[WIIU/SWI] Legend of Zelda: Breath of the Wild

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Oh, sheit; stimmt ja... :/

      Dann also: Lasset alle Hoffnung fahren, Freunde!

      Ich wünsche mir baldigst nen Fast Racing Neo inkl allem Drum&Dran für switch komplett-retail ohne jedwedes DL-Gedöns-Addendum hintendran; man darf ja noch träumen ;(
      nicole.express/2021/interlace-me-not.html

      Female Scart-auf-male BNC-Adapter/Kabel gesucht+Cotton Boomerang, Gekirindan, Biometal-Jp, Superswiv/Fp2000, Run Saber, Guardian Force, N64-Goldeneye uA

      Tausche A1200&Viper-Turbocard+Memory gg RGB-Turbo Duo R/RX o andre Exoten, zB Jag- u/o 3do-Stuff.

      The post was edited 1 time, last by pseudogilgamesh ().

    • Undead wrote:

      Naja, wobei die Selects keine "GOTY" sind. Selects sind eher eine günstige Möglichkeit die Games die man "verpasst" hat nachzuholen (beim 3DS lag der Preis ja bei 39€ und die selects später bei 19€)

      Selects mit DLC incl. fällt mir gerade keines ein.
      Selects sind einfach das was früher Players Chois, Super Classics war

      einfach die spiele die sich in einer geweisser Zeit mehr als 1 Millionen Mal verkauft haben
      Wii Code: 0312-8940-5176-5793
      Nintendo Switch Code: SW-5492-6586-3115
    • Das Spiel läuft in der Sprache, auf der die Switch eingestellt ist. Zelda hat Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Russisch und Japanisch als Sprache auf dem Modul. Stellt man die Switch auf eine Sprache die fehlt, startet es in Englisch, ansonsten auf der Sprache, auf der die Switcht steht.

      Das in der Regel bei jedem Switch Game so geregelt, wobei die Sprachen nicht immer dieselben sind.

      twitter.com/dodonpahchi/status…of-the-wild-voice-options

      Auf der russischen Version stehen auf der Rückseite z.B. auch alle Sprachen, genau wie bei der Deutschen Version:

      "Der Spiegel ist schon lange nicht mehr das, was er nie war."

      The post was edited 1 time, last by namenlos ().

    • Da ich das Spiel ja bei ca. der Hälfte damals abgebrochen habe (da ich im master modus neu anfangen wollte ) habe ich jetzt rund 1/3 wieder im Master Modus hinter mir .
      Das Spiel ist immer noch so faszinierend wie vor 3 Jahren.
      Der M. Modus ist genau knackig genug um mich richtig zu fordern und dank Ostern kann ich endlich mal wieder richtig eintauchen.

      Spielt ihr auch noch ab und an ?
      Einer der Coolsten
    • Stand in meinem zweiten Durchgang auf der Wii-U:

      - 116 Std.
      - Alle Titanen
      - Außdauer Max.
      - Noch genug Tempel und Verbesserungen offen

      Inzwischen habe ich mit beiden Durcgängen schon über 200+ Std. In Hyrule verbracht.

      Teil 2 kann kommen xD
      Meine Geräte : Sony Playstation 1,2,3,4 / Nintendo 64, DS, Wii, 3DS, Switch / Microsoft Xbox, Xbox 360, Xbox One / Sega Dreamcast / SNES Mini
      Zocke derzeit : The Last of Us - Part II (PS4 Pro) / The Witcher 3 - Wild Hunt GotY Edition (Xbox One)
    • Was soll ich da sagen?^^ Ich bin zwar noch nicht durch(sprich, ich stehe vorm Schloss, gehe aber noch nicht rein) aber habe die Map soweit offen und laufe fast schon willkürlich alles ab um Krogs zu finden. Aktuell bin ich bei knapp 300 Stück und ich bin immer noch überrascht, wie einfach man diese übersehen kann, oder auf was man kommen muss, um sie zu finden. Da ich aber vor habe, 100% zu machen, werde ich wohl irgendwann nicht drumherum kommen, einen Guide für die Krogs zu nutzen, da es im Spiel ja leider keine wirkliche Hilfe gibt, außer man hat den DLC mit der Maske, welche auch nur bedingt hilft.
      (Da hätte ich mir gerne eine Anzeige wie bei A Link between Worlds gewünscht, wo man in bestimmten Abschnitten der Map angezeigt bekommt, wieviele dort sind und ob man alle gefunden hat.)

      Habe jetzt 130h auf der Uhr und streame es 2x in der Woche ca. 5h am Tag. Ein paar Schreine fehlen mir noch und dann geht es langsam zum Finale. Und der Spaß ist immer noch da.

      Es ist aber auch extrem, wie man eigentlich denkt, man hat schon alles gesehen und dann ist man an einer großen Stelle "vorbei" gelaufen und man sich fragt, wie man das übersehen konnte. (Thema: Vergessener Tempel)

      Und von "leerer" Welt kann man echt nicht sprechen. Klar gibt es nicht nach jedem Meter etwas neues zu sehen, aber allgemein was es alles dort gibt, erschlägt einen fast. Es gibt Stellen im Spiel, die wird man nie sehen, wenn man es nur so durchspielt.
    • lumpi3 wrote:

      Da ich das Spiel ja bei ca. der Hälfte damals abgebrochen habe (da ich im master modus neu anfangen wollte ) habe ich jetzt rund 1/3 wieder im Master Modus hinter mir .
      Das Spiel ist immer noch so faszinierend wie vor 3 Jahren.
      Der M. Modus ist genau knackig genug um mich richtig zu fordern und dank Ostern kann ich endlich mal wieder richtig eintauchen.

      Spielt ihr auch noch ab und an ?
      Ja, ich hab mir jetzt ne Lesebrille für mein VR Teil gekauft. Dadurch war das Bild nicht mehr unscharf und es war grandios. Zelda in 3D. Ich war nur an ner doofen Stelle (beim Titan, den man mit Elektropfeilen töten muß und man ganz leise sein muß). Da konnte ich nicht sofort loslegen.
      Auch werde ich mir noch irgend eine Enlastungsschnüre ziehen müssen. Das Headset wird mit so Gummibändern befestigt, die geben natürlich nach. Ich muß quasi noch eine Entlastung von dem Sitz der Switch nach oben weg machen. Sollte aber gut gehen.
      Meine Sammlung

      Make it REtAiL, or it does not happen!!!
    • Hab mich heut mal mit 2 seiner interessanten "my non-gamer-wife plays"-Videos beschäftigt u hab dabei aber mal so richtig schön Bock auf's botw bekommen :love:




      Da weiß/spürt man wieder, warum man BigN so sehr liebt :love:


      Hier bei diesem Game sehe ich dem oft-gescholtenen Waffenverschleiß -aufgrund der im Video erwähnten und illustrierten Sachverhalte- höchst entspannt entgegen; was weg muss, muss eben weg u es gibt immer ne neue totschlagfähige Sache i-wo, und seien es 2 fette Felsen n Stockwerk höher :love2:
      nicole.express/2021/interlace-me-not.html

      Female Scart-auf-male BNC-Adapter/Kabel gesucht+Cotton Boomerang, Gekirindan, Biometal-Jp, Superswiv/Fp2000, Run Saber, Guardian Force, N64-Goldeneye uA

      Tausche A1200&Viper-Turbocard+Memory gg RGB-Turbo Duo R/RX o andre Exoten, zB Jag- u/o 3do-Stuff.
    • Ja, von Außen betrachtet, hört sich das brechen von Waffen nachteilig/nervig an, aber man hat irgendwann "ZU VIELE" Waffen. Ich war eher damit beschäftig Waffen wegzuwerfen, weil ich eine besser fand (selbst nachdem ich alle Inventar Slots freigeschaltet hatte)

      Noch schlimmer war es bei den Schilden oder Bögen, da diese ihre eigenen Inventar Slots haben. Da man diese nicht so häufig wie Waffen (Schwert, Lanze/Speer, Großschwert/Hammer/Axt, Stäbe ect.) nutzt, hat man nach nem Schild/Bogenbruch, sofort wieder Ersatz.

      Und klar, erwischt man sich dabei, starke Waffen erstmal aufzuheben deswegen, damit man kein "Kleinzeug" damit umhaut, aber die meisten Waffen wären super belanglos, wenn man einmal eine starke Waffe finden würde und alle anderen Waffen wegen "Unzerstörbarkeit" deswegen nie nutzt. Ich habe so die meisten Waffen genutzt, was auch etwas Abwechslung in Variation bot. Oh mein Schwert ist kaputt? Wechsel ich halt zum nächsten oder nutze meine Lanze. Wenn man sich dann ans Waffenwechseln gewöhnt hat, wird es schön dynamisch (besonders bei Gegnern, die mehr als 3 Schläge aushalten ^^ )

      Ich kann verstehen, dass man in solchen Games vllt gerne Waffen sammeln würde, aber dieser Aspekt wird auf andere weise gelöst(welchen ich nicht Spoilern will, hat jedenfalls mit dem Shieka Stein zu tun) und das Sammeln von Rüstung(die nicht kaputt geht) macht mindestens genauso Spaß (die Suche nach einem kompletten Set, welches bestimmte Fähigkeiten steigert, z.b. schneller klettern/schwimmen)

      Hier würde ich mich aber eher freuen, wenn Nintendo diese Fähigkeit eher Passiv freischalten lassen würde, als sie auf Rüstung festzulegen. Oder dass man ein ganzes Set wechseln kann, anstatt immer wieder einzeln die Teile zu suchen, wenn man gerade einen bestimmte Fähigkeit braucht.

      Das Game ist diesbezüglich nicht perfekt, aber es macht dafür soviel anderes richtig. Mir wurde es jedenfalls nicht langweilig, die Welt zu erkunden. Wer allerdings nur eine Story durchspielen will, ist hier definitiv falsch. (die Story Parts, die drin sind, sind leider versteckt und man findet sie nicht unbedingt in Reihenfolge und bis man da mal alle gefunden hat, hat man zwischendrin schon wieder vergessen was war). Ich hatte mir am ende nochmal alle Story Parts angesehen, damit man den Zusammenhang versteht, aber ja, ansonsten kommt die Story leider echt zu kurz. (wobei wie gesagt, ich es nicht unbedingt wegen der Story gespielt habe, das Gameplay ist, was mich lockt)

      The post was edited 1 time, last by Undead ().

    • Luftikus wrote:

      Wo bleibt der Trailer zu Teil 2?

      Ich warte sooooo sehnsüchtig <3 :love:
      Ist denn ein neuer Trailer angekündigt? Nintendo hält sich bei Trailern von ihren großen Franchises doch immer vornehm zurück, so lange noch kein Release in unmittelbarer Nähe in Sicht ist. Man munkelt was von Weihnachten 2021.

      Da Zelda dieses Jahr auch seinen 35 Geburtstag feiert, stehen wohl eher wieder Remaster oder simple Compilations an, wie es auch von bei der Mario Collection der Fall war. Amazon UK hatte Skyward Sword kurzzeitig gelistet... Es wird also eher in die Richtung gehen.
    • New

      Leune ist ein richtig harter Brocken - One Hit Kills!!! - kann mich nicht an einen derart anspruchsvollen Gegner in einem Zelda Spiel erinnern, dagegen sind sogar die meisten Walküren aus God of War easy. Wahrscheinlich liegt es aber auch daran dass ich im Kampf nur 5 Herzcontainer und keine Wiederbelebung hatte.
      "Ja, das ist die Wahrheit. Dieser Mann da hat keinen Schwanz."
      Peter Venkman, Ghostbusters, 1984
    • New

      BotW ist gerade am Anfang wie ein "Dark Souls" was das "easy sterben" angeht ^^

      Beim ersten Leunen wird ja auch von den NPCs empfohlen, dass man sich nicht mit ihm anlegen sollte und man sich dort nur ein paar Blitzpfeile stibitzen soll(die im Gebiet verteilt sind)

      One Hit kommt ja aus 3 Gründen zusammen: Die Waffen die er nutzt machen hohen Schaden, man selbst hat nur wenig Herzen und die Defence der eigenen Rüstung ist low. Kommt alles mit der Zeit. Das ist auch was mir an BotW gefallen hatte. Das man eben nicht reinspringt wie in anderen Zeldas und alles mit seinem Schwert wegschnetzelt, sondern dass es Gegner gibt, die einen umhauen, wenn man nicht aufpasst.
    • New

      @Undead

      Dito! Das erste mal einen Leunen im direkten Kampf zu besiegen war mega! Hart aber fair!
      Meine Geräte : Sony Playstation 1,2,3,4 / Nintendo 64, DS, Wii, 3DS, Switch / Microsoft Xbox, Xbox 360, Xbox One / Sega Dreamcast / SNES Mini
      Zocke derzeit : The Last of Us - Part II (PS4 Pro) / The Witcher 3 - Wild Hunt GotY Edition (Xbox One)
    • New

      Wenn das der ist, den man mit Blitzpfeilen besiegen soll, dann ist der nerfig. Aber schwierig? Ich war halt dort mit der falschen Ausrüstung. Ohne Schleichpilze, war es sehr anstrengend. Auch hatte ich zu wenig Blitzpfeile und mußte die erst immer wieder aufwendig aufsammeln, wärend man auch noch schleichen mußte, damit er nicht zu einem kommt.
      Meine Sammlung

      Make it REtAiL, or it does not happen!!!