New 3DS

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Da dein Bild das gleiche zeigt, was ich gelinkt habe ändert sich an der Anzahl (eins) des Analogsticks nicht wirklich was. Ich kann mich noch an das Geschrei in anderen Foren erinnern, wo sie das gleich von Anfang an, wie bei der Vita, forderten. Deswegen wundere ich mich stark. Gibt halt nur die Extension, die ich für meinen kleinen mal gekauft hatte (für Kid Ikarus, wo sich allerdings die Standardsteuerung als besser herausstellte =/ )

      Wenn der New 3ds nur den NFC für die Amibo bringt, dann kann man sich ein Upgrade sparen. Hab ja schon beide Vorgänger. Ich hatte nur geschaut, weil ich ein Japanisches Gerät brauche, für mein Dragon Quest Monsters 3D. Ich wollte da nix falsches kaufen, aber anscheinend gibts ja auch nichts richtiges :( .
      Meine Sammlung

      Make it REtAiL, or it does not happen!!!
    • Der N3DS bietet folgendes:

      Verbessertes 3D, man muss nicht mehr im 100%ig korrekten Winkel vor dem Bildschirm sitzen
      C-Stick auf der rechten Seite, der wohl auch als Stick verwendet werden kann
      Neue ZL und ZR Schulter-Knöpfe
      ABXY-Buttons im Super-Nintendo-Stil
      NFC für Amiibo
      Verbesserte CPU
      Mehr RAM

      Also in meinen Augen mehr eine neue (Zwischen)-Generation als nur ein normales Modell-Update.
    • Noch kein PAL Termin?
      Verkauf von extrem seltenen Press Kits, CEs, sealed Games: LRG, Play-Asia usw.
      *klick*

      ⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆
      ▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
    • Bisheriger Termin ist Frühjahr 2015. Sie werden wohl also das Weihnachtsgeschäft 2014 noch mitnehmen und dann im Frühjahr wohl mit einem Monster Hunter 4 und einem Zelda MM Bundle kommen, die beide vom N3DS profitieren und trotzdem Abwärtskompatibel sind. Monster Hunter 4 hat eine verbesserte Grafik und einem Zelda MM soll sich anders steuern lassen, was auf eine Nutzung des C-Sticks als Analogpad schließen lässt.
    • Pestilence wrote:

      Der N3DS bietet folgendes:

      Verbessertes 3D, man muss nicht mehr im 100%ig korrekten Winkel vor dem Bildschirm sitzen
      C-Stick auf der rechten Seite, der wohl auch als Stick verwendet werden kann
      Neue ZL und ZR Schulter-Knöpfe
      ABXY-Buttons im Super-Nintendo-Stil
      NFC für Amiibo
      Verbesserte CPU
      Mehr RAM

      Also in meinen Augen mehr eine neue (Zwischen)-Generation als nur ein normales Modell-Update.


      zusätzlich zum schon Erwähnten bietet der N3DS auch wohl eine etwas längere Akkulaufzeit, ein generell etwas besseres Bild, also auch im 2D Modus und das kleine Standardmodell hat eine leicht vergrößerte Bilddiagonale im Vergleich zu den Vorgängermodellen. Weiss jetzt gerade aus dem Kopf nicht mehr, ob letzteres beim LL/XL Modell ebenfalls zutrifft, glaube aber, dass dort die Diagonale nicht weiter vergrößert wurde.
      Und zuletzt werden nun Micro SD statt Standard SD Karten zur Erweiterung des Festspeichers verwendet
      "die Taktfrequenz einer CPU hat relativ wenig mit dem Spaßfaktor eines Spiels zu tun" (Heinrich Lenhardt, 2017 n. Chr.)

      The post was edited 1 time, last by Bitmap Brother ().

    • Bisher ist nur Xenoblade als exklusives New 3DS-Spiel bekannt, andere Spiele nutzen lediglich die Vorteile von diesem, sind aber weiterhin abwärtskompatibel. Wie es in Zukunft aussieht weiß man noch nicht, aber ich vermute mal es wird noch etwas dauern, bis genug exklusive Spiele raus sind, damit sich ein Umstieg auch wirklich lohnt.
    • lumpi3 wrote:

      Man sieht doch auf dem Bild ganz klar den zweiten Stick !
      Weis nicht wo das Problem nun ist?


      ANALOG. C-Stick am N64 hatte genau 4 Druckpunkte und war in Prinzip nur 4 weitere Buttons auf nem Stick. Obwohl der auf dem Bild eher wie ein Button aussieht. Funktionalität kA.

      Ich hatte mich eher gefragt, ob es sowas gibt, nur halt auf dem Gerät inklusive:


      @ Allgamer, Wird bestimmt wie beim Gameboy Color laufen. Es wird Spiele geben, die auch auf dem Vorgänger gehen (schwarze Module) und dann welche die nur auf dem neuen Gerät funktionieren (crystal Modul). Am Anfang wird es von den ersteren mehr geben und dann immer mehr von den zweiten...

      Meine Sammlung

      Make it REtAiL, or it does not happen!!!
    • _2xs wrote:

      lumpi3 wrote:

      Man sieht doch auf dem Bild ganz klar den zweiten Stick !
      Weis nicht wo das Problem nun ist?


      ANALOG. C-Stick am N64 hatte genau 4 Druckpunkte und war in Prinzip nur 4 weitere Buttons auf nem Stick. Obwohl der auf dem Bild eher wie ein Button aussieht. Funktionalität kA.

      Die Funktionsweise wurde doch nun wirklich oft genug erklärt.
      Es ist ein kleiner Analog-Knubbel wie man ihn von Notebooks kennt, kein Button. Das Ding reagiert auf Druck. Je stärker der Druck desto extremer fällt die Bewegung aus. Das funktioniert ganz gut und mit etwas Übung auch sehr präzise. Für das wozu er gedacht ist, also Kamerasteuerung, funktioniert das prima. Aber auch in Ego-Shooter könnte man ihn gut zum laufen verwenden. Bei schnellen Bewegungen besteht aber die Gefahr dass man abrutscht.
      Mit den C-Buttons (der C-Stick kam erst mit dem Gamecube) auf dem Nintendo 64 hat das rein garnichts zu tun.