Nintendo Switch - Diskussionsthread

    • PatrickF27 wrote:

      Gibt aber ja auch noch Metroid Prime 4 und Bayonetta 3 - da sollte man doch auch Hoffnung auf einen 2020 Release haben, oder ?
      Da gibts noch viele mehr, aber so eine Direct würde wohl wieder großteils die erste Jahreshälfte 2020 abdecken und da ist außer den von mir genannten noch so gut wie nichts weiter wenigstens halbwegs geplant/terminiert.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • @walfisch ich schrieb zwar von Hardware, nicht von Software Verkäufen, aber egal.

      Ich denke mal, das wir beide da sehr verschieden sind. Für dich war die 3DS Technik schon alt, als sie rauskam und demnach gehst du ganz anders an die Games ran als ich. Ich weis nicht, wo da die Übersicht flöten geht, wenn alles so wie auch in groß angezeigt wird.
      Wenn es wirklich so schlimm wäre, wie du es immer hinstellst, könnte kaum ein Mensch mit Handheld Gaming Spaß haben, da: "großer screen/bessere Auflösung = immer besser".
      Ein Zelda ALbW ist genauso wenig unübersichtlich wie ALttP auf dem SNES. Ist Animal Crossing für 3DS unübersichtlicher als der GC/Wii Titel?
      Und bei Pilotwings Resort konnte man kaum die Ballons und Ringe sehen, die man durchfliegen muss? Naja.

      Ich möchte damit nur sagen, dass deine Erwartungshaltung an 3DS Titel schon im Vorfeld im Keller war, weswegen da keine Freude aufkommen kann, egal ob das Game nun gut ist oder nicht. Oder es liegt an wenigen Titeln.
      Ein Monster Hunter wollte ich auf dem 3DS auch nicht spielen, aber das ist auch die einzige Serie bei der es mir so geht. Und das nicht wegen der Grafik, sondern hier wirklich wegen dem kleinere Screen.(und nur deswegen)
      Sogar die N64 Zelda Remakes auf dem 3DS lassen sich so gut wie am TV spielen.

      Also gerade weil es ein Handheld ist, überraschen mich die Games. Ich hätte dabei aber noch dazuschreiben sollen, dass es nicht nur grafikliche Überraschungen waren, sondern auch die Ideen, welche man in die Games einbaut. Vllt fehlt bei dir auch das Interesse an bestimmten Genres, weswegen du bestimmte Games erst gar nicht gesehen/gespielt hast(kein Vorwurf, ich spiele ja auch nicht alles) aber wenn ich dann Games wie Resident Evil Revelation oder Ever Oasis auf dem 3DS sehe, dann zeigt es mir einfach, was der 3DS trotz seiner (deiner Meinung nach) Limitierungen leisten kann. Und sowas sehe ich halt als "beindruckender" an, als wenn man z.b. bei der PS5 dann Spiele hat, die besser aussehen, als auf der PS4 (was ja durch die Hardware Power schon logisch sein sollte)

      Aber hey: ich kann ja heute noch mit NDS Games was anfangen, obwohl sie nur nen Tick besser aussehen als PS1 Titel. Am ende zählt aber für mich immer noch mehr das Gameplay. Ich würde daher ein LM2 sogar in NDS Grafik spielen, wenn das Gameplay gleich bleibt.
      Ein Captain Toad für Wii U und 3DS haben mir beide Spaß gemacht(und hab beides durchgespielt). Überrascht war ich am ende aber von der 3DS Version, wie man überhaupt auf die Idee kommt, ein HD Game auf ein 240p Handheld zu Porten, ohne dass man dabei das Game einfach nur schnell hinschludert mit hässlichen Downgrades.

      Wir drehen uns da eh im Kreis, den so wenig wie ich dir den 3DS schmackhaft machen kann, so wenig kann man mich davon überzeugen, ein Game nicht zu spielen, weil die Technik veraltet oder das Display zu klein ist. Würde mich eine Vita beeindrucken? Sicherlich, aber die Menge an interessanten Games (und darauf kommt es am ende wirklich an) halten sich bei mir für die Vita in Grenzen.

      The post was edited 1 time, last by Undead ().

    • Undead wrote:

      ich schrieb zwar von Hardware, nicht von Software Verkäufen, aber egal.
      Das ist genauso Käse.

      Undead wrote:

      Ich denke mal, das wir beide da sehr verschieden sind. Für dich war die 3DS Technik schon alt, als sie rauskam und demnach gehst du ganz anders an die Games ran als ich.
      Nein wieso? Ich hab mir auch für den 3DS Spiele gekauft auf die ich Bock hatte und viel Spaß damit gehabt. Ich sage doch nur das es einen merklichen Unterschied zwischen diesen Titeln und Heimkonsolenspielen gibt.

      Undead wrote:

      Ich weis nicht, wo da die Übersicht flöten geht, wenn alles so wie auch in groß angezeigt wird.Wenn es wirklich so schlimm wäre, wie du es immer hinstellst, könnte kaum ein Mensch mit Handheld Gaming Spaß haben, da: "großer screen/bessere Auflösung = immer besser".
      Ich nenne konkrete Beispiele und du verallgemeinerst dauernd. Spiel doch mal PSO2 auf der Vita und dann am TV/PC, vielleicht verstehst du das dann mit der Übersicht. Teilweise ist eben klein und dann auch noch die eigenen Pranken halb im Weg ein Problem für mich.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • Es ist also Käse, dass sich der NDS häufiger verkauft hat, als die Wii? Trotz billo Handheld Power?

      Ich sage es gerne nochmal: die Switch hat den Vorteil ein Handheld zu sein, der (in den Köpfen der User) eben auch als Konsole genutzt werden kann und demnach beides gleichzeitig abdeckt. Deswegen wird es wohl auch später die 100mio knacken(außer Nintendo verkackt es auf dem halben Weg, was ich aber nicht glaube)

      Wäre die Switch aber nur Standkonsole mit vllt der Power einer PS4, dann wären die Verkaufszahlen unter der PS4.
      Und es ist ja wohl nicht von der Hand zu weisen, wie häufig sich der 3DS verkauft hat. 75mio sehe ich nicht als wenig an.

      Dir ist also ein Handheld zu klein. Dein Satz "wenn die eigenen Pranken halb im Weg sind", härt sich fast so an, als ob du die Displays mit deinen Fingern überdeckst (ich weis wie es gemeint war)

      Beim vergleichen verallgemeiner ich oft, den so funktioniert vergleichen. Soll ich mein Handheld Gaming mit einer anderen Person vergleichen, die es genauso sieht wie ich? Ist ja kein Vergleich dann und man würde auch nicht auf einen Nenner kommen, da er bereit da wäre.

      Ich kann mich noch an einen deiner ersten Sätze zum Thema 3DS erinnern, dass du die Grafik als "scheiße" hingestellt hast, was man den Leuten heute nicht mehr zumuten kann. Ist den der "Zauber" von den Games, welche dir gefallen haben, so schnell verflogen, dass du nur noch "miese Grafik siehst, bei all den Games die nach deiner aktiven 3DS relesed worden sind?

      Aber wie gesagt drehen wir uns im Kreis. Wo für dich der 3DS keine Existensberechtigung mehr hat, da die Switch existiert, so habe ich immer noch 3DS Titel die mich selbst nach über 6 Jahren 3DS zocken, beschäftigen werden. (und mir fehlen sogar noch welche, die ich noch nicht gekauft habe)
    • Ich machs kurz...

      Der 3DS hat keine Existenzberechtigung mehr, weil er keine Software mehr bekommt und man ihn nicht mal mehr neu kaufen kann (außer zu Mondpreisen).

      Wenn du ne Vita hast schick ich dir mal PS Nova und du kannst es selbst ausprobieren. Die Übersicht leidet einfach, weil es ein Spiel für den großen Screen ist. Da wurde bei der Entwicklung gar nicht an Handheld-Tauglichkeit gedacht. Auf Switch ist das erstmalig so gut wie egal. Daraus bezieht sie ihren Reiz und kann daher mit der Konkurrenz mithalten bzw. neben ihr bestehen.

      Und wenn du Handheld vs Stationär schreibst, ist es egal ob du Software oder Hardware meinst. dann vergleichst du eine Konsolengeneration gegen eine Handheldgeneration und nicht 3DS gegen GC oder Wii oder ähnlichen Quatsch. Wenn du Gerät gegen Gerät stellst, dann schreib das halt auch so. Deine Behauptung war aber das Handheld schon Konsole eingeholt hätte......verallgemeinerter Bullshit ;)
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir

      The post was edited 1 time, last by walfisch ().

    • Gut, da haste recht. Wenn Handheld, müsste man ja alle einbinden und da gab es ja auch schon Flops. :P
      Hatte nur denVergleich von NDS zur Wii genommen, da die Wii sich ja auch über 100mio mal verkauft hatte, der NDS aber mit seinen 156mio einfach mal durch die Decke ging.

      So wie du PS Nova kurz beschreibst, verstehe ich nun auch was du meinst: Man hat das Game auch auf die Vita gebracht, aber die ganzen Anzeigen nicht wirklich angepasst? Dann verstehe ich, dass hier die Handheld Version eher gerusht geportet wurde, ohne an Handheld Anpassungen zu denken.
      Deswegen hatte ich ja mein Captain Toad Vergleich gegeben, welches sich sowohl auf der Wii U, als auch auf dem 3DS spielen lässt. Geht es einem aber um die Grafik, geht man klar auf Konsole (auch Switch) über.

      Im Grunde finde ich den 3DS so genial, weil er recht viele gute exklusive Games hat, von denen ich aber gleichzeitig nicht das Gefühl habe, diese unbedingt als HD Version zu benötigen. (hinzu kommt wohl eben der Doppeldisplay Aspekt, den ja NDS/3DS als einziges haben)

      Die Switch wird sicherlich bei mir in die selbe Kategorie rutschen, aber da will ich dann auch eher die exklusiven Games zocken und daher auch neue Games drauf sehen, anstatt zum Großteil nur Ports. Mal abgesehen von Wii U Ports, die sogar ich nachvollziehen kann, trotz Wii U Besitzer, ist ja immerhin Nintendo selbst da groß dabei, neue exklusive Games zu liefern.

      The post was edited 1 time, last by Undead ().

    • Undead wrote:

      So wie du PS Nova kurz beschreibst, verstehe ich nun auch was du meinst: Man hat das Game auch auf die Vita gebracht, aber die ganzen Anzeigen nicht wirklich angepasst? Dann verstehe ich, dass hier die Handheld Version eher gerusht geportet wurde, ohne an Handheld Anpassungen zu denken.
      Na ja ich würde nicht mal sagen das der Port hätte Handheld tauglicher werden können, wenn man sich nur mehr Mühe gegeben hätte, sondern das Spiel an sich ist halt nicht so 100% dafür gemacht 1:1 auf der Vita zu laufen. Das musste halt sein damit PS4 und Vita Spieler zusammen zocken können. Ein "richtiger" Handheldport hätte aber auch schon mindestens in der Größe der Levels, der Steuerung und dem Gegneraufkommen und Design angepasst werden sollen/müssen.

      Undead wrote:

      Im Grunde finde ich den 3DS so genial, weil er recht viele gute exklusive Games hat, von denen ich aber gleichzeitig nicht das Gefühl habe, diese unbedingt als HD Version zu benötigen. (hinzu kommt wohl eben der Doppeldisplay Aspekt, den ja NDS/3DS als einziges haben)
      Da sind wir uns einig und das sind auch die Spiele, die ich mir für das Teil zugelegt habe, aber sowas wie z.B. Mario&Luigi: Abenteuer Bowser sind halt dann auch auf den (3)DS maßgeschneiderte Spiele die nicht trotz oder auch auf dem Handheld funktionieren, sondern ganz besonders da.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • Obwohl eigentlich 3Ds vs Switch eh unnütz ist..
      Wie man überhaupt noch 3DS zocken will frage ich mich.
      Mega unergonomisch, der graue Bobbel vom N3DS einfach so strange platziert (wobei es später geil war..).
      bin einfach mega froh dass es zb nächstes Jahr n neues AC gibt, ICH es voll genießen kann weil es endlich auf ner (für mich!) ergonomisch ergiebigeren Hardware läuft.

      Also ich war such 3Ds die-hard freak aber hey man.. ich bin froh dass er stirbt ^_^.


      Kannst ja mal ins ps5 forum wanken und immer erzählen wie toll die ps3 Games so waren.
      Klappt sicher guat!
      KYOKUGEN~RYUU OUUGIIII!!!
    • +1 mit nem XL u dem CP. Danke nochmal fürs Ersatz-Circlepad, 112er :flower: :top:
      Das statistische Collectardation-Amt veröffentlichte jüngst folgende Zahlen:
      Display Spoiler
      Der durchschnittliche XG-er hat 4,5 Vorbestellungen offen, wartet auf 3,8 Pakete, verge verwaltet im Zuge dessen das tracking von 2,7 Versand-Dienstleistern 53,6-Mal täglich und kauft bei 1,3 LmaA-Läden nie wieder*ein (*solange nichts Interessantes released wird).

      NXGM->ZM DVNLFN
    • Nintendo Mall Tour 2019 beschert vorweihnachtlichen Spielspaß
      Super Mario und seine Freunde machen vor Weihnachten Halt in 22 deutschen Städten

      Kinder, Jugendliche und Familien lernen gemeinsam eine Vielzahl abwechslungsreicher Nintendo-Titel kennen

      Alle Gäste haben die Chance, eines von drei Spielpaketen zu gewinnen
      In der Vorweihnachtszeit geht Nintendo wieder auf Deutschlandtournee. Wer das umfangreiche Spiele-Line-up für die Konsolen der Nintendo Switch-Familie ausprobieren möchte, nach Geschenkideen sucht und sich gerne beraten lassen möchte oder einfach eine fröhliche Zeit mit Freunden und der ganzen Familie verbringen will, ist bei der Nintendo Mall Tour 2019 genau richtig. Bis zum Jahresende verwandelt sie Plätze und Shoppingcenter in 22 deutschen Städten in vorweihnachtliche Spielarenen.


      Wer die Faszination von Videospielen begreifen will, muss lediglich einmal einen Controller in die Hand nehmen. Darum bietet die Mall Tour allen Gästen die Gelegenheit, sich die Joy-Con für Nintendo Switch oder die kürzlich erschienene Nintendo Switch Lite zu schnappen und in vielfältige Welten einzutauchen. Dazu steht ihnen eine große Auswahl an aktuellen Nintendo-Highlights zur Verfügung: In Pokémon Schwert und Pokémon Schild können angehende Pokémon-TrainerInnen die Galar-Region erkunden. Beide Titel erscheinen am 15. November, gerade rechtzeitig vor dem Start der Tour. An einigen Stationen der Tour steht ab dem 29. November auch das vor kurzem erschienene Ring Fit Adventure bereit. Das Fitness-Videospiel überträgt die Bewegungen der SpielerInnen dank zwei neuer Zubehörteile – dem Ring-Con und dem Beingurt – präzise ins Spiel. Dadurch kombiniert das bewegende Abenteuer Fitnessübungen mit einer spannenden Fantasywelt, in der einem Bodybuilder-Drachen mit sportlicher Betätigung das Handwerk gelegt werden muss.

      Zudem lädt das charmante Action-Adventure Luigi‘s Mansion 3 zu einem schaurig-schönen (Alp-) Traumurlaub in ein Spukhotel voller Geister und Geheimnisse ein. Und mit The Legend of Zelda: Link‘s Awakening kann der beliebte Game Boy-Klassiker im neuen Gewand auf Nintendo Switch gespielt werden. Weitere Highlights sind das Rätselspiel LAYTON'S MYSTERY JOURNEY: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre – Deluxe und der kreative Level-Baukasten Super Mario Maker 2. Dazu kommen die Jump-’n‘-Runs Super Mario Odyssey, New Super Mario Bros. U Deluxe und Yoshi’s Crafted World sowie das Abenteuerspiel The Legend of Zelda: Breath of the Wild.

      Zahlreiche Multiplayer-Spiele laden außerdem zum gemeinschaftlichen Spielen ein. Wer mag, kann etwa schon jetzt für eines der größten Sportereignisse des kommenden Jahres trainieren – in Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020. Dazu kommen beliebte Titel wie das rasante Rennspiel Mario Kart 8 Deluxe, das kreative Jump-’n’-Run Super Mario Odyssey sowie das virtuelle Brettspiel Super Mario Party.


      Großes Gewinnspiel

      Neben dem vorweihnachtlichen Spielvergnügen wartet ein tolles Gewinnspiel auf die Gäste der Nintendo Mall Tour 2019. Sie alle erhalten Teilnahmekarten, auf denen sie Stempel für jedes getestete Spiel sammeln können. Wer zwei Stempel beisammen hat, kann an einer Verlosung teilnehmen und mit etwas Glück eines von drei Spielpaketen gewinnen:

      Der Hauptgewinn ist das Familien-Winterspaß-Paket, das eine Nintendo Switch, zwei Pro Controller, ein Joy-Con-Set sowie die Spiele Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020 und Luigi’s Mansion 3 umfasst.
      Der 2. Preis ist das Aktiv- und Spaßpaket, das eine Nintendo Switch-Konsole, ein Joy-Con-Set und das neue Ring Fit Adventure beinhaltet.
      Als 3. Preis gibt es das Pokémon-Paket. Dazu gehören eine Nintendo Switch Lite-Konsole in der Zacian- & Zamazenta-Edition einschließlich der neuen Spiele Pokémon Schwert und Pokémon Schild.
      Ein Gewinn ist allen BesucherInnen der Nintendo Mall Tour 2019 jetzt schon sicher: gute Laune und ausgelassenes Spielvergnügen mit FreundInnen und der ganzen Familie.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2