Nintendo Switch - Diskussionsthread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • namenlos wrote:

      Naja, immerhin ist damit die Diskussion vom Tisch, das nur noch für den Handheld optimierte Versionen von Spielen kommen.
      Warum sollte die vom Tisch sein? Der kleinste, gemeinsame Nenner bleibt die Lite. Und wenn man möglichst in der Breite verkaufen will, wird man ein Spiel genau darauf optimieren.
      Meine Sammlung
      Meine VMU-Sammlung
      Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
      twitter.com/DracoAstra
    • mynintendostore.nintendo.de/catalog/product/view/id/624/


      Hinweis: Dieser Artikel ist nur erhältlich für Kunden, die die Super Mario Maker 2 Limitierte Edition im Nintendo eShop vorbestellt und einen Code für diesen Touchpen über ihre Quittung für die Vorbestellung erhalten haben. Bitte setze den Kaufvorgang fort und gib den Code bei der Zahlung ein, um den Touchpen zu erhalten. Pro Nintendo-Account kann nur ein Touchpen bestellt werden.
    • :lol: :top:


      Workaround für die Stylus-Afficionados
      Display Spoiler
      (wie ich einer bin, würde nie mit den Fingern groß auf'nem schönen Handheld-Display herumwischen, bzw nehme zur Not Microfibre her; aber wirklich nur, wenn es Not tut (Hallo, (afair älteres) Vita-OS der OLED-Units (oder es waren die LCDs, kA grad) :ray2: )


      youtube.com/watch?v=_NetcbAqw3s
      "Die haben angefangen; ich wollte nur was essen"


      Undead-> * <-Pseudo Everlasting luv

      The post was edited 2 times, last by pseudogilgamesh ().

    • namenlos wrote:

      Die breiteste "Userbasis" wird aber das Dock Modell sein und eventuell auch immer bleiben.
      Die breiteste "Userbasis" wird die Summe aus Dock-Modell und Lite sein und definitiv immer bleiben. Macht man ein Spiel, dass für den Dock-Modus optimiert ist, mit mehr Leistung etc. hat man entweder ein Spiel, dass im Handheld-Modus nicht so gut performt oder man muss noch mal Zeit und Geld reinstecken. Hat man es aber von Anfang an für den Handheld-Modus optimiert, performt es auch im Dock-Modus gut. Joa, jetzt könnte man es dafür auch noch mal optimieren, aber das ist die Kür. Wenn man jetzt weiß, alle können im Handheld-Modus spielen, wenn sie wollen, aber nur die, die eine "klassische" Switch haben, im Dock-Modus, ist unter wirtschaftlichen Aspekten die beste Wahl, ein Spiel erst einmal für den Handheld-Modus zu entwickeln. Wenn man dann noch Zeit etc. hat, optimiert man auch noch für den Dock-Modus ein bisserl, aber das ist optional.
      Meine Sammlung
      Meine VMU-Sammlung
      Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
      twitter.com/DracoAstra
    • Nach der Logik hätte es beim 3DS also keine 3D Games mehr gegeben nach dem erscheinen von den 2DS Modellen? Breiteste gemeinsame Schnittmenge war dann da ja 2D - das konnte jedes Gerät.

      Glaube kaum, das so Sachen wie 1080p im Dock, 720p im Handheld Modus mehr Mühe machen umzusetzen als 3D bei den 3ds Games. Dazu sind 9 von 10 Switch Spielen gefühlt mittlerweile PC Ports. Den Kram gibt es eh schon mit x Grafikeinstellungen und Auflösungen.

      Den Spielen da beizubringen im Dock das Spiel mit "ab" Einstellungen abzuspielen und Mobile mit "xy" hast übertrieben gesagt in einer Stunde realisiert mit einer runde "if else" aka bedingte Anweisung.

      de.wikipedia.org/wiki/Bedingte_Anweisung_und_Verzweigung

      "Eine Bedingte Anweisung ist in der Programmierung ein Programmabschnitt, der nur unter einer bestimmten Bedingung ausgeführt wird. Eine Verzweigung legt fest, welcher von zwei Programmabschnitten, abhängig von einer Bedingungen, ausgeführt wird."

      If Switch im Dock gib Grafikpower, else starte Augenkrebs. :lol:
      "Der Spiegel ist schon lange nicht mehr das, was er nie war."

      The post was edited 1 time, last by namenlos ().

    • namenlos wrote:

      Nach der Logik hätte es beim 3DS also keine 3D Games mehr gegeben nach dem erscheinen von den 2DS Modellen? Breiteste gemeinsame Schnittmenge war dann da ja 2D - das konnte jedes Gerät.
      So drastisch, dass es gar keine Optimierung mehr geben wird, sehe ich es jetzt nicht. Das aber zum Teil darauf verzichtet werden wird, denke ich jedoch auch.

      Im von dir genannten Beispiel hat zuletzt ja sogar Nintendo bei seinen eigenen 3DS Titeln, die 3D Funktion gestrichen (Mario & Luigi Abenteuer Bowser oder Sushi Striker, um mal 2 zu nennen). Das dann auch die Dritthersteller nicht immer Optimierung betreiben werden, halte ich durchaus für realistisch.

      Außerdem muss man bedenken, dass der 2DS ja relativ spät im Lebenszyklus des 3DS erschien, hingegen die Switch Lite etwas mehr wie 2 Jahre nach Release. Wie gesagt rechne ich auch nicht damit, dass nun gar Niemand mehr optimieren wird. Das es vereinzelt jedoch so sein wird, scheint mir jedoch sehr realistisch.

      ~ MfG Smart86 ~
    • pseudogilgamesh wrote:

      Edit: Bei BigN hingegen erkenne ich ein Muster, vom fehlenden Schmierfett in den Kugel-Mulden der N64-Controller (0,5 cent/unit) über all die fehlenden Netzteile, das NES-Mini mit EINEM (!)* Controller undundund
      Sollbruchstelle im PS3 Controller, weil man an einer Flachbandkabel Halterung gespart hat.
      Mangelhalfte Gummierung der Sticks von PS4 Controllern die sich nach kurzer Zeit "auflösten"

      Aber ja, nur BigN macht mit ihren strangen Sparmaßnahmen was falsch.

      @sYntiq
      Reiten wir jetzt die Schiene wie etwas zu betiteln ist, oder die Schiene, was ein Gerät für ein Gerät ist? Spricht man den heute nicht schon ewig getrennt von Handheld Markt, Konsolen Markt und Mobile Markt?
      Mag sein, dass man damals Tragbare Spielekonsole gesagt hat, aber das war auch bevor sich der Begriff Handheld etablierte (so wie man heute fake module Repros nennt, oder Bugs zu glitches wurden.)

      Ich weis ehrlich gesagt nicht, auf welcher Sparte man hier diskutieren will. Wenn man heute vom Konsolenmarkt spricht, dann ist damit doch klar logisch die Standkonsole mit Power für zu Hause gemeint. Aber darum ging es mir nicht, sondern eben dass wir hier einen Handheld haben (Switch) der eben auch am TV genutzt werden kann. Deswegen der Vergleich mit der PSP bei der das auch geht. Aber ne, man reitet jetzt in der Vergangenheit rum und versucht irgendwo den Namen "Konsole" irgendwie so ins Thema zu mischen, damit es für die Switch passt.
      Man kann die Switch als reine "Konsole" nutzen, aber vom Grundaufbau bleibt es ein Handheld. Man könnte auch ewig und 3 Tage die PSP nur am TV nutzen, auch diese bleibt ein Handheld. Was daran so schwer zu verstehen ist, ist mir unbegreiflich.
      Wie gesagt: nur weil das Marketing einem etwas glauben lässt(und es sich dadurch eben besser verkauft) dass es Handheld und Konsole in einem ist, ändert nichts am Aufbau des Gerätes. Nintendo hätte auch einfach sagen können: "Neuer Handheld, welches mit einem Dock am TV genutzt werden kann" So wie die Wii U auch ohne TV genutzt werden kann (nur halt Konsolengebunden ist) und deswegen dann nicht zu einem Handheld wird. Mir geht es dabei rein um die Technik an sich. Oder sagt man zu ner PS3 Blueray Player, weil sie auch Bluerays abspielen kann? Oder gar Blueray Player der auch PS3 Spiele abspielt? Ich hoffe man versteht wenigstens den Vergleich.

      Fakt ist, dass die Switch beide Seiten von Spieler anspricht, Handheld Spieler, wie Stand Konsolen Spieler. Nur ist es eben "nur" ein Feature die Switch am TV zu nutzen.
    • Stunden des Überlegens und DAS kam dabei rum? Weia :ray2:

      Da leg ich ad hoc bei BigN nach u erhöhe auf Gierfaktor drölf: fehlender 2t-Analogknöppel wird "bei Bedarf" teuer nachgeliefert (Circle Pad u/o Revision, bzw N-2/3DS(XL), wobei die Druckbleistift-Radiergummi-Dinger ja nun ein Witz sind; BigN ist witzig).


      Was bei den von Dir angeführten Dingen mit dem N64-Controller Schmierfett-Gate korreliert, ist der Umstand, dass es theoretisch "en passant", "aus Versehen am falschen Ende gespart" sein könnte, mit verdammt viel gutem Willen (neue Techniken u/o neue Materialien werden verwendet, deren Schwächen (noch) nicht von jedem abzusehen sind, vor Allem wenn große Teile des Hirns fehlen). Bei den fehlenden Netzteilen bigNs hingegen und zB, ja, da muss man schon mit harten "Öko-Bandagen" kämpfen, um's außer mit blanker Gier zu erklären.


      Edit: Ich lass mich btw auf dein Begriffsgewixe ein (bin halt quer :ray2: ) und bringe das Wort "Handheld" an sich. In den Griffeln gehalten.

      Bei deinem psp-Scheißdrecksvergleich haut das noch hin, beim NeoGeoX und Konsorten, also mit "Dock" u Controller eben nicht mehr . Nuff said.
      "Die haben angefangen; ich wollte nur was essen"


      Undead-> * <-Pseudo Everlasting luv

      The post was edited 1 time, last by pseudogilgamesh ().

    • Captnkuesel wrote:

      Ich habe mich dazu entschlossen dieses Jahr einen "soft Undead" zu machen. Ich kaufe bis Ende des Jahres keine Spiele mehr, für kein System. Einfach zu viel was noch rumliegt!

      Bin gespannt ob ich das "schaffe" :D
      Puh dabei kommen die ganzen Kracher wie Fire Emblem, Astral Chain, Pokemon, Dragon Quest XI, Luigi´s Mansion 3, Daemon X Machina, Trials of Mana, Panzer Dragoon Remake, usw. doch erst jetzt in der zweiten Jahreshälfte. Da hätte ich ehrlich lieber in der ersten Hälfte des Jahres verzichtet. ^^

      muschiklopfer wrote:

      Zumindest bei den großen Händlern (Saturn, MM, Amazon) wurde der Stift kostenlos dazugelegt.
      Super dummer Move erst nur den Vorbestellern der digitalen Version einen Code für den Stift anzubieten und dann (wahrscheinlich weil erhebliche Reste übrig blieben) ausgewählte Einzelhändler die Dinger völlig willkürlich unter ihren Kunden verteilen zu lassen. Jetzt ist mal wieder Frust wo keiner sein müsste, weil Leute die eigentlich gar keinen wollen oder brauchen (weil sie nur zocken und nix bauen) zufällig einen bekommen haben und die hard Fans leer ausgehen. Wette die Dinger lungern bereits für zu viel Geld bei eBay rum oder werden es demnächst tun. Das war schwach Big N!!!
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir