Die besten Röhren-TVs fürs Retro-Gaming: Bang & Olufsen MX4000 & 7000

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich hatte auch mal 2 B&Os.
      Einen kleinen 4000er und einen großen 7000er als ich noch nach ein paar Röhren gesucht habe.
      Leider war ich den Geräten dermaßen auf allen Ebenen enttäuscht, dass ich mich auch bald wieder davon getrennt habe.
      Verblieben bin ich dann bei 3 Geräten von Sony Trinitron sowie einem von Blaupunkt.
      Fürs Retro Zocken wohl nach meiner Erfahrung die bessere Wahl.
      Raiden heißt jetzt Quix, sonst ändert sich nix.
    • Mich würde ganz einfach nur interessieren, ob du persönlich an der Handhabung der B&O's etwas nicht gut findest oder ob die TV's, die du hattest, eher einen defekt aufwiesen. Ich (und viele andere) sind von der Bildqualität, die ein B&o bietet absolut überzeugt. Für mich bietet mein B&O MX7000 die beste Bildqualität, die ich bisher bei einer Röhre gesehen habe. Dazu bin ich von der Soundbar, die der Fernseher hat, absolut begeistert. Der TV ist tatsächlich am Anfang recht kompliziert zu bedienen, aber wenn man erst Mal weiß, wie man wo hin kommt, dann ist es wie alles im Leben, was man kann (nämlich einfach ;) ).
      Mein Youtube Kanal
      (für alle die Lust auf Reviews von alten Computer- und Videospielen haben)

      The post was edited 2 times, last by HairFU ().

    • Nagut...
      Wie schon gesagt, ich hatte schon so manche Röhre in der Hand. Angefangen vom Grundig Consumer TV bis hin zu meinem BVM 2011P.
      Ich hatte sowohl auch defekte und auch schon NOS Röhren. Aber sowas wie diese B&Os ist mir noch nicht untergekommen. Das ganze Gerät kann man nur als einzigen Defekt bezeichnen. Fangen wir mal ganz am Anfang bei der Benutzung an. Die Kanäle zuzordnen, in der Remote zu Speicher und all das Zeug was zur Sendereinstellung gehört ist einfach nur eine komplizierte Frechheit. Wer sich das ausgedacht hat gehört hinter Schloß und Riegel. Warum einfach wenn es auch unnötig kompliziert geht? Bei allen anderen Herstellern funktioniert das doch auch. Wenn man es dann mal eingestellt hat, heißt das aber noch lange nicht dass ein RGB oder Composite Signal auch richtig verarbeitet wird. Wenn man Pech hat geht nur 1 Scat Eingang in Farbe. Mal der eine oder der andere. Und ja, ich hab das auch schon so oft von anderen Leuten gehört, dass einer aus keinem bestimmten Grund einfach nur Schwarz Weiß kann, oder kein RGB. Dann muss man auch noch Glück haben dass man eine REV hat, bei der das Service Menü per FB aufrufbar ist und man nicht an die Platine muss.
      Aber kommen wir zum eigentlichen Bild. B&Os, egal ob klein oder groß sind Meister der verkackten Liniarität. Habe bei den ganzen Gerätebesichtigungen noch keinen einzigen gesehen, dessen Liniarität in der Horizontalen entweder link, rechts oder auf beiden Seiten komplett eingebrochen ist. Und ja, von den ganzen Berichten her ist das wohl das größte und auch Häufigste Problem dieser Geräte. So ein Bild kann man einfach nicht anschauen, vorallem beim Scrolling wenn sich dann alles an den Rändern wie Knetmasse zusammenzieht. Natürlich gibt es auch keine Möglichkeit das im SM oder auf der Platine zu regeln. Nein die gibt es nicht. Ich war sogar mir einem mal beim Techniker. Vertikale geht, Horizontale natürlich nicht.
      Sicherlich gibt es hier und da solche Probleme auch bei anderen Röhren oder Fernsehgeräten. Aber nicht so extrem und nicht gefühlt bei 9 von 10 Geräten.
      Das Argument mit den guten Lautsprechern ist zwar berechtigt, aber wer gescheit zocken will schließt seinen Konsole sowieso an eine Hifi Anlange an deren Sound dann bestimmt noch 10 bis 20 besser ist, als die internen Lautsprechers des MX7000.
      Und jetzt gibts natürlich das Problem dass alle Neulinge meinen sie brauchen so ein Teil, nur weil sich irgendwer mal den Spass erlaubt hat den in einem Bericht in höchsten Tönen zu loben.
      Im Citrus Board gibts so gar einen extra Hilfe Thread für Leute die den Fehler begangen haben sich einen B&O zu kaufen und jetzt nur Ärger damit habe. Sei es von der Bedienung oder von den Anschlüssen oder dass irgendwas im Bild /Geometrie, Liniarität oder sonstwas nicht passt.
      Und ich sag immer, spart euch das Geld. Einmal sind die viel zu teuer und am Ende habt ihr nur Probleme damit. Schaut lieber nach nem guten Blaupunkt, Löwe, Metz oder natürlich Sony Trinitron (auch gerne in 100HZ!). Die sind um einiges günstiger bis zum Teil sogar umsonst, ihr habt ein Super Bild und keine Schererein wenn ihr vor dem Kauf mal kurz drüber geschaut habt ob alles in Ordnung ist. Kleinere Sachen können dann meist immernoch korrigiert werden, ohne dass man die Geräte aufschrauben muss, was ich auch natürlich niemanden empfehlen will der nicht vom Fach ist.
      Oder spart euch länger Geld zusammen und kauft dann gleich nen BVM, PVM oder nen Barco wenn ihr das Topbild wollt.

      So, das war jetzt die Kurzfassung ^^
      Raiden heißt jetzt Quix, sonst ändert sich nix.
    • Von der Bedienung gebe ich dir recht, die ist wirklich nichts für Gewohnheitstiere und wirklich nicht einfach. Für mich persönlich aber nicht der Rede Wert, da ich einfach nur alles (seit jeher) über eine Scartverteiler anschließe und somit alles über meinen Scartverteiler auswähle und auf den Scartanschluss komme ich ohne Probleme.
      Zur technischen Seite. Also entweder hast du einfach nur unglaublich viel Pech oder ich habe einfach nur unglaublich viel Glück. Für mich selber gibt es einfach nichts zu meckern, in den Punkten, die du angesprochen hast. Kenne auch noch jemand anderen, der einen B&O Röhrenfernseher hat und da noch von keinem Problem berichtet hat. Ich hatte sogar schon Retro-Affinen besuch bei mir, der nach seinem Besuch bei mir meinte, er würde sich auch gerne einen B&O Fernseher kaufen, wenn er Platz dafür hätte.
      Klar, bei alten Geräten kommen mit der Zeit immer mehr Probleme und wenn es verbreitet sein soll, was du so schreibst (ist es das wirklich oder ärgerst du dich bloß über dein eigenes Gerät?), dann ist das natürlich nicht so schön. Man muss aber auch berücksichtigen, dass man so ein Problem natürlich nur postet, wenn es auftritt. Die Leute, bei denen es läuft, melden sich meistens nicht zu Wort. Ich denke einfach dass B&O halt verbreitet ist bei Retro-Gamern und die, welche diese Marke nicht haben, verteilen sich Querbeet auf alle anderen Marken, so dass man halt keinen speziellen Thread zu einer anderen Marke findet.
      Ich selber bin super zufrieden mit meinem B&O MX7000, weil der TV genau nach meinen Vorstellungen läuft und es nichts an ihm gibt, was mich stört. Ganz im Gegenteil.
      Zum Sound kann ich nur sagen, dass ist ein netter Bonus, aber ich stelle die Bildqualität immer über den Sound. An meinem LCD habe ich definitiv einen bescheidenen Ton (man kann es alles klar verstehen, aber das ganze hat einfach keinen Tiefgang) und zocke darüber trotzdem meine Xbox 360 ohne dass ich etwas vermisse.
      Mein Youtube Kanal
      (für alle die Lust auf Reviews von alten Computer- und Videospielen haben)

      The post was edited 5 times, last by HairFU ().

    • Der PVMs/BVMs und Consumer-CRTs "hortende" (er kann sich's Platz-technisch anscheinend leisten :love2: ) 2Player vom C-B (und der hatte und hat wirklich ALLES, vom Optimum-NEC, über Sonys bis Barcos) hat mal was imo ziemlich "Weises" gesagt: Mit nem guten Grundig fährt man oft am Beschten&für lau noch dazu (ich horte ähnlich viele Guck-Kästen u stimme ihm vollstens zu) :duck und weg: ^^ :top:

      Edit: Den Consumer-Grundi kann man dann auch schön easy "taten"; bei Streifenmasken/Schlitzmasken gewisser Bauart (meisten Sony-Trinis) wohl anscheinend "sone Sache" (siehe chesters Problem vor einigen Seiten, afair), und ich meinen nicht wegen des Gewichts, sondern wegen etwaigen damit einhergehenden Bildgeometrieproblemen (wenn ich den Cixxx richtig verstanden hatte damals)...

      Auch vom Sound her oft Bombe, dass die Bude rumpelt (die Großen), manchmal aber halt auch nur bescheiden&mono (die Kleinen) ^^

      Sorry 4 "nicht beo-related" offtopic, Jungs (ich hör die Kaskade empörter Reaktionen auf reigams "hate-speech" ja schon förmlich "anrollen" *hust* ) ^^


      Edit äd Reigam:
      Das hier ist faktisch (bis auf die ersten Seiten, also die "PR", oder auch "HG"/"Hype-Generator" :ray2: ) ein&dasselbe, wie der "Hilfe! Ich habe Beo"-Thread, auf'm CB, just sayin :ray2:


      Ich hab auf'nen flüchtigen Blick (MD-Sammlungs-Thread) btw denselben Sony wie Du am Start; wunderbar bei 240p und allem aufwärts, trotz 100Hz :love:

      Und ja, Blaupunkt ist wirklich Sahne, zumindest jener, der bei mir in Betrieb ist (hab Xbox&Coinops dran) :love2: :top:

      Edit äd 100HzSonys: Ein 16:9-VEGA-Trini macht bei 240p aber wegen der 100Hz Probs, aber ein Traum, zB die WUU via 570i drüber laufen zu lassen, oder PS360 oder eben DVDs.

      Edit drölf äd meine neue Grundig-Referenz:
      Display Spoiler
      (momentan für MD&DC-Gaming, also mein "Yoko-Grundig" derzeit; hab noch nen ähnlich Großen getatet, kann aber seine Modellnummer grad nicht so easy sehen, wegen Setup-Aufbau. Ein Name wie "Salzburg" ist halt klangvoll, das merkt man sich viel eher, als kryptischer Sony-Mist wie KV-ED1005-KDEW22):
      Der wirklich empfehlenswert-nice "Salzburg" :love:

      Inb4: Jaja, ich mache i-wann mal nen eigenen "Der besteste Röhren-TV für's "Retrogaming": Der Grundig Salzburg"-Thread auf
      Display Spoiler
      (NICHT :ray2: )
      und verkrümel mich bis auf Weiteres hier lieber mal ganz schnell :tooth:
      What will je make?

      New intruiging Ahoy-Stuff vom Stuart: youtube.com/watch?v=uHQ4WCU1WQc

      The post was edited 9 times, last by pseudogilgamesh ().

    • pseudogilgamesh wrote:

      Edit äd 100HzSonys: Ein 16:9-VEGA-Trini macht bei 240p aber wegen der 100Hz Probs, aber ein Traum, zB die WUU via 570i drüber laufen zu lassen, oder PS360 oder eben DVDs.
      Ich glaub das liegt nicht an den 100HZ sondern an der Software die noch nebenbei läuft bei den VEGAs. Mein Sony mit 100HZ ist top für so kleine Auflösungen.
      Und hat halt den Flimmervorteil, der mit 100HZ halt nur halb so schlimm ist.
      Ansonsten auch bei PAL, NTSC, NES, GENESIS, DVD, VHS...egal was man anschließt es passt und die Scanlines passen auch.
      Ich hab auch schon welche gesehen, das könnten sogar die VEGAs gewesen sein, da hat er 240p Signale irgendwie "falsch" interpretiert, bzw als schlechtes Signal und hat Filter drüber gelegt welche auch die Scanlines vernichtet haben und einen unschönen Bildeffekt, u.a. auch beim Scrolling verursacht haben.
      BTW, bist du im Cibo? Da war ich auch mal :D

      pseudogilgamesh wrote:

      Mit nem guten Grundig fährt man oft am Beschten&für lau noch dazu
      Hmmmm, ja. Ein Grundig war mal mein 3. Gerät. Aber dann musste was raus weil es eben zu viel geworden ist....
      Hab den dann an so nen "Wir zocken N64" Verein abgegeben. Beim vorherigen Test hats mir dann auch schon ein bisschen weh getan.
      Da war halt nix dran...hat ausgesehen wie am ersten Tag das Bild.

      pseudogilgamesh wrote:

      Und ja, Blaupunkt ist wirklich Sahne, zumindest jener, der bei mir in Betrieb ist
      Ist noch mein persönlicher Liebling. Hab meinen ersten 1995 bekommen. Der lief dann auch noch bis ca. 2011 oder so. Immer im Dauerbetrieb..Jahrelang. Die Ganze Jugend druch. Auch immer die ganze Nacht, fast jeden Tag. Gab ja auf Vox immer so Softpornos. New Adventures of Emanuelle oder wie das hieß.
      Naja, 2011 hat dann die Röhre aber schlapp gemacht :(
      Glücklicherweise konnte ich vor ein paar Jahren aber genau das selbe Modell in optimalen Zustand nochmal finden. Die Verkäuferin hat gar net verstanden warum ich mich so gefreut habe.
      Raiden heißt jetzt Quix, sonst ändert sich nix.
    • Ja, wie Du sagst: Hab vor Jahren von einer Nachbarin so aus der Ferne gesehen ziemlich genau deinen 100Hz-Sony-Trini-(auf deinem 2ten "Poser-Foto" zu sehen :tooth: ) geschenkt bekommen, und da läuft wirklich ALLES, vom MD/Mega CD, SNES über Sädern/PS/2/Xbox bis hin zur DC ganz ohne Fehl u Tadel und mit schönster Scanline-Goodness :love:

      Aufm CB lese ich nur "quer", so als interessierter Laie und schamlos-voyeuristischer Zirkus-Besucher; Zoo-Besucher, wohl eher (manchmal) :tooth:

      Edit:

      Und ja, der VEGA macht nur bei interlaced-Kram genau das, wofür er geschaffen wurde: Dann aber traumhaft :love:

      Äd VEGA-Problem bei 240p-Games:

      Hab das Problem hier über all die Jahre schon oft beschrieben: Das von UNS bewegte "Hauptcharakter-Sprite" (alle andren verhalten sich optisch "knack-sauber"!) zeigt "Artefakte", zieht wie "Bewegungs-Schlieren", aber das triffts nicht ganz. Bei so "Börsenticker-artigen", bewegten/am unteren Rand scrollenden Textbändern gibbet ne ähnliche, aber unmerklichere "Artefaktierung" der Sache, nur als Zusatz.

      Aber sei's nun drum, NES, MS, SNES u MD/PCE möcht ich eh ungern derart groß "aufblasen". 240p-Grafiker hatten keine solchen Monster im Sinne, als sie pixelten. Aber then again: Ich mag's ja dann doch schon ganz gern in jedweder Größe; von daher bleiben MegaSG und SuperNT n Träumchen, welches realisiert werden möchte ^^


      Äd ne in der Jugend ausgebrannte Röhre wiederfinden:
      Display Spoiler

      Krass, mir mit ner ORION-Röhre eins-A so passiert vor'nem Jahr. Ner andren Nachbarin beim Ausräumen geholfen, was stand im Schuppen unter ner dicken Decke (Gottlob)?
      "Mein" oller Orion aus'm Kinderzimmer (war mein PAL-SNES dran; war schon damals meine 2t-Röhre, ich hatte ja geilerweise für AV-Signale n Cevi-CRT am Start :love2: ) und er läuft wie ein Traum. Ne "PAL-only" Röhre, welche komischerweise NTSC dennoch "interpretieren" kann, sehr strange (hab noch n Philips und n anno '89er-Telefunken, die das dergestalt "i-wie" können, da wird dann das NTSC-Bild zwar "unverfälscht" u unverzerrt dargestellt, aber nicht im Vollbild, sondern "oben links", mit nem (pal-artig-breiten) schwarzen Balken unten und rechts, oben u linksseitig ist's "bündig"; beim Orion hingegen werden die PAL-Balken beim "Umswitchen" einer gemoddteen Konsole deutlich schmaler, in jedem Falle stimmt aber das Tempo! Und beim gemoddeten MS macht er genau exakt, was er soll: 1-A NTSC (das MS hat da eh so winzige Balken oben u unten, auf jedem TV, afaik) irre Welt...)






      Edit äd empfehlenswerte Röhren für Gamer: Lass uns bei Gelegenheit mal n eigenen Thread dazu machen; du u andre wie der olle Cixxxx scheinen mir doch wie geschaffen dafür, qua schierer CRT-Anzahl in der Community :)

      ZB "Geheimtipps" in Sachen Alleskönnerröhre: Nordmende Spectra Plus (AFAIR; habs nicht so mit den Namen :ray2: )

      Auch mit allen mir bekannten Panasonic-Quintrix+Prisms macht man Nix falsch.

      Geheimtipp mit Einschränkung "mono": Meine kleine, feine, immer zentrierte Palladium Röhre mit allerfeinstem Phosphor für allerfeinste Farben :love2:

      N mittelgroßer "Kendo" liefert n Superbild u Superton.

      Fetter, "Grundig-artig-guter" CRT mit fettem Sound: SEG Premium Padova-S


      Klein, aber fein:
      Eine Röhre von "Tatung" (dank der seitlichen (Mono-)Speaker-Anordnung nicht sooo super zu taten, btw; edit : Der linke Speaker ist der "fake", also doch supi4tate, solange einem mono ausreicht :bday: )

      Superduper-geheimer "Tipp", dank weirdem brand-name/no-brand-style: multiTec (SO geschrieben :ray2: ). Tolle, knackscharf-darstellende u sauber-klingend-laute Röhre in mittlerer Größe. Same mit nem "techwood", wobei es jenem in der Bildperipherie minimal an Schärfe mangelt.

      Medion-Röhren/früher: "Lifetec"-CRTs vom Aldi: Generell n "Hit" für Retro-Gamer, in jeder Größe.

      Same with Grundig u Philips. Same with Metz. Same anscheinend (wie ich im Netz öfters las) mit Toshibas; hab da einen "auf Halde", aber noch nicht in action gesehen.

      Billoalternative zu pvm u bvm Scanlinephänomenologie: bsp iiyama visionmaster pro 502. Schlägt wohl beinahe jeden pvm/bvm u istn echter Tipp von mir. Googel den mal u finde zb nathan summers' Bilder :love:

      Hab ihn gottlob heiler Haut hierhergeschleppt u prokrastiniere ihn ever since, bzw "edge" ich schön :love2:

      Aber auch andre multisynch pc-crts mit bnc-in sollte man sich mal anschauen, imo.

      Undundundund, wie gesagt: wir machen doch gern mal beizeiten n Thread auf :) :top:

      Hat wer hier zB diese riesigen "Black Pearls" von Thompson in Betrieb und kann was Nices drüber sagen? Blacky hatte vor zig Jahren mal was hier drüber geschrieben, afair (u war afair begeistert). Den Brummer hatte ich mal vor mir, aufgrund der krassen Krümmung u des enormen Gewichts, wie auch aufgrund des penetrant-eindringlichen Geruchs der "Owner", hab ich dann aber von einem Transport auf meinem Fahrradanhänger schnell abgesehen; ich hatte echt Angst vor "Geruchskontamination" meiner Bude trotz etwaiger Hochdruck-Strahl-Reinigung des verrotzten Teils vor der Haustür, so derbe daneben waren die Typen Hygiene-technisch drauf (kA, vielleicht war/ist bei denen die Toilette Dekadenlang defekt) :würg: :ray2:
      What will je make?

      New intruiging Ahoy-Stuff vom Stuart: youtube.com/watch?v=uHQ4WCU1WQc

      The post was edited 12 times, last by pseudogilgamesh ().

    • pseudogilgamesh wrote:

      "Black Pearls" von Thompson in Betrieb und kann was Nices drüber sagen?
      Naja nicht wirklich. Hatte mal einen aber nur kurz. Ist dann auch wieder geflogen weil das Bild für die Konsolen nicht wirklich optimal war.
      Ich weiß aber gar nicht mehr genau was es war, nur dass es schon ausschlaggebend war :(
      Irgendeine Eigenschaft von dem Bild...
      Raiden heißt jetzt Quix, sonst ändert sich nix.
    • Bei vielen Consumer-Röhren steht hinten auf dem Modellaufkleber (hat das Dingen einen Namen?) meistens nur 50hz, kann ich hier definitiv ausschließen, dass der Fernseher 60hz beherrscht?
      Metroid Prime 2 bspw. funktioniert nur bei 60hz Röhren afaik.

      Zweite Frage: was sind eure Anlaufstellen für alte Anleitungen? Bisher hatte ich immer Glück und google lotse mich quasi ungefragt zu einem Scan als PDF aber würde auch gerne gezielt nach bestimmten Modellen suchen, vll. gibt es da Seiten die ich nicht kenne.

      Danke :thumbup: