[PC/XBO/SWI] Turok 1+2 Remastered

    • Habs geschafft, yay.



      War echt klasse und toll die ganzen Bosse zu plätten, denen ich mich als Kind häufig nur mit Unverwundbarkeit gestellt habe. Ging voll :D
      Durch das Cronozepter war der finale Boss dann auch nicht mehr so das Problem. Etwas komisch, dass man es wirklich soo spät bekommt.

      Interessant fand ich auch, dass eigentlich ab Level 5 die Welten wieder einigermaßen linear werden. Natürlich mit Geheimnissen und genug Abzweigungen aber so offen, wie man es teilweise davor gezeigt bekommt, ists dann doch irgendwie nicht mehr. Naja seis drum, es hat mir jedenfalls viel Spaß bereitet und es bleibt für mich ein ewiger Klassiker, der 97 auch auch auf dem PC keinen Gegner zu fürchten brauchte.

      Jetzt beginne ich gerade Turok 2 und ich bin ziemlich enttäuscht, dass es keine deutsche Synchro gibt. Gerade Adon klingt da irgendwie göttlicher oder einfach weniger menschlich und Worte wie mission objectives klingen einfach zu sehr wie als würde sie einen Hundemarkensoldaten auf seinen militärischen Einsatz schicken

      Hier mal der Vergleich:

      youtube.com/watch?v=7VxPzOMhvfg

      youtube.com/watch?v=5uLBi9xQ0Aw
      Angry Hina: Mein Youtube-Kanal für 1CC-Danmaku-Runs, VS-Fighting usw...
    • Akido wrote:

      Ja eh - hab das Feature auch nicht benutzt. Ich erwähne es nur, weil das ein öfters geäußerter (und imo schon auch berechtigter) Kritikpunkt am Leveldesign ist, dass man im Zweifelsfall stundenlang ein Level ablaufen muss, um ein fehlendes Item / Schlüssel / Eingang zu finden.
      Das 4. Level Lair of the Blind Ones ist in der Hinsicht die Hölle! Mir hat beim ersten Durchgang von Turok 2 dort ein Sprengsatz gefehlt, um den letzten Ventilationskanal der Blind Ones zu verschließen. Einem Kumpel fehlte im selben Level ein Zugangsschlüssel zum letzten Ventilationsschacht. Die Teile sind schon arg böse versteckt!
      Die Primagen Keys am Ende einzusammeln bzw alle Federn / Talismane ist auch nicht so cool... ein bissl wie die Artefakte-Sammelei am Ende von Metroid Prime. Es unterbricht einfach den Flow!

      Was aber ein Super Upgrade zum Original Turok 2 ist - das Besuchen von Adon im Level. Statt Speichern kann man dort einmalig pro Level entweder seine Energie oder seine Munition auffüllen und - viel wichtiger - die Standorte fungieren nach Entdeckung als Warp-Punkte. Damit ist das Zurückkehren in alte Level viel viel viel angenehmer :p
      Ich stecke aktuell im dritten Level. Wie ich mich richtig erinnerte, ist Level 3 phantastisch. Stimmung, Aufbau, Gegner, Waffen, alles grandios.
      Was allerdings nicht war, wie meine Erinnerung, sind die ersten beiden Level. Die haben mir tatsächlich nicht sehr gut gefallen. Vor allem, dass sie sehr großflächig aus Korridoren bestehen, was keine besonders gute Illusion erzeugt.

      Adons Nachschub habe ich noch nicht genutzt und auch das Teleporten nicht. Ich werde so weit meine Motivation trägt, so nah wie möglich am Original bleiben.

      Der Rest von Lv 3 wird die reinste Lust. Bin aber mal gespannt, wie die Höhlen der blinden Jäger werden. Habe sie auch als anspruchsvoll in Erinnerung. Mal gucken, ob es nervig oder motivierend wird^^
      Angry Hina: Mein Youtube-Kanal für 1CC-Danmaku-Runs, VS-Fighting usw...