Nintendo Switch - Diskussionsthread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Das ist richtig spätestens in 2 Jahren müssen sie es schaffen eine Switch mit rund doppelter Power und 100% abwärts kompatibel zu bringen dann sind sie autark im Geschäft und dazu weiterhin erfolgreich .
      Viele Spiele mit dynamischer Auflösung sind ja sozusagen dafür schon vorbereitet .
      Einer der Coolsten
    • wäre zu schön. aber irgendwas sagt mir, dass das nicht passieren wird.

      passt einfach nicht zur philosophie von nintendo. die machen eher was komplett neues. und das fänd ich gut so. mit dieser art zu denken - also abseits vom blossen upgraden der hardware - hat nintendo in den letzten dekaden schliesslich sämtliche innovationen der videospielindustrie für sich beansprucht. nur damit kann nintendo überleben. mit bloss mehr leistung kann nintendo nicht gegen sony und microsoft bestehen.

      keine ahnung, was kommt. aber die werden uns schon überraschen - wie immer! :)
      (SUPER) FAMICOM RULES <3
    • Du hast schon recht, aber jetzt sieht die Sache anders aus. Der 3DS wird die Switch nicht überleben und es ist kein Nachfolger in Sicht. Nintendo wird nie und nimmer nur der Innovation wegen den Handheldmarkt liegen lassen. Klar könnte man die Switch einfach 10+ Jahre laufen lassen und wieder eine Heimkonsole entwickeln. Nur warum zurück zum Punkt wo man nicht erfolgreich war und andere den Markt schon komplett besetzen? Ich glaube die Nische Handheld mit genug Power das es sogar am TV noch ganz geil aussieht ist Nintendos blue Ocean und alles andere als einer Switch eine Super Switch folgen zu lassen wäre ein folgenschwerer Fehler.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • Ich glaube, dass mit dem Umbruch von Retail weg zu Digital bzw Streaming die Karten überhaupt neu gemischt werden. Klar, Sony und MS sind Schlachtschiffe mit genügend finanziellem Backup und Google steht mit Stadia ja schon an der Seitenlinie bereit. Nintendo wird sich dann - wieder mal - ne neue Nische suchen müssen.
      Denn wenn sich Streaming wirklich durchsetzt (und so wird es mittelfristig wohl kommen), schmilzt auch Nintendos derzeitiger Blue Ocean dahin. Wenn die Konsole keine fette Technik mehr enthalten, sondern lediglich Streams sauber abspielen muss, was hindert dann Sony, MS oder Google dran, teure eigene Hardware zugunsten eines günstigen Hybrids rauszubringen, der mobil und stationär das (beinahe) gleiche Spielerlebnis bietet?

      Dann wird wohl nicht mehr die Technik das Entscheidende sein, um sich den Großteil der Triple A-Produktionen zu sichern, sondern das jeweilige Ökosystem des Herstellers. Wie gut lässt sich ein Spiel an den Mann bringen und kann man den Spieler evtl dazu bewegen, regelmäßig Geld dafür auszugeben? Mit einer monatlichen Flatrate und Zugang zum Spieleportfolio ist ein steter Geldfluss gegeben, was jeder Hersteller einem einmaligen Spielpreis von 70 Euro vorziehen dürfte.

      Und bei solchen Ökosystemen ist Nintendo bislang seit Generationen einfach Schlusslicht. Andererseits wurde N schon oft genug totgesagt, nur um dann doch wieder nen Hit zu landen. Es bleibt spannend...
      tba
    • Hihi @Akido du denkst so fortschrittlich und dann wieder so retro. Wenn Streaming der Shit ist dann spielt Hardware keine Rolle mehr. Alle heutigen Marktteilnehmer werden entweder Infrastruktur dafür bereitstellen und/oder Contentanbieter sein. Sehe da kein Problem für Nintendo. Da muss eher Sony aufpassen nicht zwischen MS und Nintendo zerrieben zu werden.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • Eventuell habe ich es ja nicht richtig gelesen oder falsch interpretiert... Aber aus meiner Sicht haben Streaming und Mobile Gaming nichts miteinander zu tun bzw. konkurrieren nicht zueinander.

      Viel gefährlicher sind die Smartphones.
      Switch: SW-0782-8129-1121 / Stefan
      Minecraft: stn72
      Realm: Korwak
    • Die Amnesia Collection wurde heute im eShop für 27,99 euro veröffentlicht.

      Enthält:
      - Amnesia: The Dark Descent
      - Erweiterung Amnesia: Justine
      - Amnesia: A Machine For Pigs

      Von Retail wurde leider bisher nichts gesagt....
      "Wer weiss was wirklich in unseren Köpfen steckt. Haben sie schon einmal ihr Pelzhirn gesehen?"
      - Major Mewtoko Katzanagi, Section 9 / Cat in the Shell
    • mitsurugagaga wrote:

      Ich will wegen Astral Chain und Daemon x Machina eine Switch holen. Ich würde zur neueren Version (Model 2019) greifen.

      Habt ihr vorab Tipps, die ich beachten sollte?
      Wenn du auch Spielen runterladen willst, besorg dir am besten eine große Micro SD Karte, die sind immer wieder im Angebot. Ansonsten brauchst du eigentlich nichts zu beachten, die Switch ist schön selbst erklärend.
    • Beachten musst du halt die Klassiker. Mit dem Kauf der Switch ist es nur getan, wenn du sie als Handheld verwenden willst. Ansonsten kauf dir am besten gleich einen Pro Controller (oder Alternativen) dazu. Die Joycons zum Controller zusammenstecken macht genau einmal Spaß bei Astral Chain. Das Spiel belegt alle Buttons und ohne gutes Pad wirst du im Strahl kotzen.

      Ansonsten ist wie Cormac schon schrieb ne SD Card Pflicht. Ohne ist unbequem und stressig. Und ich würde mir gleich nen Display Schutz aufbringen, bevor das billige Plastik kleine Kratzerchen bekommt. Dann kann der Spaß aber beginnen ;)
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • Ich hab den aus der Smash Bros. CE mal kurz benutzt. Gefühlt kein Unterschied zu damals, aber das Ding war noch nie ein besonderer Liebling von mir. Für einige Spiele (u.a. Astral Chain) disqualifiziert er sich wegen der fehlenden ZL/ZR Schultertasten. Es gab damals ja nur analoge L und R Zeigefinger-Riesenknöpfchen und nen einzelnen Z Button
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir