Playstation Now - Cloud Gaming Dienst angekündigt!

    • Playstation Now - Cloud Gaming Dienst angekündigt!


      PS Now von PlayStation Europe auf Flickr
      Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat Sony heute seinen neuen Cloud-Gaming-Dienst PlayStation Now angekündigt. Dabei handelt es sich offenbar um die Weiterentwicklung der PC-Streaming-Plattform Gaikai,
      die Sony schon 2012 für 380 Millionen US-Dollar aufgekauft hatte.
      Bislang stellte der Hersteller dafür lediglich in Aussicht, dass sich
      mittels Gaika zukünftig eine Auswahl von PlayStation-3-Spielen auf die
      PlayStation 4 und die PlayStation Vita streamen lassen könnten.
      Da ist es überraschend, dass das Vorhaben deutlich ausgeweitet wurde:
      Mit PlayStation Now will es Sony nämlich ermöglichen, nicht nur
      ausgewählte Spiele von der PS3 sondern auch von der Original-PlayStation
      und der PS2 auf aktuelle Geräte zu bringen.
      weiter siehe Quelle: gamepro.de/playstation/news/3031575/playstation_now.html

      :thumbsup:

      Dickes Buhh: Vorerst US only because of the tolle Breitbandversorgung in Europe!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Skydancer ()

    • Ich will keinen Streit anzetteln und weiß, dass die Diskussion schon oft geführt, aber trotzdem muss ich meine Gedanken in Worte fassen. Den Schritt zum Cloud Gaming kann ich nicht mitgehen. Selbst bei Download-Games habe ich immer ein etwas schlechtes Gefühl, weil ich lieber alles auf Datenträgern hätte. So langsam aber sicher verliert mich der Konsolenspielemarkt als Kunden. Es fällt mir seltsamerweise sogar schwer, meine Abneigung in Worte zu fassen. Irgendwie kann ich mich mit der Idee, dass Spiele zu einer Art Rohstoff werden, der nach Bedarf aus einer Art virtuellem Wasserhahn kommt, nicht anfreunden. Das ging mir schon bei Filmen und Musik so. Viele meiner gleichaltrigen Freunde haben den Sprung geschafft, ihre Bücher-, DVD- und CD-Sammlungen "entsorgt" und sind jetzt Abonnenten von diversen Diensten. Mir gelingt das einfach nicht. Hat wahrscheinlich etwas mit meiner Einstellung zum Thema "Besitz" zu tun. Wenn es aus einer Internetwolke kommt, gehört es mir nicht. Skurril ist, dass es mir nur bei Medien so geht. Bei allen anderen Dingen ist das "Für-immer-Besitzenwollen" bei mir komplett abgeschaltet. Wenn mir die Cloud jeden Tag ein Auto, das meinen aktuellen Bedürfnissen entspricht unter den Hintern beamen könnte, wäre ich sofort Kunde...
      Tanz den Kirby!
      (>'-')> <('-'<) ^( '-' )^ v( '-' )v <('-'<) ^( '-' )^ (>'-')> ^(^-^)>

      Kein Videospiel wird mich jemals so aggressiv machen wie staatliche Bevormundung und Zensur!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Afro-Toad ()

    • Hätte es selbst bei Weitem nicht so gut in Worte fassen können; Als ob Jemand in meine Rübe reingeleuchtet hätte. :lol:
      Eine mich auf seltsame Weise völlig kalt lassende und halt irgendwie traurige (aus meiner "nostalgischen" Warte heraus) Entwicklung (IMO) ;(
      ...Denn ich werde auf lange Frist "zurückbleiben" und kann nur hoffen, daß meine gesammelten Systeme recht lang (und im Idealfall MICH selbst) überleben werden ^^

      Zum Glück hab ich viele wirklich gute games gehortet (ich hab vielleicht Sowas in der Richtung wie es sich jetzt abzeichnet schon länger im "Urin" gehabt; Bzw "muss" ich das Bissi Kohle, welche ich nach Abzug der Fixkosten übrig hab, auch beinahe komplett in gaming investieren, weil ich denk: morgen geht's vielleicht nicht mehr ^^ ), so daß es auf viele Jahre hin großen Spaß machen wird, mich mit Denen zu beschäftigen.

      PS4 wird wohl noch in ein paar Jahren zu mir kommen (gegebenenfalls auch die X-One), aber dann ist wahrscheinlich endgültig "Schluß mit lustig", was neue Unterhaltungsmedien angeht :(

      ----> :opi: (no offense @fans!)
      If u ask urself, why parts of our subculture suck so fucking hard nowadays:
      Spoiler anzeigen

      it's the over-crazed&collectardish "elitist-fanbase", trying very desperately to heighten their shallow lives by adding artificial ego-value to items created and intended 4 entertainment, not stature.
      Too many people have "grown up" 2 become actual and proper "adults" (=fucktards), i guess.
      "Weil Dummheit dann gefährlich ist, wenn sie für dich von Heimat spricht"
    • Ich sehe es etwas als nette Ergänzung für ältere Games die man nicht kaufen will oder kann weil Sie zu teuer sind. Siehe auch Retrodiskussion.
      Laut ersten Tests auf der CES soll es gut laufen, wenn auch leichte Artefakte haben. Wenn die Bildquali so ist wie beim PS4 <-> Vita Remoteplay bin ich zufrieden.

      Die meisten schreiben das sonst noch nicht bekannt ist. Im Test Video von Engadget sagt der PS Now Marketing Manager allerdings das es wohl 2 Modelle geben wird. Einmal eine Art Rental & Try before you Buy (Tschüss Demo Downloads) und ein Subscription Service mit mehr auswahl. Ich denke Plus User zahlen dann etwas weniger.

      Was mir bisher allerdings sauer aufstößt ist die tatsache das Sony bisher nur PS3 Titel angekündigt hat, macht ja auch viel Sinn PS3 Titel auf der PS3 zu streamen. Und das laut Marketing Fuzzi die Connection 5Mbps haben muss. Ok wir haben durschnittlich in Deutschland weniger, aber die meisten Gamer haben eben doch eine schnellere Verbindung. Wird wohl dann wieder ewig dauern bevor das nach Uk/De kommt.

      Positiv ist das es Sony unüblich auch auf anderen Geräten außer Playstation funktionieren soll, in Zukunft.
    • Ich würde eine Lösung begrüßen, in der man bereits im Besitz befindliche Titel (Disk sowie virtuell) auf der PS4 ohne große Extrakosten spielen könnte. Für den Dienst an sich würde ich natürlich eine kleine Gebühr abdrücken.

      Aber hier Titel die man bereits schon einmal gekauft hat, nochmal zahlen zu müssen, würde ich nicht machen. Lediglich für welche, die man noch nicht hat, ist das natürlich was anderes.


      M.C.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Das scheint ja wirklich die Zukunft zu sein und heutzutage setzt es sich halt durch Filme/Spiele/Musik down zu loaden oder zu streamen aber bei den Internetanbindungen hier erwarte ich viel Ärger und Frust. Wenn ich teilweise sehe wie schlecht Lovefilm oder andere Anbieter bei Filmen auf Playstation und XBOX laufen nervt mich das schon. Ganz abzusehen das ich für mich wirklich viel weniger Spiele kaufen werde weil dieser "haben wollen" Effekt nicht mehr da ist.

      Auf der einen Seite ist das traurig aber auf der anderen Seite spare ich so viel Geld.
      XBL: Shinobi MG PSN: Shinobi74
      Currently playing:
      Timbleweed Park (PS4) Forza 7 (ONE) Dragon Quest XI (PS4) Dead Cells (PS4)


      Einkaufsliste:
      Shadow of Tomb Raider, Forza Horizon 4, Spiderman
    • Allerdings sind weder die Schallplatten, noch die Bücher ausgestorben. Der Markt, gerade für Enthusiasten/Sammler/Liebhaber wird weiterlaufen, sieht man ja wunderbar an den "Limitied Editions" etc. Auflage 10.000 Stück und schon ausverkauft. Was allerdings schneller aussterben wird, dass sind eben so Sachen wie Platinum-Titel, die eventuell nach ihrem Ausverkauft nur noch online zu bekommen sein werden.
    • Ich sage ja es ist eine nette Lösung. Filme schaue ich fast nur noch Digital (Sky, Watchever u.s.w). DVD/Blurays habe ich nur noch ein paar bzw. die die ich unbedingt behalten möchte. Filme an sich sind ja nichts mehr "wert".

      Was ich allerdings höchst bescheuert finde das sich erstmal auf PS3 Games beschränkt wird. Bei Klassikern wäre ich voll dabei.

      Digitale Downloads nutzen hier ja auch einige, da ist gegen Streaming nichts einzuwenden.
    • Skydancer schrieb:

      Filme an sich sind ja nichts mehr "wert".

      Die Kunstwerke unter den Filmen imo eben schon. Genauer gesagt will ich auch Alles, was mich nachhaltig unterhält (sprich: was ich öfters als 3mal Gucken kann), auch gern daheim im "sicheren Hafen" haben :love:
      If u ask urself, why parts of our subculture suck so fucking hard nowadays:
      Spoiler anzeigen

      it's the over-crazed&collectardish "elitist-fanbase", trying very desperately to heighten their shallow lives by adding artificial ego-value to items created and intended 4 entertainment, not stature.
      Too many people have "grown up" 2 become actual and proper "adults" (=fucktards), i guess.
      "Weil Dummheit dann gefährlich ist, wenn sie für dich von Heimat spricht"
    • Vielleicht entwickelt sich die Sache auch positiver, als ich bisher befürchte. Ich könnte gut in einer Welt leben, in der nur noch die Spitzengames in physischer Form veröffentlicht werden. Es dürfen auch gern wieder richtig gute Collector´s Editions erscheinen, die keine bescheuerten Download-Codes und Plastikschrott mit einem Materialwert von 1 Euro beinhalten, sondern Sachen, die für Fans wirklich interessant sind. In den Läden wäre ja dann genug Platz. :D

      Ich habe bemerkt, dass ich zwar inzwischen weniger Filme und CD als früher kaufe, dafür aber gern die teuerste und beste Version eines Produktes. So könnte ich mir das zukünftig auch bei Games vorstellen.
      Tanz den Kirby!
      (>'-')> <('-'<) ^( '-' )^ v( '-' )v <('-'<) ^( '-' )^ (>'-')> ^(^-^)>

      Kein Videospiel wird mich jemals so aggressiv machen wie staatliche Bevormundung und Zensur!