[WIIU/SWI] Legend of Zelda: Breath of the Wild

    • Von Anfang an!?

      Ich finde die Tutorials der pre BotW 3D Zeldas furchtbar. Es kostet immer immense Überwindung, diese durchzustehen, weil man ja weiss, dass danach irgendwann gute Spiele warten

      Wobei BotW sicherlich Geschmacksfrage ist: ich find es geil, und insgesamt ist es für mich vielleicht sogar das beste Zelda, allerdings könnte ein Nachfolger auch wieder ein paar Merkmale älterer Zelda's übernehmen, wie die eigentlich immer angesprochenen "richtigen Dungeons".
      Kann aber verstehen, wenn Leute damit nicht sonderlich viel anfangen können, es ist nämlich schon speziell und teilweise auch noch etwas "unfertig"
      Für die einen ist es Wii U, für die anderen die vermutlich beste Konsole der Welt.
    • Ein bisschen mehr roter Faden hätte dem Spiel echt gut getan. Das Tutorial fand ich bei Botw aber ziemlich gut, und bei vorherigen zelda spielen wirklich um einiges langatmiger, skyward sword war da echt furchtbar dagegen.

      Richtige Dungeons wären auch gut und irgendwie doch ein paar Stellen zu haben wo man gewisse Items braucht um weiter zu kommen.
      Mario Maker Anfang: 9267-0000-0059-0216
    • Wie gesagt,habe ja auch erst an der Oberfläche gekratzt. Aber das Game ist in den Reviews so abgefeiert worden das ich dachte es wird mich gleich schon in den ersten Spielstunden abholen,dem ist aber bei weitem nicht so.
      Play >>>>> GT S <<<<< Play

      Trials Fusion // Medals: 410 (XBONE)

      Trackmania Turbo // Medals: 369 (PS4)
    • So,nochmal einige Stunden gespielt.
      Game ist nicht schlecht,aber trotzdem finde ich die Vorgänger irgendwie besser.
      Zelda und Open World...das will in meinen Augen nicht so richtig zünden. Die Welt ist sehr schön,keine Frage,aber es fühlt sich einfach nicht mehr so Zelda-like an. Bin auch sonst zugänglich für neue Ideen,aber BotW ist meiner Meinung nach zu sehr verwässert.
      Mario Odyssey macht das besser finde ich. Obwohl ...
      Spoiler anzeigen
      ...ich es ziemlich unnötig finde die gleichen Bosse mehrere Male besiegen zu müssen,hätten sie sich schenken können bei der Fülle an Inhalt und Ideen,sonst Top Spiel!


      Will das neue Zelda wirklich nicht schlecht reden,aber für meinen Geschmack ist es leider nicht so wie ich es mir erhofft habe. Schließlich wußte ich schon vor ein paar Jahren das es eine offene Welt haben wird ist ja auch sonst kein Problem für mich.
      Finde es wirklich Schade denn das Spiel war immer ganz oben auf meiner "must-have Liste".
      Und wie Mario habe ich auch jedes Zelda sehr gerne gespielt!
      Play >>>>> GT S <<<<< Play

      Trials Fusion // Medals: 410 (XBONE)

      Trackmania Turbo // Medals: 369 (PS4)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ring-geist ()

    • Ich gönne Nintendo definitiv den Erfolg,jeden kann man es sowieso nicht recht machen.Hoffe aber das sie beim nächsten Zelda einen "Mittelweg" finden,so das auch die Stärken der alten Teile wieder mehr eingebunden werden.
      Play >>>>> GT S <<<<< Play

      Trials Fusion // Medals: 410 (XBONE)

      Trackmania Turbo // Medals: 369 (PS4)
    • Ich habe das gleiche Problem. Mir gefällt die Open World auch nicht so sehr. Der rote Faden fehlt und was mich am meisten nervt, sind die zerbrechlichen Waffen. Die Dungeons waren in vielen anderen Teilen auch einfach besser und motivierender. Allgemein gefallen mir auch viele Fähigkeiten einfach nicht...ich bin bisher überhaupt nicht mit dem Spiel warm geworden. Jedes Mal denke ich, ich gebe dem Spiel eine Chance und wenn ich es dann wieder spiele, will ich es eigentlich direkt ausmachen, weil mich zu viel stört. Spiele dann aber weiter, weil ich mir denke, irgendwann muss der Funke überspringen, aber klappt einfach nicht. Ich sehe es aber auch nicht ein dieses Spiel beiseite zu packen...
      I Am A Winner :king:
      Feet on the ground - head in the sky :nice:



      Xbox Gamertag: danieldani23
      PSN: danieldani
      Nintendo: SW-0087-0677-8502
    • Hehe,geht mir auch so,heute auch wieder 6h gespielt.
      Trotzdem,so richtig warm werde ich einfach nicht.
      Habe mich zwar nun an das System gewöhnt,was ich aber echt ein Rückschritt finde ist das Kampfsystem,bekomme nur selten das Timing hin mit perfekten Block oder ausweichen.
      Obwohl ich Gegner anvisiert habe schlägt die Sprungattacke fehl,hatte ich einige Male heute.
      Ja,die zerbrechlichen Waffen nerven,aber das Kampfsystem empfinde ich wirklich schlimm,geschmeidig finde ich es wirklich nicht wie sich Link spielt.
      Wieviele Spielstunden brauchts denn noch bis es flutscht? Ey Link,ich hab Dark Souls 3 durchgespielt,erzähl mir also nix von Skills :D
      Dann hatte ich einen blöden Bug im Rätselschrein.
      Mit der Kugel ein Tor aufgestoßen,hat sich aber nur 3cm geöffnet und bin nicht rein gekommen.Habe dann versucht nochmal die Kugel zu bewegen,bestimmt 15 Minuten aber Tor ging nicht weiter auf. Hatte den Dungeon dann verlassen und dachte ach,geh ich nochmal rein und versuche es von vorne und voila stand die Tür offen wie ein Scheunentor....

      Also das Spiel biedert sich nicht gerade bei mir an :D
      Werde das Spiel wohl noch ein bißchen weiter zocken,aber die Tendenz geht immer weiter Richtung Null um es zu beenden..

      Also bislang ist das ein Titel welchen ich nicht über 90% bewerten würde.
      Habe wirklich das Gefühl das Game wird nur so abgefeiert weil Nintendo und Zelda drauf steht,sorry.
      Dafür sind die Mängel einfach zu gravierend.
      Ist wirklich das erste große Nintendo-Game was mich etwas entäuscht!
      Play >>>>> GT S <<<<< Play

      Trials Fusion // Medals: 410 (XBONE)

      Trackmania Turbo // Medals: 369 (PS4)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ring-geist ()

    • So unterschiedlich können Geschmäcker sein. Für mich ist es nach wie vor Spiel des Jahres 2017. Eben aus dem Grund, weil es die völlige Freiheit bietet. Es nimmt dich nicht an der hand und sagt wohin du gehen sollst. Es fühlt sich tatsächlich wie eine Welt an, die nicht für den Spieler exestiert bzw angepasst wurde, sondern viel mehr musst du dich als Spieler an diese Welt anpassen. Die Immersion ist toll gelungen.
      Einen roten Faden gibt es nicht, jedoch ist das Ziel ansich vorgegen: Die vier Giganten bzw. Ganondorf besiegen.
      Man sollte sich auch nicht zu sehr unter Druck setzen, sondern die Welt frei erkunden. Wenn man daran kein Spaß hat oder keine Neugierde mit sich bringt, dann sollte man das Spiel verkaufen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Retrorunner ()

    • Neu

      So, ich bin jetzt auch nach Hyrule abgetaucht.

      Gott was bin ich froh das man mal kein Tutorial vorgesetzt bekommt,
      sondern einfach aus seiner Gruft direkt in die Spielwelt geworfen wird.

      Hier bin ich in den ersten 60 Minuten...
      - Auf Bäume geklettert
      - Habe Ruinen erforscht
      - Gras gemäht und dabei sogar Dinge gefunden (Warum kann man in Oblivion kein Gras mähen? XD)
      - Bäume gefällt (Genial dass das geht, Kudos an Nintendo)
      - Geforscht, geforscht, geforscht...

      ...und genau da merkt man, warum wohl viele das Spiel entweder lieben oder hassen.

      - Kein roter Faden
      - Story ist erstmal NICHT zu erkennen
      - Musik nur sehr sparsam eingesetzt
      - Spielt sich komplett anderst als seine Vorgänger (Steuerung / Inventar usw...)

      Dafür aber saugt einen die Spielwelt ab Minute 1 auf (Mich zumindest) und trotz das es bereits 23:30 Uhr war,
      konnte ich den Pro-Controller nicht aus der Hand legen.

      Kurz, bis jetzt liebe ich es abgöttisch ^^
      Meine Konsolen : Sega Dreamcast, Sony Playstation 2 + 3 + 4, Microsoft Xbox 360, Nintendo Wii
      Handheld : Nintendo DS-Lite, Nintendo 3DS, Sony Playstation Portable
      Zocke derzeit : Tomb Raider (2013, Xbox 360), Skies of Arcadia (Dreamcast)
    • Neu

      So jetzt ca. gut 30 h gespielt.
      Mit dem Kampfsystem komme ich nun auch besser klar.
      Trotzdem werde ich es nun wegpacken und wahrscheinlich nie mehr anrühren.
      Es sind nur wenige Punkte die mich wirklich stören,diese fuchsen mich aber dermaßen das ich wirklich keine Lust mehr habe.
      Auch die Vorgänger waren nicht perfekt aber die Minuspunkte haben mich dort kaum sonderlich gestört und ich war immer bis zum Ende hochgradig motiviert.
      Vielleicht gefällt mir ja das nächste Zelda wieder...
      Play >>>>> GT S <<<<< Play

      Trials Fusion // Medals: 410 (XBONE)

      Trackmania Turbo // Medals: 369 (PS4)
    • Neu

      :D

      Heute habe ich auch wieder eine längere Session hinter mir,irgendwie kann ich doch nicht aufhören zu spielen.
      Hatte auch ziemlich viele Erfolgserlebnisse und was soll ich sagen,jetzt hat es mich doch irgendwie gepackt.
      Man lernt ja ständig was neues dazu,findet unheimlich viele Sachen. Mittlerweile habe ich mich mit dem Kampfsystem auch besser angefreundet,es gibt ja so viele Möglichkeiten die das Kämpfen auch leichter machen. Die zerbrechlichen Waffen nerven jetzt eigentlich nur ab und zu. Jetzt bin ich darauf vorbereitet,wird ja auch angedeuted wenn eine Waffe zu Bruch geht. Waffenmangel gibt es ja keinen,hatte ich jedenfalls noch nie. So langsam versöhne ich mich mit dem Spiel!
      Es macht eben durchaus sehr viel Laune diese Welt zu erkunden. So langsam denke ich das ein Rädchen ins andere greift. Manno,habe ich es mir teilweise auch selbst schwer gemacht,bin aber wirklich froh diese Erfahrung gemacht zu haben denn ich sehe das Game nun mit etwas anderen Augen, bleibe nun dran!

      Wie schon hier mehrmals erwähnt wurde,man wird nicht an die Hand genommen muß vieles selbst erstmal rausfinden.Wenn man mal ein paar Herzen mehr hat,die richtigen Tränke dabei hat sind auch die dickeren Brocken nicht mehr so schwer. Weiß aber durchaus das da noch härtere Gegner kommen,denen gehe ich auch erstmal noch aus dem Weg...Fange wirklich an mich für das Game zu begeistern,Gott sei dank bin ich so hartnäckig dran geblieben ( und ich hatte wirklich schon damit geliebäugelt das Game zu verkaufen!)
      Play >>>>> GT S <<<<< Play

      Trials Fusion // Medals: 410 (XBONE)

      Trackmania Turbo // Medals: 369 (PS4)
    • Neu

      Also das Kampsystem finde ich immer noch nicht optimal,habe mich aber jetzt gut dran gewöhnt.
      Hat auch lange genug gedauert! Habe nun einen Titanen,fast 24 Schreine,um die 20 Krog Dinger.
      Wofür sind die eigentlich gut,habe ich bis jetzt noch nicht rausgefunden!?
      Bin jedenfalls richtig motiviert und kann wirklich nicht mehr aufhören zu spielen :D
      War für mich jedenfalls ein sehr schwerer Start.
      Die Welt zu erkunden macht soviel Spaß und es sind auch mal richtig harte Gegner dabei (noch!)
      Und die Rätselschreine finde ich teilweise sogar sehr anspruchsvoll (wenn man sich manchmal so dumm anstellt wie ich *lach*)

      Ein "modernes" Zelda,ein richtig gutes Spiel...das so was aus meinen Lippen kommt wo ich es Anfangs fast schon gehasst habe,aber glücklicherweise bin ich dran geblieben...!
      Play >>>>> GT S <<<<< Play

      Trials Fusion // Medals: 410 (XBONE)

      Trackmania Turbo // Medals: 369 (PS4)
    • Neu

      Hab den Krog-Chef gefunden und war auch in seiner Heimat.
      Meine Fresse,suchte ich das Spiel :D
      Jetzt kann ich auch endlich mehr Waffen,Schilde und Bögen tragen.

      @Captnkuesel

      Ja stimmt, es ist meiner Meinung nach auch nicht perfekt aber man gewöhnt sich dran.
      Die Kämpfe sind aber sehr taktisch,und mit der richtigen Waffe/Taktik sind auch vermeintlich schwere Gegner kein großes Problem,aber es kommen ja auch immer wieder neue,stärkere Gegner dazu...
      Man muß viel lernen,in der Tat: Lernen durch Schmerz!
      Also es hat bei mir ganz schön lange gedauert bis ich mit dem Kampfsystem zurecht gekommen bin.
      Toll ist aber das du oft deine Umwelt in die Kämpfe mit einbeziehen kannst,spart im Endeffekt auch Munition und die Waffen halten länger. Apropo länger: Je länger ich spiele desto mehr gefällt mir das Game.
      Hat sich wirklich um 180 Grad gedreht meine Meinung zum Spiel,was habe ich Anfangs gemeckert,ja,weil ich auch vieles einfach nicht wirklich verstanden habe und es teilweise falsch gespielt habe...
      Nun habe ich aber sozusagen die Zügel in der Hand und bin total begeistert!
      Es gibt einfach sehr viele Mechaniken im Spiel und die offene Welt ist einfach grandios,da kommt auch kein Horizon Zero Dawn ran. Würde nun behaupten das BotW das beste Open World-Spiel ist was es zur Zeit gibt.
      Man muß sich schon mal bemühen man wird dafür aber auch immer gut belohnt und das ist der Knackpunkt welcher mich unendlich motiviert. Aber auch sonst,denn es gibt so unglaublich viel zu entdecken.Kein Spiel bis jetzt hat meinen Forscherdrang dermaßen nach oben geschraubt wie das neue Zelda,das soll schon was heißen.
      Es gibt keine großen Dungeons mehr,war auch ein Kritikpunkt von mir...alles verflogen.
      Es ist durch die kleineren Rätselschreine viel Abwechslungsreicher,Monotonie entsteht hier erst gar nicht!

      Zelda BotW :klatsch:
      Play >>>>> GT S <<<<< Play

      Trials Fusion // Medals: 410 (XBONE)

      Trackmania Turbo // Medals: 369 (PS4)