Nintendo Switch - Diskussionsthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aber darum geht es ja: warum sollte man dann wegen einem Doom so abgehen? Es ist lauffähig, portable und besonders für Leute interessant die nur eine Switch haben.

      Selbst ich würde, wenn ich Interesse an Doom hätte, es mir dann auch eher für eine Stand Konsole kaufen als für die Switch, weil eben günstiger und ich das Game jetzt nicht unbedingt portable bräuchte. (eben auch mit der Grund, warum ich die Monster Hunter Games auf dem 3DS ausgelassen habe, weil sowas imo auf nem großen Screen abspielen sollte)

      Um genauer zu sein müssen wir heute eigentlich kaum auf etwas verzichten, nur weil es einen höheren Preis hat. Ab wann etwas "günstig" ist, liegt dann im Auge des Betrachters. Wäre die Switch mit 400€ an dem Markt gegangen, hätten auch viele sicherlich gebrüllt "Nintendo hat doch den Arsch offen"(eigentlich genauso wie bei den 330€). Käufer hätte es dennoch gegeben. Da wäre dann für viele dann ein 300€ Angebot ein Super Schnapper gewesen. Ist halt immer relativ.

      Meinen 3DS hatte ich übrigens für 185€ gekauft(Zelda OoT Bundle, wenn auch "ungewollt", da der weise mit Mario 3D Land nicht mehr da war^^), nicht weil der Preis super war, sondern weil ich noch 3x 50e Gutscheine vom MM hatte, die bald abliefen. Bereut habe ich es aber nie, beschäftige ich mich Jahre später immer noch mit dem Gerät, während die Masse es schon "tot" sehen will, weil alt.

      Wenn ich dann Konsolen sehe, wie PS4 und One, dann gibt es zwar ein paar Games die mich interessieren, aber diese Konsolen, stehen dann wirklich nur wegen einer Handvoll Games rum(meist Exklusive) und da kann ich dann wirklich warten. Die PS3 die ich hier habe, ist von meinem Bruder, weil er auf den PC umgestiegen ist, aber mal abgesehen davon, habe ich sie schon seit Jahren hier stehen und gerade mal 10 Games drauf gespielt. Und ein Backlog an PS3 Games existiert quasie gar nicht, weil die paar Games die mich noch interessieren, ich erst noch kaufen müsste (Ni No Kuni, 3D Dot Game Heroes z.b.)

      Wenn man aber natürlich fast jedes Games als Kaufgrund ansieht(auch wenn ich mich bis heute frage, wie man das zeitlich regelt) dann macht auch eine Konsole zum Vollpreis Sinn, wenn man sich ewig damit beschäftigen kann.
    • Solange es Preisunterschiede und technische Unterschiede bei aktuellen Systemen gibt, wird es immer Diskussionen zum Preis geben.

      Was an sich ja auch okay ist, nur mir ist egal ob manches zu wörtlich genommen wird oder sich darüber lustig gemacht wird. Es ist ein Unterschied ob ich in den Laden gehe weil ich Birnen will, aber obwohl ich nur Appetit auf Birnen habe, zugunsten des Preises die Äpfel kaufe. Oder die Äpfel kaufe weil ich größeren Appetit auf sie habe.

      Was lediglich sinnbildlich dienen sollte für zB Mario (Birnen) und Äpfel (Sonic).
    • Immer das zu teuer Argument ...

      Ein Tablet mit ähnlicher Leistung kostet mind. Genau so viel wenn nicht sogar mehr, hat nicht mehr Speicher drin und sogar Dock HDMI und Joycon sind da gar nicht dabei.

      Android Tablets in diesem Segment gehen locker erst ab 300 Euro los.
      Und Nintendo soll es dann also verschenken ?

      PS. Und mir braucht jetzt keinem mit einem xiom Odyssey oder sonstigem China Quatsch kommen. Die sind nicht gleichwertig ( vom ersten Anblick schon)
      Und die brauchen eben auch nicht für zig Millionen Werbung etc die es zu refinanzieren gilt.
      300 Euro für top ( Handheld) Leistung und 2 Controller mit denen Out of the Box Mplayer möglich ist, ist doch nicht zu teuer .
      Einer der Coolsten
    • naja @lumpi3 aber genau da liegt der Denkfehler: man kann ein Tablet nicht mit einer Switch vergleichen. Ich kann mit einer Switch nicht alles machen, was ich mit einem Tablet könnte und umgekehrt. Nur weil die Hardware an sich eine ähnliche ist, sind doch die Funktionen unterschiedlich.

      Es wäre ja auch zu einfach, wenn man Smartphone/Tablet Games von Nintendo auf der Switch spielen könnte (Animal Crossing Pocket Camp als Beispiel), aber eben genau das geht nicht und wenn man nur eine Switch hat, muss man darauf verzichten.

      Rein Hardware Preise sind daher schwierig zu messen, außer man geht ganz grob hin und berechnet die Kosten für die Bauteile und Produktion, aber danach geht man eher selten. (sonst würde man auch merken, wie teuer z.b. das NES Mini ist)
    • Natürlich vergleichen ich so einen Preis nur anhand der Hardware und nicht an den Funktionen .

      Weil die Hardware die Hersteller grob das selbe kostet plus Konzept Marketing etc.

      Was passiert den jetzt bitte wenn doch noch Netflix und ein Browser den Weg auf die Switch finden ?
      Ist sie dann zu billig ? Oder sind andere Tablets dann zu teuer weil sie keine richtigen spiele auf card abspielen können ?
      Das Nvidia shield Tab was am ehesten vergleichbar ist kommt auch auf ca. 249 euro. Ohne HDMI ohne Dock ohne Joycon .
      Einer der Coolsten
    • Ihr geht auch falsch an die Sache ran. Die Preise der beiden anderen Konsolen sind nur so niedrig, weil Sony direkt in den Preiskampf eingestiegen ist, als die Switch released wurde und jetzt Ihr Produkt verschenkt. Microsoft ist da nur gefolgt. Die wären sicher gern bei den originalen Preis geblieben. Am Ende verdient Sony durch +-Abos mehr dran, aber es ist jetzt schwierig mit dem Hinkefuß der Switch zu argumentieren XD.
      Ich verstehe nicht, wie man nur mit den Anschaffungskosten argumentieren kann. Die Anschaffungskosten + Laufzeitkosten, wenn man die Internetservices mit dazu nimmt sind bei anderen beiden nach nur 2 Jahren in etwa gleich (200+2x60 vs 300+2x20), ab den 3. Jahr liegst Du mit der Switch vorne und ich gehe davon aus, daß Du die Deine Konsolen länger als 2 Jahre benutzt. Bitte beachte auch, daß das eine sogenannte Milchmädchen Rechnung ist und keinen Wert auf ultimative Genauigkeit legt.
      Meine Sammlung

      Make it REtAiL, or it does not happen!!!
    • @_2xs
      Zu den Laufzeitkosten bei den aktuellen Ebay Preisen:

      Gebrauchte PS4 (500GB) + 2 Jahre PS Plus = 200€ + 2*51€ = 302€ und 2 Spiele monatlich im Abo (48 insgesamt)

      Gebrauchte Xbox One (500GB) + 2 Jahre Xbox Live Gold = 170€ + 2*41,50€ = 253€ und 4 Spiele monatlich (48 davon im Abo und 48 geschenkt)

      Gebrauchte Switch (32GB) + 200GB SD-Karte + 2 Jahre Nintendo Online Service = 270€ + 50€ + 40€ NOS = 360€ und 20 NES Spiele im Abo

      Gebrauchte Wii U (32GB) + 2 Spiele (Super Mario 3D World und Zelda (BotW) = 160€ + 13€ + 44€ = 217€

      Selbst wenn ich die Folgekosten mit einberechne, geht deine Rechnung vorne und hinten nicht auf, weil es wirklich nur eine Milchmädchen Rechnung ist, die angestellt wurde um die günstiger hinzustellen als sie ist.
      Alles was ich hier schreibe entspricht meiner eigenen, privaten Meinung und ist nicht dazu gedacht als allgemein gültiger Konsens betrachtet zu werden. Und nein, ich bin auch kein Nintendo-Hater, nur weil ich einen DSLite, 3DS, Wii U und eine Switch besitze, heißt das nicht das ich auch alles toll finden muss was Nintendo macht. ;)
    • Ohje, aber irgendwie auch witzig. Bei den "Unterhaltskosten" ist wohl der PC ungeschlagen: Spiele deutlich günstiger, sowohl relativ neue und erst recht ältere. Gratis Online-Gaming, welches auch noch tadellos funktioniert. Und der PC kann alles was ein Tablet kann und ein Switch nicht, und noch viel mehr. :D

      Das Problem bei so eine Rechnung ( @Pestilence ) ist ja noch dass der Wertverlust nicht einbezogen wurde. Während Nintendo Konsolen und Spiele in der Regel über Jahre sehr viel preisstabiler bleiben, vor allem Nintendos First Party Titel, werden AAA PS/Xb Titel schon nach einem Jahr zur Häfte verkauft, nach 2 Jahren nur noch Wühlstisch Titel für unter 15 €.

      Aber siehe auch (zumindest bei Erfolg) Hardware-Preise wie vom New 3DS XL. Für digital Käufer natürlich kein Thema, da digitale Spiele in der Regel ab Day One = 100% Wertverlust. Hab schon oft auf eBay gesehen und auch selbst bei 3DS und PS3/PS4 erlebt, dass digitale Titel die mit Account drauf bleiben, trotz Erwähnung nicht mal 0,01 € mehr bringen bei Auktion der Konsole ab 1€ Startpreis. (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von ShenmueFan ()

    • Spricht nicht gerade der Wertverlust dafür das die PS4 und Xbox günstiger sind? Also bei Sony und Microsoft bekomme ich einen Haufen Retails für jeweils maximal 20€, bei Nintendo bekomme ich dafür selbst in 3 Jahren kein einziges Spiel von ihnen.

      Also egal wie ich es drehe und wende, Nintendo ist für mich am teuersten und dementsprechend kaufe ich in Zukunft dort, wo ich das meiste für mein Geld kriege. Was andere das Geld haben um Nintendo zu unterstützen freut mich das wirklich sehr für sie, ich habs nicht.

      Und ja, am günstigsten ist tatsächlich der PC, hatte deswegen auch schon mal überlegt umzusteigen, aber irgendwie ist es einfach nicht dasselbe, deswegen bleibe ich bei der Xbox und rüste vielleicht sogar irgendwann auf eine (gebrauchte) One X auf. :)
      Alles was ich hier schreibe entspricht meiner eigenen, privaten Meinung und ist nicht dazu gedacht als allgemein gültiger Konsens betrachtet zu werden. Und nein, ich bin auch kein Nintendo-Hater, nur weil ich einen DSLite, 3DS, Wii U und eine Switch besitze, heißt das nicht das ich auch alles toll finden muss was Nintendo macht. ;)
    • KiRuBAdOnE schrieb:


      das die Leute spiele abfeiern (Doom usw.) die es auf den anderen Konsolen schon seit Jahren gibt und ich diese für 10€ bekomme aber bei der Switch das vielfache kosten, werde ich auch nie verstehen.
      Lass mich dir ein wenig Licht ins Dunkel bringen:

      1.) Ich habe keine PS4, Ich habe keine Xbox One und auch keinen PC. Ich besitze aber eine Switch und hatte voll Bock auf Doom. Da darf ich einen Switch-Port dann doch ruhig abfeiern oder? Um Doom auf PS4/One/PC spielen zu können wären die Kosten für mich weit höher gewesen.

      2.) Es soll Leute geben denen die Flexibilität und/oder Portabilität unheimlich wichtig ist. Wichtiger als "die beste Grafikqualität". Was bringt diesen Leuten ein 10 Euro Doom auf PS4/One/PC?
      "Wer weiss was wirklich in unseren Köpfen steckt. Haben sie schon einmal ihr Pelzhirn gesehen?"
      - Major Mewtoko Katzanagi, Section 9 / Cat in the Shell
    • @Pestilence Das hängt davon ab was für ein Gamer/Sammler man ist. Kauft man neue Spiele Day One oder kurz danach, dann ist der Wertverlust der Titel ein Nachteil. Behält man eh alles was man kauft, aber auch wieder egal. So kann man es sich ewig drehen und wenden wie man will. Am Ende dreht man sich so oder so nur im Kreis wenn man Videospiele nach einer persönlichen Formel-Rechnung kauft.

      Jeder hat da ein anders Kaufverhalten und Umgang mit den erworbenen Spielen. Mein Schwager zB hatte eine Grenze von maximal 10€ für ein Spiel, das war zu Xbox 360 Zeiten. Jetzt mit seiner Xbox One hat er diese Grenze auf 15€ angehoben. Er gibt nie mehr für ein Spiel aus, ohne Ausnahme! Kostet es mehr und wird nie günstiger, dann verzichtet er eben auf das Spiel. Er ist aber auch sehr genügsam und findet an fast allem seinen Spaß. So hat er auch schon 100+ Titel für Xbox 360/Xbox One. Und verkauft wird nie ein Spiel, auch wenn es ihm nicht gefällt. Lohnt sich bei so günstigen Titeln nach seiner Aussage nicht.

      Dagen kaufe ich in der Regel Day One, Preis ist mir egal, kaufe sogar gern mal eine US oder AUS Version wegen dem besseren Coverrand oder Ähnlichem, und zahle gern 10-40% mehr. Das ist aber sehr Unterschiedlich. Dafür behalte ich nur Titel die für mich mindestens eine 9 von 10 bekommen. Alles andere wird verkauft, was zu schwer ist wird verkauft, was zu lang ist wird verkauft. Am Ende habe ich in meiner Sammlung aus 40 Jahren ca. 50 Titel die ich dafür aber alle schon mehrfach durch habe und noch in Zukunft spielen werde. Staubfänger gibt es bei mir nicht! Zu den 50 Titeln kommen aber noch 100+ Atari 2600 Titel, die ich aber auch alle immer mal spiele. Wenn auch aufgrund ihrer Art nur wenige Minuten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von ShenmueFan ()

    • Alter Schwede da weiß man gar nicht wo man anfangen soll mit dem Kopfschütteln!

      Pestilence schrieb:

      Also egal wie ich es drehe und wende, Nintendo ist für mich am teuersten und dementsprechend kaufe ich in Zukunft dort, wo ich das meiste für mein Geld kriege. Was andere das Geld haben um Nintendo zu unterstützen freut mich das wirklich sehr für sie, ich habs nicht.
      Das ist dein gutes Recht, aber dann geh doch bitte in die entsprechenden Threads und sülz Gleichgesinnte mit deinen Spartipps zu (und bitte nimm Undead mit). Ich frage mich echt warum so viele Leute, die die Switch zu scheiße und/oder zu teuer finden, dauerhaft im Switch Diskussionsthread abhängen müssen.

      Pestilence schrieb:

      Spricht nicht gerade der Wertverlust dafür das die PS4 und Xbox günstiger sind? Also bei Sony und Microsoft bekomme ich einen Haufen Retails für jeweils maximal 20€, bei Nintendo bekomme ich dafür selbst in 3 Jahren kein einziges Spiel von ihnen.
      Zu diesen abwegigen Preisvergleichen (egal ob nun neu oder gebraucht) fällt mir echt nix mehr ein. Die Switch steht noch nicht mal auf ihrem Zenit und wird Nintendo praktisch aus den Händen gerissen. Warum sollten sie sich an den Kampfpreisen von Sony und MS orientieren, deren Hardware bereits tief im Herbst ihres Lebens steht? Und was die Spiele betrifft kannst du bei 3rd Party Titeln auf der Switch auch warten bis sie "deinen" Preis haben. Das klappt eben nur nicht bei 1st Party Spielen und das finde ich verdammt gut so!

      KiRuBAdOnE schrieb:

      ShenmueFan schrieb:

      Äpfel kosten auch weniger als Birnen, sind sie deshalb ein Ersatz?
      Damit hast du den Heutigen-Preis für den Dämlichsten-Kommentar gewonnen. Glückwunsch! :sieger:
      Eigentlich war das mit das Schlauste was ich jemals von ihm gelesen habe. Was war denn deiner Meinung nach so dämmlich? Das Argument das man für Nintendo Brands ne Nintendo Hardware braucht? Hier wird sich immer an einem fehlenden CoD, AC oder Tomb Raider aufgehangen, aber jeder kotzt über die jährlichen Updates ab und kauft sie angeblich nicht. Ja man muss abwägen, denn nicht alle Titel die auf PS4/XBO/PC selbstverständlich sind werden auch für Switch erscheinen, aber zumindest einige davon während die Kollegen Mario, Zelda und Co NIEMALS sehen werden.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von walfisch ()

    • Pestilence schrieb:

      @_2xs
      Zu den Laufzeitkosten bei den aktuellen Ebay Preisen:

      Gebrauchte PS4 (500GB) + 2 Jahre PS Plus = 200€ + 2*51€ = 302€ und 2 Spiele monatlich im Abo (48 insgesamt)

      Gebrauchte Xbox One (500GB) + 2 Jahre Xbox Live Gold = 170€ + 2*41,50€ = 253€ und 4 Spiele monatlich (48 davon im Abo und 48 geschenkt)

      Gebrauchte Switch (32GB) + 200GB SD-Karte + 2 Jahre Nintendo Online Service = 270€ + 50€ + 40€ NOS = 360€ und 20 NES Spiele im Abo

      Gebrauchte Wii U (32GB) + 2 Spiele (Super Mario 3D World und Zelda (BotW) = 160€ + 13€ + 44€ = 217€

      Selbst wenn ich die Folgekosten mit einberechne, geht deine Rechnung vorne und hinten nicht auf, weil es wirklich nur eine Milchmädchen Rechnung ist, die angestellt wurde um die günstiger hinzustellen als sie ist.
      Wenn ich bösartig wäre würde ich sagen, daß Du den Monitor unterschlägst. Die Switch kommt inklusive Monitor. =p
      Aber auch nach Deiner Rechnung wird die Switch über die Laufzeit preiswerter ;-). Vielleicht nicht nach 2 Jahren. Aber ist schon frech, wie Du bei Sony & XBox Vergünstigungen reinrechnest, aber für den Nintendo Service mehr veranschlagst als der teuerst UVP kostet (Das wäre die Familienmitgliedschaft für 34,99; Normal kostet nur 19,99 - Quelle). Sony UVP wären auch 59,99 € - Quelle.

      Edit: Achso, wenn man bei der Switch ne Datenkarte kaufen muß (sehe ich persönlich nicht so), dann muß man bei der Xbox auch ne Festplatte draufpacken, die war bei mir nach 6 Spielen voll, wärend die Switch trotz meiner über 20 Spiele noch lange keinen extra Speicher benötigt. Bei der PS4 war übrigends nach 60 Spielen Schluß mit der Festplatte.

      P.S.: Wenn man mit Fakten argumentiert nun auf einmal mit subjektiver Meinung argumentiert (Post unten) muß ich jetzt auch nicht verstehen. Aber ich sehe diese Disskusion für mich als beendet an.
      Meine Sammlung

      Make it REtAiL, or it does not happen!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von _2xs ()

    • @walfisch
      Ich habe nirgends gesagt das Nintendo sich an den Preisen von der Konkurrenz orientieren soll, meine Kernaussage war lediglich, dass die Switch mir insgesamt zu teuer ist, dann kam die komplette Nintendo Defense Force mit Argumenten wie "Äpfel und Birnen", "gleichwertige Tablets", "Milchmädchenrechnung", "Wertverlust", "Monitor mit einberechnen" und nun "abwegige Preisvergleiche".

      Ich amüsiere mich gerade ein wenig darüber, dass sie NDF versuchen will mein subjektives Empfinden und meine subjektive Meinung zu ändern, weil es ihnen nicht passt, dass jemand gegen ihre Switch argumentiert. Aber macht ruhig weiter, ich kenne noch mindestens drei weitere hier im Forum, die sich auch gerade darüber amüsieren wie super die NDF funktioniert. :D
      Alles was ich hier schreibe entspricht meiner eigenen, privaten Meinung und ist nicht dazu gedacht als allgemein gültiger Konsens betrachtet zu werden. Und nein, ich bin auch kein Nintendo-Hater, nur weil ich einen DSLite, 3DS, Wii U und eine Switch besitze, heißt das nicht das ich auch alles toll finden muss was Nintendo macht. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pestilence ()

    • @ShenmueFan
      Du hast nen Turtles in Time Arcadeautomaten daheim stehen?
      Generell sieht man an der Liste einfach wie subjektiv das Empfinden von Spielen ist. Wir haben exakt bei 4 Spielen eine Übereinstimmung (5 wenn man Shenmue 1+2 genau mitzählt), aber offensichtlich eine große Parallele was und wie wir sammeln. Ich behalte stets die Hardware und 1-9 Spiele dazu zu denen ich einen dauerhaften Bezug habe. Bei der PC-Engine sind das Bubble Bobble, Rainbow Islands, Parasol Star und Liquid Kids. Auf dem MD Mega Turrican, Atomic Robokid, Strider und Landstalker usw usw usw.


      Azazel schrieb:

      Denke ich habe das, was die meisten wohl als die großen Reihen ansehen, aufgezählt. Und du gibst mir ja recht, keiner der Titel ist vertreten und bisher wurde auch keiner angekündigt. Mehr sagt mein post nicht aus, sollte er auch nicht. Allerdings bringt es da auch nichts mehr den eigenen persönlichen Geschmäckern um die Ecke zu kommen. Ändert ja nichts an der ursprungsaussage ^^
      Pferde sind größer als Kühe, können aber statt Milch nur Äpfel produzieren. Stimmt, mehr sagt dein Post nicht aus. Du hast weder alle großen Reihen aufgezählt, noch ich meinen persönlichen Geschmack. Es ging um AA und AAA Spiele (was sowieso selten dämliche und schwammige Kategorien sind).

      Pestilence schrieb:

      @walfisch
      Ich habe nirgends gesagt das Nintendo sich an den Preisen von der Konkurrenz orientieren soll, meine Kernaussage war lediglich, dass die Switch mir insgesamt zu teuer ist...
      Ich hab dir die Lösung für dieses Problem weiter oben schon genannt. Das du weiterhin den Thread trollen willst hat nix mit einer Nintendo Defense Force zu tun, sondern deinem scheinbar kindlichen Gemüt. Egal viel Spaß dabei, wenn deine Kommentare sinnvoll sind ok, ansonsten bist du in diesem Thread für mich ab jetzt mental auf ignore. :rolleyes:
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von walfisch ()

    • Wem die Switch zu teuer ist, sollte sie einfach nicht kaufen oder drüber flamen.
      Ganz vielen Leuten ist sie scheinbar nicht zu teuer und kommt sehr gut an, was man an den Verkaufszahlen sehen kann.

      Wenn man nicht viel Geld zur Verfügung hat, sind 300 ohne Spiel natürlich viel, relativ gesehen.
      Aber objektiv betrachtet, für ein halbwegs aktuelles Tablet mit Dockingstattion, 2 Joycons, ist das NICHT zu teuer.
      Switch Freundschaftscode: SW-5570-6886-6596