Repro-Diskussionsthread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bei den Snesfreaks lautet das Urteil einhellig auf 'Repro' ...
      Stichwort vor allem 'Passgenauigkeit' des Labels.
      Lässt sich abseits mehr 'äußerlicher' Indizien (etwa zu niedriger Wert für ne Repro - wenn, würde ich vermuten, isses eine, die der Verkäufer nicht selbst gemacht hat, sondern die er mal 'selbstgekauft' hat) an Cart/Label selbst was ausmachen, was relativ sicher in eine Richtung deutet? Oder ist das eine Bild dafür einfach zu unscharf?

      Sonst lass ich's kommen, mach es auf - mal schauen, wer die Nase im Repro-Erkennen vorne hat, das nexgam oder die Snesfreaks :D
    • Ich würde mal behaupten, dass das Foto einfach schlecht ist.
      Ich vermute, dass es nicht zentral von vorne sondern etwas von rechts geknippst wurde, deshalb denkt man, dass das Label links einen größeren Abstand zum Rand hat.
      Ohne besseres Foto wird man wohl nicht sagen können, ob Original oder Repro.
      Die Labelbeschädigung deutet auch eher auf Original hin...

      @Firattas: Komplett in sehr gutem Zustand kostet das game soweit ich weiss so 140.- - 200.-
      Verkaufe / Tausche diverse Retrospiele:

      Verkaufe/Tausche/Suche diverse Retrospiele

      Suche diverse Retrospiele:

      Suche diverse Spiele

      twitter: @segamegacd

      The post was edited 2 times, last by Elemental Master ().

    • Elemental Master wrote:

      Komplett in sehr gutem Zustand kostet das game soweit ich weiss so 140.- - 200.-
      Ja das mag sein aber wir reden hier ja von dem losen Modul was im Schnitt für 25-40 weggeht

      Komplett würde ich das Spiel auch eher weiter unten ansetzen

      Vorschaubild Run Saber SNES Supernintendo
      66.71EUR
      Auktion beendet.
      Last updated at: 21:51


      Vorschaubild SNES 4 Spiele Super Nintendo PAL
      122.02EUR
      Auktion beendet.
      Last updated at: 21:52


      In einem besseren Zustand würde ich eher auf ca 100€ tippen.
      Alles andere ist Wunschdenken
    • Noch ein mir unbekannter Schatz in meiner Sammlung. :S

      Ohne das Bild zu sichten hätte ich auch gesagt, wer macht von dem Spiel eine Repro. Bei näherer Betrachtung schaut das Label aber schon irgendwie unstimmig aus von den Kanten und Rändern her. Auch die Schrauben sind ja schwer verranzt, vielleicht sogar verklebt, was darauf hindeutet das jemand öfter drinnen oder dran war und vielleicht auch nicht will dass man so leicht wieder reinkommt.

      Bin schon auf Fotos des Innenlebens gespannt.
      2 + 3 = 23

      4 + 2 = 42
    • firattas wrote:

      Elemental Master wrote:

      Komplett in sehr gutem Zustand kostet das game soweit ich weiss so 140.- - 200.-
      Ja das mag sein aber wir reden hier ja von dem losen Modul was im Schnitt für 25-40 weggeht
      Komplett würde ich das Spiel auch eher weiter unten ansetzen
      Also vor gut einem Jahr habe ich ein komplettes Exemplar für 200 EUR verkaufen können, das dauerte etwa 3 Tage. Ausschlaggebend war ein ähnliches Exemplar 2-3 Wochen zuvor, das auf 185 EUR nochwas kam. Allerdings ging das dann nach Australien.
    • Repros verkaufen ist dennoch eine ganz andere Nummer als eine MP3 runterladen. An der MP3 würde nichtmal jemand verdienen, aber die Repro bringt ordentlich Geld für den Verkäufer, und zwar für ein Produkt, das eigentlich nicht ihm gehört. Repros von kommerziell veröffentlichten Spielen kann man nicht anders als mit Raubkopie bezeichnen, denn genau das sind sie. Selbst dann, wenn sie privat im kleinen Umfang hergestellt wurden. Und wenn sie dann nichtmal als Repros ersichtlich sind, kommt noch Betrug hinzu. Und in dem hier behandelten Ebay Fall sogar noch im großen Stil.
    • Black Sun wrote:

      Repros verkaufen ist dennoch eine ganz andere Nummer als eine MP3 runterladen. An der MP3 würde nichtmal jemand verdienen, aber die Repro bringt ordentlich Geld für den Verkäufer, und zwar für ein Produkt, das eigentlich nicht ihm gehört. Repros von kommerziell veröffentlichten Spielen kann man nicht anders als mit Raubkopie bezeichnen, denn genau das sind sie. Selbst dann, wenn sie privat im kleinen Umfang hergestellt wurden. Und wenn sie dann nichtmal als Repros ersichtlich sind, kommt noch Betrug hinzu. Und in dem hier behandelten Ebay Fall sogar noch im großen Stil.
      Deswegen sagte ich, wenn als Repro ausgewiesen. Den Rest sehe ich etwas anders, da für mich kein wirtschaftlicher Schaden ersichtlich ist...
    • +1

      Außer die um ihr Kellergold besorgten Wert-Spekulationssammler trifft's genau no-one. Und selbst diese sollten mal runterkommen, wenn die Repro äußerlich klar vom Originalmodul unterscheidbar ist. Sehe nicht, wo solch eine Repro dann die Werte ihrer raren Schätzchen mindert...
      "Die haben angefangen; ich wollte nur was essen"


      Undead-> * <-Pseudo Everlasting luv
    • pseudogilgamesh wrote:

      +1

      Außer die um ihr Kellergold besorgten Wert-Spekulationssammler trifft's genau no-one. Und selbst diese sollten mal runterkommen, wenn die Repro äußerlich klar vom Originalmodul unterscheidbar ist. Sehe nicht, wo solch eine Repro dann die Werte ihrer raren Schätzchen mindert...
      der Punkt ist nicht das irgendwelche vermeintlichen schätze an Wert verlieren wurden oder wirtschaftlicher Schaden entsteht. Der Punkt ist, dass Leute mit dem fälschen von kommerziellen Produkten bewusst Geld verdienen und diese Fälschung zur eigenen Bereicherung verkaufen. Das ist ganz bewusste Kriminalität und hat nichts mehr mit dem Fan zu tun, der sich ein Modul für die private Sammlung bastelt.

      The post was edited 1 time, last by Black Sun ().

    • Wenn's aber doch glasklar als Repro deklariert und für alle Zeit erkennbar ist?

      Again: wo kein Geschädigter, da kein Schaden, da kein Ermittlungsverfahren, afair. Und das ist auch gut so; wäre rausgeschmissenes Geld, imo.

      Ich kann mir zB sowas garnicht basteln. Wer hat schon nen Eprom-Brenner daheim, bitte?

      Wenn der Repro-Preis die Arbeitszeit u die Materialkosten reflektiert und nix groß darüber hinaus, so what? Das bezahl ich doch selbstverständlich gerne.
      "Die haben angefangen; ich wollte nur was essen"


      Undead-> * <-Pseudo Everlasting luv

      The post was edited 2 times, last by pseudogilgamesh ().

    • unabhangig davon ob es nun als Repro gekennzeichnet ist, oder nicht. Es wird nunmal ein reguläres Produkt ganz klar gefälscht und verkauft mit der Absicht Geld zu verdienen. Das Geld verdienen ist der entscheidende Punkt. Das ist schlicht Produktfalschung und ich verstehe nicht was daran so schwer zu verstehen ist. Das ist nichts anderes als wenn jemand ne Levis oder Rolex falschen würde um damit Geld zu verdienen. Hier geht es ganz bewusst um Bereicherung.

      Nur weil die Spiele heute teuer sind, ist das keine Rechtfertigung dafür dass man sie einfach nachbauen kann. Zumal hier ganz bewusst die teuren Titel kopiert werden, weil man damit das meiste Geld verdienen kann.

      Hier geht es nicht um homebrew oder irgendwelche Prototypen, sondern um normal erhältliche Spiele die gefälscht werden. Die Module werden bestimmt nicht gebaut und bei ebay rein gestellt um jemanden eine Freude zu machen.

      Man muss auch mal akzeptieren, dass manche Dinge teuer, und damit unerreichbar sind. Das ist nunmal der normale Lauf der Dinge, und niemand hat ein gottgegebebes recht darauf alles zu haben.

      Was den Eprom flasher angeht.... Hat niemand daheim, aber für 50€ könnte man einen kaufen. Und ja, die reichen völlig aus um gängige SNES und co Sachen zu machen. Ich habe auch schon an Modulen rumgebastelt, aber ich mache das eben für mich. Ich mache keine 1:1 Kopie von einem metal slug und verkaufe das um Geld zu verdienen, wie es hier der Fall ist.

      The post was edited 2 times, last by Black Sun ().

    • Ähhh, wenn Jemand einen nicht mehr produzierten Oldtimer möglichst originalgetreu "nachbaut" (und sei es duch eigene Herstellung/Reproduktion von Teilen/Werkstücken), so ist das afaik auch nicht verboten, ihn danach zu verhökern.

      Levis u Rolex gibbet noch, btw. Schadet dem Hersteller.

      Diese Games werden nicht mehr hergestellt u nicht mehr vertrieben. Was ist denn daran so schwer zu verstehen?
      "Die haben angefangen; ich wollte nur was essen"


      Undead-> * <-Pseudo Everlasting luv

      The post was edited 3 times, last by pseudogilgamesh ().

    • Ich würde sagen beide Seiten haben irgendwo recht.

      Oder anders ausgedrückt:
      An sich sind es Raubkopien, an diesem Fakt kann man nicht rütteln aber es ist auch Tatsache, dass es keine Sau wirklich juckt.

      Es müsste einmal einer der früheren Entwickler auf den Putz hauen. Das Endresultat würde mich einmal interessieren.

      Andererseits ist es doch für diejenigen schön die nicht an ein original herankommen.
    • Jupp: in a world according to blacky's "opinions", i would never have played Gleylancer and RR²; nein, in so einer Welt möchte ich nicht leben ^^

      Bsp @ Blacky:
      Ich bau mir jetzt ne Fokker-Wulf oder ne Messerschmidt Me-262 (oder nen Tiger oder was weiß ich, was so alles nit mehr produziert wird) nach und verhöker die (OHNE zu behaupten, es seien alles Originalteile; hab halt selber Teile gefräst/(fräsen lassen), gedrehmelt und gegossen/gießen lassen). Bin ich dann also ein "Raubkopierer"?
      "Die haben angefangen; ich wollte nur was essen"


      Undead-> * <-Pseudo Everlasting luv

      The post was edited 5 times, last by pseudogilgamesh ().

    • der Oldtimer ist übrigens verboten sofern Markenrechte, Lizenzen, patente usw verletzt werden. Was bei den Spielen hier auch der Fall ist. Wird dann auch noch schlicht unterschlagen das es ein Nachbau ist, reden wir von Betrug. Und das sind durchaus Dinge die bei Oldtimern sehr oft passieren. Du kannst auch einen alten Porsche 911 für 70.000 kaufen ( das mvs Modul), bastelt an ihm Rum um ihn in ein besonderes Modell zu verwandeln ( AES) und verkaufst ihn dann für 200.000. Das ist durchaus ein Problem in der Oldtimer Szene.
      Es gab durchaus auch schon Verfahren. Zb auch bei der Person, die ein Bat Mobile im Stil der 60 er Serie nachgebaut hat.

      Und ob deine Welt soviel schlechter gewesen wäre, wenn du kein Gleylancer gespielt hattest, sondern ein anderes nicht schlechteres Spiel, sei mal dahingestellt. Ich verstehe wiederum nicht warum man diese Leute auch noch unterstützt und ihnen Geld in den Rachen wirft, denn Ihnen geht es bei solchen Auktionen nur darum mit geringen Aufwand möglichst viel Geld zu verdienen und dabei wird schlicht das Werk anderer kopiert. Das ist genauso wie wenn ich deine gelisteten Kreide Zeichnungen als print verkaufe und mich daran bereichere, dass du sie hier gezeigt hast. Dabei ist auch kein Schaden entstanden, denn du hättest die Tafel bestimmt nicht verkauft ;)

      The post was edited 1 time, last by Black Sun ().