Nintendo Switch - Diskussionsthread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ob man nun Bücher digital liest, oder in Buchform ist doch egal. Spiele sind nur ne Erweiterung in der Perspektive mit Interaktivität. Ihr seids solche Spießer XD. Solange sie sich an der Hausarbeit und dem normalen Leben beteiligen ist doch alles easy.
      Meine Sammlung

      Make it REtAiL, or it does not happen!!!
    • walfisch wrote:

      Zu den bereits von Smart86 genannten sollte man noch ergänzen:


      Daemon X Machina
      Ninja Box
      Town
      Oninaki
      Marvel Ultimate Alliance 3
      Shin Megami Tensei 5
      Rune Factory 4 Special Remaster
      wie konnte ich Daemon X Machina und Town bloß vergessen?

      Ninja Box sagt mir ehrlich gesagt überhaupt nichts. Das muss ich mal googeln.
      Oninaki ist ja nicht Switch exklusiv, sondern kommt auch für PS4.
      Ob Shin Megami Tensei 5 noch dieses Jahr erscheint bezweifle ich ehrlich gesagt auch ein wenig, ist aber auf jeden Fall ein Titel, den ich mir zulegen werde.

      Bei dem Marvel Spiel bin ich mal gespannt. Ich bin zwar kein besonders großer Fan dieser Lizenz, aber mit Team Ninja als Entwickler und Nintendo als Publisher könnte das Ganze am Ende vielleicht doch ein interessanter Titel werden.

      ~ MfG Smart86 ~

      The post was edited 1 time, last by Smart86 ().

    • Mein kleiner Junge ist ebenfalls sieben, allerdings reglementieren wir die Zockerei kaum. Und das klappt auch ganz gut, denn es regelt sich ganz von allein. Bei uns zumindest. Es gibt Tage, an denen spielt er echt viel. Oft auch mit mir zusammen. Und dann gibt es Tage, an denen will er raus Fahrradfahren oder Schwimmen oder zu einem Freizeitpark oder sonst was. Er fordert mich dann auch dazu auf, mit ihm was zu unternehmen. Zurzeit trifft er sich gerne draußen mit seinen Schulfreunden und ist Abends zu kaputt zum Zocken.
      Möglicherweise haben wir auch einfach nur Glück damit, dass sich TV glotzen und Videospiele von alleine regeln. Er hat sogar schon ein Smartphone, weil er alleine mit dem Bus zur Schule und wieder nach Hause fährt. Manchmal zockt er damit, meistens jedoch nicht. Meistens, wenn wir mit dem Auto irgendwohin fahren oder so. Aber ansonsten hält es sich von alleine in der Waage. Ihr könnt es ja mal mit euren Kindern ausprobieren. Anfangs werden die meisten zocken wie bekloppt, aber irgendwann lässt das nach. Es hängt auch davon ab, in welchen Zeitabständen neue Spiele rangeschafft werden. Wenn es nur alle paar Wochen passiert, dann gibt es automatisch Zockpausen ;)
      Switch: SW-0782-8129-1121 / Stefan
      Minecraft: stn72
      Realm: Korwak
    • Nintendo Switch - Diskussionsthread

      walfisch wrote:

      Mit 3 ist das Interesse eh bei Null. Der Fernseher dürfte der einzig interessante Part sein und da ist auch völlig wurst was sich bewegt. :D
      Meine Kleine ist jetzt 7 und meine Frau und ich spielen so ein bissi good Cop / bad Cop. Sie verbietet alles an Multimedia damit ich es in Maßen mit ihr machen kann. Mittlerweile fährt sie Mario Kart 8 schon die Strecken unfallfrei und wir haben Pokemon Let´s go Pikachu zusammen gespielt. Allerdings wirklich sehr in Maßen, aber so ganz kann ich den Moralapostel halt nicht durchziehen. Als ich in dem Alter war hatte ich schon einen kleinen eigenen Fernseher und ein Atari VCS und 2 Jahre später hab ich C64 gezockt bis mir das Blut aus der Nase geschossen ist. War easy mit einer alleinerziehenden Mom ohne Ahnung. Klar weiß ich das es so nicht geht und will es bei meinem Kind auch viel besser machen, aber ein Nerd tut sich schwer dann alles zu verbieten.


      Bei mir ist auch die Freundin gegen alles Aber das kann man fast nicht aufhalten. Noch mehr als das zocken stört mich dass jede frei Minute YouTube geschaut wir wie die Gamer spielen.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • Ich habe ja auch zahlreiche Spiele, auch sehr viel kindgerechtes, aber meine Tochter mag halt einfach nicht spielen. Sie hat mal Pokemon ausprobiert, findet die Routen aber nicht, kennt sich mit dem Fangen etc nicht so aus, probiert auch nicht viel herum... Manchmal will sie Mario Kart spielen, selten mal Uno oder gar Bomberman. Sonst kann man sie mit fast 10 Jahren dafür nur sehr mühsam begeistern. Deswegen bin ich wirklich als froh, wenn sie die Switch anmacht und mal ne Stunde spielt. Das kann man pro Quartal an einer Hand abzählen. Youtube auf dem 3DS habe ich ihr verboten, das hat dagegen kein Ende gefunden. Querbeet alles mit Zeichentrick, sämtliche Sprachen und lustige Videoclips, 2 Stunden schauen? Kein Problem...aber dann schlechte Noten schreiben, ist einkassiert worden, sitzt gerade bei [Aktionshaus] drin. Ich wünschte mir schon dass die etwas mehr Games mag, aber erzwingen kann man es nicht. Flipper spielt sie auch nur marginal, wenn ich sie in den Verein mitschleife oder er daheim im Attract Mode läuft. Sonst haben wir aber auch im Alltag einiges zu erledigen, da schaut sie dann lieber Netflix die immer gleichen Serien, die mir schon zu den Ohren raushängen.
      4K Gaming. 4K Netflix. 4K Heimkino.

      Iron Maiden Pro Flipper
    • Das ist ganz normal. Kinder lieben die Wiederholung. Ich weiß gar nicht wie oft ich die Kassette von den drei Fragezeichen im Gespensterschloss damals gehört hab. Ich habe sie auf jeden Fall innerhalb eines Jahres physisch kaputt bekommen und es musste eine neue angeschafft werden. Damit bin ich meiner Umwelt bestimmt ab und an extrem auf den Sack gegangen.

      Was Youtube und Social Media angeht bin ich ehrlich gesagt auch nicht gerade voll der Begeisterung, wenn ich daran denke das es schon bald damit losgehen könnte. Momentan ist sie ein Kind mit vielen Freunden und guckt sehr selektiv fern. Es interessieren sie einzelne Sendungen (so ziemlich alle TV Zoo´s, Verrückt nach Meer, DSDS und alle 4 Wochen mit Oma so ne Schlager-Sendung mit Karin Nebel oder Flori Silbereisen aber ich hoffe da gehts mehr ums lange aufbleiben) aber wenn das nicht läuft macht sie auch einfach aus und will was anderes machen. Trotzdem ist sie jetzt schon sehr nerdig unterwegs, sammelt gerne krude Dinge, interessiert sich nicht für das "normale" Mädchenzeugs und beschäftigt sich daheim am liebsten alleine. Da es ja sehr stark auf den Charakter ankommt was und in welchen Dosen etwas schadet, versucht man als Eltern halt immer alles so lange zu erlauben bis man merkt das der Kindercharakter langsam in irgendeine Richtung aus dem Gleichgewicht driftet. Das ist immer anders und deshalb kann einem auch keiner sagen wies richtig ist.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • acrid wrote:

      Soldam und Puyo Puyo Tetris habe ich bereits. Gibt es noch mehr Spiele dieser Art, die physisch erhältlich sind?
      Am 28.05. erscheint Crystal Crisis von Nicalis. Die Retail Erstauflage wird auch wieder Boni beinhalten (u.a. eine farbige Anleitung).
      Crystal Crisis auf Amazon.com


      Nicht wundern, dass auf dem Bild Herbst steht. Das Spiel sollte eigentlich schon letztes Jahr erscheinen wurde aber verschoben.

      ~ MfG Smart86 ~
    • Die letzten Monate hat es stark nachgelassen, aber es kamen auch vermehrt Flipper in Interessenreichweite. In den kommenden Wochen oder Monaten wird die Switch wieder in den Fokus rücken... 2 Jahre sind schonmal gut rumgegangen, wobei die ersten 6-8 Monate schon sehr hart waren, man hat halt gekauft was da war.
      4K Gaming. 4K Netflix. 4K Heimkino.

      Iron Maiden Pro Flipper
    • Thomas Kern (FDG Entertainment)
      All games sold better on Switch compared to other consoles or Steam. In some cases, it’s an insane difference, rather unbelievable to be honest. Blossom Tales, for example, sold 20 times more on Nintendo Switch than on Steam, even though it launched on Steam first and one year before Switch. On a side note, the eShop turned Blossom Tales around and saved the development studio from shutting down. As for Monster Boy and the Cursed Kingdom, it’s once again an extreme ratio. Nintendo Switch sales vs. PS4 and Xbox One combined is 8:1!

      =O
      You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

      www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000
    • Wenn es darum geht und nur darum hätte sich die Wii U auch verkaufen müssen wie blöde.

      Es liegt in dieser Sache auch daran das diese Art von Spielen eben so gut wie Verlustfrei auf der Switch laufen und da kommt das Konzept eben absolut zum tragen das man das Spiel immer und überall Spielen kann und hat keinerlei Einschränkungen sondern nur Vorzüge.

      klar ist auch das diese Ratio extrem krass daherkommt aber das Spiel hat es einfach verdient.

      Ps. ich finde einen anderen Absatz viel interessanter und zwar das sich durch die Verkäufe von Blossom Tales die Entwickler noch retten konnten sonst wäre Schluss gewesen.
      Einer der Coolsten
    • Holy crap is this a lot. Why is it so much? Are more younger players playing on the Switch than on the other systems?

      Das ein Spiel wie dieses BT ein ganze Studio retten kann ist echt enorm. Ich habe mir das Spiel mal angesehen aber keine Ahnung was ich davon halten soll. Es liegt nicht am Fehlen von USK 18 das ich es nicht so toll finde und auch nicht, dass ich nur auf USK ab 16 Spiele steht weil sonst wäre Wonderboy und das MBatCK nicht bei mir auf der PS4 gelandet.

      Wooo hu ist das eine Menge. MBatCK: 8:1 und das auch wenn man die großen beiden zusammen nimmt ist noch beeindruckender sagt aber noch nicht aus wie viel das insgesamt waren und ob digital und Disk und Karte zusammen gerechnet wurden.
      Spielen auf der Switch so viele jünger Spieler oder kaufen viele gerne was für die Switch weil sie endlich mal weg vom TV kommen? Was ist der Grund für 8:1 oder was meint ihr was der Grund ist?
      Das was lumpi3 schreibt könnte dieses Mal ein Grund sein aber ist das wirklich der Grund?
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head