Limited Run Games - Publisher & Online Shop für limitierte Retail Fassungen von Indie Games für PS4, Vita und Switch

    • Limited Run Games - Publisher & Online Shop für limitierte Retail Fassungen von Indie Games für PS4, Vita und Switch

      Dieser Beitrag wurde von den Benutzern als News markiert
      Limited Run Games ist ein neuer Publisher / Shop, der sich speziell darauf spezialisiert, Spiele die es sonst nur als Download geben würde als physische Versionen zu veröffentlichen; momentan exklusiv für PlayStation 4 und PlayStation Vita!

      Limited Run Games ist eine "Tochter" des kleinen Indie Entwicklers Mighty Rabbit Studios. Das Team hat auf iOS und PC ein paar kleinere Erfolge gefeiert, und möchte nun im Zuge der PS4- und Vita-Entwicklung die eigenen Spiele auch physisch anbieten. So sind auch die beiden ersten Spiele im Shop Eigenentwicklungen. Jedes Spiel wird dabei limitiert sein, und mit einem Stempel nummeriert. Man verspricht, in keinem Falle neue Auflagen produzieren zu lassen.

      Außerdem bietet man die Dienste für physische Veröffentlichungen auch anderen Indie-Entwicklern an. So kam es auch zur Zusammenarbeit mit den Entwicklern von Cosmic Star Heroine.


      Das erste Spiel, Breach & Clear, ist ein taktisches Action-RPG für die PlayStation Vita. Dabei bildet man eine militärische Spezialeinheit und steuert sie durch Taktikgefechte, die an Spiele wie X-COM oder Shadowrun Returns erinnern. Laut Entwickler soll es vieleEinstellungsmöglichkeiten geben.



      Breach & Clear kann ab dem 29.10.2015 bestellt werden und kostet 24,99 $. Die Auflage beträgt nur 1500 Exemplare.

      Das zweite Spiel, Saturday Morning RPG, ist ein Rollenspiel mit Pixelgrafik und episodenweisem Gameplay. Darin soll man allerlei Verrücktheiten angelehnt an die klassischen Samstag-Morgen-Cartoons erleben. Auf iOS und vor allem PC ist das Spiel bereits gut angekommen.



      Saturday Morning RPG ist ab dem 26.11.2015 für 24,99 $ bestellbar, und auf 1980 Exemplare limitiert.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 108 Sterne ()

    • Ich seh schon, die lesen diesen Thread hier und geben die Sache morgen von dir demotiviert ganz kurzfristig auf. ^^

      Wenn ich ein Problem sehe, dann ist es die selbst auferlegte Limitierung. Ich meine, sie können einen super Hit haben, aber dann nach eigenen Regeln dürften sie nicht nach produzieren. Stell dir vor Minecraft sei so erschienen damals, vor dem Hype... und dann wirds der Megahit und der Publisher sagt "nein, wir hatten uns auf nur 1500 Exemplare festgelegt, wir können keine weiteren machen! Scheiß auf 10 Millionen Verkaufsprognose!" :D
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Nein, das sicher nicht. ^^
      Aber wenn sie tatsächlich mit so kleinen Auflagen klarkommen, wunderbar. Ich denke ja sie könnten durchaus mehr verkaufen und den Preis etwas hochsetzen. Aber ich mecker nicht drüber.

      SM RPG... dafür habe ich bei CSH erst was von Heroin gelesen. ^^
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Tolle, Idee, aber warum auf Biegen u Brechen "limited"? Doch wohl nur, um etwaige Sammler- und Wertsteigerungs-Gene zu triggern, weshalb ich schon bei der von Slainte wohl zu Recht skizzierten Problematik "raus bin", höflich gesagt.

      Schade drum, hoffentlich macht solch ein Modell minus "limited" bald Schule, und zwar auf breiter Front :love2:
      One may ask, why huge parts of our subculture suck so fucking hard nowadays: it's the over-crazed&collectardish "elitist-fanbase", trying very desperately to heighten their shallow lives by adding artificial ego-value to items created and intended 4 entertainment, not stature.

      Gott segne alle Schwerarbeiter! (Zit. William Foster)
    • *sign*

      :beer:
      One may ask, why huge parts of our subculture suck so fucking hard nowadays: it's the over-crazed&collectardish "elitist-fanbase", trying very desperately to heighten their shallow lives by adding artificial ego-value to items created and intended 4 entertainment, not stature.

      Gott segne alle Schwerarbeiter! (Zit. William Foster)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pseudogilgamesh ()

    • Die Idee ist nett, aber im Endeffekt läuft es darauf hinaus, dass man 40€ für ein Game blecht, was als Download zwischen 5-10€ liegt. Da ist mir eine Verpackung einfach keine 30€ wert. Die beiden vorgestellten Spiele sehen auch alles andere als "besitzenswert" aus.

      Aber mal sehen, was die noch so alles anbieten mit der Zeit.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mr.Deadshot ()

    • Idee an sich gefällt mir auch, nur die Limitierung nicht. Gibt da einige Publisher, welche das besser umgesetzt haben. Rising Star Games, 505 oder auch Nippin Ichi. Das sich jetzt jemand darauf spezialisiert Download Spiele auf Disc zu bringen finde ich super, dann aber auch bitte die Titel bei denen es sich auch lohnt.
      Up, Up, Down, Down, Left, Right, Left, Right, B, A
    • Ich. Also nicht zwingenderweise DIESE games dort oben, aber im Falle von guten Games aus "meinen" Genres 100%ig.

      Obwohl:
      Hab mir bisher fast alle erhältichen Indi-Games auf Disc geholt, selbst wenn's nit ganz mein Genre ist (the escapist, minecraft) oder ich die Konsole noch nit hab (Giana auf PS4) ^^

      Ich kenn mich doch... :ray2:
      One may ask, why huge parts of our subculture suck so fucking hard nowadays: it's the over-crazed&collectardish "elitist-fanbase", trying very desperately to heighten their shallow lives by adding artificial ego-value to items created and intended 4 entertainment, not stature.

      Gott segne alle Schwerarbeiter! (Zit. William Foster)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von pseudogilgamesh ()

    • Das ist sehr schön, nur gibt es dich keine 1000+ Mal. Man muss eben zwischen eigener Einstellung und realistischer Marktsituation unterscheiden. Durch dieses Marketing haben sie eine Chance, die sie sonst nicht hätten. Wer die Games will, wird sie wohl trotzdem recht problemlos bekommen. Wer jetzt meckert und nicht kauft, hätte es eh nie getan.