Nintendo Switch - Diskussionsthread

    • _2xs wrote:

      Eigentlich wird zuerst immer der Interne Speicher verwendet. Das muß man umstellen und extern priorisieren.
      Wie soll das gehen? Da gibt es gar keine Einstellung um internen Speicher oder SD Card zu priorisieren. Bei mir haben sowohl Switch als auch Switch Lite sofort und ohne Ausnahme oder Auswahlmöglichkeit alles auf der SD Card installiert sobald ich eine eingesteckt hatte. Man kann dann manuell Daten hin und her schieben oder in die Cloud auslagern, aber das ist schon alles was einem die Systemeinstellungen unter Datenverwaltung anbieten.
      :schimpf: walfisch :schimpf:
    • Und Spielstände liegen immer intern und können höchstens in die Cloud kopiert werden. Auch das ist nicht bei allen möglich, vor allem die Saves von Online-Spielen können nur auf eher Switch vorhanden sein, um Betrug zu verhindern (Wurde ja leider bei Splatoon auf der WiiU zu genüge gemacht).
      Meine Sammlung
      Meine VMU-Sammlung
      Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
      twitter.com/DracoAstra
    • Das mit dem Speicher bei der Switch ist echt so neija. Sie hat einfach zu wenig Speicher und wie das alles gehandhabt wird ist auch nicht gerade schön. Wenn der interne Speicher voll ist kann man dann wohl gar nicht mehr Speichern oder? Bin echt gespannt wie das ist wenn der Switch 1 Store zu macht oder die Switch irgendwie kaputt geht aber Nintendo kann oder will die nicht mehr reparieren oder die Daten lassen sich nicht mehr kopieren wieso auch immer.

      Ansonsten so wie Stardragon das sagt.
      Wieso man Spielstände von Online-Spielen nicht in die Cloud schieben kann verstehe ich nicht. Die sind doch an den Account gebunden oder? Wie soll man da was manipulieren? Wer das vorhat kann das in jedem Fall machen und das vielleicht ohne das Nintendo oder der Spielehersteller da wirklich was gegen machen können. Je mehr beim Kunden liegt um so mehr kann der daran herumspielen und das soll nicht heißen jeder macht das.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head
    • Das ist dann genau so wie bei Microsoft oder Sony ... da kann man auch keine speicherstände mehr extern sichern... immer dieses Geheule was in XXX Jahren vielleicht und wenn und überhaupt womöglich ...... zockt doch einfach und zerbrecht euch nicht die Köpfe ... oder wie war das zu megadrive Zeiten ? Habt ihr da auch täglich zu Gott gebetet das die Puffer Batterie in spiel xy nicht den Geist auf gibt oder die 3,5 Zoll Safe Diskette am Amiga ..........

      Mund weswegen brauch ich speicherdaten von einem online !! Spiel in der cloud ?? Die liegen doch logischerweise sowieso auf dem Server vom Spiel bereit ? Was soll das bringen die noch mal in einer anderen cloud zu haben ?
      Einer der Coolsten

      The post was edited 1 time, last by lumpi3 ().

    • Ich verstehe gerade das Problem des Speicherns nicht so richtig? Wenn der interne Speicher tatsächlich randvoll voll ist, wirst du ein neues Spiel eben nicht mehr lokal speichern können. Aber das ist doch ganz normal und logisch? Bis auf den Umstand, dass sich nicht alle Saves in die Cloud laden lassen, sehe ich sonst keinen großen Unterschied zur Xbox/Playstation. Wenn deren Festplatte randvoll ist, könntest du ohne Internetverbindung auch nicht mehr speichern bzw. nicht mal ein neues Spiel starten, weil es auf der Festplatte installiert werden muss.

      Es ist ja nun auch nicht so, als wären 90% aller Spielstände auf der Switch nicht in die Cloud übertragbar. Außerdem kannst du auch Spiele löschen, die lokalen Saves aber trotzdem auf der Switch belassen. Normalerweise sind die Saves ja keine GB groß und nehmen ohne Ende Platz weg.
      Eine passende SD Karte zur Erweiterung des Speichers kostet sonst auch nicht mehr wirklich viel.

      Eine Store Abschaltung hätte sonst eben voraussichtlich die selben Konsequenzen wie jetzt bei Sony mit PSP/PSVita/PS3. Das ist ja nichts neues.


      Now on Tumblr! Share - Like - Follow me

      Foulon is going abroad
    • @The_Clown
      Digital ist kein Besitz, sondern nur eine begrenzte Nutzungserlaubnis. Das muss jedem klar sein. Egal ob MS, Sony, Nintendo und selbst bei Steam. Die Frage ist nur, wann man den Zugriff verliert.

      Acoountgebunden sind die Saves, das waren sie auf der WiiU auch. Die Leute haben aber den Save aus USB kopiert, von dort gestartet und dann Ingame Items mit Zufallsboni geholt. Und wenn die nicht gepasst haben, den Save von der Konsole wieder kopiert, bis es ihnen passte und sie seltene Kombis bekommen haben. Die Items hat man dann im Online-Spiel einsetzen gegen andere Spieler können. Das kannst Du nie verhindern, wenn der Save an mehreren Orten existiert. Der Cloud-Speicher der Switch ist nur ein Backup. Die können nicht von dort benutzt werden, sondern werden immer lokal geladen. Damit könntest Du das gleiche Spiel dort auch treiben, wenn man einen Cloud-Backup für Online-Spiele erlaubt. Die meisten Online-Spiele haben auch einen Offline-Modus, so auch Splatoon. Da würde es auch wenig Sinn ergeben, nur Online-Save zu erlauben, selbst wenn Nintendo das derzeit könnte. Da der Offline-Modus den Online-Modus beeinflusst, können die Saves auch nicht auseinander gerissen werden. Das ganze Problem ist ja nicht neu. Schon die Safes von Phantasy Star Online auf der Dreamcast konntest Du (eigentlich) nicht einmal kopieren, um solche Probleme zu vermeiden.

      lumpi3 wrote:

      Mund weswegen brauch ich speicherdaten von einem online !! Spiel in der cloud ?? Die liegen doch logischerweise sowieso auf dem Server vom Spiel bereit ? Was soll das bringen die noch mal in einer anderen cloud zu haben ?
      Tun sie das? Meines Wissens liegen die Speicherdaten für Splatoon nur lokal und nicht auf einem Server. Und ich habe schon Speicherstände alter Spiele verloren. Mittlerweile habe ich für das meiste eine Backupmöglichkeit gefunden. Das wird aber mit jeder Generation schwerer.

      Kou wrote:

      Sd karte rein und go. Was los?!
      Eigentlich schon ;)

      FliegenTod wrote:

      Gibt es eigentlich irgend einen Grund die lizensierte zu kaufen oder einfach die normale Speicherkarte von (z.B.) Sandisk mit den gleichen Werten?
      Gehen genauso gut. Die lizenzierten sehen nur nett aus.
      Meine Sammlung
      Meine VMU-Sammlung
      Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
      twitter.com/DracoAstra
    • walfisch wrote:

      _2xs wrote:

      Eigentlich wird zuerst immer der Interne Speicher verwendet. Das muß man umstellen und extern priorisieren.
      Wie soll das gehen? Da gibt es gar keine Einstellung um internen Speicher oder SD Card zu priorisieren. Bei mir haben sowohl Switch als auch Switch Lite sofort und ohne Ausnahme oder Auswahlmöglichkeit alles auf der SD Card installiert sobald ich eine eingesteckt hatte. Man kann dann manuell Daten hin und her schieben oder in die Cloud auslagern, aber das ist schon alles was einem die Systemeinstellungen unter Datenverwaltung anbieten.
      Ich habs jetzt nicht wieder gefunden. Hab mal kurz recherchiert. Ich bin nicht sicher, obs am Systemupdate 10.0.0 liegt und es entfernt wurde, oder es funktioniert nur mit einer leeren Speicherkarte, wenn man formatiert. Letzteres werde ich natürlich nicht ausprobieren.
      Meine Sammlung

      Make it REtAiL, or it does not happen!!!

      The post was edited 1 time, last by _2xs ().

    • lumpi3 wrote:

      Das ist dann genau so wie bei Microsoft oder Sony ... da kann man auch keine speicherstände mehr extern sichern... immer dieses Geheule was in XXX Jahren vielleicht und wenn und überhaupt womöglich ...... zockt doch einfach und zerbrecht euch nicht die Köpfe ... oder wie war das zu megadrive Zeiten ? Habt ihr da auch täglich zu Gott gebetet das die Puffer Batterie in spiel xy nicht den Geist auf gibt oder die 3,5 Zoll Safe Diskette am Amiga ..........

      Mund weswegen brauch ich speicherdaten von einem online !! Spiel in der cloud ?? Die liegen doch logischerweise sowieso auf dem Server vom Spiel bereit ? Was soll das bringen die noch mal in einer anderen cloud zu haben ?
      Nah klar ist das bei MS und Sony so aber bis zur PS4 Pro konnte man die Daten auf eine extra HDD/USB irgendwas kopieren und sichern.
      Mega was? Nein wirklich ich hatte leider keines und auch kein SNES. Ich habe halt bei Nachbarn gespielt oder so. Selber hatte ich erst ab der PS2, Gamcube und 360 mit Konsolen angefangen. PS1 habe ich mal kurz gehabt aber wieder verkauft. Heute steht bei mir einen Wii U, Wii, PS3, PS4 Pro und 360 neben dem ordentlichen PC. PS5 und oder XSX sind in Planung so wie ein neuer PC aber das alles gibt es ja wie bekannt im Moment nicht wirklich.

      Ich brauche die nicht in der Cloud wenn die eh online sind aber hier ist eben die Frage ob sie beim Hersteller des Spiels oder Nintendo online gespeichert werden. Wenn ja, dann sollte man vielleicht gar keine Spielstände offline haben bis auf den der sagt was du eingestellt hast an Sprache, Lautstärke und so weiter.

      @Stardragon
      Das mit dem Nutzungsrecht weiß ich. Das ist aber egal solange ich das Spiele vom Hersteller gekauft habe dort wo er es anbietet, ich es auch nach dem Ende des Services noch starten und spielen kann und ich sonst damit keinen Unfug mache.
      Zu den Saves: Ach so war das.

      @FliegenTod
      Updates, Fix und Patch sind leider immer ein Problem. Das wird wohl nur dann aufhören wenn wir alle nur noch Streaming machen. Ansonsten kann man nur hoffen das ein Spiele entweder schon vor dem Ende des Service alles geladen hat, nichts braucht oder auch ohne gut genug läuft.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head
    • Oder es wieder mal die Community richtet. Siehe auch WiiU, wo man sich die Sachen bereits vom Server komplett laden und sichern kann. Sollte ich für meine Spiele mal machen, ist aber einiges an Arbeit. Nintendo bleibt auch nur mein Favorit, weil viele Spiele meist keine oder nur geringe Patches bekommen.
      Meine Sammlung
      Meine VMU-Sammlung
      Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
      twitter.com/DracoAstra

      The post was edited 1 time, last by Stardragon ().

    • Dann haben Sie die Funktion wohl entfernt, obwohl ich mir auch nicht 100% sicher bin. Denn ich hab damals schon das ganze mit Anleitung machen müssen. Es war jedenfalls nicht unter einer Kategorie, wo man es erwartet hätte.
      Die einzigste Kategorie, wo es jetzt noch sowas gab, war der Speicherort von Videos und Bildern. Aber die hab ich nicht gemeint.
      Ab 10.0.0 kann man wohl auch Spiele von Intern auf Extern hin und her kopieren. Ich weiß defi, daß das bei mir noch nicht ging. Hab alles komplett neu installieren müssen, damit das so funktionierte wie ich mir das vorgestellt habe.

      Ich hoffe bei der Switch Pro gönnen sie uns auch bissi mehr internen Speicher, oder sie sollen halt proigere Versionen ( XD ), wie halt bei der Wii U releasen!
      Meine Sammlung

      Make it REtAiL, or it does not happen!!!
    • New

      @Stardragon
      Ja, die lieben Fans und die Community. Leider müssen oft Leute in Heimarbeit das Beheben was die Hersteller mit ihren Millionen an Budget nicht hin bekommen. Da haben einige Indies schon mehr geschafft als die großen Hersteller. Echt schade. Auch ist es oft Schade wenn Software nicht in andere Regionen schafft weil mal wieder keine Geld ausgeben will für eine Übersetzung oder es dem Hersteller egal ist und er sich nicht bemüht jemanden zu finden der dies für einen macht. Das gilt halt dann immer wenn die Software an sich dort überhaupt erscheinen dürfte von der Freigabe her.
      Ob es heute zu Tage noch so einfach ist das Fans auch Übersetzungen in die Spiele basteln können weiß ich nicht aber zu NES/SNES Zeiten ging das wohl einfacher. Auch bin ich immer wieder überrascht was die Community an Patches raus haut und dann am Ende läuft das Spiel wirklich runder oder überhaupt mal.

      @_2xs
      Was für Versionen sollen sie veröffentlichen?
      Das dort mehr Speicher für Spiele verbaut ist glaube ich leider nicht. Das ist einfach dämlich von Nintendo. Ich weiß die Kosten und so aber bei dem was man da alles schon laden kann geht einem sicher schnell er Speicher aus und man kann noch immer um die 100 € mehr zum Preis dazu rechnen weil man weiß das der Speicher nicht reicht. Besonders jetzt aktuell scheint wirklich alles zu teuer zu sein.
      Ist kein nur Switch Problem sondern allgemein eines bei Konsolen aber bei den anderen Konsolen ist das Problem meist per HDD/SSD mit 2 TB billiger gelöst als bei der Switch.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head
    • New

      Ich bin mir da doch ziemlich sicher, dass (wenn sie denn überhaupt kommt) eine Switch Pro mehr Speicher haben wird. 32 GB waren 2017 schon wenig und sind 2021 überhaupt nicht mehr zeitgemäß. Kostentechnisch sollte es keinen großen Unterschied machen. Verdienen wird Nintendo auch kaum was am Verkauf von Speicherkarten, was es ja durchaus bei Sony war. Das wird also wohl kaum ein Grund sein.
    • New

      @The_Clown
      Ohne die Hersteller da jetzt in Schutz nehmen zu wollen, aber ich behaupte mal die würden das hinbekommen. Die haben nur kein Interesse. Lässt sich zuwenig oder kein Geld mit verdienen. Und löst auch zu wenig Unmut aus. Das die Community das wohl lösen wird, ist leider auch Teil des Problems. Es gibt einen Workaround, also hält sich der Shitstorm in Grenzen.

      Patches gehen, sobald ein System einen Jailbreak etc. erfahren hat und werden ja auch gemacht. Mittlerweile werden sogar Server hochgezogen von Onlinespielen, deren Server eigentlich abgeschaltet sind. Und die Spiele so gepatcht, dass die mit Homebrew laufen. So z.B Mario Kart auf der Wii. Im Zeitalter von internen Speicher ist das auch einfacher, denn je, weil man nicht erst ein Modul bauen oder die Zielgruppe über Flash-Module verfügen muss.

      Um fair sein zu müssen, hält sich der Schaden auch meist in Grenzen. Sony schaltet dieses Jahr die Stores für Vita, PSP und PS3 ab. Anzahl der Spiele, die dann komplett weg sein werden, weil sie wirklich für kein anderes System geportet wurden und nicht als Retail existieren: 139. Und natürlich nicht alles Perlen. Die wenigsten werden da mehr als 10 Spiele vermissen, bzw. diese jetzt noch schnell runter laden. Auf der anderen Seite sind nicht wenige der Perlen, die physikalisch noch existieren, nicht unbedingt günstig. Gerade die PS1-RPGs.

      Sollte MS irgendwann den Store für XB360 abschalten, dürfte es derber werden, weil der eine der Plattformen ist, auf der viele der PS3-Titel weiter erhältlich sind.
      Meine Sammlung
      Meine VMU-Sammlung
      Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
      twitter.com/DracoAstra