PlayStation VR (Project Morpheus)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • gilt nur für das sdk01. das ding brauch auch keiner mehr.



      "Die erste Generation verdient das Geld, die zweite verwaltet das Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte und die vierte verkommt vollends."
      (Otto von Bismarck)


      xbox live: SYMER 0083
    • nee, es gibt noch kein datum für den endverbraucher. schön wäre es ja.



      "Die erste Generation verdient das Geld, die zweite verwaltet das Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte und die vierte verkommt vollends."
      (Otto von Bismarck)


      xbox live: SYMER 0083
    • kann mir jemand sagen wie hoch die auflösung der OLED-displays der vita waren? und den preis der aktuellen vita? denke das ist so ziemlich der preis des VR sets.
      oder kennt einer das grösste display von den handys von sony oder deren maximale pixeldichte?



      "Die erste Generation verdient das Geld, die zweite verwaltet das Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte und die vierte verkommt vollends."
      (Otto von Bismarck)


      xbox live: SYMER 0083

      The post was edited 1 time, last by Symer ().

    • Symer wrote:

      kann mir jemand sagen wie hoch die auflösung der OLED-displays der vita waren? und den preis der aktuellen vita? denke das ist so ziemlich der preis des VR sets.
      oder kennt einer das grösste display von den handys von sony oder deren maximale pixeldichte?

      Bildschirme (Touchscreen):
      Das Front-Display verwendet eine Aktivmatrix und verzichtet auf eine gesonderte Anordnung der Subpixel im PenTile-Stil. Damit entspricht das als OLED beworbene Display Samsungs “Super AMOLED +” Standard.[21]
      12 cm / 5 Zoll (16:9), 960 × 544 Pixel (220 ppi), ca. 16,7 Millionen Farben, OLED-Multi-Touchscreen, kapazitiv,[22] hergestellt von Samsung[23]

      de.wikipedia.org/wiki/PlayStation_Vita

      Vita kost 179 Euro ohne alles, gibt aber lohnenswertere Bundles.
    • danke für die antwort.
      also werden die VR displays anscheinend eine eigene entwicklung. ich hoffe das sie es schaffen ein breitbild zu schaffen. ich kann hochkantformate nicht ab. es ist zwar im VR bereich relativ vernachlässigbar, aber trotzdem.

      hier noch mal als reminder:


      youtube.com/watch?v=MtY12ziHuII

      den rest überlasse ich eurer fantasie. media molecule, santa monica studios... es wird einschlagen wie eine bombe!



      "Die erste Generation verdient das Geld, die zweite verwaltet das Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte und die vierte verkommt vollends."
      (Otto von Bismarck)


      xbox live: SYMER 0083
    • EDGE: Sony zeigt VR Headset auf Game Developers Conference

      12.03.14 - Sony soll seine noch unangekündigte VR Technik auf der Game Developers Conference 2014 (17.03.14 - 21.03.14) enthüllen. Das behauptet EDGE und stützt sich auf Aussagen von Entwicklern, die mit Sonys Technologie vertraut sind.

      Ein Prototyp der VR Technik soll sich bereits in den Händen von einigen Drittanbietern befinden, die in Konkurrenz zu Oculus Rift und vergleichbaren Headsets stehen soll.

      Die Drittanbieter meinen gegenüber EDGE, dass Sonys VR Headset der ersten Version von Oculus Rift deutlich überlegen ist. Für Sonys Headset soll es nur wenig Software geben; Beobachter gehen davon aus, dass Sonys First-Party-Studios aber etwas in diesem Bereich auf der GDC zeigen werden.

      Für den Massenmarkt wird das VR Headset sich anscheinend nicht eignen: Die Entwicklungskosten für Spiele sind hoch, die Zielgruppe gehört zu einem Nischenmarkt. Die Spiele-Entwickler warten deshalb noch ab, wie Sony sich auf dem VR-Markt behaupten wird, bevor sie selbst Software entwickeln.

      Das VR Headset soll laut EDGE auf der Präsentation "Driving the future of innovation" auf der GDC am Dienstag, den 18.03.14, vorgestellt werden.


      gamefront

      edge-online.com/news/sonys-vr-…ty-gamings-greatest-hope/



      "Die erste Generation verdient das Geld, die zweite verwaltet das Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte und die vierte verkommt vollends."
      (Otto von Bismarck)


      xbox live: SYMER 0083
    • Bin mal gespannt, was dabei herauskommt. Nach der ganzen Euphorie, die viele Entwickler Oculus VR entgegengebracht haben, kann das hier eigentlich nur weniger überzeugend ausfallen.
      You see, in this world there's two kinds of people, my friend: Those with loaded guns and those who dig. You dig.
    • Die Entwicklungskosten für Spiele sind auch nur so hoch, weil sich auf PS3/4 viel weniger open sourcen lässt. Schield man da mal was auf den Oculus Rift Sektor jetzt schon alles an Homebrew entwicklungen und patches abgeht, ist es kein Wunder das Sony hinterhingt.
      Das ist halt (noch) der Knackpunkt auf den Konsolenmarkt, aber wenn Sony konkurieren will, müssen sie sich da was neues einfallen lassen. Obwohl ja nicht auszuschließen ist, das grade im Indiebereich einiges umgesetzt werden kann für das VR Headset.

      Abwarten, wie es sich entwickelt, aber ich glaube Oculus Rift hat die Nase weit vorne, weil man theoretisch für jedes 3D Game ein Homebrewpatch anbieten kann auf PC
    • Wie kann Sony hinterherhinken wenn die ihr Gerät nicht einmal gezeigt haben? Und im Artikel steht doch, dass das Sony-VR besser sein soll als Occulus Rift. Es gibt halt nur noch nicht so viel Software dafür, was aber irgendwo ja logisch ist, weil das Gerät ja nichtmal offiziell exisitert 8|

      Ich denke man wird Entwickler da ganz schnell mit lukrativen Angeboten locken. Etliche Indie-Spiele kommen derzeit ja auch auf PlayStation-Systemen, mit den Occulus Rift-Games könnte es ähnlich kommen.
    • Mr.Deadshot wrote:

      Und im Artikel steht doch, dass das Sony-VR besser sein soll als Occulus Rift.


      Im Gamefront- und im Originalartikel ist von der ersten Version von Oculus VR die Rede:
      Sony’s VR headset is far superior to Oculus Rift’s first incarnation, though that is expected to even out a little with the arrival of Rift’s new, more advanced Crystal Cove devkit.


      Zwischenzeitlich wurde OVR ja technisch und von den APIs her aufgebohrt.
      You see, in this world there's two kinds of people, my friend: Those with loaded guns and those who dig. You dig.
    • Mr.Deadshot wrote:

      Wie kann Sony hinterherhinken wenn die ihr Gerät nicht einmal gezeigt haben? Und im Artikel steht doch, dass das Sony-VR besser sein soll als Occulus Rift. Es gibt halt nur noch nicht so viel Software dafür, was aber irgendwo ja logisch ist, weil das Gerät ja nichtmal offiziell exisitert 8|

      Ich denke man wird Entwickler da ganz schnell mit lukrativen Angeboten locken. Etliche Indie-Spiele kommen derzeit ja auch auf PlayStation-Systemen, mit den Occulus Rift-Games könnte es ähnlich kommen.


      Sollte ja auch nur aufzeigen warum es Sony schwer haben wird zu konkurieren. Klar wird das eine oder andere Game bestimmt rocken, aber die Möglichkeiten eines Oculus Rift wird man so auf Konsolen nicht haben. Da wird Sony einfach nicht mithalten können.
      Das Oculus Rift ist nichtmal im Handel, aber was da schon an entwicklungen abgeht, ohne irgendwelchen Lizenzen etc ist schon gigantisch. Alleine der Erotiksektor wird dadurch ja jetzt im Vorfeld schon auf einer neuen Ebene gehoben und in Zukunft wird da auch ein riesen Geschäft mit gemacht werden, das sind alles so Dinge die ich mir bei Sony nicht vorstellen kann.
      Klar ist Sonys Idee gut und längst überfällig, aber da ist auch das Problem, weil die da einfach nicht bei einen open source Projekt mithalten können, auch wenn sie mitschwimmen wollen. Dazu hat man auf den PC einfach viel mehr vorteile
    • Die Vorteile hast du am PC aber auch bei allen anderen Dingen. Sei es Spieleentwicklung, Hardware oder sonstwas. Schon klar, dass Sony das gerne in sein geschlossenes PlayStation-System integrieren will. Wobei es sicher klüger gewesen wäre mit Occulus Rift zu kooperieren. Gerade auch im Zuge der Indie-Offensive.
    • hab mir gerade nochmal "the witness" angeschaut. das game macht nur in VR sinn. die ganzen auflistungen der VR user, was, laut ihnen, das beste konzept wäre, beinhaltet dieser titel.
      wenn man sich die die bilder anschaut, sie aus der bekannten perspektive betrachtet, ist das spiel doch recht unspektakulär. wenn man sich aber vorstellt, man wäre direkt auf dieser insel, ergibt das etwas deutlich anderes.

      davor war es ein knuffig aussehendes spiel mit rätseln, in VR wird es ein spitzen abenteuerspielplatz!


      youtu.be/i7h7AleSCF4

      schaut euch den trailer an. und versucht euch VR vorzustellen. im nachhinein würde ich sogar behaupten, das dieses game für nichts anderes geschaffen wurde.

      selbst der titel lässt die deutung zu.



      "Die erste Generation verdient das Geld, die zweite verwaltet das Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte und die vierte verkommt vollends."
      (Otto von Bismarck)


      xbox live: SYMER 0083

      The post was edited 2 times, last by Symer ().

    • von James Sawyer Ford aus gaf:

      The whole power argument is completely overblown and TOTALLY misses the point of VR. Watch any casual consumer put on an Oculus Rift with a demo running absolutely barebones graphics, and their eyes and facial expressions light up FAR more than any reaction that would be elicited by graphics as good as something like The Order (not to take anything away from that game, or any other game that has amazing 2D visuals).

      VR isn't about fidelity, it's about complete and total immersion. Fooling your senses into believing you've legitimately stepped into an alternate world. Something not possible with 2D games featuring robust, dense visuals. PS4 is absolutely capable of delivering immersive VR with visuals that are far more detailed than the tech demos out there blowing people away with the Oculus Rift.

      People shouldn't focus on VR being a replacement for traditional gaming experiences, because it's not. And while I'm confident that there will be a decent amount of support from traditional games, those really won't be the focus of what the device is all about. You won't be buying a VR headset largely for tacked on 3D or quasi-VR support of AAA games; you will be buying a VR headset for experiences that currently are not even available or conceptualized anywhere in the gaming landscape as it stands.

      VR, when coupled with motion gaming, will create new genres and experiences that simply haven't been developed before -- and that's really what it's all about, and it has nothing to do with blistering visual detail that only the highest of high end PCs are capable of pulling off.

      The other aspect is that PS3, and even PS2 era games, when combined with clean IQ, are DEFINITELY NOT UGLY, and certainly of high enough quality to do justice to VR.

      Would anyone complain if this was the best we could expect for VR?










      perfekter nerd-pressetext :D



      "Die erste Generation verdient das Geld, die zweite verwaltet das Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte und die vierte verkommt vollends."
      (Otto von Bismarck)


      xbox live: SYMER 0083
    • CD-i wrote:

      Ich bin so heiß auf ein gut funktionierendes VR Headseit... seit den 90ern träume ich davon, wie mein Avatar ja beweißt ^^

      Vectrex 3D Imager und Virtual Boy stehen ja auch hier als "Frühexperimente".


      seit ich echtes VR vor jetzt knapp 20 jahren erleben konnte bin ich angefixt. es waren nur rohe, untexturierte polygone, aber es hat mich mehr beeindruckt als alles andere danach! deswegen weiß ich auch was gemeint ist, wenn newell von "presents" spricht und auch meint das vieles, wie normal oder bump, nicht funktioniert.
      die oben gelisteten spiele oder old schooler wie "jumping flash" werden richtig beeindrucken. gerade die grafik von jumping flash würde vollkommen ausreichen. die meisten können sich nicht vorstellen das ein derartig grafisches downgrade funktionieren kann. dem ist aber so.

      wenn es sony gelingt eine VRbrille auf den markt zu bringen, die ein befriedigendes preis/leistungsverhältniss bietet, dann wird es sich wie ein lauffeuer verbreiten. nichts, wirklich gar nichts kann echtes VR schlagen. nichts. ...und dann hat sony noch move dabei.

      ...nach fast 20 jahren...endlich.



      "Die erste Generation verdient das Geld, die zweite verwaltet das Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte und die vierte verkommt vollends."
      (Otto von Bismarck)


      xbox live: SYMER 0083