Nintendo Switch - Diskussionsthread

    • Ich habe mal einige Lizenz-Spiele von DeNA gespielt. Waren typische F2Ps, die man auch ohne Echtgeldeinsatz gut spielen konnte, wenn man viel farmt und nicht vor hat ganz vorne mitzuspielen. Wenn man aber möchte, kann man in allen ihren Spielen locker mehrere Tausend Euro investieren.

      In den letzten Jahren ist ihr Umsatz gesunken, weil das erhoffte Wachstum im Westen langsamer voran ging als sie sich erhofft hatten. Sie machen aber seit Jahren operativen Gewinn und gelten als einer der BigPlayer auf dem Mobile-Markt.

      Nintendo kann von der Partnerschaft wirklich sehr profitieren.
      Alles was ich hier schreibe entspricht meiner eigenen, privaten Meinung und ist nicht dazu gedacht als allgemein gültiger Konsens betrachtet zu werden. Und nein, ich bin auch kein Nintendo-Hater, nur weil ich die Switch derzeit nicht als kaufenswert betrachte, da auch dies nur meiner privaten Meinung entspricht.
    • Naja vllt kommen dann von Nintendo dann mehr F2P Games wie Pokemon Shuffle. Ist zwar auf pay ausgelegt(imo fairer als z.b. Candy Crush Saga, da man hier eher auf den Fokus der Pokemon fangen als auf Level schaffen festgelegt wird) aber muss man ja nicht nutzen. Spiele es immer so 5-10 min die 5 Leben und hab dann locker Zeit für größere Spiele. (möchte es natürlich nicht in den Himmel loben, da es sehr wohl für ungeduldige darauf ausgelegt wird, das man pay2win betreibt)

      Ist natürlich die Frage in wieweit das auch zieht. Mich lockt man damit nicht(es sei den, es kostet nichts) aber gibt sicherlich genug Nintendo Begeisterte die ohne Hemmung sich jedes Nintendo Handy Spielchen laden werden :tooth:

      Ich hoffe nur, das man dann deswegen nicht einfach vom Handheld Markt weg geht. Einen zukünftigen Ultra 4DS ( :ray2: ) will ich nicht missen :lol:
    • Was ist denn nun aus der Sache mit Quality of Life geworden oder wie das Zeug hieß? Ist das nun hiermit gestorben?

      Zum Thema: Hört sich nach viel und nichts an. Keine Ahnung was ich davon halten soll. Die Frage ist eher, ob sie das alles mit Spielen und Aplikationen versorgen können. Wenn das so weiter geht mit der Software dann kommt bald nur noch ein Spiel pro Jahr für die TV-Konsole und 10 für irgendwas mobiles und nein danke ich mag es nicht wenn ich große Projekte nur noch auf kleinen Bildschirmen in vielleicht nicht mal in 1080p spielen kann. Das erwarte ich 2017 von einer dann kommenden Konsole. Das es selbst PS4 und XOne nicht können oder nicht immer weiß ich auch aber die wurden nicht erst 2014 in Entwicklung geschickt sondern sondern vielleicht schon 2011. Davon ab mussten beide unbedingt Sparen. Nintendo muss das erst mal nicht.
      Have Fun and Chill out.

      Sei ZEN und geh auf RYZEN (Reisen) ;) mit AMD.
    • @lumpi3
      Ich habe was dazu gelesen. Das Ganze mag zwar am Ende ganz gut sein aber ist halt die Frage was ersetzt das NX System und was kommt mobil dazu und kann man das Ganze mit Partnern wirklich mit genug Software versorgen?
      Das ist ja schon das Problem bei der Wii U.
      Ich zähle VC nicht dazu weil auch da nicht wirklich viel kommt was ich für Kaufenswert halte besonders GBC, GBA, DS und zum Teil NES ist für mich auf einer TV-Konsole die HD ausgibt etwas fehl am Platz. Es sieht auf einem HD-TV mit 42 Zoll einfach schlecht aus und auf dem kleinen Bildschirm will ich nicht so lange Spielen und weil ich keine HH in der Hand habe sondern eine TV-Konsole die 1080p / 720p ausgibt. Das mit dem kleinen Bildschirm und der niedrigen Auflösung ist einer der Gründ wieso ich trotz einiger interessanter Spiele keinen DS, 3DS und Co von Nintendo habe habe. Und nochmals: Ich sagte nicht die Spiele sind schlecht sondern spreche hier von der Grafik die einfach viel zu pixelig ist auf dem Großen TV und leider habe ich keinen Platz für eine Röhre und habe auch keine mehr die ich für so was her nehmen könnte.
      Retrosysteme auf einem aktuellen System Emulieren finde ich an sich ja ganz OK aber nicht so. Wenn man wenigstens mehr anpassen könnte wie die Größe des Bildes so könnte ich das so weit verkleinern das es immer noch groß ist aber weniger matschig/pixelig aussieht. Das ist was mich stört und dann kommt noch der Preis dazu und das einige wirkliche Perlen nicht erscheinen und schwups ist es für mich uninteressant.

      Das mit der Hardware: Ich erwarte von allen Konsolen und Systemen die ab 2017 neu auf den Markt kommen das 1080p mit 60 FPs bei mittleren bis hohen Details möglich ist. Alles Andere wäre eine Enttäuschung aber genau auf so was wird es wieder mal hinaus laufen. Kein durchgängiges 1080p und schon gar nicht 60 FPs. Ich hoffe ich irre mich.

      Davon ab atme ich tief durch. Ich schreib ja nur das auf was mich schon jetzt etwas stört und was ich mir bei einer neuen Konsole nicht mehr wünsche sehen zu müssen.
      Have Fun and Chill out.

      Sei ZEN und geh auf RYZEN (Reisen) ;) mit AMD.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von The_Clown ()

    • Sega Gangbang schrieb:

      Endlich reagiert BigN ! Die haben solche starken Marken.Mario auf Mobilen Devices..Hammer.Wer hätte das gedacht.


      :rotfl: Vergiss es! Nintendo wird nicht den Fehler begehen und Spiele wie Mario Kart für Mobile Devices veröffentlichen, sonst könnten sie ihre Handhelds nämlich nicht mehr verkaufen. Auch Spiele wie Mario und Zelda wird man zumindest nicht als Vollpreisspiel auf den Geräten vorfinden. Im besten Fall wird es ein F2P Animal Crossing auch für Tablets geben, im schlimmsten Fall gibt es irgendwelche Werbekanäle von Nintendo. Die Wahrheit wird irgendwo dazuwischen liegen, wenn sich Nintendo ein paar Billigspielchen produzieren lässt und ihre Maskottchen dafür zur Verfügung stellt. Und ganz ehrlich: Ein vollwertiges Mario Jump and Run lässt sich auf einem Handy, Tablet etc. ohne externen Controller auch nicht vernünftig steuern, wenn man nicht zu Lösungen wie bei Rayman - Fiesta Run oder Sonic Jump greift. Sonic Act 1 war für mich auf dem Tablet eine Zumutung.