108 Sterne ().

    • [PS4/PC] Death Stranding

      New

      Mountain Knot City ist ohne Zip-Lines die Pest. Stefan hat da auch ein ausgeklügeltes Zip-Line-System aufgebaut und war dann in Sekunden weg. War einmal Kraxelaufwand, danach hatte man selige Ruhe.
      We don't call it spam exactly,
      it's more like "tactical addition to our post counters !"
    • New

      Boah ich dache Kapitel 6 würde schon nerven , aber Kapitel 8 setzt dem die Krone auf... jetzt soll ich von dem Deppen Heartman aus 3 Sachen (!!!) erledigen, kann aber zuerst nur 2 auswählen (wieso auch immer) .. und ich hab NULL Bock , 3 Mal da Hin- und Her zu latschen..
      Aber diese 8 chiralen Dinger da mitnehmen und die die Bmbe für den nächsten Typ... das ist zuviel...
      Das Berg-Gebiet nervt wie die Pest, das ist auch kein Spielspaß mehr.. das ist purer, unnötiger Frust...
      Und diese Zip-Lines aufzubauen hört sich auch nur anstrengend an.. wie gesagt, das Spiel ist bisher mehr Arbeit als Spielspaß :(