Nintendo Switch - Das nächste Nintendo System

    • Ich für meinen Teil spiele seit der Switch wieder erheblich mehr. ( bin nicht an den TV gebunden und kann 2-3 mal die Woche auch unterwegs zocken wo ich eben sonst drauf verzichten müsste)
      Darum möchte ich auch eine breite Auswahl haben etc.
      Ich habe mich jetzt sehr auf die Top Titel gefreut weil in ihrer Art auch die ersten sind.
      Doom, LA Noire, Skyrim, Rocket League sind bisher die ersten Vertreter ihrer Art und darum sehnsüchtig erwartet und auch Day One Kauf.
      Würden jetzt 5 Shooter auf einmal kommen, dann kauft man sich nicht alle gleichzeitig zum Release ( nein ich auch nicht ;) )

      Diese Woche stehen noch Rocket League an und Skyrim (pre load ist schon fertig ) RiME vielleicht auch.
      Unter Umständen dann noch Rive, und Ende des Monats werden es die beiden Resis noch.

      Bis auf die Resis habe ich auch noch keines der Games in den letzten Jahren gespielt ( bzw. Nur angespielt) und somit sind bei mir sogar die Ports neu.
      Einer der Coolsten
    • RetroJaeger schrieb:

      @Captnkuesel wäre es aber nicht sinnvoller sich die Spiele dann zu holen wenn man diese dann spielen möchte?
      Ich meine jetzt nur die nextgen Titel.
      Der Preisverfall ist ja enorm bei den Dingern
      Das Problem heutzutage ist ja, daß man später nicht unbedingt mehr zu nem günstigen Kurs rankommt.

      Gerade mit den ganzen Minireleases. Ich hab jetzt schon einige LRG Spiele noch ungeöffnet rumliegen, obwohl das sonst nicht so meine Art ist. Aber man braucht doch immer etwas Zeit, da man sich den Spielen ungezwungen witmen will.

      Bei großen Releasen hast Du Recht. Ich kaufe öfters mal bei Gamestop nach 1-2 Jahren Spiele wie Final Fantasy XV oder Mass Effect Andromeda zum halben Preis. Meistens sogar noch als CE.
      Meine Sammlung

      Make it REtAiL, or it does not happen!!!
    • _2xs schrieb:

      Gerade mit den ganzen Minireleases. Ich hab jetzt schon einige LRG Spiele noch ungeöffnet rumliegen, obwohl das sonst nicht so meine Art ist. Aber man braucht doch immer etwas Zeit, da man sich den Spielen ungezwungen witmen will.
      Das sind ja wieder andere Fälle :)

      Ich meine wirklich die normalen Releases
    • Naja, wenn jetzt zB ELEX und Mario fast gleichzeitig erscheinen (okay es war ne Woche dazwischen), dann will ich trotzdem beides haben. Und ich habe bisher beide Spiele nicht durch, bei Mario bin ich kurz davor, bei ELEX brauche ich noch ne Weile.

      Könnte halt alles sequenziell spielen aber das möchte ich nicht, eben weil ELEX super Spaß macht, man aber nach drei Stunden irgendwann genug hat, und dann gerne Mario oder was anderes spielt, Landwirtschaftssimulator gestern während nebenbei Formel 1 lief. Sinnvoller könnte ich vieles gestalten, aber wie gesagt, ist mein Hobby, da schaue ich nicht auf jeden Taler, sonst würde es mir auch keinen Spaß mehr machen.
      Mario Maker Anfang: 9267-0000-0059-0216
    • Naja zum Release oder kurz darauf kaufen unterstützt auch den Entwickler. Klar das tut man auch nach 1+ Jahren noch wenn man ein Spiel erst dann kauft. Aber im Normalfall zählen die ersten Wochen bis 3 Monate ob ein Spiel als erfolgreich gewertet wird und man über eine Fortsetzung nachdenkt.

      Das mag Nintendo (First Party) Titel jetzt weniger betreffen, aber gerade für Titel von 3rd's nicht unwichtig. Schon allein deshab kaufe ich Spiele wie Life is Strange oder Shenmue III an Day One. Da ist es imo wichtig dem Hersteller zu zeigen: mehr davon! (Fortsetzungen)
    • Onlinetitel kaufe ich Day One bzw. zeitnah. Macht einfach keinen Sinn online zu gehen, wenn das Spiel schon ein Jahr oder noch älter ist. Absolute Must haves (meist aber nicht ausschliesslich altgediente Reihen der Genres JRPG, RTS, TBS) und alles wo man bis zum Abwinken leveln und looten kann, werden ebenfalls asap zum Vollpreis gekauft. Während ich zusätzlich zu diesem "Normalkonsum" den (gebraucht-)Kauf bei Gamestop und bis auf seltenste Fälle auch in der Bucht ablehne, bin ich ein großer Freund des Wühltisches. Leider sind die großen Kufhäuser (allen voran Karstadt) nicht mehr so gewillt wie früher völlig dämlich zu bestellen, zu teuer ins Regal zu stellen und dann für einen Apfel und ein Ei alles in den Wühltisch zu kloppen, aber ab und an ergibt sich doch noch die Gelegenheit wie ein Trüffelschwein nach dem Spielediamanten im Morst des Wühltisches zu graben. Da etwas rauszutauchen erfüllt mich immer mit einer sondarbaren Zufriedenheit mit mir, meinem Hobby und der Welt. :D

      2018 werde ich mich auf der Switch auch bei den 3rd Party Releases im Einzelfall schneller zum Kauf entscheiden als üblich, um wie ShenmueFan es schreibt das "mehr davon" Signal zu geben. :bump:
      :gähn: walfisch :gähn:

      Episode 1+2: Marz FOmar ID Skyly Lvl.178
      Episode 3: Marz FOmar On Clv.97 / Off Clv.20
    • Falls jemand es noch nicht mitbekommen hat, Nintendo will, laut dem Wallstreet Journal, im nächsten Fiskaljahr (01.04.18 bis 31.03.19) insgesamt von 25 bis zu 30 Millionen Switch produzieren. Wenn sie die alle ausgeliefert bekommen, wären das zwischen 40 und 45 Millionen.

      wsj.com/articles/nintendo-to-d…switch-console-1489728545

      Wäre durchaus beeindruckend und sie sie sie könnten, zumindest meiner Meinung nach, langfristig gesehen die Verkaufszahlen der Wii übertrumpfen. Zumindest wenn sie danach ein neues Modell und die Händler Preissenkungen für das alte Modell bringen, um den Hype noch ein paar weitere Jahre am Leben zu erhalten.
      :zu:
    • Captnkuesel schrieb:

      Die kommen dann ja nicht mehr, weil du keinen der 2017er Titel geholt hast :P
      Falsch! Da ich nicht glaube das auf meine Frau mehr Verlass ist, als den Kauf des Mario-Konsolenbundles zu tätigen und das Ganze ansprechend zu verpacken, habe ich mir bereits Xenoblade Chronicles 2 und Battle Chasers: Nightwar vorbestellt.

      Axiom Verge und Octopath fallen leider wohl beide schon ins nächste Jahr aber immerhin ;)
      :gähn: walfisch :gähn:

      Episode 1+2: Marz FOmar ID Skyly Lvl.178
      Episode 3: Marz FOmar On Clv.97 / Off Clv.20
    • Die sehe ich eher aus Japan kommen. EA, Take 2 und Bethesda werden maximal mehr von der Stange liefern (porten), wenns gut für sie läuft. Nintendos starke Zeit trotz exotischer Hardware (N64 und GC) war möglich durch tolle 2nd Party Entwickler, aber das scheint ein Geschäftsmodell zu sein das sich einfach nicht mehr lohnt. Weiß der Geier warum die großen drei Konsolenhersteller lieber darauf setzen ein Studio zu kaufen und nach dem ersten Mißerfolg oder noch davor zu zerschlagen, anstatt mit kleinen Garantien, guten Deals und maßig Support dafür zu sorgen das es Technologieleader gibt, die eigenständig mit viel harter Arbeit den ganz großen Reibach machen können, wenn sie und ihre Spiele nur gut genug sind.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Episode 1+2: Marz FOmar ID Skyly Lvl.178
      Episode 3: Marz FOmar On Clv.97 / Off Clv.20
    • Neu

      Gerade mal die Liste der Nintendo Switch Spiele angeschaut. Wir sind im Moment bei 47 Retail Releases. Ich glaube man muß nun kein Orakel mehr sein, um festzustellen daß die Switch die Wii U abhängt.

      Mal gut, daß ich kein Komplettsammler bin (obwohl ich mit dem Gedanken gespielt habe). Ich habe gestern bestimmt 5 Minuten vor Snipper Clips im Gamestop gestanden. Es ist wohl so ein Puzzlespiel, aber dann doch eher nicht mit meinem Alter als Zielgruppe. Wo ich Freaky Forms (3DS) noch interessant fand, hat dieses Spielkonzept eher die Grenze meines Zuspruchs gefunden. Wenn ich dann noch so Sachen wie Schlag den Star, oder Landwirtschafts Simulator lese ist bei mir ganz vorbei. Wobei ja sich grad bei diesen Landwirtschaftssimulatoren doch noch viele Anhänger finden. Ich wäre dann eher mal für ein neue Wirtschaftssimulation, alá Capitalism oder Dynatech.
      Meine Sammlung

      Make it REtAiL, or it does not happen!!!
    • Neu

      lumpi3 schrieb:

      Ich für meinen Teil spiele seit der Switch wieder erheblich mehr. ( bin nicht an den TV gebunden und kann 2-3 mal die Woche auch unterwegs zocken wo ich eben sonst drauf verzichten müsste)
      Darum möchte ich auch eine breite Auswahl haben etc.
      Ich habe mich jetzt sehr auf die Top Titel gefreut weil in ihrer Art auch die ersten sind.
      Doom, LA Noire, Skyrim, Rocket League sind bisher die ersten Vertreter ihrer Art und darum sehnsüchtig erwartet und auch Day One Kauf.
      Würden jetzt 5 Shooter auf einmal kommen, dann kauft man sich nicht alle gleichzeitig zum Release ( nein ich auch nicht ;) )

      Diese Woche stehen noch Rocket League an und Skyrim (pre load ist schon fertig ) RiME vielleicht auch.
      Unter Umständen dann noch Rive, und Ende des Monats werden es die beiden Resis noch.

      Bis auf die Resis habe ich auch noch keines der Games in den letzten Jahren gespielt ( bzw. Nur angespielt) und somit sind bei mir sogar die Ports neu.
      RiME würd ich lassen. Sehr schlechter Port:

      nintendolife.com/reviews/nintendo-switch/rime
      Switch Freundschaftscode: SW-5590-8174-8227

      Steam: infernogott